1. Willkommen: In unserem Abnehmen Forum kannst du zusammen mit tausenden Mitgliedern kostenlos abnehmen und Unterstützung bei deiner Diät bekommen.
  2. Nutze kostenlos unseren einzigartigen Diätticker genauso wie unser Ernährungstagebuch mit über 30.000 Artikeln.
  3. Als Mitglied bekommst du keine Werbung angezeigt. Eine Anmeldung in unserem Abnehmen Forum dauert nur wenige Sekunden.

Veränderung in der Turbophase

Diskutiere Veränderung in der Turbophase im Almased Diät Forum Forum im Bereich Abnehmen und Diät Methoden; Hallo zusammen. Habe vor 6 Tagen mit Almased begonnen und auch schon 2,2 kg abgenommen. Mein Problem ist mein Magen der wie ein Wecker...

  1. Bürofee

    Bürofee Mitglied

    Dabei seit:
    19.06.2016
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    1
    Hallo zusammen.
    Habe vor 6 Tagen mit Almased begonnen und auch schon 2,2 kg abgenommen. Mein Problem ist mein Magen der wie ein Wecker funktioniert. Habe ich am Vortag den Shake oder was anderes geschluckt. .pünktlich auf die Minute genau Tag danach spielt mein Magen verrückt und hört nicht mehr auf zu knurren. Viel trinken hilft nur 2-4 Minuten dann geht's weiter. Da ich Vollzeit arbeite u. daher unregelmäßig esse mal mittags mal abends versuchte ich die Brühe in selbstgemachte Gemüsecremsuppe zu ersetzen. Mache ich mir damit alles zu Nichte oder warum nehme ich nur so langsam ab.
     
    #1 Bürofee, 19.06.2016
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Veränderung in der Turbophase. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Mamaglück

    Mamaglück Mitglied

    Dabei seit:
    03.02.2016
    Beiträge:
    1.468
    Zustimmungen:
    2.452
    Liebe Bürofee, Wann genau trinkst Du denn Deine Shakes? Ist doch gut, wenn Dein Magen weiß wann es Zeit für einen Shake ist. Gemüsecremesuppe geht gar nicht. Nur Flüssigkeit und keine festen Bestandteile zwischendurch. Auch kein Fett oder Kohlenhydrat. Es geht da um Deinen Insulinspiegel, der unter Kontrolle zu kriegen ist. Sonst machst Du es Dir nur schwer und der Erfolg wird auf der Strecke bleiben. Es ist sicher hart in der Turbophase. Aber ich empfehle Dir mindestens 5 Stunden Abstand zwischen den Shakes. Sonst ist noch zuviel Tag übrig wenn der Hunger schon wieder kommt. Du musst die Turbophase ja auch nicht so ausdehnen. Aber 4 Tage strikt nach Vorschrift leben solltest Du schon. In der Reduktion wird es ja dann leichter. Ich hoffe, ich konnte Dir helfen und wünsche Dir viel Erfolg
     
    #2 Mamaglück, 19.06.2016
    Smarty1963 und teetrinkerin gefällt das.
  4. Bürofee

    Bürofee Mitglied

    Dabei seit:
    19.06.2016
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Mamglück, danke für deine Tips. Die Shaks trinke ich zwischen 8-9 Uhr, 13-14 Uhr u. 19-20 Uhr. Dazwischen habe ich meinen Magen mit meiner selbstgemachten Gemüsecremesuppe beruhigt. Da sie total flüssig ist, mit viel Wasser wenig Salz, glaubte ich es würde zu flüssiger Nahrung zählen. Da ich richtig schlimme Magenschmerzen vom knurren hatte. Denn dass knurren ist zwischen den Shaks so schlimm unerträglich! !
    Aber Erfolg möchte ich ja auch haben ist noch ein weiter Weg
     
    #3 Bürofee, 20.06.2016
  5. Smarty1963

    Smarty1963 Mitglied

    Dabei seit:
    01.04.2016
    Beiträge:
    1.768
    Zustimmungen:
    4.062
    Guten Morgen Bürofee,
    schildere uns doch mal deine Ausgangssituation, Größe, Gewicht, wieviel Almapulver und Öl du verwendest.........
    Vielleicht solltest du nach 6 Tagen Turbo in die Reduktionsphase wechseln.
    Ich hatte 5 Tage Turbo, das war völlig ausreichend.
    In der Reduktionsphase habe ich kontinuierlich weiter abgenommen. Allerdings haben mich die Shakes besser gesättigt als dies bei dir der Fall ist.
    Du solltest dich an die Vorgaben von Alma halten und nur die klare Gemüsebrühe trinken.
    Hab keine Angst, DU SCHAFFST DAS!
     
    #4 Smarty1963, 20.06.2016
  6. Bürofee

    Bürofee Mitglied

    Dabei seit:
    19.06.2016
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    1
    Halli Smarty 1963
    Mein Ausgangsgewicht war 75,6 bei Größe von 1,64 m. Ich wollte erstmal kleine Ziele setzen und auf 65kg .... da ich glaube das Idealgewicht von 57 kg zu schwer fällt. Auf die Idee die festen Bestandteile aus der selbstgemachter Brühe ganz fein wie Creme zu pürieren kam ich als ich in der Almased Beschreibung las, man kann die Brühe auch mit salzarmen Gemüsesaft tauschen. Ist ja gleich nur dann selbstgekocht. Nur finde ich dass knapp 3kg in so langer Zeit ohne feste Nahrung zu wenig ist daher wollte ich verlängern. Nur mein Magen knurrt ständig zwischendurch. Nix vonwegen hört nach 3Tagen auf. Nach dem Shake fühle ich mich satt aber nur ca. 2Std. bis zum nächsten Shake ist es die Hölle:cry:
    den Shake mache ich mit 60g Pulver 250ml Wasser u. 2 Teelöffel Rapsöl ( mit Milch wird mir immer schlecht)
    Freue mich auf Antwort
     
    #5 Bürofee, 20.06.2016
    Smarty1963 gefällt das.
  7. Anzeige

  8. Mamaglück

    Mamaglück Mitglied

    Dabei seit:
    03.02.2016
    Beiträge:
    1.468
    Zustimmungen:
    2.452
    Klingt ja alles erstmal ganz vernünftig. Dann würde ich Dir auch wie
    Smarty1963 vorschlagen, in die Reduktion zu wechseln. Es gibt viele, die in der Turbophase Schwierigkeiten hatten, aber die Reduktion locker lange ausgehalten haben. Dann mach Dir doch heute was leckeres zum Mittagessen. Mit viel Gemüse und etwas Fleisch oder Fisch. Versuch möglichst wenig Kohlenhydrate und nicht so viel Fett. Dann kriegst Du eine schöne große Portion die Dich lange satt macht für unter 500 kcal. Meide Zucker und Obst in jeglicher Form und halte uns auf dem Laufenden. Hattest Du vielleicht zeitgleich mit der Turbophase Besuch von Tante Rosa? Es ist auch sinnvoll zu wissen, ob die Schilddrüse einwandfrei arbeitet. Die leistet viel um uns mit ungewollten Pölsterchen zu beschenken.
     
    #6 Mamaglück, 20.06.2016
    Smarty1963 gefällt das.
  9. Smarty1963

    Smarty1963 Mitglied

    Dabei seit:
    01.04.2016
    Beiträge:
    1.768
    Zustimmungen:
    4.062
    Wenn du dein Pulver und Öl abwiegst, machst du alles korrekt.(y)
    Die Gemüsebrühe würde ich streng nach Almarezept kochen.
    Mind. 2 - 3l Wasser trinken!
    Ich denke, du solltest in die Reduktionsphase gehen. Es wird dir gut tun, mittags/abends ein 450 - 500Kcal Gericht zu essen. Iss viel Eiweißreiches und Gemüse.
    Du wirst weiterhin abnehmen!
    Nicht ungeduldig werden - DU SCHAFFST DAS!
    Du hast nicht sooooo viel Übergewicht, da dauert das, hab Geduld.
     
    #7 Smarty1963, 20.06.2016
    teetrinkerin gefällt das.
Thema:

Veränderung in der Turbophase

Die Seite wird geladen...

Veränderung in der Turbophase - Ähnliche Themen

  1. Waage zeigt keine Veränderung

    Waage zeigt keine Veränderung: Hallo ihr lieben... Ich bin grade sehr traurig meine Waage rührt sich seit einer Woche nicht was mach ich falsch wieso ist das so? Ich halte mich...
  2. Veränderung des Körpers

    Veränderung des Körpers: Hallo ihr lieben! :D Habe eine für mich ganz wichtige Frage!! 1).Wie verändert sich eure Figur und eure Haut beim abnehmen! werdet ihr nur...
  3. Veränderungen im Körper?

    Veränderungen im Körper?: Hi! Mal ganz abgesehen davon, dass ihr leichter und dünner geworden seid - was hat sich für euren Körper / Organismus noch geändert durch SiS?...
  4. In Turbophase einen Salat zum Mittagessen

    In Turbophase einen Salat zum Mittagessen: Hallo ihr Lieben, Ich bin neu hier und möchte mich kurz vorstellen. Ich bin 36 und hab in meiner dritten Schwangerschaft 22 Kilo zugenommen. 10...
  5. In Turbophase einmal mittags einen Salat gegessen...

    In Turbophase einmal mittags einen Salat gegessen...: Hallo ich bin neu hier im Forum. Ich bin 36 und hab in der dritten Schwangerschaft 22 Kilo zugenommen. 10 sind immer noch zuviel und hab deshalb...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden