1. Willkommen: In unserem Abnehmen Forum kannst du zusammen mit tausenden Mitgliedern kostenlos abnehmen und Unterstützung bei deiner Diät bekommen.
  2. Nutze kostenlos unseren einzigartigen Diätticker genauso wie unser Ernährungstagebuch mit über 30.000 Artikeln.
  3. Als Mitglied bekommst du keine Werbung angezeigt. Eine Anmeldung in unserem Abnehmen Forum dauert nur wenige Sekunden.

Almased Diät Valentinas Tagebuch

Diskutiere Valentinas Tagebuch im Diät Tagebücher Forum im Bereich Motivation zum Abnehmen; Danke ihr Lieben:inlove: Ich gehe heute ins Krankenhaus und wenn ich zurück bin, werde ich euch von meiner Fastenwoche berichten. Ganz herzliche...

  1. periperi

    periperi Mitglied

    Dabei seit:
    19.07.2010
    Beiträge:
    11.736
    Zustimmungen:
    5.754
    Halt die Ohren steif :thumbsup: bis bald.
    LG Peri
     
    #381 periperi, 27.02.2019
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Valentinas Tagebuch. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. kriwo53

    kriwo53 Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2016
    Beiträge:
    5.859
    Zustimmungen:
    4.607
    Alles Gute wünsch ich Dir [​IMG] !
     
  4. Puffin9

    Puffin9 Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2014
    Beiträge:
    5.424
    Zustimmungen:
    6.519
    Auch von mir alles erdenklich Gute, liebe Valentina

    Ich freue mich auf neue Nachrichten von Dir, vielleicht einfach mal etwas Positives, darüber würde ich mich von Herzen freuen...

    Bis ganz bald :kiss:
     
  5. FrauEigensinn

    FrauEigensinn Mitglied
    Mitarbeiter Moderator

    Dabei seit:
    13.06.2013
    Beiträge:
    19.268
    Zustimmungen:
    20.799
    Auch von mir alles, alles Gute für deinen Aufenthalt im Krankenhaus.
    Ich halte die Daumen, dass er dir sehr hilft!
     
    #384 FrauEigensinn, 28.02.2019
  6. romie

    romie Mitglied

    Dabei seit:
    16.07.2014
    Beiträge:
    2.993
    Zustimmungen:
    3.768
    Das ist genau das Motto!!!
    Ich drücke Dir fest die Daumen, dass Alles gut läuft und man Dir im KH hilft und lindert, was zu lindern ist.
    Wie alle anderen auch, freue ich mich auf Deine Rückkehr und dann rocken wir das KzF:wink:!
    Viele liebe Grüße
    von Romie
     
  7. Valentina

    Valentina Mitglied

    Dabei seit:
    24.04.2017
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    263
    Guten Morgen ihr Lieben

    Hier bin ich-mal wieder....seit ein paar Tagen sitze ich hier und überlege, wie ich es schreiben soll!
    Ich bin in einem riesigen Loch, die letzten Monate waren richtig schlimm für mich. Ich dachte, es geht aufwärts und rumms, der nächste Stein auf meinem eh schon holprigen Weg.
    Nach den inthratekalen Spritzen wurde das Nervenwasser verunreinigt (kann passieren, Ärzten mache ich keinen Vorwurf, denn die haben steril gearbeitet), die MS schreitet voran-jetzt zusätzlich mit Schmerzen.....und dann noch der Verdacht auf Meningitis(was sich dann gottseidank nicht bestätigt hat).....naja, könnt euch ja vorstellen. Bin in ein Loch gefallen....die vielen Medikamente, das stetige Ansteigen meines Körpergewichts....
    Hab jetzt nach 16 Jahren meine Hausärztin gewechselt. Ich will Klarheit und es soll nachgeforscht werden, warum mein Gewicht trotz Kurzzeitfasten und Kalorienzählen so wahnsinnig schnell angestiegen ist. Meine ehemalige Hausärztin hat das Ganze abgetan und meinen Geldbeutel mit naturheilkundlichen Therapien strapaziert. Ich will nicht sagen, dass Naturheilkunde nichts ist , es hat mir schon oft geholfen. Aber erstmal möchte ich die Ursache kennen und dann kann "behandelt" werden. Und ich möchte, dass der Hausarzt mit meinen Neurologen kooperiert. Und das hat meine ehemalige Hausärztin nicht mehr getan. Ständig gab es Stress wegen Medikamenten etc....Das brauch ich echt nicht.
    Jedenfalls laufen die Untersuchungen in meiner neuen Hausarztpraxis. Und bei der Gynäkologin. Und da bin ich froh drüber, denn jetzt haltet euch gut fest:

    Innerhalb der letzten Monate ist mein Gewicht auf 96 Kilo gestiegen:cry::cry::cry: …...wie kann sowas sein? Und ehrlich, ich hatte keine Fressattacken. Mal einen Schlampertag am Muttertag mit Pizza und Kuchen. Ansonsten bin ich nicht übers Ziel hinausgeschossen.
    Tja, wenn ich das jemanden erzähle, da kommt ein skeptischer Blick oder gleich die Aussage, dass es an meinen Medikamenten liegt.
    Ich will jetzt wissen , was da los ist. Keine Vermutungen oder irgendeine Therapie ohne zu wissen, was los ist.

    Ich gehe kaum mehr raus, schäme mich wegen meines Gewichts, ich sehe aus wie eine Melone.
    Kauf mir keine Klamotten, will mich nicht mit diesem Gewicht abfinden....
    Wenn ich irgendwo unterwegs bin, merke ich die Blicke. Und ich hasse Aussagen wie: ach, das Gewicht ist bei deiner Krankheit doch nebensächlich. Du hast andere RICHTIGE Probleme, über die du dir Gedanken machen solltest.
    HAHA, natürlich ist das Gewicht NICHT nebensächlich. Weniger Gewicht: weniger Schmerzen, mehr Beweglichkeit, usw usw.

    Werde für die nächste Zeit mit Kurzzeitfasten weitermachen und wenn die Ergebnisse der ärztlichen Untersuchungen feststehen evtl noch ne Almasedrunde starten.

    Morgen werde ich mal meine Kurve aktualisieren , aber jetzt hat mich meine Tochter überredet zum Wochenmarkt zu "gehen".

    Ich grüße mal in alle Richtungen
    eure Valentina
     
    #386 Valentina, 28.05.2019
  8. Puffin9

    Puffin9 Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2014
    Beiträge:
    5.424
    Zustimmungen:
    6.519
    Ach, meine liebe Valentina

    was soll ich sagen, Du bist immer so tapfer, trotz all der Widrigkeiten, die Dich immer wieder zurückwerfen!

    Manchmal muss man vielleicht wirklich mal neue Wege gehen, neue Ansätze und Menschen ausprobieren. Aber das ist ja so schon nicht einfach, für Dich natürlich mit noch mehr Strapazen verbunden, aaaaaber Du lässt den Kopf nicht hängen und schaffst das, ja?

    Das Gewicht ist natürlich auch ein Problem, das verstehe ich auf jedne Fall und da geht es auch nicht um die Optik, sondern um eine Extra-Belastung, die sich veringern sollte, aber schämen darfst Du Dich auf keine Fall dafür.

    Du bist ein toller Mensch und brauchst Dich für gar nichts und kein einziges Kilo zu viel schämen.
    Jetzt mal echt, das ist das Einzige wofür ich jetzt mal mit Dir "schimpfen" muss :inlove:.

    Versuche mal ein bisschen den Achtsamkeit-Gedanken Dir gegenüber, was das angeht, zu pflegen. Denn nur Du bist wichtig und wenn Du zu viel wiegst hat das einen Grund, wenn der gefunden und beseitigt ist, wird auch das besser funktionieren.

    Versuch das etwas entspannter zu sehen und Dich nicht mit fiesen Gedanken zu belasten. Du hast Dir nun wirklich nichts vorzuwerfen, andere Leute, pffffft, interessieren doch nicht!!

    Ich schicke Dir einen ganz lieben Gruß und drücke die Daumen, dass Du mit den neuen Ansätzen weiter kommst, das wünsche ich Dir von Herzen...meld Dich, wenn Dir danach ist, wir freuen uns immer von Dir zu lesen :smug:
     
    Antii, Schwarzwaldmädl, Valentina und einer weiteren Person gefällt das.
  9. FrauEigensinn

    FrauEigensinn Mitglied
    Mitarbeiter Moderator

    Dabei seit:
    13.06.2013
    Beiträge:
    19.268
    Zustimmungen:
    20.799
    Ich kann mich hier nur Puffin9 anschließen. Jedes weitere Wort wäre unpassend.

    Nur ein paar liebe Grüße schicke ich in deine Richtung und drücke dich mal ganz fest! :smilie girl 143 1:
     
    #388 FrauEigensinn, 28.05.2019
    Valentina gefällt das.
  10. Anzeige

  11. Nele123

    Nele123 Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2011
    Beiträge:
    8.578
    Zustimmungen:
    7.026
    Sehe ich genau so! Wir sind alle stolz auf dich!
    LG Nele
     
    Valentina gefällt das.
  12. Valentina

    Valentina Mitglied

    Dabei seit:
    24.04.2017
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    263
    Guten Morgen:inlove:

    Vielen Dank für eure lieben Worte:smile:

    Heute Morgen hab ich mich endlich überwunden zuhause auf die Waage zu steigen. Vor zwei Wochen wurde ich im Krankenhaus gewogen und die Waage zeigte dort 98 Kilo mit Klamotten und dann wurden die obligatorischen 2 Kilo für Kleidung und Schuhe abgezogen. Also 96 Kilo. War sprachlos.
    Heute morgen zeigte meine Waage 91 Kilo:thumbsdown:, bin dann gleich nochmal auf die Waage meiner Tochter....ebenfalls 91 Kilo. Hm, also, entweder hat sich wirklich etwas Wasser verabschiedet, aber sehen und spüren tu ich das nicht. Die Hosen sitzen genauso eng wie vorher, das Gesicht ist noch genauso rund, und die Jacke sitzt an Armen und insgesamt sehr eng.
    Also, wie auch immer das jetzt war......ICH FREU MICH
    91 ist schon was anderes als 96.....
    Also starte ich jetzt mal mit 91 und stelle mich wöchentlich auf die Waage.
    Bin gespannt, was die neue Hausärztin herausgefunden hat. Habe am 12.6. Besprechung.

    Werde mich die nächsten Tage mal kreuz und quer lesen. Bin gespannt, was bei euch so los war/ist.

    Bis später
    Eure Valentina
     
    #390 Valentina, 29.05.2019
    DikDiklein und Antii gefällt das.
Thema:

Valentinas Tagebuch

Die Seite wird geladen...

Valentinas Tagebuch - Ähnliche Themen

  1. Gesund abnehmen Schluss mit Lustig Susis Tagebuch

    Schluss mit Lustig Susis Tagebuch: Hallo Ihr Lieben,:smilie girl 268: bin wieder da, manche kennen mich vielleicht noch....... Mittlerwielen habe ich absolutes Höchstgewicht und nun...
  2. Almased Diät Chris Tagebuch: Projekt uHu

    Chris Tagebuch: Projekt uHu: Hallo allerseits, herzlich Willkommen in meinem Tagebuch. Ich verfasse die Beiträge zum Einen zur eigenen Motivation um dran zu bleiben, zum...
  3. Gesund abnehmen Mein Motivationstagebuch

    Mein Motivationstagebuch: Nachdem nun klar ist, der Speck muss weg, und das er nicht von alleine wieder verschwindet, hilft vielleicht wenn ich meine Gedanken aufschreibe...
  4. Low Carb Mein Neues Tagebuch 2020

    Mein Neues Tagebuch 2020: Heute habe ich mit meinem ersten Tag der Abnahme begonnen … Frühstück: nehme ich nicht mehr wie 300 gr. zu mir und esse was mir schmeckt … 5 bis...
  5. Dukan Diät Rowias Tagebuch

    Rowias Tagebuch: So. Nun leg ich auch mal ein Tagebuch an. :x3: Ich bin Rowia, 40 Jahre alt und habe Dienstag vor einer Woche nach sechs Jahren wieder mit Dukan...