1. Willkommen: In unserem Abnehmen Forum kannst du zusammen mit tausenden Mitgliedern kostenlos abnehmen und Unterstützung bei deiner Diät bekommen.
  2. Nutze kostenlos unseren einzigartigen Diätticker genauso wie unser Ernährungstagebuch mit über 30.000 Artikeln.
  3. Als Mitglied bekommst du keine Werbung angezeigt. Eine Anmeldung in unserem Abnehmen Forum dauert nur wenige Sekunden.

Und schon wieder...

Diskutiere Und schon wieder... im Schlank im Schlaf Forum Forum im Bereich Abnehmen und Diät Methoden; habe ich zugenommen. Hatte mir vorgenommen, mich jetzt immer montags zu wiegen, um einen besseren Überblick zu bekommen, wann ich zunehme und...

  1. 60kgweg

    60kgweg Guest

    habe ich zugenommen. Hatte mir vorgenommen, mich jetzt immer montags zu wiegen, um einen besseren Überblick zu bekommen, wann ich zunehme und warum oder welche Woche mir eine Abnahme gebracht hat. Aber im Moment ist es wirklich zum Heulen. Ich nehme noch weiter zu!!! Es gibt ja viele hier im Forum, wo das so ist, aber wenn es einen selber trifft, dann finde ich das schon ganz schlimm und das gleich zum Wochenanfang. Na ja, ich habe mir jetzt vorgenommen, mich zu messen und trotzdem jeden Montag auf die Waage zu steigen. Meine Maße habe ich eingestellt. Esse ich doch zu viel? Oder mache ich sonst irgendwas falsch? Ich werde ab heute nochmal in meinem Tagebuch meine Tagespläne einstellen. Ich bin zwar der Meinung, dass alles richtig ist. Ich halte die 5-Stunden-Pause immer ein, ich esse abends wirklich nur Eiweiß und morgens nur KH. Die Mahlzeiten liegen so zwischen 400 und 600 kal. Mittags etwas mehr, so zwischen 600 und 900. Ich esse wirklich nichts zwischendurch und habe dann auch gar keinen Hunger und trinke jeden Tag so ca. 1,5 L Wasser. Vielleicht entdeckt Ihr ja einen Fehler. Es kann aber auch sein, dass mein Körper immer noch mit der Ernährungsumstellung kämpft oder es kommt, weil ich jetzt neue Tabletten gegen das Vorhofflimmern bekommen habe und den Betablocker abgesetzt habe, meine SD-Werte waren auch ein wenig in der Unterfunktion, aber jetzt in der Umstellungsphase der Tabletten ist das besser, sagt mein Doc. Wir werden das langsam wieder aufbauen. Ich wollte so gerne bis zu meinem Geburtstag im Mai 103 kg wiegen. Aber das kann ich wohl vergessen. Aber ich will auch keinen Druck aufbauen. Früher habe ich viel besser abgenommen, auch ohne Crash-Diät, aber da war ich auch 10 Jahre jünger.
    Bitte, bitte Unterstützung!!!:schrei:

    LG
    Edelgard
     
    #1 60kgweg, 20.04.2010
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Und schon wieder.... Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Trude

    Trude Mitglied

    Dabei seit:
    24.02.2010
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    7
    Ach Edelgard,

    sei nicht so traurig...Ich kann dich ja verstehen, aber du hast doch jetzt diese Tablettenumstellung. Unterschätz das nicht. Geduld ist zwar auch nicht meine Stärke, aber du musst durchhalten, und das mit positiven Gedanken.

    Wenn ich mich recht erinnere hast du in deinem TB viel Lob für deine Ernährungsweise erhalten, weil du keine oder nicht viel Fehler gemacht hast.

    Jetzt hast du die Betablocker nicht mehr, und dein Körper muss sich umstellen. Bei uns Frauen ist es doch auch so, das sich bei den Menstruationstagen immer ne Menge auf der Waage tut. Und so wird es sicherlich auch bei den Tabletten sein.

    Ich habe damals aufgrund der 3-Monatsspritze in kürzester Zeit 25 KG zugenommen. egal was ich gemacht habe, ich glaub ich brauchte nur Essen ansehen schon hatte ich es auf der Hüfte.

    Gib deinem Körper die Chance sich auf die neuen Tabletten einzustellen. Sicherlich geht es danach besser!

    Halt durch!
    LG
     
  4. thom

    thom Guest

    Motivation

    [ awww.abnehmen_aktuell.de_images_abnehmen_bilder_2010_04_013914233_1.jpg
    Hallo Edelgard,
    glaube Du siehst die Sache zu verbissen. Am Anfang geht es vielen so. Ich, zum Beispiel, habe erst 4Kg abgenommen und mich gefreut wie ein König und dann wieder zugenommen. Jetzt hat es sich bei 2,5 Kg Abnahme eingependelt und nichts geht mehr. Aber jetzt kommts; mein Körper hat sich deutlich verändert. Mein Bauch und auch meine Beine sind dünner. meine BHs,die vorher zwickten und zwackten passen vorzüglich. obwohl ich das Gefühl habe, meine Waage bestätigt das ja auch,dass ich nichts mehr abgenommen habe. Sieh Dir mal im Forum
    das Tagebuch von Larsson an, ( Ein Koch nimmt ab ) der schreibt unglaublich gut und dann das Video von Dr Pape. hat er in seine Kommentare mit reingestellt. So wie ich das sehe und ich bin erst 4 Wochen dabei, Machst du nichts falsch. Hast du Dir schon das Buch für Berufstätige von Dr Pape bestellt ( bei Amazon ) ganz einfach. soll sehr gut und hilfreich sein. ich habe es mir auch bestellt. Ist keine Werbung, die schwärmen im Forum alle davon
    Also sei nicht verzweifelt und mache einfach weiter, wir ziehen hier alle an einem Strang.
    Liebe Grüße
    thom ( Marianne )
     
  5. 60kgweg

    60kgweg Guest

    Danke Ihr beiden für Eure Motivation. Ich weiß, ich bin sehr ungeduldig und möchte alles total perfekt machen und wenn es dann nicht so klappt, wie ich es möchte, dann nervt das gewaltig. Aber irgendwie habe ich das Gefühl, dass diese Ernährung für mich geschaffen ist und ich kann gar nicht davon lassen. Es ist so leicht, danach zu leben. Das Buch für Berufstätige habe ich und das andere Kochbuch auch. Wenn ich manchmal so genervt bin, dann lese ich darin und schon geht es wieder weiter.
    Heute habe ich eigentlich zu wenig gegessen, weil ich sehr wenig Zeit hatte bei der Arbeit. Es war ziemlich stressig. Jetzt werde ich mir "The Biggest Looser" angucken. Die haben ja wahnsinnig schnell so viel abgenommen, meiner Meinung nach. Hoffentlich kommt nachher nicht der JoJo zu Besuch. Das wäre schade. Aber kann man mit dem Übergewicht so schweren Sport machen? Ich weiß nicht. Alles ein wenig unrealistisch, aber unterhaltsam.

    Also nochmals Danke für Eure Motivation, hat mir echt gut getan, dass sich jemand für meine Probleme interessiert und das mit den Tabletten ist auch nicht ohne, zumal ich ja jetzt längere Zeit in einer leichten Schilddrüsen-Unterfunktion leben muss. Natürlich vom Arzt kontrolliert.

    Drückt mir weiter die Daumen, dass es irgendwann weiter geht.

    LG
    Edelgard:müde:
     
    #4 60kgweg, 20.04.2010
  6. Bones

    Bones Mitglied

    Dabei seit:
    26.08.2008
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    1
    Ich denke die von The Biggest Looser sind kein Maß. Ich meine, die machen doch fast den ganzen Tag Sport und essen streng nach Plan (oder sollten es so tun). Das funktioniert in der Zeit wo sie zusammen sind oder so lange wie sie ein TV Team im Nacken haben, aber wenn das vorbei ist, dann wird alles wieder schnell nach oben gehen. Der letzte Gewinner, der steht immer noch im Fokus, und hat umgeschult, ist Ernährungsberater geworden. Aber das war bei dem dann auch eine Kopfsache. Seine Frau bsp hat enorme Probleme und hat es noch nicht geschafft und kämpft auch ewig gegen ihren Schweinehund. Bei ihr klappt es solange er sie pusht. Ich denke, dass das auch das Prinzip in der Show ist. In der Gruppe und im Fernsehen zu verlieren, muss schlimm sein, darum klappt das bei den meisten in der Show auch.

    Ich habe auch SD Unterfunktion und das lasse ich am Freitag wieder testen, da ich momentan stehe und innerhalb von 6 Monaten ca. 1 kg abgenommen habe und sonst nur halte. Klar, sagen mir alle, dass das alles so toll sei, aber es nervt mich ganz schön langsam. Es muss wieder voran gehen. Leider klappt das Prinzip weniger essen auch nicht und würde eher nach hinten losgehen, vielleicht auch gut so. Vielleicht bin ich einfach zu verbissen und Muskeln habe ich mit Sicherheit auch aufgebaut.

    Halte durch.

    Achso, wegen Sport: da würde ich sagen: schwimmen gehen. Alles andere ist für die Gelenke nicht gut, erstmal.
     
  7. 60kgweg

    60kgweg Guest

    Hallo Bones,

    ich sehe das genau wie Du. Gestern habe ich geguckt und ich kann mir kaum vorstellen, dass Leute mir dem Übergewicht so anstrengenden Sport machen können. Die scheinen immer total am Ende ihrer Kräfte zu sein. Und was essen die eigentlich, das wird niemals gezeigt. Das ist schon seltsam, aber wie gesagt unterhaltsam.

    Du hast ja schon eine Menge abgenommen. Wie lange bist Du denn schon dabei? Ich habe mich jetzt so zwischen 1600 und 1800 kal eingependelt und ich muss sagen, das ist genau richtig, da bin ich nicht so überfressen. Ich glaube nicht, dass das zu wenig ist für mich. Bin ja auch schon ein bißchen älter und da braucht man nicht so viel.

    Im Moment bin ich auch wieder motiviert. Mal sehen, wie es Montag nach dem Wiegen aussieht. Und jetzt sind gleich die 5 Stunden um und ich kann mein Mittagessen - selbst gekochte Gulaschsuppe und ein Glas leckeren Joghurt (500 gr.!) - genießen. Darauf freue ich mich jetzt und ein ganz leichtes Hungergefühl ist auch da.

    Dass Du trotz leichter Schilddrüsenunterfunktion abgenommen hast, das motiviert mich noch mehr. Vielleicht sollte ich alles nicht so verbissen sehen.

    Ich wünsche Dir weiter viel Erfolg und danke für Deinen Kommentar.

    LG
    Edelgard;)
     
    #6 60kgweg, 21.04.2010
  8. Bones

    Bones Mitglied

    Dabei seit:
    26.08.2008
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,
    danke für den netten Kommentar.
    Ich bin seit August 2008 dabei und halt nun etwas ungeduldig, da es nicht so weiter geht wie vorher.
     
  9. 60kgweg

    60kgweg Guest

    Hi Jungs und Mädels,

    jetzt will ich heute hier auch noch mal was reinschreiben und nicht schon wieder ein neues Thema eröffnen.
    Meine letzte Blutuntersuchung war katastrophal. Ich hatte einen TSH-Wert von 35,7, normal für mich wäre ein Wert von höchstens 4!! Mein Doc meint, dass ich jetzt sicher an Gewicht zunehmen werde, ohne dass ich dafür kann. Aber ich muss die SD-Hormone so langsam schleichend eindosieren, sonst bekomme ich wieder Herzrhythmusstörungen und das muss ja nun wirklich nicht sein.
    Weiß eigentlich jemand von Euch, ob ich, wenn der TSH-Wert wieder im normalen Bereich sein sollte, dann auch das Gewicht wieder verlieren werde.
    Ich bin ziemlich geschockt, aber ich werde SIS weitermachen, weil es mir einfach gut tut und mein Arzt meinte auch, dass ich bestimmt schon viel zugenommen hätte, wenn ich mich "normal" wie früher ernähren würde. Er war sehr von dieser Ernährungsform angetan. Er kannte es vorher nicht. Nur so Crash-Diäten wie Atkins und Co. Aber damit hat SIS ja nun wirklich nichts zu tun.
    Ein positives Ergebnis hat SIS aber auch bei mir, natürlich erst mal, dass ich noch nichts zugenommen habe, zum zweiten, dass mein Zuckerwert, auch der Langzeitwert, auf idealem Normalniveau angekommen sind. Das macht mich auch zufrieden und ich weiß, dass alles so richtig ist. Mein Cholesterin ist unter 200, das sehe ich auch als Erfolg und meine Triglyzeride sind unter 150. Der Doc meinte, dass er arbeitslos würde, wenn das so weiterginge. Wir haben sehr gelacht.
    Aber ich habe so Angst vor der Gewichtszunahme. Das beschäftigt mich sogar nachts und das ist gar nicht gut.
    Vielleicht kann ich von Euch ein bißchen Unterstützung bekommen oder auch ein paar Erfahrungsberichte.

    LG
    Edelgard
     
    #8 60kgweg, 18.05.2010
  10. Anzeige

  11. Schnucki

    Schnucki Mitglied

    Dabei seit:
    12.05.2010
    Beiträge:
    3.188
    Zustimmungen:
    161
    hallo edelgard,

    nicht böse sein, aber ich kenne mich mit den blutwerten absolut nicht aus. da du aber so traurig bist, lasse ich mal ganz liebe grüße für dich da und wünsche dir, dass du eine antwort bekommst.
     
    #9 Schnucki, 18.05.2010
  12. Phoenix121078

    Phoenix121078 Mitglied

    Dabei seit:
    16.02.2010
    Beiträge:
    1.921
    Zustimmungen:
    17
    Edelgard, damit kann ich Dir leider auch nicht weiter helfen, nur finde ich wir sollten mal die positiven Aspekte aus Deinem Beitrag sehen. Dein Arzt scheint Dir ja auch schon gesagt zu haben, das er gut findet, was Du machst. ;)

    Ganz lieben Gruß Christian
     
    #10 Phoenix121078, 18.05.2010
Thema:

Und schon wieder...

Die Seite wird geladen...

Und schon wieder... - Ähnliche Themen

  1. Kurzzeitfasten ... was, es ist schon so spät, ich"darf"schon wieder essen... :-)

    ... was, es ist schon so spät, ich"darf"schon wieder essen... :-): Hallo Ihr Lieben, habe mich gestern im Forum angemeldet und auch ausführlich vorgestellt - und bin heute tatsächlich schon am dritten Tag...
  2. Ich schon wieder

    Ich schon wieder: Hallo, ich war bereits von 2010 bis 2013 im Forum aktiv. Im Frühjahr 2013 plagten mich immer wieder Schmerzen in den Knien, später auch in der...
  3. Schon wieder ... Haferkleie

    Schon wieder ... Haferkleie: Ich esse seit einigen Wochen jeden Abend 30 gr. Haferkleie in Quark, weil ich hier irgendwo gelesen habe, dass die KH darin nicht verwertet...
  4. und es geht schon wieder los ;-)

    und es geht schon wieder los ;-): Hallo, ich bin wieder zurück, nach einigen Monaten Pause und dem mehr oder weniger Erfolgreichen Versuch das Gewicht zu halten bin ich endlich...
  5. schon wieder Fressorgie am Abend

    schon wieder Fressorgie am Abend: Hilfe! Ich weiß nicht was ich machen soll, alle paar Tage hab ich richtig Hunger nach 20 uhr und da lauf ich zum Kühlschrank und Gemüsefach hin...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden