1. Willkommen: In unserem Abnehmen Forum kannst du zusammen mit tausenden Mitgliedern kostenlos abnehmen und Unterstützung bei deiner Diät bekommen.
  2. Nutze kostenlos unseren einzigartigen Diätticker genauso wie unser Ernährungstagebuch mit über 30.000 Artikeln.
  3. Als Mitglied bekommst du keine Werbung angezeigt. Eine Anmeldung in unserem Abnehmen Forum dauert nur wenige Sekunden.

"überschüssige Haut" am Bauch

Diskutiere "überschüssige Haut" am Bauch im Gesundheitstipps und Gesundheitsfragen Forum Forum im Bereich Alles was uns sonst noch bewegt; Hallo, ich habe mich ja schon vor einiger Zeit vorgestellt. Hier aber nochmal kurz meine "Eckdaten": Ich bin fast 57 Jahre alt und mache seit...

  1. Regine60

    Regine60 Mitglied

    Dabei seit:
    18.01.2017
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    194
    Hallo,

    ich habe mich ja schon vor einiger Zeit vorgestellt.

    Hier aber nochmal kurz meine "Eckdaten":

    Ich bin fast 57 Jahre alt und mache seit ca. 5 Wochen Kurzzeitfasten 5:2. Mit vorheriger Ernährungsumstellung und mehr Sport, habe ich seit Oktober 2016 bis jetzt ca. 11 kg abgenommen.

    Beim täglichen Sport wechsel ich zwischen Cardiotraining (Nordic Walking und Ergometer), Krafttraining im Studio und Gymnastik. Trotzdem hat sich nun, speziell am Bauch, eine, wie soll ich's sagen, schlaffe Falte gebildet.

    Hat jemand ein ähnliches Problem und Tipps, was man dagegen machen kann?

    Schonmal jetzt vielen Dank für eure Antworten.

    LG
    Regine
     
    #1 Regine60, 19.02.2017
  2. Anzeige

  3. Regine60

    Regine60 Mitglied

    Dabei seit:
    18.01.2017
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    194
    Hallo Antii ,

    Ich glaube, mit meinem Thema bin ich bei Mitglieder Vorstellungen
    nicht ganz richtig. Wohin könnte man es verschieben?

    Vielen Dank im Voraus für deine Hilfe.
     
    #2 Regine60, 19.02.2017
  4. Fullback

    Fullback Mitglied

    Dabei seit:
    25.05.2015
    Beiträge:
    430
    Zustimmungen:
    1.338
    Hallo Regine60 ,

    damit sprichst du ein wirklich fieses Problem an:eek:. Während das Abnehmen unendlicher Kilos, die komplette Ernährungsumstellung und das Einbeziehen von Sport in unseren Tagesablauf im Wesentlichen von unserem eigenen Willen abhängig ist, spielen bei überschüssiger Haut größtenteils Faktoren mit, die wir nicht beeinflussen können. Wir können unseren Körper transformieren, durch Muskeln "aufpeppen", die Haut bräunen und geschmeidig halten, aber eben nur bis zu einem bestimmten Punkt.

    Wenn du viel, sehr viel abgenommen hast, bleibt meistens überschüssige Haut zurück, die gerade am Bauch zu einer „Fettschürze“ mutieren und uns sogar medizinische Probleme in Form von Entzündungen und Geschwüren mit Unwohlsein und Schmerzen bereiten kann(n).

    Grundsätzlich kann gesagt werden, dass die Haut je weniger Probleme bereitet, desto jünger man ist, desto weniger man abgenommen hat, desto seltener der Jojo bereits da war, desto langsamer man abgenommen hat und desto besser deine Gene sind.

    Kompressionskleidung wäre ein Lösung, wenn da nicht Sommer und Strand wären. Auf jeden Fall sollte man seine Bauchmuskulatur trainieren, die sich – nachdem das ganze Fett verschwunden ist – besonders nach deiner Aufmerksamkeit sehnt:LOL:. So kannst du den vorhandenen Zustand sehr verbessern, weil du damit gezielt Muskulatur aufbauen kannst und diese dann auch wieder verwaiste Räume füllen können:ROFLMAO:. Viel überschüssige Haut wirst du so aber auch nicht wegzaubern können.

    Viele Menschen mit diesem Problem schwören auf Cremes, Bodywraps mit Frischhaltefolie, auch kombiniert mit Cremes oder auf Kollagen Protein Pulver, das die Haut von innen wieder in Form bringen soll. Meine Meinung dazu: „Wenn´s scheen macht....“:D:LOL::ROFLMAO:

    Eigentlich bleibt nur eine Operation übrig, die man sich aber auch reiflich überlegen sollte. Jede Operation beinhaltet neben Komplikationen auch ein Restrisiko und eine Garantie für Perfektion bekommt man nicht. Einmal abgesehen davon, dass die Krankenkasse die doch schon hohen Kosten extrem selten übernimmt und der Weg dahin sehr weit und stressig ist:mad:.

    Hat man die Kostenfrage geklärt oder braucht das nicht, muss man sich über die Tragweite im Klaren sein. Neben Restrisiko und Schmerzen bekommt man auch eine irre lange Narbe, die sich von einer Beckenseite zur anderen erstreckt. Wenn dir auch das egal ist, musst du nur noch einen guten Schönheitschirurgen finden.

    Selbst wenn mich so eine Operation nichts kosten würde, käme sie für mich definitiv nicht in Frage.
    Ich - an deiner Stelle - würde erst einmal sehen, wohin mich mein Körperumbau bringt und wie sehr mich das Äußere nach Fertigstellung stört, aber ich kann dir die Entscheidung nicht abnehmen. Solltest du eine andere Lösung finden, teile sie mit uns; dafür interessieren sich hier mit Sicherheit ganz viele..................:whistle:
     
    #3 Fullback, 19.02.2017
    SilverWings, Smarty1963, Redpoppy und 4 anderen gefällt das.
  5. Antii

    Antii Mitglied
    Mitarbeiter Moderator

    Dabei seit:
    10.11.2014
    Beiträge:
    5.419
    Zustimmungen:
    6.225
    Hallo Regine60 ich würde das dann einfach mal nach "Gesundheitstipps und Gesundheitsfragen Forum" verschieben.
     
  6. Regine60

    Regine60 Mitglied

    Dabei seit:
    18.01.2017
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    194
    Danke Fullback für deine Antwort. So schlimm, dass ich über eine OP nachdenke, ist es nicht. Ich habe ca. 11 kg abgenommen -von 81 kg auf 69,7 kg.

    Es ist auch keine "Schürze", sondern nur etwas "Wabbel".

    Sport mache ich schon regelmäßig, aber ich werde mal deinen Tipp befolgen und verstärkt versuchen Bauchmuskeln aufzubauen.

    LG
    Regine
     
    #5 Regine60, 19.02.2017
    mutzelie, Fullback und FrauEigensinn gefällt das.
  7. Regine60

    Regine60 Mitglied

    Dabei seit:
    18.01.2017
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    194
    Hallo Antii

    Vielen Dank für's Verschieben.

    LG
    Regine
     
    #6 Regine60, 19.02.2017
    Antii gefällt das.
  8. FrauEigensinn

    FrauEigensinn Mitglied
    Mitarbeiter Moderator

    Dabei seit:
    13.06.2013
    Beiträge:
    17.943
    Zustimmungen:
    20.585
    Klar, wenn's schee macht! :LOL:

    Beim Abnehmen sind Cremes & Co. sowieso unwirksam, denn meistens entstehen beim ZUnehmen, vor allem bei Bindegewebsschwäche Risse in der Haut. Teilweise kann man die verhindern, wenn man IMMER Cremes benutzt - beim Abnehmen kann man glücklich sein, wenn die wenigstens "schee" machen, entstehende Hautfalten kann man meistens bei oder nach viel abzunehmenden Kilos nicht verhindern!
    Gezielter Sport kann helfen!
     
    #7 FrauEigensinn, 19.02.2017
    Smarty1963, Redpoppy, mutzelie und 2 anderen gefällt das.
  9. Regine60

    Regine60 Mitglied

    Dabei seit:
    18.01.2017
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    194
    Sit UpHabe gerade meine erste Einheit Bauchtraining absolviert
     
    #8 Regine60, 19.02.2017
    Smarty1963, mutzelie, Antii und 2 anderen gefällt das.
  10. Anzeige

  11. FrauEigensinn

    FrauEigensinn Mitglied
    Mitarbeiter Moderator

    Dabei seit:
    13.06.2013
    Beiträge:
    17.943
    Zustimmungen:
    20.585
    Prima! Mach weiter so! Sit Up 1Push Up
     
    #9 FrauEigensinn, 19.02.2017
  12. Redpoppy

    Redpoppy Mitglied

    Dabei seit:
    15.02.2016
    Beiträge:
    576
    Zustimmungen:
    1.294
    Hallo liebe Regine60 ,

    neben den hier bereits aufgeführten Möglichkeiten ist vielleicht auch noch wichtig zu bedenken, dass die Haut auch ein (sehr großen) und sensibles Organ deines Körpers ist, dass sich bis zu einen bestimmten Grad den "Anforderungen" anpassen kann.

    Das heißt die : Die Haut macht immer das Richtige, braucht dazu aber Zeit, Geduld, etwas Pflege und Zuwendung ;)

    Wie bereits geschrieben, gibt es viele Faktoren von denen es abhängig ist, in wie weit sich die Haut zurückbildet. Gesamtmenge der Abnahme, Alter, Beschaffenheit des Bindegewebes etc.

    Klar ist: Je älter ein Mensch ist, umso "schlechter" erholt sich die Haut. Gleiches gilt auch wenn sie sehr stark gedehnt wurde oder sehr oft.

    Nun bist du nicht so übergewichtig, dass es zu richtigen Fettschüzen kommen wird, aber dein Körper schrumpft trotzdem. Die Haut ist nur nicht so schnell, wie manches Mal die Pfunde purzeln ( das heißt aber nicht, dass "langsames" abnehmen besser ist!!!!). Die Haut hängt der Abnahme immer etwas hinterher (im wahrsten Sinne des Wortes. Das ist u. a. auch ein Grund warum erst nach einer gewissen Zeit (mehrere Monate) das Gewicht gehalten werden muss, bevor die plastische Chirurgie sinnvoll ist.... natürlich auch um sicher zu gehen, dass nicht wieder zugenommen wird)

    Ich habe damals auch bei knapp 80kg angefangen und am Anfang relativ schnell abgenommen. Ich war ganz stolz, bis ich gesehen hab, dass meine Haut am Po ganz ...naja faltig (?!) ist. Da war ich schon sehr erschrocken. ABER ich kann bestätigen, dass das mit der Zeit besser wird!

    Ich habe 25 kg abgenommen (in ca 6 Monaten) und es hat danach ca. 1 Jahr gedauert bis (fast) alles wieder straff war.

    Sport ist eine super Sache und hilft sicherlich. Ist aber natürlich kein "sofort" Wundermittel. Das hilft nur, wenn kontinuierlich weiter gemacht wird! Auch nach der Abnehmzeit.

    Außerdem ist es gut die Haut/ das Bindegewebe mit allen nötigen Nährstoffen zu versorgen und zu pflegen.

    Super wichtig für die Haut sind z. B. Selen und Vitamin E. Es lohnt sich also regelmäßig 2-3 Paranüsse und ne Handvoll Mandeln zu essen (wenn es denn in den Plan passt...sonst wenn das Zielgewicht erreicht ist)

    Von außen habe ich straffende Körperöle benutzt, damit die haut schön geschmeidig und nicht trocken wird. Da kann ich Weleda, Alnatura oder Kokosöl empfehlen.

    Zusätzlich ist es gut die Durchblutung anzuregen. Ich nehme dazu gerne einen Luffa Schwamm... entweder unter der Dusche oder auch "trocken" und danach schön einölen.

    Bei mir hat das sehr gut geholfen. Sport, Pflege, genug Vitamine/Spurenelemente und vor allem Zeit. (y)

    Natürlich muss man realistisch bleiben... mit z.B. 60 Jahren wird die Haut nie so aussehen, wie bei einer 20 Jährigen... schon gar nicht, wenn sie "überstrapaziert" wurde.

    Alles Gute für dich und deine Haut und lass dich nicht entmutigen! :)
     
    #10 Redpoppy, 20.02.2017
    Smarty1963, Fullback, Antii und 2 anderen gefällt das.
Thema:

"überschüssige Haut" am Bauch

Die Seite wird geladen...

"überschüssige Haut" am Bauch - Ähnliche Themen

  1. Überschüssige Haut

    Überschüssige Haut: Hallo, ich hab da mal ne Frage an euch, Da einige von uns hier im Forum ja auch schon mal viel (+ - 25Kilo) abgenommen haben und wieder...
  2. hautprobleme mit almased?

    hautprobleme mit almased?: Hallo meine Lieben, oben steht ja schon die Frage :( Ist das sonst jemanden auch schon passiert, ich hab plötzlich soo viele Pickel bekommen...
  3. Gesund abnehmen Mein Video Tagebuch schaut mal :)

    Mein Video Tagebuch schaut mal :): Yo Leute erstmal Hallo Ich bin Yasso bin 21 Jahre alt Ich habe ein Video Tagebuch gestartet auf Youtube das Format nennt sich "Glaub an dein Ziel"...
  4. Hautrückbildung

    Hautrückbildung: Hallo miteinander, bei vielen lässt sich hier ja eine tolle Gewichtsabnahme verzeichnen. Das gibt der Motivation nen Extra-Schub. :) Aber mal...
  5. Hautpflege

    Hautpflege: Ihr Lieben, was tut ihr das nicht nur der Zeiger auf der Bodenfreundin, sondern auch die Haut zurück geht und schön aussieht? Ich weiß natürlich,...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden