1. Willkommen: In unserem Abnehmen Forum kannst du zusammen mit tausenden Mitgliedern kostenlos abnehmen und Unterstützung bei deiner Diät bekommen.
  2. Nutze kostenlos unseren einzigartigen Diätticker genauso wie unser Ernährungstagebuch mit über 30.000 Artikeln.
  3. Als Mitglied bekommst du keine Werbung angezeigt. Eine Anmeldung in unserem Abnehmen Forum dauert nur wenige Sekunden.

Über mich

Diskutiere Über mich im Mitglieder-Vorstellung Forum im Bereich Alles was uns sonst noch bewegt; , Hallo, ich bin die Chrissy,ich leide seit Pubertät am Lipödem. Diagnostiziert jedoch wurde es erst 2011, im Alter von 48 Jahren. Ohne das Wissen...

  1. Speckterminator

    Speckterminator Mitglied

    Dabei seit:
    07.04.2018
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    3
    , Hallo, ich bin die Chrissy,ich leide seit Pubertät am Lipödem. Diagnostiziert jedoch wurde es erst 2011, im Alter von 48 Jahren. Ohne das Wissen über diese Krankheit und der kranken Fettzellen, fühlte ich mich als junges Mädchen immer zu dick.
    Zwar besaß ich eine schmale Taille , sowie auch ein schmales Gesicht, aber Arme, Po und Beine mutierten regelrecht in unförmige schmerzhafte Säulen. Ich fing also im Alte von 14 Jahren schon an mich dick zu diäten, ohne Erfolg, da ein Lipödem weder mit Sport noch mit einem Kaloriendefizit weg zu bekommen ist.
    Meine Jugend und meine weitere Zeit bestand aus schweren , schmerzenden Beinen, für mein Umfeld war ich einfach nur faul und gefräßig.

    Doch das war ich keinesfalls, ich war ja als Kind sogar in Kur, da ich aß wie ein Spatz. Aber irgendwann wurde ich gefräßig, ich wusste einfach nicht was mit mir los war. Ich wurde also immer dicker und mehrere Folgerkrankungen kamen dazu.Längst hatte ich nicht mehr nur Lipo Fett am Körper, sondern auch Adipöses.

    Es war ein rauf und runter mit dem Gewicht, aber über die 100 Kg kam ich nie. Ende 30, ich war mittlerweile vierfache, geschiedene Mutter, bekam ich chronische Krankheiten und lebte mit großen Schmerzen. Wurde immer unbeweglicher, alles wuchs mir über den Kopf. Aber anstatt dass ich dagegen ankämpfte, versuchte ich es mit Essen zu kompensieren. Als ich ca.120 Kg wog, fiel ich in großes Selbstmitleid, schob meine eigene Schwäche auf meine Krankheiten und hatte 1000 Ausreden, warum ich nichts dagegen tun kann. Ich wurde, um Schmerzen im Bewegungsapparat zu vermeiden, immer fauler, was die Bewegung betrifft.
    Ich konnte nicht mehr stehen, auch mit Krücken und Rollator nur kurze Strecken hinter mich bringen. Als die Waage fast 150 Kilo anzeigte, hatte ich mich schon längst aufgegeben.

    Ich vegetierte nur noch vor mich hin, nur das Essen und meine Ziggis waren mir wichtig. Ich hatte Fettsucht, meine chronischen Krankheiten und rauchte dazu noch wie ein Schlot. Ein Todescocktail ! Doch an meinem 49. Geburtstag wurde mir klar, der Nächste wird der 50. sein!
    Würde ich ihn erleben ?
    Auf einmal wurde mir klar, ich will leben. Erleben. Und lieben!
    Aber auf dem Weg, auf dem ich mich befand, trieb ich mich in den Tod. Ich hatte schon Atemaussetzer beim Schlafen, einen schwer einstellbaren Bluthochdruck, eine Fettleber, ein vergrößertes Herz, usw. Ich wusste mit einem Mal, ich muss was tun. Und vor allem nur ICH kann was tun, um diesen Zustand zu ändern. Ich wollte diesen Weg ganz alleine gehen. Und, ich ging ihn!

    Ein Jahr erste Bewegungen im Sitzen und Terraband.
    Ich aß mageres Fleisch, Fisch, Gemüse, Obst, vorwiegend also gesundes, kalorienarmes Essen und hoch kalorisches wurde stark eingedämmt, verboten hatte ich mir aber nur die Gier und die Völlerei. Ich hörte nach 35 Jahren (!) mit dem Rauchen auf – Zusätzlich. Ich hatte erst 10 Kg runter, als ich mit ca.135 Kg einen Schlaganfall, in Form einer Hirnblutung, bekam. Doch ich benutzte ihn nicht als Ausrede und machte weiter.

    2 Monate später, 129 Kg, der zweite Rückschlag.
    Ein Hirninfarkt, mit Halbseitenschwäche und gelähmter Hand. Doch gab es ein aufhören für mich? Nein- erkämpfte mir meine Hand zurück, nahm weiter ab und lernte nach und nach wieder Laufen.
    Ich konnte irgendwann sogar ins Sportstudio, machte Cardio und Krafttraining, besorgte mir für zu Hause eine Hantelbank, ein Trimmrad und trainierte dort weiter. Ich kam von fast 150 Kg auf 85 Kg.
    Mittlerweile trage ich oben 40/42, unten 44/46 wegen dem Lipödem. Die Hautstraffungen wurden genehmigt und auch neue Kniegelenke werde ich bekommen.

    Aber richtig glücklich war ich nicht. Trotz der großen Abnahme und auch den Straffungen, hatte ich immer noch schwere Säulenartige Beine, vor allem die Knie Gegend war stark betroffen.
    Auch an meinen Armen, am Po prangte noch schwer das Lipödem. Ich wusste dass die Krankenkassen eine Liposuktion bezüglich der Entfernung des Lipödems nicht im Leistungskatalog stehen haben und es als Schönheits Operation betrachten. Hatte ich noch die Kraft an dieser Stelle zu kämpfen ?
    Zuviel hatte ich die letzten Jahre an OP Komplikationen mitgemacht, ca . 7 Narkosen und viel, viel Schmerz und Verzweiflung hinter mir. Doch bevor ich mir die Knie Prothese einsetzen lassen wollte, wollte ich das schwere Lipödem am Knie weg haben.

    Auch zur besseren Heilung später.
    Lymphdrainagen und Kompression Strumpfhosen änderten nichts am Lipo Schmerz. Und es drückte noch zusätzlich schwer auf die Gonarthrose.
    Natürlich wurde der Antrag zur Liposuktion abgelehnt. Doch ich wollte das so nicht stehen lassen und ging in Widerspruch, muss zum MDK. Nach zwei Wochen hatte ich eine Zusage. Po und Arme allerdings wurden abgelehnt.
    Demnächst bekomme ich zwei neue Kniegelenke und hoffe dann endlich wieder richtig laufen zu können. Ich halte mein Gewicht seit einigen Jahren jetzt.

    Da ich aber nur 1,54 bin, will ich für die nächste Knie OP nochmal so 20 Kilo abnehmen. Vielleicht kann ich Manchen ja ein kleiner Ansporn sein :)
    14055197_843928985739541_6448135143045001816_n.png
     
    #1 Speckterminator, 07.04.2018
    romie und Tauchbine gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Über mich. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Tauchbine

    Tauchbine Mitglied

    Dabei seit:
    10.02.2011
    Beiträge:
    17.871
    Zustimmungen:
    21.083
    Hallo und herzlich Willkommen

    Du hast Unglaubliches geleistet... Respekt. :smilie girl 021:
     
    #2 Tauchbine, 07.04.2018
    romie gefällt das.
  4. Speckterminator

    Speckterminator Mitglied

    Dabei seit:
    07.04.2018
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    3
    Danke dir Tauchbine,ich sag immer, eigentlich hab ich nichts Großes gemacht, außer einen selbst verursachten Fehler wieder ausgebügelt :rolleyes: Gott sind die Smileys hier süß gg
     
    #3 Speckterminator, 08.04.2018
  5. romie

    romie Mitglied

    Dabei seit:
    16.07.2014
    Beiträge:
    2.672
    Zustimmungen:
    3.557
    hallo Speckterminator,
    im Moment sind einige unterwegs wegen der Ferien, zudem war gestern Wochenende, da wird's dann schon mal stiller.
    Herzlich willkommen hier und Hut ab vor dem, was Du hinter Dir hast, bzw. vor der Konsequenz mit der Du Deinen Fehler behoben hast!
    Nochmal zwanzig Kilo klingt aus Deinem Munde durchaus machbar, wenn ich das schriebe würde sich das Forum vor Lachen biegen...:smilie girl 101:
    Also, schau Dich um, es ist auch in diesem Jahr ne ganze Menge passiert, allerdings findet sich das meiste in den individuellen Tagebüchern.
    Viel Spaß beim Lesen- und.... Motivation können wir hier immer gebrauchen!
    Viele Grüße aus dem Norden
    Romie
     
    #4 romie, 09.04.2018
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30.10.2019
    Tauchbine und Antii gefällt das.
  6. Speckterminator

    Speckterminator Mitglied

    Dabei seit:
    07.04.2018
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    3
    Hihi, musste lachen bei deinem Post.Warum würden die Lachen ? Ja, ich schaue mich um, aber finde meist Sachen die Jahre alt sind.na ich guck nochmal
     
    #5 Speckterminator, 09.04.2018
  7. DikDiklein

    DikDiklein Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2012
    Beiträge:
    1.747
    Zustimmungen:
    1.382
    Wow!! Respekt, allerhand wie du dich so aus dem Schlot selber herraus gezogen hast. Du hast allerhand durch gemacht und siehst richtig gut aus. Die 20kg schaffst du bestimmt auch noch. Mit soviel Schmerz noch trainieren - super. Ich drück mich ja schon wenn nur mein Knie muckt!!
    Willkommen hier bei uns
     
    #6 DikDiklein, 09.04.2018
  8. Speckterminator

    Speckterminator Mitglied

    Dabei seit:
    07.04.2018
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    3
    Danke dir :inlove:
     
    #7 Speckterminator, 09.04.2018
  9. Anzeige

  10. Tabeasmama

    Tabeasmama Mitglied

    Dabei seit:
    31.01.2015
    Beiträge:
    970
    Zustimmungen:
    835
    Hallo Speckterminator,
    ich habe Respekt vor dem was Du bisher geleistet hast. Ich habe beruflich mit Menschen zu tun, die Dein Schicksal teilen, die aber nicht in der Lage sind sich im eigenen häuslichen Umfeld bewegen zu können. Ich bin hierbei auf einen Menschen getroffen, wo ich immer wieder vor Augen führe, was sie alles schon geschafft hat (Schlaganfallpatientin) Du hast für Dich einen Weg gefunden Dich selbst nicht aufzugeben und hast Dich nach Deinen Möglichkeiten wieder zurück ins Leben gekämpft. Du kannst wieder laufen! Natürlich kannst Du jetzt hergehen und sagen "Na und ich konnte das schonmal besser". Aber HEY!!! Du KANNST es wieder. vielleicht nicht so wie vorher, aber wieviele Menschen mit Deinem Schicksal sitzen im Rollstuhl? Also mach Deine Leistungen nicht kleiner als sie sie sind. Sie sind großartig.
    Natürlich ist das mit den Lipödemen Mist... Ich habe mich auch schon oft gefragt, warum man in Deutschland überhaupt KK- Beiträge zahlt, um dann im Fall der Falle eine Ablehnung zu kassieren... Aber Du hast den Kampf ja teilweise gewonnen und Deine anstehende Knie OP's sind hoffentlich ein Ansporn für Dich weiter zu machen. Du hast schon ganz viel geschafft. Sei stolz drauf!!!
    Und ob Du es glaubst oder nicht, Dein Schicksal hat mich zum Nachdenken gebracht, das meine (lösbaren) Probleme nur weiter Bestand haben wenn ich nicht dauerhaft dran arbeite.

    LG
    Tabeasmama
     
    #8 Tabeasmama, 10.04.2018
    Tauchbine und DikDiklein gefällt das.
  11. Speckterminator

    Speckterminator Mitglied

    Dabei seit:
    07.04.2018
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    3
    Danke. Ja ich gebe nicht auf und kämpfe weiter. Versuche so viel wie möglich noch runter zu bekommen für das 2. Knie. Um Menschen zum Nachdenken zu bringen und vielleicht um ihnen Hoffnung zu geben habe ich meinen Blog zusammen gefasst und stelle es jedem kostenlos zur Verfügung. Samt allen Rechtschreib-und stilistischen Fehlern gg. Man kann das Buch online lesen oder sich runter laden. Es gibt wirklich null Kosten.Aber es ist eben wirklich für sehr adipöse Menschen gedacht.Und Menschen die zu ihrem Ich finden wollen. Leider darf ich noch keinen Link posten,wer ihn möchte einfach anschreiben.

    Da drin ist kein Abnehmwunder für euch, jeder muss seinen eigenen Weg finden, nur meine Geschichte als Ansporn

    Hier paar Leser Meinungen:
    Lesermeinungen von Facebook mit gekürzten Namen

    Ein außergewöhnliches Buch einer außergewöhnlichen Frau . Der Werdegang, "mal eben" 60 Kilo leichter zu werden, auf 700 Seiten beschrieben. Ein einfaches System, dass in der Praxis z.T. schwer erkämpft werden muss, über so einen langen Zeitraum beizubehalten, alle Hochachtung. Sehr gut beschrieben, wie sie durch die Adipositashölle gegangen ist. Die Expertin für Fettschmelze bekommt von mir für ihr Buch, mit den darin enthaltenen wirklich hilfreichen Tipps, die in die Tiefe gehen, 5 von 5 Sternen. Ich begebe mich nun auch auf meinen Abnehmweg....... weiter, und immer weiter.............., bis ich an meinem Ziel abgekommen bin. Danke, für Ihr Buch!!!!! MfG, P.St.

    R.A: War von Chrissies Buch dermaßen geflashed, das ich das unbedingt jedem erzählen muß, weil es eine gigantische Leistung ist soetwas ganz allein zu schaffen, und auch noch aufzuschreiben. Hab echt noch nie etwas besseres über Adipositas gelesen, und sie hat es bewiesen, und für uns noch aufgeschrieben, das muß doch Mut und Kraft geben. Alles was sie schreibt, merkt man das es tief aus ihrer Seele kommt. Chrissy du must ein Engel sein!

    A.R. Ich lese mit großem Interesse dein Buch und es motiviert mich auch mein Ziel zu erreichen, ich sauge die Worte auf und kann nicht mehr aufhören zu lesen, Hut ab vo deinem Weg den du gehst, super, Daumen hoch, Danke für deine ehrlichen Worte,Ich würde dein Buch auch kaufen,kann ich nur jedem ans Herz legen es zu lesen.

    U.K. Es ist so lehrreich+vor meinem AUGE sehe ich GENAU DAS WAS DU MEINST+es wird eine Lebenshilfe für VIELE die das dann auch umsetzen...+ die Rezepte sind alle KLASSE...+ WAS das Leben alles zu bieten hat+die Bewegung dazu...ich bin begeistert...

    B.M.
    Seite 406/407 über die Meiers und den von Gott verlassenen ist ein richtiger "eye-opener". Das muss ich öfters lesen. Hammer. Du hast es genau auf den Punkt gebracht Kapitel "Lebe nicht das Leben der Anderen" hat mir wahnsinnig viel gegeben. Ich habe das bisher immer so gemacht. Schon als Kind und auch noch heute als Erwachsener, nur um geliebt zu werden. Und dann wundere ich mich, wenn ich benutzt werde. Ich lasse es ja auch zu, nein, ich lade andere Leute geradezu dazu ein. Chrissy, Du hast mir echt die Augen geöffnet.

    M.P. ich kaufe dein buch als erste,sobald es fertig ist.es gibt mir kraft weil vieles so ist wie bei mir ,und ich soviel von dir lernen kann.

    N.C.
    ist das beste was ich seid langem gelesen habe ,da es den meisten aus der Seele spricht ,ich würde es mir auf jeden Fall kaufen ,das weiß ich. Ich denke es wird vielen Menschen helfen und auch viele werden sich isperieren lassen . und ich finde es toll das du es geschafft hast und ich freu mich von dir gelesen zu habe

    H.W. ich finde es gut wie du beschreibst wie schlecht es dir ging bis endlich die einsicht kam was zu tun und wie beschwerlich der weg für dich war bzw immer noch ist aber auch wie man sich auch über kleine sachen freuen kann . huhu ich wollte dir mal ganz ganz lieb danke sagen durch deinen blog und deine fb seite hab ich soviel ansporn und habe schon 25kilo abgenommen.du bist echt super und motivierend,mach weiter so

    R.K.
    Hallo Chrissy, habe gestern von morgens bis abends deine gesamte Story gelesen und bin beeindruckt. Diese Disziplin, von heute auf morgen alles zu ändern und durchzuhalten...Wahnsinn, Respekt. Ich find es toll, dass du dir deine eigene Abnehmwelt geschaffen hast, und dir von keinem reinreden oder dich verführen lässt.

    R.A. Deine Geschichte hat mir den Anstoss gegeben, endlich abzunehmen

    B.G. Ich habe dein Buch gelesen, ich bin hier fasziniert wie Du bist mit all dem was Du erleben mußtes,weißt Du was, Du gibst mir gerade einen irren Mut, doch wieder anzufangen,es ist einfach unbeschreiblich Dein Mut, Dein Durchhaltevermögen, Dein Denken, Dein Gefühl

    H.K. Hallo Chrissy! Ich habe gerade Dein Video gesehen und Deine Lebensgeschichte gelesen und ich muss ehrlich sagen: " Ich ziehe den Hut vor dem , was Du mit eiserner Diziplin geschafft hast !" Es war ein langer und schwerer Weg ! Aber Du hast ihn geschafft!

    K.C. Ich finde es mega toll! Es hilft einen wirklich sehr sehr gut es zu lesen, man fängt dann selbst auch an nachzudenken und manch Dinge werden so klarer für einen selbst, ich kanns empfehlen!

    B.A. Hey, habe am WE deine komplette Geschichte gelesen und habe den größten Respekt vor dem was du bisher geleistet hast.

    H.H. Es muß eine Fügung des Schicksals sein oder sogar meine Höhrere Macht, die mich gelenkt hat und mir die Geschichte von Chrissy gezeigt hat. Ohne sie würde ich heute weiter so vor mich hindümpeln.Aber nun habe ich Hoffnung geschöpft und ein Gefühl der Erwartung, was ich schon lange nicht mehr hatte.

    S.E. ..kenne ich mindestens 3 leutz die über 40 kilo abnahmen...aber, sie haben das alleine gemacht 2 davon haben auch wieder tüchtig zugenommen aber du chrissy bist da anders....ich liebe deinen "tatsachenbericht" ich erlese daraus wirkliche aufarbeitung der tiefsten tiefen deines inneres....das können viele nichtmal im ansatz !!!! und du lässt uns daran teilhaben.

    D. Für mich persönlich sind deine Einträge nicht nur etwas für Leute, die abnehmen möchten und dabei Hilfe benötigen. Ich lese sie gerne, weil du auch viel Ansporn gibst sich selbst zu finden und positiv durch das Leben zu gehen. Das gibt auch Kraft mit sich selbst ins Reine zu kommen. Wenn ich deine Sicht des Lebens lese, dann ermutigt mich das sehr einfach mal glücklich zu sein und den negativen Gedanken keinen Platz mehr zu geben. Danke dafür.

    M.P. ich bin ein großer fan deines buches und von dir,würde es sofort kaufen,es gibt mir kraft und mut ,in manchen blogs erkennt man sich selbst ,du bist so stark und ich sag mir dann immer wenn chrissy das kann schaffst du das auch ,hat mir bei meiner op geholfen ,da du viel schlimmeres überstanden hast

    I.S. Danke Chrissy , denn dein Buch hat hat vieles in meiner Denkweise bewegt !!!

    R.A. Bin gerade am lesen deines Buches, und kann fast nicht mehr aufhören. Manches bzw. vieles ist bei mir genauso, und du hast wirklich das Talent, einen wachzurütteln und endlich mal nur an sich zu denken. Dieses Buch ist ein Gottesgeschenk, und ich würde mich sehr gerne mal mit dir unterhalten. Bitte mach weiter so, du hilfst bestimmt vielen Betroffenen weiter, machst Mut gibst Hoffnung und Stärke.!
     
    #9 Speckterminator, 10.04.2018
Thema:

Über mich

Die Seite wird geladen...

Über mich - Ähnliche Themen

  1. Lebensmittel über die ich mich sehr wundern muss

    Lebensmittel über die ich mich sehr wundern muss: Da ich in letzter Zeit einfach sehr auf die Inhatsstoffe und Angaben auf den Lebensmitteln achte, habe ich mich jetzt schon öfter wundern müssen...
  2. Mein Körper spielt verrückt - und ich fühl mich wie vom Bus überfahren :(

    Mein Körper spielt verrückt - und ich fühl mich wie vom Bus überfahren :(: Guten morgen ihr Lieben "Mitstreiter", ich habe mal wieder ein Problem mit Schlank im Schlaf und hoffe auf gute Tipps und einen zahlreichen...
  3. Sie lachen über mich!!!

    Sie lachen über mich!!!: Hallo alle zusammen, gestern war ich bei Freunden zum grillen, und zum Nachtisch gab es Kuchen ich wollte kein Kuchen essen, logisch oder wegen...
  4. Neu und würd mich über HILFE FREUEN!!

    Neu und würd mich über HILFE FREUEN!!: Heey :) Also ich schaue hier schon längere Zeit rein, find es auch sehr interessant!!Heute dacht ich mir beim aktiv schreiben, klappt es...
  5. ich staune über mich selbst...................

    ich staune über mich selbst...................: Ihr Lieben, nach knapp 4 Wochen Schlank im Schlaf möchte ich hier mal ein kleines Fazit abgeben und über meine Erfahrungen berichten. Wie...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden