1. Willkommen: In unserem Abnehmen Forum kannst du zusammen mit tausenden Mitgliedern kostenlos abnehmen und Unterstützung bei deiner Diät bekommen.
  2. Nutze kostenlos unseren einzigartigen Diätticker genauso wie unser Ernährungstagebuch mit über 30.000 Artikeln.
  3. Als Mitglied bekommst du keine Werbung angezeigt. Eine Anmeldung in unserem Abnehmen Forum dauert nur wenige Sekunden.

Stetige Zunahme mit SiS - gewöhnt sich der Körper daran?

Diskutiere Stetige Zunahme mit SiS - gewöhnt sich der Körper daran? im Schlank im Schlaf Forum Forum im Bereich Abnehmen und Diät Methoden; Hallo, ich schreib jetzt mal für meine Mama, die mittlerweile total ratlos und verzweifelt ist. :hilfe: Sie hat im November 2009 mit Schlank im...

  1. Abnehmen Gast 81893

    Abnehmen Gast 81893 Guest

    Hallo,
    ich schreib jetzt mal für meine Mama, die mittlerweile total ratlos und verzweifelt ist. :hilfe:

    Sie hat im November 2009 mit Schlank im Schlaf angefangen und auch sehr erfolgreich abgenommen. Im Sommer letzten Jahres (ihr fehlten noch 2kg bis zum Wunschgewicht) stellte sich dann der Stillstand ein. Seit ein paar Monaten nun nimmt sie stetig wieder zu, so dass sie mittlerweile fast wieder beim Ausgangsgewicht angekommen ist. Sie hält sich strikt an die Regeln sowie Pausen und weiß einfach nicht weiter.

    Kennt das jemand? Kann es sein, dass sich der Körper an die Ernährung gewöhnt?

    Es wäre toll, wenn Ihr Ratschläge für mich/für sie habt. Ich bin mit meinem Latein am Ende und leider gibt es in ihrer Näher auch keinen Berater, der z. B. so eine Körpermessung/-analyse machen könnte.
     
    #1 Abnehmen Gast 81893, 14.02.2011
  2. Anzeige

  3. Suma

    Suma Mitglied

    Dabei seit:
    26.03.2010
    Beiträge:
    336
    Zustimmungen:
    17
    Hallo Rosaly,

    ich glaube nicht, dass sich der Körper an SiS gewöhnt und dann einlagert. Eher könnte ich mir vorstellen, dass es was mit dem Älterwerden zu tun hat, z.B. Hormonumstellung. Je nach Alter und Lebenssituation reagiert der Körper vllt. unterschiedlich auf KH. Hat Deine Mama schon mal versucht, eiweisshaltiger zu essen? Entweder morgens oder mittags eine reine EW Mahlzeit, oder vllt. reicht es ja auch schon, mittags die KH um 25g zu reduzieren und statt dessen 25g mehr EW zu essen. Ich würde da mal ein bisschen experimentieren.
     
  4. Abnehmen Gast 78092

    Abnehmen Gast 78092 Guest

    schwierig seit ich kein SIS mehr mache(obwohl es ähnlich ist) und regelmässig im Fiti trainiere nehm ich ab.
    Sis wollte bei mir nicht fruchten, muss aber allerdings dazuschreiben das ich da das Training noch nicht gemacht habe was ich jetzt mache. Vieleicht hat sie ja was mit der Schilddrüse????
     
    #3 Abnehmen Gast 78092, 14.02.2011
  5. fliegenpilz

    fliegenpilz Mitglied

    Dabei seit:
    10.02.2011
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Hi!

    hmm, also ich finde deine Mama sollte mal mit ihrem Hausarzt darüber sprechen und ein Blutbild machen lassen. Vielleicht kann man da ja was feststellen.
    Also wenn das Gewicht gleich bleibt könnte ich es verstehen aber stetig zunehmen ist schon hart, das ist dann total frustrierend.
    Drück die Daumen.

    Gruss Fliegenpilz
     
    #4 fliegenpilz, 14.02.2011
  6. Abnehmen Gast 81893

    Abnehmen Gast 81893 Guest

    Hallo,

    vielen Dank für Eure Antworten!!

    @Suma: Sie hatte vor ein paar Jahren mal eine reine Eiweiß-Diät gemacht. Da ist genau dasselbe abgelaufen. Erst hat es super geklappt, dann hat sie davon zu genommen. Sie wollte das nun auch mal probieren, an einzelnen Tagen mittags eine Eiweiß-Mahlzeit zu sich zu nehmen.

    @nici/fliegenpilz: Schilddrüse ist okay, hat sie schon checken lassen. :runzeln:
     
    #5 Abnehmen Gast 81893, 14.02.2011
  7. Jeanni

    Jeanni Mitglied

    Dabei seit:
    26.06.2009
    Beiträge:
    327
    Zustimmungen:
    8
    Ich habe genau das gleiche Problem. Erst fast 10 kg runter, dann ging gar nichts mehr und nun hab ich fast das gleiche wie vor 1 1/2 Jahren.
    Bin völlig verzweifelt, frustriert und ratlos. So wies runtergegangen ist, kleckert es jetzt Woche für Woche wieder rauf.
    Hab mir auch schon so n Ernährungstagebuch bei fddb angelegt und das sieht eigentlich ganz gut aus. BLutwerte sind auch alle in Ordnung und sonst hat sich auch nichts geändert.
    Weiß einfach nicht weiter und wenn ihr einen Tipp für deine Mama gefunden habt, sagt mir bloß Bescheid....

    Ich bin sooooo traurig :(
     
  8. schildie

    schildie Mitglied

    Dabei seit:
    08.10.2010
    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    20
    hallo
    kann es sein das deine mutter einige zeit sojaprodukte genommen hat?
    wer zuviel soja zu sich nimmt ändert seinen hormonhaushalt.
    ich glaube gelesen zuhaben das der europäische margen denn soja nicht so gut verkraftet .
    aber ich will es nicht verallgemeinern.
    lg schildie
     
    #7 schildie, 14.02.2011
  9. 60kgweg

    60kgweg Guest

    Wie alt und wie groß und schwer ist denn Deine Mutter? Ich glaube, das liegt wirklich daran, dass man älter ist und der Körper nicht mehr so viele Kalorien verbraucht. Mein Hausarzt meinte mal zu mir, dass die allgemeinen Umsatz-Rechner, auch wenn man das Geschlecht und das Alter eingeben muss, immer zu viel errechnen. Ich habe für mich festgestellt, dass das, was der Rechner für mich ausrechnet, nämlich 1713 kal. Grundumsatz und 2398 kal. Leistungsumsatz, da ich ca. 4-5 Stunden Sport pro Woche mache, zu viel ist. Wenn ich wirklich zwischen 1700 und 2000 kal. esse, nehme ich sehr, sehr langsam ab oder gar nichts. Komme ich über 2000 kal. nehme ich sofort wieder zu und das stetig, wenn ich die Kalorienzufuhr nicht drastisch senke. Ich würde ca. 500-800 gr. im Monat abnehmen mit SIS, wenn ich mich bei 1400-1500 kal. einpendle. Aber das klappt nicht immer, ich liege meistens darüber, aber ich kann damit leben und so geht mein Gewicht fleißig rauf und runter. Ich will mich aber auch nicht so quälen, achte daher hauptsächlich auf Fett und dass ich die KH und EW einhalte. Die 4-5-Stunden-Pause sind für mich auch ein Muss und natürlich der Sport. Ich mache Wassergymnastik 45 Minuten und Ausdauer- und Muskeltraining ca. 3-4 Stunden pro Woche. Die Hormone spielen halt in "unserem" Alter eine große Rolle und da ist manches anders als von den Experten vorgeschlagen. Man muss rumprobieren. Außerdem habe ich festgestellt, dass man, wenn man über längere Zeit etwas weniger als den Grundumsatz isst, schneller wieder zunimmt. Und im Alter geht das noch schneller. Aber da ich nicht immer rechnen will, was wieviel ich wovon essen kann, sehe ich das Ganze locker. Schlank im Schlaf tut mir gesundheitlich gut, meine Blutwerte sind top und ich esse mit Genuss.

    Natürlich ist es sehr ärgerlich und man ist auch sehr traurig, wenn man über längere Zeit nur zunimmt und nicht so richtig weiß, was passiert. Wenn die Schilddrüsenwerte in Ordnung sind, dann hilft meiner Meinung nach mehr Bewegung und dass man darauf achtet, wirklich nicht zu viel zu essen, kalorienmäßig nicht mengenmäßig. Man muss ein wenig experimentieren, mehr Eiweiß, mehr KH oder weniger Fett oder umgekehrt??? Es gibt viele Varianten. Vielleicht wäre es ja hilfreich für Deine Mutter für einige Zeit alles bei fddb einzugeben, um einen Überblick zu bekommen. Vielleicht speichert sie ja auch sehr viel Wasser. Es gibt so viele Möglichkeiten, warum das so ist.

    Ich wünsche Deiner Mutter, dass sie das in den Griff kriegt und wieder schön abnimmt, langsam aber stetig. Nicht verzweifeln. :ja:

    LG
    Edelgard
     
    #8 60kgweg, 14.02.2011
  10. Anzeige

  11. Abnehmen Gast 81893

    Abnehmen Gast 81893 Guest

    @Jeanni: Das hört sich genauso an, wie bei meiner Mama. Sie ist auch total deprimiert und gefrustet. Ich hoffe, wir finden hier einen Weg für Euch!

    @schildie: Ja, sie isst viel Soja-Produkte, da sie nicht viele Kuhmilch-Produkte verträgt.

    @Edelgart: Vielen Dank für Deine ausführliche Antwort. Meine Mama ist 60, wiegt mittlerweile wieder 76kg (Ziel war 70kg) und ist irgendwas in die 1,70m - weiß ich gar nicht genau. Ihr BMI ist, glaub ich, so um die 25. Sie macht Nordic Walking und setzt sich aus lauter Verzweiflung zu Hause noch auf´s Fahrrad. Mengenmäßig isst sie gar nicht zu viel. Sie frühstückt 2 Roggenbrötchen (an Weizen traut sie sich schon gar nicht mehr), mittags isst sie normal. Abends mittlerweile meistens nur noch ein Shake, da ihr gar nicht mehr nach Essen ist. Und zwischendurch nur Wasser.
     
    #9 Abnehmen Gast 81893, 14.02.2011
  12. FrankTheTank

    FrankTheTank Mitglied

    Dabei seit:
    05.01.2010
    Beiträge:
    5.118
    Zustimmungen:
    1.636
    das hört sich eher nach einem mengenproblem an. mag sein, sie hat zwar nach den regeln aber zu wenig gegessen, dann hat sie jetzt einen ganz normalen jojo.
    kann auch sein, sie isst zu viel, aber warum hat sie dann überhaupt erst abgenommen?

    ich würde mal einen Schlank im Schlaf-ernährungsberater von insulean.de aufsuchen und das genauer untersuchen und berechnen lassen.
     
    #10 FrankTheTank, 14.02.2011
Thema:

Stetige Zunahme mit SiS - gewöhnt sich der Körper daran?

Die Seite wird geladen...

Stetige Zunahme mit SiS - gewöhnt sich der Körper daran? - Ähnliche Themen

  1. Zunahme bei Kzf normal!?

    Zunahme bei Kzf normal!?: Hallo zusammen, ich habe jetzt vor kurzen mit dem 16/8 Kzf angefangen. Ich schaffe es auch ohne Problem 16 Std ohne Essen durch zu halten. Nun...
  2. Hashimoto und Zunahme trotz 18/6

    Hashimoto und Zunahme trotz 18/6: Hallo, Ich wende seit einer Woche die 18/6 Variante an und schaffe es eigentlich ganz gut die Fastenzeit von 18:00Uhr-12:00Uhr hungertechnisch...
  3. Gewichtszunahme durch Wassereinlagerungen!

    Gewichtszunahme durch Wassereinlagerungen!: Hallo Leute, heute komme ich mit einem Problem zu euch, das mich echt ziemlich nervt. Seit 2 Tagen habe ich wieder diese Wassereinlagerungen, die...
  4. Zunahme und trotzdem engere Kleidung nötig?

    Zunahme und trotzdem engere Kleidung nötig?: Hallo allerseits, ich mache SIS nun schon seit einer Weile (damit auch in 3 Jahren 20 kg abgenommen), habe aber seit ca 3 Monaten nicht so ganz...
  5. Zunahme in der Angriffsphase P1??

    Zunahme in der Angriffsphase P1??: Hallo ihr lieben, da ich am Sonntag mit 79,6kg (26 Jahre, 1,73m groß) auch mit Dukan gestartet bin, würde ich euch gerne um Rat fragen... Laut...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden