1. Willkommen: In unserem Abnehmen Forum kannst du zusammen mit tausenden Mitgliedern kostenlos abnehmen und Unterstützung bei deiner Diät bekommen.
  2. Nutze kostenlos unseren einzigartigen Diätticker genauso wie unser Ernährungstagebuch mit über 30.000 Artikeln.
  3. Als Mitglied bekommst du keine Werbung angezeigt. Eine Anmeldung in unserem Abnehmen Forum dauert nur wenige Sekunden.

"Spice" Droge

Diskutiere "Spice" Droge im Themen des Alltags Forum im Bereich Alles was uns sonst noch bewegt; Ich war schockiert, wuste nicht, dass es eine legale Droge gab in Österreich. Stand in der Zeitung: "Die Modedroge "Spice" ist ab sofort auch...

  1. Blonde Hexe

    Blonde Hexe Mitglied

    Dabei seit:
    30.09.2008
    Beiträge:
    3.042
    Zustimmungen:
    17
    Ich war schockiert, wuste nicht, dass es eine legale Droge gab in Österreich.

    Stand in der Zeitung:
    "Die Modedroge "Spice" ist ab sofort auch in Deutschland verboten. Die Drogenbeauftragte Sabine Bätzing hatte das Verbot von Herstellung, Handel und Besitz von "Spice" bereits Ende Dezember mit Hinweis auf die Gefahren des Rauschmittels angekündigt. In Österreich ist der Handel mit der Kräutermischung schon seit Mitte Dezember verboten. Inzwischen hat das deutsche Bundeskriminalamt mitgeteilt, die Droge wirke sogar stärker und unberechenbarer als Marihuana und Haschisch."

    Mit Drogen kenn ich mich gar nicht aus (nur von Berichten, bin ich froh). Aber das hat mich trotzdem entsetzt, dass es in Österreich und Deutschland (wer weiß noch überal) diese Droge legal war. Weiss jemand von euch, wie lange die schon im Handel war. Ist das wie Tabak den man in einer Trafik kaufen kann, konnte? So kommen doch die Jugendlichen noch leichter an Drogen und machen sich kaputt. Es war richtig, dass das verboten wurde.
     
    #1 Blonde Hexe, 22.01.2009
  2. Anzeige

    Schau mal hier: "Spice" Droge. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Matthias

    Matthias Mitglied

    Dabei seit:
    13.10.2007
    Beiträge:
    3.794
    Zustimmungen:
    1.519
    Ehrlich gesagt habe ich die Unterscheidung illegaler zu legalen Drogen nie verstanden.

    Aufgrund von Krebserkrankungen, die mit dem Rauchen in Verbindung gebracht werden können, sind im Jahr 2006 etwa 57.900 Personen verstorben. Die Zahl der durch illegalen Drogenkonsum Verstorbenen beläuft sich auf knapp 1.500 Personen. Faktor 38,6 was die Todesrate angeht-

    Alleine diese Zahlen sagen schon aus, was man eigentlich verbieten müsste, wenn man schon Interesse an der Gesundheit der Bevölkerung hätte.
     
    #2 Matthias, 22.01.2009
  4. Blonde Hexe

    Blonde Hexe Mitglied

    Dabei seit:
    30.09.2008
    Beiträge:
    3.042
    Zustimmungen:
    17
    Sicher wo soll man anfangen? Bei Zigaretten? Beim Alkohol? Bei Schokolade (wird doch auch oft behauptet, dass die süchtig macht)? Beim Klebstoff (wird geschnüffelt)?....

    Ich denke, dass die Leute selbst entscheiden müssen was sie nehmen und was nicht, aber man soll es den Jugendlichen nicht so leicht machen. Wenn man etwas älter ist, schaltet sich das Hirn doch schon mal öfters ein, bei den meisten zumindest. Aber es ist sicher auch so, dass die Leute wenn sie kiffen oder sich Pillen einwerfen wollen, es sowieso tun und es irgendwo her bekommen. Aber es ist halt nicht so leicht.
     
    #3 Blonde Hexe, 22.01.2009
  5. Pretty

    Pretty Mitglied

    Dabei seit:
    19.02.2008
    Beiträge:
    3.042
    Zustimmungen:
    36
    Ich bin bestimmt nicht für das Rauchen, aber deine Angaben hinken. Du musst die richtigen % Zahlen vergleichen. Wieviel % der Raucher sterben an den Folgen des Rauchens und wieviele % Drogenabhängige sterben an den Folgen der "harten" Drogen.
    Du vergleichst Äpfel mit Birnen, sonst müsstest du noch die Unfalltoten rausholen und die Autos verbieten!
     
  6. Matthias

    Matthias Mitglied

    Dabei seit:
    13.10.2007
    Beiträge:
    3.794
    Zustimmungen:
    1.519
    Ne Pretty, so kann man das nicht sehen. Es können nur absolute Zahlen zählen denn jeder Toter ist ein Toter zu viel. Was kümmern einen da Prozente.
     
    #5 Matthias, 22.01.2009
  7. Anzeige

  8. Svava

    Svava Mitglied

    Dabei seit:
    26.01.2008
    Beiträge:
    2.407
    Zustimmungen:
    33
    Dann müsste man auch das Arbeiten verbieten. Am Besten verbietet man gleich das Leben - am Ende wartet immer der Tod.
     
  9. Matthias

    Matthias Mitglied

    Dabei seit:
    13.10.2007
    Beiträge:
    3.794
    Zustimmungen:
    1.519
    Nö, einach nur tote von illegalen Drogen (sogar alle zusammen ) gegen eine einzige legale Droge dem Rauchen.

    Man könnte es wohl sogar noch weiter aufschlüsseln und alle Rauchdrogen mit dem Rauchen vergleichen. Dann wäre das Verhältnis wohl noch krasser den die meisten Leute bei Drogen dürften durch Heroin in der Vene sterben.


    Übrigens: Spice ist zwar verboten aber dafür gibt es jetzt zufälligerweise "Space".
     
    #7 Matthias, 23.01.2009
Thema:

"Spice" Droge

Die Seite wird geladen...

"Spice" Droge - Ähnliche Themen

  1. Almased und "Billigprodukt" von dm-Drogerie

    Almased und "Billigprodukt" von dm-Drogerie: Hallo Leute :) Als ich letztens bei dm war und mir eine neue Packung Alma gekauft habe, meinte die Verkäuferin zu mir mir das ich auch das...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden