1. Willkommen: In unserem Abnehmen Forum kannst du zusammen mit tausenden Mitgliedern kostenlos abnehmen und Unterstützung bei deiner Diät bekommen.
  2. Nutze kostenlos unseren einzigartigen Diätticker genauso wie unser Ernährungstagebuch mit über 30.000 Artikeln.
  3. Als Mitglied bekommst du keine Werbung angezeigt. Eine Anmeldung in unserem Abnehmen Forum dauert nur wenige Sekunden.

Spendenauruf für unsere Regierung

Diskutiere Spendenauruf für unsere Regierung im Themen des Alltags Forum im Bereich Alles was uns sonst noch bewegt; Auf Grund der Tatsache das unsere Regierung ja nun jedem armen in der deutschen (und nicht nur da) Wirtschaft mit kleineren Summen unter die Arme...

  1. Bernd

    Bernd Super Mod
    Moderator

    Dabei seit:
    19.10.2007
    Beiträge:
    5.024
    Zustimmungen:
    1.334
    Auf Grund der Tatsache das unsere Regierung ja nun jedem armen in der deutschen (und nicht nur da) Wirtschaft mit kleineren Summen unter die Arme greifft, denke ich das es an der Zeit ist mal einen Spendenaufruf zu starten.

    Es reicht ja mittlerweile nicht mehr aus,das wir mal eben ein paar Steuern erhöhen (nicht nur GKV oder Abgeltungssteuer,Erschaftssteuer ect) sowie unseren kleinen Unternehmen wie z.B. Speditionen mal wieder etwas mehr Mautgebühr,die ja künftig nach Abgas und Achsen berechnet wird,abzuschröpfen.
    Nein, wir sollten uns schon (etwas mehr als wir es mit unseren Steuergeldern eh schon tun) den den paar Millarden beteiligen die wegen nachweisslicher Fehlwirtschaft,Fehlspekulationen und Fehlberatungen investiert werden.

    Ich bin nur mal gespannt wie unsere tollen Grosshirne in Berlin das den Rentern,Hatz IV Empfängern und Eltern erklären wollen, das sie 50-100 Millarden (Dunkelziffer ist höher) investieren können ohne mit der Achsel zu zucken,aber nicht mal "ein paar" hundert Millionen übrig haben um diesen Leuten 3 Mahlzeiten am Tag garantieren zu können !!!!

    Die letzte "Rentenerhöhung" war meiner Meinung nach eine Beleidung unserer Rentner! Und dann rühmen die sich auch noch FAST EIN PROZENT "Erhöhung" durchgesetzt zu haben.Da kommts mir hoch !

    Nun rühmen sie sich das Kindergeld angehoben zu haben,und was bleibt nach den ganzen Erhöhungen die die tatsächlich gemacht haben, dann noch davon übrig? Ganze Minus Komma Irgendwas an Prozent,die die Leute dann im Geldbeutel haben.

    Also nochmal zur Spende zurückzukommen, ich spende nun Freiwillig mein letztes Hemd,damit am Ende keiner sagen kann,ich hätte nicht auch noch das letzte für mein Land gegeben..................

    Gruß
    Bernd
     
  2. Anzeige

  3. bonsai

    bonsai Mitglied

    Dabei seit:
    23.09.2008
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Traurig aber wahr.......ich sehe es an meiner Mama,sie ist vor 3 jahren Witwe geworden und alles was sie tut um irgendwie über die runden zu kommen wird ihr an der Witwenrente angerechnet......meine Mama hat Ihr Leben lang gebuckelt und "nebenher" noch zwei Kinder großgezogen,,,jetzt ist sie 58 und gesunheitlich schwer angeschlagen aber sie kann nicht aufhören mit arbeiten weil es sonst nicht reicht.....soviel zum Thema...manchmal ist es zum heulen und diese ist "nur" ein Schicksal von vielen....
     
  4. Pretty

    Pretty Mitglied

    Dabei seit:
    19.02.2008
    Beiträge:
    3.042
    Zustimmungen:
    36
    Meine Mama bekommt etwa 6€ mehr Rente! Das ist doch super, sie kann uns noch genauso oft besuchen wie vorher, da das ungefähr mit der Spritpreiserhöhung passt!

    Ich spende dem Staat jeden Monat. Und um die Wirtschaft anzukurbeln gönne ich mir jeden Monat etwas Schönes für mich. Die Märchensteuer bekommt der Staat. Ich finde das nur fair, wenn ich mein Geld aufhebe muss der Staat warten bis ich ein Pflegefall bin und sie es mir wegnehmen können oder wenn ich gesund bleibe bis ich tot bin als Erbschaftssteuer. Irgendwann bekommen sie es doch.

    Wenn ich aber heute lebe und nix für später aufhebe, kurbel ich das Bruttosozialprodukt an, genieße mein jetziges Leben. Ich brauche mir keine Sorgen um meine Rente machen. In Deutschland verhungert keiner. Wen stören niedrige Zinsen und Börsencrashs? Nur die, die Geld haben. Ohne Geld keine Sorgen.
    Warum sollte ich mir im Alter wenn ich alt und gebrechlich bin was leisten wollen? Das kann ich doch besser jetzt wenn ich jung und fit bin. Urlaub, Möbel, Auto, alles was das Herz begehrt und im Alter Stütze und Pflege für lau. Irgendwer wird mir schon den Po wischen!
    Alles ist ein Geben und Nehmen. Die die heute nehmen, nehmen in 30 Jahren auch noch und die die geben, geben auch in 30 Jahren.
    Ich schlage mich immer mehr auf die Seite der Nehmenden!
     
  5. Doreen

    Doreen Mitglied

    Dabei seit:
    03.06.2008
    Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    3
    Was macht dich da so sicher? Wer wird deine Rente bezahlen? Mal im Ernst, die jungen Leute von heute? Oder mal anders nachgefragt: Was hälst du von unserer jetzigen Generation? Glaubst du wirklich, dass der grosse Anteil Alternder, die wir ja bald sein werden, von unserer nachfolgenden Generation getragen werden? Ich habe hier mal einen Buch-Tipp für dich und auch für alle anderen Interessierten. Der Inhalt des Buches hat mir zumindest die Augen geöffnet wie es ablaufen könnte:

    Reimer Gronemeyer
    Die Entfernung vom Wolfsrudel
    Über den drohenden Krieg der Jungen gegen die Alten

    Dein Zitat:
    Ich schlage mich immer auf die Seite der Nehmenden.

    Finde ich nicht sehr nett. Zumal du hier im Forum oft auf deine Konfession anspielst, also solltest du eher GEBEN als nehmen. Das macht einen guten Christen aus.
    Ich persönlich gebe sehr gerne und denke auch, Geld allein macht nicht glücklich, wo ich helfen kann und es macht wirklich Sinn, da bin ich gerne dabei.
    Bernd, ich hoffe, ich bin nicht all zu sehr vom Thema abgewichen. Du hast Recht, wir sind auf dem besten Wege (und das jetzt immer deutlicher) von der einen in die andere Krise zu stürzen. Dein Humor gefällt mir, anders ist es wohl auch nicht zu ertragen.
    Sollte ich mal im Lotto ordentlich gewinnen, dann nix wie weg hier!!!
     
  6. Pretty

    Pretty Mitglied

    Dabei seit:
    19.02.2008
    Beiträge:
    3.042
    Zustimmungen:
    36
    Auch hier kann man schlecht die Ironie zu lesen. Das hatten wir schon häufiger.

    Natürlich ist mein ganzer Beitrag zu diesem Thema nicht ernst gemeint! Du hast selber gemerkt, dass zu meiner christlichen Meinung dieses nehmen -geben nicht passt. So lebe ich auch nicht.
    Ich bin seit meinem 16 Lebensjahr berufstätig und kann natürlich nur hoffen, irgendwann mal Rente zu bekommen.
     
  7. Doreen

    Doreen Mitglied

    Dabei seit:
    03.06.2008
    Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    3
    O.K. - wir beide mal wieder ...
     
  8. stefan

    stefan Mitglied

    Dabei seit:
    19.10.2007
    Beiträge:
    1.759
    Zustimmungen:
    63
    Hi,
    ich war mal 3 Wochen in Usbekistan. Seitdem mecker ich nicht mehr über DEutsche Politik und Wirtschaft.

    Da sind so viele Sachen, die für uns Deutsche schon zu normal angesehen werden, von denen in anderen Ländern geträumt wird. Klar es geht immer irgendwie noch ein bischen besser - aber mal ehrlich so am schlechtesten geht es uns hier wirklich nicht.

    Wenn Strom und Gas Versorgung nicht mehr sichergestellt sind und regelmässig ausfallen. WEnn Polizisten dich willkürlich anhalten und Geld kassieren, weil sie es dürfen, wenn Politiker mal ebend eine Bundesstrasse sperren, weil sie dort alleine fahren wollen. Wenn es keine Sozialhilfe und Arbeitslosengeld mehr gibt, dann weiss man was hier in Deutschland auf jeden Fall nicht ganz so schlecht ist.

    Gruß
    Stefan
     
  9. Phantasm

    Phantasm Mitglied

    Dabei seit:
    02.06.2008
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ihr könnt ja mal mit uns Regierung tauschen!

    Ich glaube dann will jeder wieder seine eigene zurück.. :D
     
    #8 Phantasm, 10.10.2008
  10. Anzeige

  11. Zauberfee

    Zauberfee Mitglied

    Dabei seit:
    24.08.2008
    Beiträge:
    1.402
    Zustimmungen:
    13
    Ich kann mich dem nur anschließen. Zwar kenne ich dieses Extrem in Usbekistan nicht, kann aber bestätigen, daß in anderen Ländern die Sozialsysteme wesentlich schlechter sind.

    Die deutsche Mentalität ist, was bekomme ich vom Staat, was tut der Staat für mich, wie kann ich das meiste für mich herausholen. Und wenn der Deutsche anstatt Nehmen auch einmal Geben soll, wird auf den Staat geschimpft. Am besten dem Staat sofort den Rücken kehren und auswandern.

    Ich muß einmal zu bedenken geben, daß sich jeder Auswanderer dies gut überlegen sollte. Mit dieser Mentalität wird man im Ausland auch nicht glücklich werden. Die Einwanderung in ein anderes Land sollte nicht darauf aufgebaut sein, auf seine Vorteile bedacht zu sein, die man als "Ausländer" im fremden Land natürlich kaum haben wird.

    Ich habe in der Homepage von Bernd gelesen, daß er gerne in den USA leben möchte. Dieser Schritt sollte für "Nichtamerikaner" gut überlegt sein. Der alleinige Grund, das Land äußerlich schön zu finden, reicht meiner Meinung nicht aus, um diese Entscheidung zu treffen.

    In Amerika z.B. sagt man: Frage nicht, was Dein Land für Dich tut, sondern frage Dich zuerst, was Du für Dein Land tun kannst.
    Die Amerikaner haben eine Herzensliebe zu ihrem Land und sind auch gerne bereit "Opfer" für ihr Land zu erbringen. Es erfüllt sie mit Stolz, etwas für ihr Heimatland tun zu können.

    Wer diese Liebe nicht teilt, wird in den USA kaum glücklich werden, da die aufzubringenden "Opfer" für Nichtamerikaner unter Umständen noch sehr viel größer sind!
     
    #9 Zauberfee, 10.10.2008
  12. Mucki

    Mucki Mitglied

    Dabei seit:
    12.07.2008
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    0
    @Zauberfee, aha...sehr interessant ! *nachdenklich schau*
     
Thema:

Spendenauruf für unsere Regierung

Die Seite wird geladen...

Spendenauruf für unsere Regierung - Ähnliche Themen

  1. Ich fand Trost im Essen, aber das Endergebnis ist nicht tröstend für mich…

    Ich fand Trost im Essen, aber das Endergebnis ist nicht tröstend für mich…: Hallo ihr Mitfühlenden, einige scheinen mich noch von ALMASED zu kennen, und andere können mich sehr gerne kennenlernen...:thumbsup: Ich habe...
  2. Gute Wünsche für 2020

    Gute Wünsche für 2020: Ich wünsche euch allen einen guten Rutsch in das neue Jahr, das hoffentlich mit vielen guten Stunden auf euch wartet. Ich wünsche mir, dass ihr...
  3. FDH Tagebuch Fürdrei

    Tagebuch Fürdrei: Ihr Lieben, Seit längerer Zeit bin ich nun wieder hier, um NOCHMAL abzunehmen. Nun müßte ich eigentlich FürVier heißen. Ausgangsgewicht im August...
  4. Trainingsvideos für Zuhause

    Trainingsvideos für Zuhause: Hallo liebes Forum :19: kennt jemand gute Mitmachvideos für Zuhause? ich mache derzeit täglich 30-45 Minuten Cardio Training auf dem Ergometer...
  5. Kurzzeitfasten Schritt für Schritt kommt man auch ans Ziel

    Schritt für Schritt kommt man auch ans Ziel: Bin seit letztem Sonntag beim Kurzzeitfasten eingestiegen und seit dieser Woche hier im Forum. Mein Kilowerdegang ähnelt sich dem von vielen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden