1. Willkommen: In unserem Abnehmen Forum kannst du zusammen mit tausenden Mitgliedern kostenlos abnehmen und Unterstützung bei deiner Diät bekommen.
  2. Nutze kostenlos unseren einzigartigen Diätticker genauso wie unser Ernährungstagebuch mit über 30.000 Artikeln.
  3. Als Mitglied bekommst du keine Werbung angezeigt. Eine Anmeldung in unserem Abnehmen Forum dauert nur wenige Sekunden.

Sollte es eine Reichensteuer geben?

Diskutiere Sollte es eine Reichensteuer geben? im Themen des Alltags Forum im Bereich Alles was uns sonst noch bewegt; Die Regierung hat versprochen, daß es keine Steuererhöhungen gibt. Allerdings sind einige Politiker für die Einführung einer Reichensteuer. Was...

  1. Zauberfee

    Zauberfee Mitglied

    Dabei seit:
    24.08.2008
    Beiträge:
    1.402
    Zustimmungen:
    13
    Die Regierung hat versprochen, daß es keine Steuererhöhungen gibt. Allerdings sind einige Politiker für die Einführung einer Reichensteuer.
    Was denkt ihr, wäre es gerecht, eine solche Steuer einzuführen?
     
    #1 Zauberfee, 13.06.2010
  2. Anzeige

  3. Schnucki

    Schnucki Mitglied

    Dabei seit:
    12.05.2010
    Beiträge:
    3.188
    Zustimmungen:
    161
    es geht ja wieder an die "armen" wo gespart werden soll. ich finde es eine riesige sauerei. immer müssen die mit wenig geld hinhalten. da haben sie mio. für tsunamiopfer und helfen den griechen. ist ja alles gut und schön. man sollte aber erst mal im eigenen land aufräumen. dort wird gebaut und da, meist unsinniges zeug.

    ich finde, die sollten bei der regierung mal kürzen. die bekommen rente ohne ende und waren nur paar jahre im dienst. unsereiner muß schuften ohne ende und es reicht dennoch nicht.

    ich bin stinkesauer. und ja, ich bin dafür. die reichen sollen nicht noch reicher werden und sollen auch mal blechen!!!!

    die politik wurde ja entfernt aus diesem forum. man möge mir also verzeihen.
     
    #2 Schnucki, 13.06.2010
  4. Pretty

    Pretty Mitglied

    Dabei seit:
    19.02.2008
    Beiträge:
    3.042
    Zustimmungen:
    36
    Ich mache mir mit meiner Aussage vielleicht nicht viele Freunde, doch bin ich der Meinung, dass wir mit der Kürzung bei den "Armen" einen ersten Schritt in die richtige Richtung machen.

    Sicher könnten die "Reichen" es eher verkraften ein wenig Geld abzudrücken, doch ist es halt im Leben so, dass ich nicht nur immer nehemen kann. Familien, die eh schon vom Staat (von den Steuerzahlern) ihr Geld bekommen, sollten nicht noch zuzsätzlich Kohle extra für Kinder kassieren. Es muss langsam wieder an Attraktivität gewinnen, arbeiten zu gehen.

    Klar verdienen einige in unserem Land viel Geld mit wenig Arbeit, doch sollte man diese auch noch ausbeuten oder gar in andere Länder scheuchen.

    Wir bewegen uns in eine Richtung, wo man anscheinend ein schlechtes Gewissen haben muss, wenn man durch Arbeit Geld verdient oder spart.

    Wir leben in einer Zeit, wo einige Jugendliche als Beruf "Hartzer" angeben. Da bei geringen Löhnen die Arbeit kaum noch lohnt.

    Ich denke nicht, dass die "Reichen" nur an ihr persönlichen Provit denken. Ich hoffe, dass diese "Reichen" mit ihrem Geld Arbeitsplätze schaffen, evtl. bessere Löhne zahlen oder sich in caritativen Dingen organisieren.
     
  5. Pretty

    Pretty Mitglied

    Dabei seit:
    19.02.2008
    Beiträge:
    3.042
    Zustimmungen:
    36
    Theoretisch kann man bei den "Armen" nicht sparen, da sie ja nichts haben. Man möchte ihnen nichts wegnehmen, sondern nur weniger geben. Das Elterngeld wir nicht auf Hartz4 angerechnet, das ist in meinen Augen nicht richtig. Hartz4 soll in schlechten Zeiten überbrücken. Man sollte aber nicht sein Ziel aus den Augen verlieren selber für den Sozialstaat etwas einzubringen. Wenn man ein halbes oder ein Jahr Hilfe vom Sozialstaat in Anspruch nimmt, ist das Geld völlig ausreichend, ich kann nicht auf Kosten von anderen noch Ansprüche stellen!
     
  6. Pretty

    Pretty Mitglied

    Dabei seit:
    19.02.2008
    Beiträge:
    3.042
    Zustimmungen:
    36
    Wer ist "DIE"?

    Es ist immer noch unsere Regierung. Unsere Regierung wird von uns Steuerzahlern finanziert. Darum erwarte ich auch, dass unsere Regierung langsam beginnt nicht bei den "Zahlern", sondern bei den "Nehmern" zu sparen!

    Ich kann eine Kuh nicht nur melken, ich muss sie ab und an auch mal füttern!
     
  7. Zauberfee

    Zauberfee Mitglied

    Dabei seit:
    24.08.2008
    Beiträge:
    1.402
    Zustimmungen:
    13
    @Schnucki
    @Pretty

    Meiner Meinung nach, habt ihr beide Recht. Ich sehe es ähnlich wie Pretty, viele Leute sind auf Staatsleistungen aus und wollen gar nicht arbeiten. Wenn die Staatsleistungen zu großzügig sind, besteht wenig Anreiz, sich einen Job zu suchen. Auch besteht die Gefahr, daß Menschen aus armen Staaten, die in ihrem eigenen Land keine Zukunft haben, ermutigt werden, in Deutschland ein neues Leben anzufangen. Das heißt, je höher die Sozialleistungen sind, desdu mehr Leistungsempfänger bzw. Armut wird es geben. Das kann sich ein Staat dauerhaft nicht leisten, er würde irgendwann pleite sein.
    Aber zusätzlich zum jetzigen Sparpaket bin ich der Meinung, es sollte auch eine Reichensteuer geben. Die Spitzenverdiener würden diese Steuer wohl kaum merken und so würde jeder seinen Beitrag zum Sparpaket leisten. Der Staat kann zur Zeit jede Einnahmequelle gut gebrauchen.
     
    #6 Zauberfee, 13.06.2010
  8. Anzeige

  9. Pretty

    Pretty Mitglied

    Dabei seit:
    19.02.2008
    Beiträge:
    3.042
    Zustimmungen:
    36
    Da hast du recht, doch sollte unser Staat erst mal sehen, dass es sämtliche Steuern auch eintreibt und nicht so viele "Schwarzgelder" durch sausen lässt!
     
  10. Zauberfee

    Zauberfee Mitglied

    Dabei seit:
    24.08.2008
    Beiträge:
    1.402
    Zustimmungen:
    13
    @Pretty

    Da hast du Recht!

    Griechenland soll beim Steuereintreiben ja auch nicht aufgepaßt haben. :rolleyes:
     
    #8 Zauberfee, 13.06.2010
Thema:

Sollte es eine Reichensteuer geben?

Die Seite wird geladen...

Sollte es eine Reichensteuer geben? - Ähnliche Themen

  1. Möchte mir einen Crosstrainer zulegen - was sollte man beachten

    Möchte mir einen Crosstrainer zulegen - was sollte man beachten: Hallo, ich möchte neben sis ein bisschen Sport betreiben und habe vor mir einen Crosstrainer zuzulegen, gibt bestimmt einige die damit trainieren...
  2. Einen Versuch sollte es wert sein

    Einen Versuch sollte es wert sein: Hallo, hier stelle ich mich erst mal vor: Ich bin wirklich eine "Methusaline", ja 71 Jahre alt, und habe neulich den Schock meines Lebens...
  3. leckere Rezepte...was du unbedingt einmal probieren solltest....

    leckere Rezepte...was du unbedingt einmal probieren solltest....: [ATTACH] habe gerade von 3DevilsMum ein tolles Rezept bekommen, dass super lecker ist alle die gerne Rohkost essen, sollten es probieren Rezept...
  4. wieviel sport sollte man treiben? ?

    wieviel sport sollte man treiben? ?: Wieviel sport sollte man bei der Abnahme mit sis treiben?
  5. Ein paar Kilos sollten weg ;-)

    Ein paar Kilos sollten weg ;-): So jetzt bin ich auch bei euch gelandet. Ich habe nun einges in meinem Leben geändert. Zu rauchen aufgehört von 7 Wochen aufgehört meine Red Bull...