1. Willkommen: In unserem Abnehmen Forum kannst du zusammen mit tausenden Mitgliedern kostenlos abnehmen und Unterstützung bei deiner Diät bekommen.
  2. Nutze kostenlos unseren einzigartigen Diätticker genauso wie unser Ernährungstagebuch mit über 30.000 Artikeln.
  3. Als Mitglied bekommst du keine Werbung angezeigt. Eine Anmeldung in unserem Abnehmen Forum dauert nur wenige Sekunden.

Sekt oder lieber Wein???

Diskutiere Sekt oder lieber Wein??? im Schlank im Schlaf Forum Forum im Bereich Abnehmen und Diät Methoden; Also Dr. Pape erlaubt ja ab und zu mal ein Glas Bier oder Wein....aber das ist beides nicht so meins..... Aber ich trink ja schon ganz gerne...

  1. Honeybee1986

    Honeybee1986 Mitglied

    Dabei seit:
    16.03.2010
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Also Dr. Pape erlaubt ja ab und zu mal ein Glas Bier oder Wein....aber das ist beides nicht so
    meins.....

    Aber ich trink ja schon ganz gerne mal ein bissl was am Wochenende :prost:

    Nun, da ich mich mit Nährwarten von Alkoholica nicht so auskenne - wie sieht es denn mit Sekt
    aus?

    Ist da abends auch ein Gläschen erlaubt (natürlich nicht jeden abend) oder sollte man
    eher auf Weißwein umsteigen?

    Dankeschön schon mal im Voraus :)
     
    #1 Honeybee1986, 02.04.2010
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Sekt oder lieber Wein???. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Babsie

    Babsie Mitglied

    Dabei seit:
    18.02.2010
    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    2
    Oh, ich kann Dich so gut verstehen ;). So ein Glas Prosecco abends, das ist schon was Feines.

    Ich habe gerade mal in mein Kalorienbüchlein geschaut und folgendes gefunden:

    Pils, 0,25 l: 110 kcal, 1 g EW, 8 g KH

    Weißwein, leicht, 0,25 l: 170 kcal, 2 g KH

    Rotwein, 0,25 l: 160 - 180 kcal, 6 g KH

    Sekt, trocken, 0,2 l: 150 kcal, 2 g KH

    Sekt, süß, 0,2 l: 220 kcal, 22 g KH

    Bier hat also weniger Kalorien als Wein und Sekt, dafür aber viel mehr KH (wenn man mal von dem süßen Sekt absieht). Und trockener Sekt hat dieselben Nährwerte wie Weißwein - schön!!! :lob:

    LG und schönen Feiertag!

    Barbara
     
  4. Abnehmen Gast 61139

    Abnehmen Gast 61139 Guest

    Hallo, ich kann Dir sagen, dass z.B. trockener Weißwein kalorientechnisch richtig rein haut, er hat zwar null Fett, aber dafür ca. 580 kcal auf 1 Liter, bei Sekt wird es da nicht anders aussehen.:grat:
    Und es bremst die Fettverbrennung aus. Ich lass Wein, seit ich Schlank im Schlaf mache, völlig weg. Ist mal ne Feier, trink ich einen Cola-Wodka (Light oder Zero natürlich), aber mehr nicht.:prost:
    Es geht trotzdem sehr gut und ich lass es auch aus dem Grund: Allloolllolll senkt bei mir die Hemmschwelle zum Naschen:wand: und ratz fatz häng ich an der Chipstüte. Das ist es mir nicht mehr wert.:lob:
    Ich wünsch allen ein paar schöne und rückfallfreie Feiertage. LG Meleth:bye:
     
    #3 Abnehmen Gast 61139, 02.04.2010
  5. Babsie

    Babsie Mitglied

    Dabei seit:
    18.02.2010
    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    2
    Dass Alkohol die Fettverbrennung hemmt stimmt glaube ich nicht. Irgendwo habe ich gelesen, dass er laut Dr. Pape mit der Bauspeicheldrüse nichts zu tun hat, lediglich die Leber wird belastet. Und sie sprach ja auch von einem Gläschen, nicht von einer ganzen Flasche ;).

    Mit der Hemmschwelle bzw. deren Senkung hast Du allerdings recht, das habe ich auch schon festgestellt. So nach dem Motto: "Jetzt habe ich ja schon mehr Kalorien als erlaubt, da kommt es auf ein Stückchen Schokolade auch nicht mehr an".
     
  6. Abnehmen Gast 61139

    Abnehmen Gast 61139 Guest

    Ich sag`s ja, MEINE HEMMSCHWELLE:D:D:D
     
    #5 Abnehmen Gast 61139, 02.04.2010
  7. Babsie

    Babsie Mitglied

    Dabei seit:
    18.02.2010
    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    2
    Hab dazu gerade was im Buch gefunden:

    "Alkohol blockiert - in größeren Mengen genossen - den Abbau von Insulin und für einige Stunden auch die Fettverbrennung. Enthalten auch Kohlenhydrate, die zu Buche schlagen. Wenn Alkohol, dann maximal ein Glas Bier/Wein pro Tag für Frauen, Männer dürfen zwei."

    Irgendwo hier im Forum stand mal, dass man, wenn überhaupt, zum Abendessen ein Glas trinken sollte, da der Alkohol dann bis zum Schlafengehen abgebaut ist und den Stoffwechsel über Nacht nicht mehr beeinflusst.

    LG

    Barbara
     
  8. FrankTheTank

    FrankTheTank Mitglied

    Dabei seit:
    05.01.2010
    Beiträge:
    5.118
    Zustimmungen:
    1.636
    also bei einem glas gelegentlich, ist es vollkommen wurscht, was du trinkst, solange es keine zuckerbombe aus likör ist. von süssem sekt würde ich allerdings auch die finger lassen. ebenso von mischgetränken mit cola und ähnlichem. 15g KH sind schnell futsch! sogenannter trockener sekt ist auf der weinskala nur halbtrocken, für den dauerhaften genuß also eher nicht geeignet. richtig trockener riesling kann unter 1g KH haben und ist daher vollkommen unbedenklich.aber wie gesagt, gelegentlich und bei nur einem glas geht fast alles. KH-haltige getränke wie likör oder "flüssiges brot" wie bier muss man natürlich auch zusätzlich als nahrung anrechnen.

    allerdings dies alles nur auf die KH bezogen. da wär aber noch der alkohol. richtig ist die aussage von pape zum insulin: alkohol hat keine wirkung auf das insulin, die bauchspeicheldrüse interessiert das nicht, dafür ist die leber zuständig. alkohol ist aber mit 7kcal/g ein fetter energieträger, und diese energie muss weg, bevor wir schlafen. auch werden diese leeren kalorien von kaloma oder fddb dazugerechnet, wenn wir sowas benutzen. gesamtumsatz lässt grüßen.

    100g trockener wein haben ca 10g alkohol. eine gesunde männliche leber baut 8g alkohol pro stunde ab, eine weibliche etwa 5-6g. nun kannst dir ausrechnen, wann das letzte glas wein getrunken werden darf. ich mach mir da kein kopp, ich trinke abends leichte weinschorle 1/3 trockener riesling und 2/3 wasser, etwa 1.5l was etwa 500ml wein entspricht oder 2 gläser. ich trinke das auch noch bis kurz vorm schlafen gehen. nach meiner berechnung ist durch die langsam verteilte und verdünnte aufnahme niemals mehr als ca. 8g alkohol in meinem blut. damit sollte meine leber also fertig sein, bis ich nach dem abendlichen lesen im bett einschlafe. es kann sein, daß ich dadurch langsamer abnehme, aber bei einer lebenslangen ernährungsumstellung steht bei mir der genuß im vordergrund.

    Pape sagt aber auch, daß spätestens ab 750ml und hier spricht er von einem erwachsenen mann, eine beinträchtigung der fettverbrennung einsetzt. dies ist wohl nicht auf insulin zurückzuführen, sondern auf die schiere enrgiedichte von alkohol. warum sollte der körper auch holz verbrennen, solange er benzin hat? bei alkohol machts also die menge.

    ein weiterer unterschied zwischen viel und wenig alkohol besteht in den prozessen, die beim alkoholstoffwechsel zur anwendung kommen. da gibt es mindestens 3. zuerst wird bei kleinen mengen alkohol, sofern er mit nahrung zu sich genommen wird im magen teilweise zu essigsäure abgebaut, es kommt also nicht alles an. das funzt aber nur bei kleinen mengen. dann kennt auch die leber mindestens 2 abbauprozesse. der für kleinere mengen führt zu deutlich weniger giftigen abfallprodukten, als der welcher bei einem vollsuff zur anwendung kommt. also langsam geniessen und in massen, dann ist alkohol kein problem. im gegenteil, bei 1 glas wein oder bier überwiegt die gesundheitsfördernde wirkung gewisser seltener spurenelemente in diesen getränken die bei dieser menge nur moderat schädliche wirkung des alkohols.
     
    #7 FrankTheTank, 02.04.2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 02.04.2010
  9. Babsie

    Babsie Mitglied

    Dabei seit:
    18.02.2010
    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    2
    Wie immer: :lob::lob::lob:
     
  10. Anzeige

    Schau mal hier: THREAD_TITLE. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. thobie

    thobie Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2009
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    5
    Es ist beim Alkohol tatsächlich eine Mengenfrage.

    Moderate Mengen Alkohol fördern sogar die Fettverbrennung. Für SiS ist es unbedenklich, wenn die Frau bis zu 0,25 l trockenen Wein und der Mann bis zu 0,375 l trockenen Wein pro Tag trinkt. Ob das zwischendurch oder zu den Mahlzeiten erfolgt, ist völlig wurscht. Mich hat seinerzeit diese Aussage mehr als beruhigt. Seitdem macht mein Weinkeller wieder Sinn.

    Nur wer deutlich über diesen Werten liegt, wird eine Beeinträchtigung der Fettverbrennung feststellen. Warum? Nun, die Leber ist dann halt allein damit beschäftigt, den Alkohol wieder abzubauen.

    Für den Sommer tut sich damit die Möglichkeit der Weinschorle auf. Ist doch auch nicht schlecht, oder?

    Gruß
    Thobie
     
  12. FrankTheTank

    FrankTheTank Mitglied

    Dabei seit:
    05.01.2010
    Beiträge:
    5.118
    Zustimmungen:
    1.636
    zwischendurch auch? hat der doc das mal gesagt? sollte dann natürlich nur für sehr kh-arme alkoholische getränke gelten. gerade im sommer greife ich halt schon vor dem abendessen zur schorle, wenn die 5h noch nicht ganz vorbei sind.
     
    #10 FrankTheTank, 03.04.2010
Thema:

Sekt oder lieber Wein???

Die Seite wird geladen...

Sekt oder lieber Wein??? - Ähnliche Themen

  1. Vanille-Sekt-Creme

    Vanille-Sekt-Creme: Zutaten: 3 Blatt Gelatine, weiße 100 ml Sekt 3 Ei(er), davon das Eigelb 50 g Zucker 2 Pkt. Vanillezucker 200 g Schlagsahne...
  2. Sekt

    Sekt: Hoffentlich habe ich nix übersehen, aber ich habe darüber wirklich nix gefunden. Und ob ich im richtigen Bereich gelandet bin weiß ich auch...
  3. SiS & Sekt am Nachmittag?

    SiS & Sekt am Nachmittag?: Also, ich bin ja kene Schnapsdrossel, aber Freitags kommt immer meine Freundin Fiona vorbei, und dann beschnacken wir alles vom Hund bis zum Mann,...
  4. 23:1,16:8,18:6 oder 20:4 - was sagt Ihr?

    23:1,16:8,18:6 oder 20:4 - was sagt Ihr?: Hey, Ich finde Intervallfasten echt toll, der Körper hat Regenerationszeit und man ist produktiver und erholter. Aber in welchem Zeitraum sollte...
  5. Schwarzer Kaffee ohne alles in Fastenphase geht, ja? Oder?

    Schwarzer Kaffee ohne alles in Fastenphase geht, ja? Oder?: Hallo Fastenfreunde, seit18 Monaten mache KZF meist mit 16/8-Rhythmus aber auch einigen "Sündentagen" In der Fastenphase trank ich nur Wasser und...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden