1. Willkommen: In unserem Abnehmen Forum kannst du zusammen mit tausenden Mitgliedern kostenlos abnehmen und Unterstützung bei deiner Diät bekommen.
  2. Nutze kostenlos unseren einzigartigen Diätticker genauso wie unser Ernährungstagebuch mit über 30.000 Artikeln.
  3. Als Mitglied bekommst du keine Werbung angezeigt. Eine Anmeldung in unserem Abnehmen Forum dauert nur wenige Sekunden.

Kurzzeitfasten Schritt für Schritt kommt man auch ans Ziel

Diskutiere Schritt für Schritt kommt man auch ans Ziel im Diät Tagebücher Forum im Bereich Motivation zum Abnehmen; Bin seit letztem Sonntag beim Kurzzeitfasten eingestiegen und seit dieser Woche hier im Forum. Mein Kilowerdegang ähnelt sich dem von vielen...

  1. wolfsstern

    wolfsstern Mitglied

    Dabei seit:
    20.07.2018
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    13
    Bin seit letztem Sonntag beim Kurzzeitfasten eingestiegen und seit dieser Woche hier im Forum.

    Mein Kilowerdegang ähnelt sich dem von vielen anderen. Über die Jahrzehnte hinweg ging es auf und ab. Vor 22 Jahren hatte ich endlich mein Wohlfühlgewicht von 65kg und dann kam mein Sohnemann zur Welt schwupps stand die Waage bei 92kg. Seit dem war das Höchstgewicht bei 104kg und hat mir einen Aufwachschubs gegeben. Etliche Ernährungsbücher und Foren später (von Brigitte über Vibono, Imakeyousexy und Schlank im Schlaf) bin ich mit nunmehr ca. 82kg bei KzF angekommen. Und es fühlt sich gut und mehr als richtig an.

    :smilie girl 231:

    Die Mum von meinem Schatz hatte mir vom KzF vorgeschwärmt. Anfangs war ich sehr skeptisch, da ich eigentlich eine Frühstückslieberin bin und im "zwei-Schicht-Prinzip" arbeite. Sprich entweder bin ich gegen 18h daheim oder 19.30h . Nun habe ich im Urlaub mit meinem Schatz ausgiebig drüber gesprochen und spontan beschlossen es einfach mal auszuprobieren.

    Dann vielen mir die Bücher von Daniel Roth in die Hände und ich bin begeistert. Und baff wie
    gut ich damit klar komme. Was die Waage angeht, so muss ich aus gesundheitlichen Gründen
    jeden Tag auf die Waage, da bei mir eine Herzschwäche diagnostiziert wurde und ich seit
    August 2017 einen Defibrillator trage. Mit dem Wiegen kann ich beobachten ob im Ernstfall sich
    bei mir Wasser einlagert. Zum Glück ist bis dato da alles ok.

    Meine Ernährung schaut so aus, dass ich viel Protein zu mir nehme in Form von Skyr, Eier, Huhn oder Fisch. Ich liebe Obst und Gemüse, ersetze auch mal eine Mahlzeit durch einen Shake und tracke mein Essen bei fdbb um ein Gefühl dafür zu bekommen, dass mein Essen 1.500 Kcal nicht überschreitet. (außer 1x in der Woche für den Reloadday)

    Sport schaut bei mir so aus, dass ich entweder auf meinem Trampolin 20 Minuten Schwinge, Gymnastik mache, auf der WII Step-to-the-beat wiederentdeckt habe oder 30 Minuten SlowJogge. Im Urlaub war ich viel wandern und achte darauf, dass mein Puls nicht über 120-130 steigt. Möchte ja keinen Stress mit meinem Kardiologen haben. Ach ja, ab und zu versuche ich mich auch in Yoga, damit mein Stresspegel wieder mal runterkommt.
    Meditate

    So.... ohman, doch so viel Text geworden. Ich hoffe, dass ich mit einigen Zeilen auch Andere
    motivieren kann und ich selber auch weiterhin dran bleibe. Ich lebe seit Langem nach dem Motto "Aufgeben ist keine Option". Wie soll man sonst optimistisch durchs Leben gehen.

    Mein Ziel ist es eines Tages wieder bei 65kg zu stehen und dann auch entspannt halten zu können ohne das Essen tracken zu müssen, weil ich es einfach verinnerlicht habe.
    :smilie girl 082:
     
    #1 wolfsstern, 22.07.2018
    DikDiklein, romie, Nele40 und einer weiteren Person gefällt das.
  2. Anzeige

  3. FrauEigensinn

    FrauEigensinn Mitglied
    Mitarbeiter Moderator

    Dabei seit:
    13.06.2013
    Beiträge:
    18.226
    Zustimmungen:
    20.756
    Ich nehme hier mal Platz, um dich zu begleiten, wenn es dir recht ist!

    upload_2018-7-22_19-57-56.jpeg
     
    #2 FrauEigensinn, 22.07.2018
    romie gefällt das.
  4. wolfsstern

    wolfsstern Mitglied

    Dabei seit:
    20.07.2018
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    13
    Na selbstverständlich ist es mir recht. Fühl Dich daheim :smilie girl 096:
     
    #3 wolfsstern, 22.07.2018
    romie und FrauEigensinn gefällt das.
  5. Nele40

    Nele40 Mitglied

    Dabei seit:
    29.05.2014
    Beiträge:
    1.942
    Zustimmungen:
    2.119
    liebe @Wolfstern
    nett, dass du so viel von dir erzählt hast...
    ja jede von uns hat schon eine steile Diätkarriere hinter sich und hofft, wie du auch, dass es die letzte ist...
    mit dem Kzf.- oder Intervalfasten änderst du deine Lebensführung/Lebensweise und besetzt dadurch das Wort Diät sehr positiv, sprich gibst ihm seine eigentlich Bedeutung als Ernährungsumstellung zurück....

    durch deine Herzinsuffizienz geh es langsam an und lass dich von deinem Kardiologen begleiten
    und so wird step by step Kilo für Kilo dich verlassen...
    viel Erfolg
     
    romie gefällt das.
  6. wolfsstern

    wolfsstern Mitglied

    Dabei seit:
    20.07.2018
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    13
    Lieben Dank für Deine motivierenden Worte. Hab nächste Woche schon Termin zum großen Blutbild und Anfang September dann meinen Kontrolltermin beim Kardiologen. Mal schauen was er dann sagt. Er kennt meine Ideen schon inzwischen und kann sich das Lächeln meist nicht verkneifen. Zumal die Ärzte immer verwundert auf meine Krankenakte schauen und dann mich ansehen ... der Kommentar ist dann meist "das passt irgendwie nicht zusammen" ... Gott sei Dank begleitet mich mein Optimismus auf meinen Weg und so werden auch sich sicher auch die Kilos langsam wieder verabschieden. :smile::smile:
     
    #5 wolfsstern, 23.07.2018
  7. wolfsstern

    wolfsstern Mitglied

    Dabei seit:
    20.07.2018
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    13
    Seit zwei Wochen lebe ich inzwischen mit Intervallfasten. Das Gewicht ist unverändert, aber das stört mich nicht. Hab das Buch von Daniel Roth fast durchgelesen und weiß, dass ich meinem Körper einfach die Zeit geben muss bis er begreift was ich ihm da schenke. Mit den Fastenzeiten habe ich erstaunlicherweise null Problem. Ich habe an meiner Fitbit einen Alarm für 12h eingestellt. Nicht nur weil ich dann meine Medikamente nehmen muss, nö .. weil dann für mich Essenszeit ist. Es tut irgendwie gut nicht mehr ständig ans Essen zu denken, sondern sich einfach auf das Alarmschnurren der Armbanduhr zu freuen. :roflmao:

    Ich habe mich essenstechnisch bei ca. 1.500 Kalorien eingepegelt und bin damit gut satt. Am Wochenende waren wir auf einem Geburtstagsessen am Abend und ich habe ohne schlechtes Gewissen das Essen, ein alkoholfreies Weißbier und einen VirginCocktail genossen. Hatte dafür sogar erst mein Frühstück am Samstag für 13h anstatt 12h eingetacktet und bin noch in der frühen Samstagmorgenluft rund 8km um den Allersee gewalkt. (auf nüchternen Magen ... nur ein schwarzer Kaffee durfte meinen Kreislauf ankurbeln)

    Hätte mir vor Wochen jemand erklärt, dass es mir mit dem Ernährungsmodell so gut gehen würde, ich hätte ihm einen Vogel gezeigt. :smile: Hab meinem Schatz sogar vorgeschlagen an den Wochenenden die 18/6 Variante auszuprobieren.

    :smilie girl 018:
     
    #6 wolfsstern, 30.07.2018
    FrauEigensinn, Nele40 und Antii gefällt das.
  8. Nele40

    Nele40 Mitglied

    Dabei seit:
    29.05.2014
    Beiträge:
    1.942
    Zustimmungen:
    2.119
    super wolfsstern, dass dir das IF so gut taugt... so soll es sein:thumbsup:
     
    wolfsstern gefällt das.
  9. romie

    romie Mitglied

    Dabei seit:
    16.07.2014
    Beiträge:
    2.672
    Zustimmungen:
    3.557
    hallo lieber wolfsstern, wo bist Du denn?
    Wie läuft's?
    Nicht wegbleiben wenn es nicht läuft, sondern helfen lassen!
    Und solltest Du einfach nur im Urlaub sein...
    In jedem Fall freuen wir uns, wenn Du Dich mal wieder meldest.

    Liebe grüße von der Küste
    Romie
     
  10. Anzeige

  11. wolfsstern

    wolfsstern Mitglied

    Dabei seit:
    20.07.2018
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    13
    Hallo liebe Romie, alles gut. Mein Tag hat nur einfach zu wenig Stunden. :smile:
    Ich komme weiterhin mit dem IF super klar. Inzwischen habe ich es sogar auf 18/6 umgestellt.

    Ich sehe zu, dass ich Samstags meinen Reloadtag mache und ansonsten bewege ich mich im Bereich von 1300-1600 Kalorien pro Tag. Was mein Gewicht angeht habe ich viel Geduld. So konnte ich Heute Früh sogar eine 7 mal wieder am Anfang meiner Waage sehen :tongue: .. So kann das entspannt weitergehen.
     
    #9 wolfsstern, 16.08.2018
    Katinchen und romie gefällt das.
  12. romie

    romie Mitglied

    Dabei seit:
    16.07.2014
    Beiträge:
    2.672
    Zustimmungen:
    3.557
    wolfsstern, dann bin ich ja beruhigt!:smile:
    und U 80 ist ja nun ein Grund zum feiern!
    Herzlichen Glückwunsch, gut dass es so läuft bei Dir.
    Entspannung hilft ganz sicher.
    liebe Grüße
    Romie
     
    wolfsstern gefällt das.
Thema:

Schritt für Schritt kommt man auch ans Ziel

Die Seite wird geladen...

Schritt für Schritt kommt man auch ans Ziel - Ähnliche Themen

  1. Kurzzeitfasten So klappt's! Schritt für Schritt in die richtige Richtung

    So klappt's! Schritt für Schritt in die richtige Richtung: Huhu :) Da heute mein erster Tag ist, fang ich direkt mal ein TB an, um festzuhalten, wie es mir so geht und wie es läuft. Fühlt Euch wohl, nehmt...
  2. Schritt für Schritt zum gesunden, schlanken und zufriedenen Ich - Ich gegen den Schweinehund

    Schritt für Schritt zum gesunden, schlanken und zufriedenen Ich - Ich gegen den Schweinehund: Hallo miteinander, nachdem ich ja den Mund schön voll genommen und eine neue Challenge als Anschluss für die 30-Tage-Challenge versprochen hab,...
  3. Gesund abnehmen Schritt für Schritt zurück ins Leben

    Schritt für Schritt zurück ins Leben: Am 24.06.2014 begann mein Start in ein neues Leben. Egal wie lange es dauert - ich geh diesen, meinen Weg!!!!
  4. Mit Dukan Schritt für Schritt zum leichteren ich

    Mit Dukan Schritt für Schritt zum leichteren ich: Hallo Ihr Dukaner (hi). Nachdem ich nun schon ein paar Tage hier heimlich mitlese dachte ich, ich stell mich dann doch mal vor. Ich heiße Katja,...
  5. Almased Diät Mein 1.Schritt: Almased

    Mein 1.Schritt: Almased: Hallo! Als Motivation möchte ich auch mein Tagebuch hier teilen. Kurz zu mir: Ich bin 37, habe 2 Kinder und ärgere mich seit wenigen Jahren über...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden