1. Willkommen: In unserem Abnehmen Forum kannst du zusammen mit tausenden Mitgliedern kostenlos abnehmen und Unterstützung bei deiner Diät bekommen.
  2. Nutze kostenlos unseren einzigartigen Diätticker genauso wie unser Ernährungstagebuch mit über 30.000 Artikeln.
  3. Als Mitglied bekommst du keine Werbung angezeigt. Eine Anmeldung in unserem Abnehmen Forum dauert nur wenige Sekunden.

Schilddrüsenunterfunktion und Abnehmen??

Diskutiere Schilddrüsenunterfunktion und Abnehmen?? im Ernährung und Diät - Allgemeines Forum im Bereich Abnehmen und Diät Methoden; Hey Mädels und Jungs! :D Ich wundere mich die ganze Zeit warum bei mir nicht wirklich was geht. Man könnte meinen der Inhalt meiner Fettzellen...

  1. Melli

    Melli Mitglied

    Dabei seit:
    27.01.2010
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Hey Mädels und Jungs! :D

    Ich wundere mich die ganze Zeit warum bei mir nicht wirklich was geht. Man könnte meinen der Inhalt meiner Fettzellen hat mich soo lieb, das er sich gar nicht von mir trennen möchte!

    Bei mir wurde im November letzten Jahres eine Schilddrüsenunterfunktion (SDU) festgestellt. Ich bekam Tabletten, erstmal ganz niedrig dosiert, weil der Wert nicht so extrem unten war.
    Nach ein paar Wochen zur Kontrolle und alles war prima.
    Dann bin Ich ja langsam mit SIS angefangen. Es ging nur zu Anfang etwas runter und dann ein ewiges auf und ab, so +/- 1kilo.
    Nun musste ich wieder zur Kontrolle und die Werte waren niedriger als beim ersten Mal!
    Da das liebe Internet ja sehr schlau ist, habe ich mal gestöbert, und Gewichtzunahme ist defintiv eins von vielen Symptomen bei SDU.
    Rein theoretisch hätte ich schon locker 2-3 kilo mehr los sein können... :teufel:

    Hat jemand von euch auch eine SDU? Was für Erfahrungen habt ihr damit, wie klappt die Abnahme?

    Ich bin euch schonmal im vorraus sehr dankbar für jede brauchbare Antwort, denn das beschäftigt mich sehr ... :(
     
  2. Anzeige

  3. Antjee

    Antjee Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2010
    Beiträge:
    505
    Zustimmungen:
    3
    Hallo Melli,Ich hab eine Schilddrüsenunterfunktion,aber nach der OP und halbjähriger Medikamenteneinnahme waren meine Werte so gut,dass die Medikamente abgesetzt wurden.
    (1987) Vielleicht habe ich deshalb ein auf und ab meines Gewichtsverlaufs.Sind immer nur ein paar 100 g. Was bleibt mir weiter übrig.Immer schön geduldig sein:cool:
     
  4. MrsKirsch

    MrsKirsch Mitglied

    Dabei seit:
    16.04.2010
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Melli

    Ich habs auch..aber auf Grund von "kalten Knoten" die an der SD liegen. Ich sollte Tabletten nehmen, aber davon bekam ich Herzrasen und Panikanfälle. Nach 12 Wochen und 2 Präparate hatte ich die Nase voll und bin nimmer hingegangen *schäm*
    Ich nehme etwas schlechter ab, aber das nehme ich in Kauf. Das ist mir lieber als das, was ich durchgemacht habe bei der Einnahme. Das zählt natürlich NUR für mich. Zum Arzt und behandeln lassen sollte man das auf jeden Fall..irgendwann trete ich mich in den Pöppes und geh nochmal zum Doc..

    Viel Erfolg Dir ;)

    lg die Kirsch
     
    #3 MrsKirsch, 19.04.2010
  5. Abnehmen Gast 13159

    Abnehmen Gast 13159 Guest

    Das weis ich leider auch nicht
     
    #4 Abnehmen Gast 13159, 19.04.2010
  6. Melli

    Melli Mitglied

    Dabei seit:
    27.01.2010
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    @ Antjee die Hoffnung habe ich ja jetzt auch, das wenn ich richtig eingestellt bin, das die Schilddrüse wieder alleine arbeiten kann und ich kein Thyroxin mehr nehmen muss.

    @ MrsKirsch du kannst doch mal Blut abnehmen lassen. So im Rahmen einer allgemeinen Gesundheits Kontrolle ... Dann weißt du mehr. Dann kannst du dich ja immer noch entscheiden ob und wie du behandeln willst!
     
  7. josi

    josi Mitglied

    Dabei seit:
    28.02.2008
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    3
    Hi Melli,

    klar kann das zusammenhängen. Ich glaube mich zu erinnern, dass die SD-Hormone an ganz vielen Stoffwechselvorgängen beteiligt sind und bei SDÜ eben auch der gesamte Stoffwechsel runterfährt und man dann ganz leicht Gewicht zunimmt. Gut, dass das bei Dir (offensichtlich schon früh) erkannt wurde und Du jetzt Hormone nimmst. Ein gute Einstellung auf die Hormonpräparate ist natürlich der Abnahme nicht abträglich, sondern Voraussetzung. Aber sei nicht traurig um die nicht verlorenen Kilos. Sieh es mal so: Vielleicht hättest Du ohne SiS und ohne Hormonpräparat sogar zugenommen? Und die 2-3 Kilo holste Dir dann halt jetzt.

    LG
    Josi

    P.S.: Nur mal so vorsichtshalber: Je nachdem worauf die SDÜ beruht, muss man die Hormone ein Leben lang beifüttern.

    Ach so und für die Kirsch gibt es jetzt mal einen Tritt in ...:teufel:. Geh zum Arzt und lass Dich behandeln, einstellen. Die Nebenwirkungen sollen natürlich nicht sein, aber vielleicht wurden die Hormone überdosiert, nicht richtig eingeschlichen ... usw.
     
  8. Melli

    Melli Mitglied

    Dabei seit:
    27.01.2010
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Hey Josi!

    Ja, dessen bin ich mir bewusst das ich höchstwahrscheinlich ohne SIS tatsächlich langsam aber sicher weiter zu genommen hätte. Über den Stillstand an sich beklage ich mich ja schon seit einigen Wochen, jetzt weiß ich auch warum der so lange da ist. Das war schon nicht mehr normal...
    Naja, dann schauen wir mal was weiter passiert!

    Schönen Tag noch!
     
  9. Knubbelchen

    Knubbelchen Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2010
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Melli,

    bin auch SD Krank, habe aber einen Morbus Basedow, also eine Überfunktion auf Grund einer Autoimmun Erkrankung. Im letzten Jahr war ich dadurch sehr schwer erkrankt und konnte alleine kaum mehr laufen. Damals habe ich in 1 Woche 4 Kilo abgenommen. Aber dieser Zustand war nicht auf Dauer auszuhalten, da schon Lebensbedrohend. Nach Medikamenten Einnahme ging das Gewicht wieder rauf, allerdings mir auch wieder besser.
    Ganz ganz wichtig ist eine optimale Einstellung deiner Erkrankung. Suche dir auf jeden Fall einen Arzt der sich damit auskennt: Endokrinologen, Radiologen oder Internisten.
    Das kann ich auch jedem anderen nur ganz dringend ans Herz legen: Lasst euch gut einstellen. Kopf in den Sand und lieber nichts einnehmen ist lebensgefährlich! Vor allen Dingen mindert es die Lebensqualität! Bitte, bitte nehmt euere Schilddrüsen ernst. Ich kann allen nur die Seite [COLOR="Red"]link gelöscht[/COLOR] empfehlen. Dort tummeln sich zwar ausschliesslich Autoimmunerkrankte Leute rum, aber die Symtome sind die gleichen und dort auch gut nachzulesen.
    Unserer aller Gewichtsprobleme, Durchhaltevermögen und Deppris können von der Schilddrüse begünstigt werden! Ich weiss wovon ich spreche, hadere mit dem Teil schon seit Jahren rum.
    Jetzt nachdem ich gut eingestellt bin, fühle ich mich seit Jahren wieder "lebendig" und das Gewicht geht auch runter.
    Liebe Melli....bitte lass regelmäßig deine Blutwerte, auch die Antikörper, bestimmen!
    LG Knubbelchen
     
    #8 Knubbelchen, 20.04.2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20.04.2010
  10. Anzeige

  11. Bernd

    Bernd Super Mod
    Moderator

    Dabei seit:
    19.10.2007
    Beiträge:
    5.024
    Zustimmungen:
    1.334
    Bitte keine Links zu anderen Foren in diesem Forum posten. Auch wenn es nichts mit SiS zu tun hat.

    Wenn jemand diesen Link haben möchte, diesen dann bitte per PN austauschen.

    Danke für euer Verständnis.

    Gruß
    Bernd
     
  12. Knubbelchen

    Knubbelchen Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2010
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    2
    Oh Sorry,

    kommt nicht wieder vor.

    Knubbelchen
     
    #10 Knubbelchen, 20.04.2010
Thema:

Schilddrüsenunterfunktion und Abnehmen??

Die Seite wird geladen...

Schilddrüsenunterfunktion und Abnehmen?? - Ähnliche Themen

  1. Abnehmen mit Almased bei Schilddrüsenunterfunktion und Kortisoneinnahme?

    Abnehmen mit Almased bei Schilddrüsenunterfunktion und Kortisoneinnahme?: Hallo!:) Ich bin neu hier und begeistert von den Einträgen im Almased Forum! Vielen Dank für die tollen Angaben in dem Anfangsthread: "Du...
  2. Mit Schilddrüsenunterfunktion - Hashimoto abnehmen

    Mit Schilddrüsenunterfunktion - Hashimoto abnehmen: Ein Freund von mir hat eine Schilddrüsenunterfunktion - Hashimoto und kann nicht abnehmen. Jedenfalls klappt nichts. Gibt es hier auch solche...
  3. Abnehmen trotz Schilddrüsenunterfunktion

    Abnehmen trotz Schilddrüsenunterfunktion: Hallo! Bei mir klappt das Abnehmen derzeit super, allerdings hat meine Freundin extreme Schwierigkeiten dabei die Pfunde loszuwerden. Jetzt ist...
  4. Kalorien zählen? Schilddrüsenunterfunktion........

    Kalorien zählen? Schilddrüsenunterfunktion........: Ich hoffe ich bin im richtigen Unterforum! Falls nicht bitte verschieben! Ich erzähle erst einmal etwas über meinen Alltag. Ich bin 21 Jahre alt,...
  5. Almased/ Yokebe und Schilddrüsenunterfunktion

    Almased/ Yokebe und Schilddrüsenunterfunktion: Hallo, mache jetzt seit 7 Tagen die Yokebe-Diät, bin ziemlich demotiviert, weil ich in dieser zeit nur 1,3 kilos verloren habe. Hab mich dann...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden