1. Willkommen: In unserem Abnehmen Forum kannst du zusammen mit tausenden Mitgliedern kostenlos abnehmen und Unterstützung bei deiner Diät bekommen.
  2. Nutze kostenlos unseren einzigartigen Diätticker genauso wie unser Ernährungstagebuch mit über 30.000 Artikeln.
  3. Als Mitglied bekommst du keine Werbung angezeigt. Eine Anmeldung in unserem Abnehmen Forum dauert nur wenige Sekunden.

RESTLESS LEGS - sind hier Betroffene?

Diskutiere RESTLESS LEGS - sind hier Betroffene? im Gesundheitstipps und Gesundheitsfragen Forum Forum im Bereich Alles was uns sonst noch bewegt; Ich kann nur für mich sprechen/schreiben. Es ist eine persönliche Feststellung, die auf andere Personen nicht zutreffen muß! So wie es eben...

  1. FrauEigensinn

    FrauEigensinn Mitglied
    Mitarbeiter Moderator

    Dabei seit:
    13.06.2013
    Beiträge:
    18.690
    Zustimmungen:
    20.949
    So wie es eben überall ist!
     
    #21 FrauEigensinn, 19.11.2014
  2. Anzeige

  3. Schiefi

    Schiefi Mitglied

    Dabei seit:
    21.02.2015
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    87
    Hallo noch mal,
    Hab grad Deinen Beitrag vom letzten Jahr gelesen. Habe seit 2 Jahren unter anderem auch Restless Legs.
    Wie ist es derzeit bei Dir. Nimmst Du Medikamente?
    Hoffe auf eine Antwort.
    Grüße
     
    #22 Schiefi, 21.02.2015
  4. Tauchbine

    Tauchbine Mitglied

    Dabei seit:
    10.02.2011
    Beiträge:
    17.876
    Zustimmungen:
    21.091
    Hallo Schiefi

    ich habe die Medikamente nach wenigen Wochen abgesetzt.

    Irgendwann hatte ich mal angefangen, jeden Abend eine Grapefruit zu essen.
    Irgendwann haben auch die Restless legs angefangen, die ja auch vom Neurologen bestätigt sind.
    Irgendwann habe ich mal vergessen, Grapefruits einzukaufen. Und siehe da... nix kribbelte und/oder tat weh. nach Rücksprache mit dem Arzt habe ich die Tabletten erstmal weggelassen.
    Mittlerweile habe ich ganz bewußt mal wieder Grapefruits gegessen. Mal mittags, mal morgens, mal abends. Jedesmal hatte ich abends "Krabbelbeine". Nun gibt es bei mir keine Grapefruits mehr - und auch keine "Krabbelbeine".

    Bei mir war die Lösung also relativ einfach.:):):)

    Ich muß dazu sagen, daß mein Körper seit wenigen Jahren komplett verrückt spielt. Ich reagiere auf etliche Lebensmittel mit komischen Dingen. (z.B.:Wenn ich richtig friere, brauche ich nur ein weißes Brötchen oder Nudeln oder Baguette essen - davon bekomme ich regelrechte Schweißausbrüche.:ROFLMAO::D)

    Liebe Grüße
     
    #23 Tauchbine, 22.02.2015
    Schiefi und Lebensfreude gefällt das.
  5. Schiefi

    Schiefi Mitglied

    Dabei seit:
    21.02.2015
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    87
    Hallo Tauchbine,
    toll das Du beschwerdefrei bist. Ich freu mich sehr für Dich
    Der Neurologe hat bei mir vor ca. 2 Jahren die Diagnose Restless Legs schwere Form und zwar, das die Unterarme mitbetroffen sind. Die Einstellung mit Medikamenten hat ca. 1 Jahr gedauert. Es war schwierig da sich zu der Zeit meine jahrelangen Rückenschmerzen verschlimmerten und ich starke Nervenschmerzen im rechten Bein bekam. Diagnose: angeborene Spinalkanalstenose, . Hurra, jetzt weiß ich, warum es so'ne wahnsinnigen Schmerzen sind. Dazu Schlafstörungen.
    Medikation heut: Levodopa plus Benserazid 100mg/25 mg Pramipexol 0,35 m g und Lyrika 150 mg. Alles 4 x täglich. Dazu Schmerzmittel erst Tilidin dann Tramadol. Die Schmerzmittel waren nix bleierne Müdigkeit, Magenschmerzen, Depressionenen und vor allem Schlafprobleme. :dead::vomit::(
    Heute lasse ich die Schmerzmittel weg, dafür bekommen ich alle 6 Wochen eine ct-gesteuerte Infiltration im Krankenhaus.
    Mit der Medikation kann ich leben - zwar nicht ohne Schmerzen, aber ich bin nicht mehr am heulen, wenn ich von der Arbeit komme. Hm! Nur noch selten. Bin den ganzen Tag am laufen und muss schwer heben.
    So das war's. Reicht ja auch!!!
    Aber ich will nicht klagen. Es gibt Menschen den geht es noch viel viel schlechter.
    Grüße Dich und vielen Dank.
    PS: Das mit Deinen Nudeln und Schweißausbrüchen is ja der Hammer, aber Du hast einen super Humor
     
    #24 Schiefi, 22.02.2015
  6. Tauchbine

    Tauchbine Mitglied

    Dabei seit:
    10.02.2011
    Beiträge:
    17.876
    Zustimmungen:
    21.091
    Nachdem ich bis Weihnachten auf sämtliche Zitrusfrüchte verzichtet habe, mußte ich zwischen Weihmachten und Neujahr erneut austesten.
    Es hat sich nix geändert... Grapefruit, Orangen und Mandarinen bleiben nach wie vor vom Speiseplan gestrichen...
     
    #25 Tauchbine, 05.01.2016
  7. teetrinkerin

    teetrinkerin Mitglied

    Dabei seit:
    28.02.2015
    Beiträge:
    2.467
    Zustimmungen:
    3.541
    Ich habe schon seit Jahren RLS - und für mich mittlerweile ein Mittel gefunden, dass mir hilft: Magnesium mal anders.

    Das Zeug ist unschlagbar günstig und eine Flasche mit "Magnesiumöl" steht jetzt immer am Bett. Damit sprühe ich die Beine abends kurz ein, massiere das Zeug ein und ab ins Bett. Jetzt im Winter gibt es abends immer ein warmes Fußbad mit Magnesium. Seit ich das regelmäßig mache, habe ich auch keine Waden- oder Fußkrämpfe mehr.
     
    #26 teetrinkerin, 05.01.2016
    FrauEigensinn und Tauchbine gefällt das.
  8. Anzeige

Thema:

RESTLESS LEGS - sind hier Betroffene?

Die Seite wird geladen...

RESTLESS LEGS - sind hier Betroffene? - Ähnliche Themen

  1. Pass auf mit wem du dich anlegst

    Pass auf mit wem du dich anlegst: Landen zwei Aliens in Amerika neben einer Tankstelle an einer einsamen Landstraße. Sie steigen aus ihrem Raumschiff und watscheln auf das erste...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden