1. Willkommen: In unserem Abnehmen Forum kannst du zusammen mit tausenden Mitgliedern kostenlos abnehmen und Unterstützung bei deiner Diät bekommen.
  2. Nutze kostenlos unseren einzigartigen Diätticker genauso wie unser Ernährungstagebuch mit über 30.000 Artikeln.
  3. Als Mitglied bekommst du keine Werbung angezeigt. Eine Anmeldung in unserem Abnehmen Forum dauert nur wenige Sekunden.

Reduktionsphase und es tut sich nichts..

Diskutiere Reduktionsphase und es tut sich nichts.. im Almased Diät Forum Forum im Bereich Abnehmen und Diät Methoden; Hallo, seit Dienstag bin ich in der Reduktionsphase (vorher 7 Tage Turbo) und ich nehme nicht ab. Im Gegenteil, heute früh habe ich sogar ganze...

  1. Zuckerrübe

    Zuckerrübe Mitglied

    Dabei seit:
    26.05.2014
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    5
    Hallo,
    seit Dienstag bin ich in der Reduktionsphase (vorher 7 Tage Turbo) und ich nehme nicht ab. Im Gegenteil, heute früh habe ich sogar ganze 600g mehr gewogen. Ich bin frustriert.
    Ausgangsgewicht war 76,2kg, nach 7 Tagen Turbo habe ich 2,9kg abgenommen. Dienstag in die Reduktion gewechselt und bis gestern hat sich nichts mehr am Gewicht getan. Heute früh dann plötzlich 600g mehr drauf.
    Ich halte mich genau an die Vorgaben, 450kcal wenig bis keine Kohlenhydrate, 5h Pause zwischen den Mahlzeiten, nie gesündigt, nie Zwischenmahlzeiten eingeschoben, ich bewege mich viel, mach Sport, trinke knapp 3 Liter... Wo liegt das Problem? Hat jemand ähnliche Erfahrungen?
     
    #1 Zuckerrübe, 31.05.2014
    powermuffin gefällt das.
  2. Anzeige

  3. FrauEigensinn

    FrauEigensinn Mitglied
    Mitarbeiter Moderator

    Dabei seit:
    13.06.2013
    Beiträge:
    18.168
    Zustimmungen:
    20.740
    Ich kann dir leider keinen Tipp geben, denn anscheinend machst du keinen Fehler. Ich weiß, jetzt kommt aus irgendeiner Ecke wieder der Hinweis: "Du machst viel Sport und baust Muskeln auf, die sind ja schwerer als Fett!"

    Nein, daran liegt es nicht, denn die sind nicht schwerer als Fett und bauen sich bei unterkalorischer Ernährung nicht so schnell auf.

    Es könnten ganz normale Hormonschwankungen sein, die schnell wieder verschwinden. Die werden dich dein ganzes Leben lang begleiten. Es könnte auch dein relativ niedriges Ausgangsgewicht sein. je mehr du abzuwerfen hast, desto schneller geht es natürlich.

    Gib nicht auf, mach weiter so wie in den letzten Tagen. Irgendwann kommt dann der große Ruck und es geht abwärts!

    Ich halte dir die Daumen, dass du nicht mehr warten musst!
     
    #2 FrauEigensinn, 31.05.2014
  4. Zuckerrübe

    Zuckerrübe Mitglied

    Dabei seit:
    26.05.2014
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    5
    Vielen Dank Frau Eigensinn, du machst mir Mut.
    Ich hoffe es tut sich bald was.
     
    #3 Zuckerrübe, 31.05.2014
    engelhexe und FrauEigensinn gefällt das.
  5. FrauEigensinn

    FrauEigensinn Mitglied
    Mitarbeiter Moderator

    Dabei seit:
    13.06.2013
    Beiträge:
    18.168
    Zustimmungen:
    20.740
    Zuckerrübe, ich gehöre zur Gruppe der "täglich Wieger", aber dir würde ich raten, dich nur einmal pro Woche zu wiegen; wenigstens vorläufig. Später kannst du dann jeden Tag auf die Waage steigen. Es wäre gut, damit du nicht gleich die Lust am Abnehmen mit Almased verlierst und dran bleibst!

    Und immer dran denken: ES KLAPPT SCHON!!!
     
    #4 FrauEigensinn, 31.05.2014
  6. Kopfsalat

    Kopfsalat Mitglied

    Dabei seit:
    08.04.2014
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    206
    Hallo Zuckerrübe,

    Dein Körper muss sich umstellen und das braucht seine Zeit. Nicht verzagen. :)
     
    #5 Kopfsalat, 31.05.2014
    meersalz gefällt das.
  7. Zuckerrübe

    Zuckerrübe Mitglied

    Dabei seit:
    26.05.2014
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    5
    Hmm.. alles sehr merkwürdig. Gestern 600g mehr, heute dann plötzlich 700g weniger. Somit hab ich in 6 Tagen nur 100g abgenommen. Ab Dienstag werde ich mich nur noch 1x die Woche wiegen.
     
    #6 Zuckerrübe, 01.06.2014
  8. SteffiHH

    SteffiHH Mitglied

    Dabei seit:
    05.04.2014
    Beiträge:
    1.315
    Zustimmungen:
    1.199
    Eine Woche ist doch aber erst am Dienstag rum oder nicht? Dann freu Dich doch über die -700 gramm und warte ab. vielleicht geht es die nächsten zwei Tage ja so weiter?

    Ansonsten: was und wieviel isst Du mittags?
    Ich denke auch dass jeder Körper anders ist und man ihm eine Umstellungszeit lassen sollte. ich weiß nun nicht wie groß Du bist aber für mich hast Du kein hohes Gewicht von daher geht es auch vielleichg nicht so schell wie bei andere ( an denen Du Dich vllt orientierst)

    Aber ich drück die Daumen, die meissten merken hier,dass es nach einer doofen Phase rasant weiter geht
     
    #7 SteffiHH, 01.06.2014
    Tenkisso gefällt das.
  9. Zuckerrübe

    Zuckerrübe Mitglied

    Dabei seit:
    26.05.2014
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    5
    Oh du hast recht SteffiHH, Sonntag waren es erst 5 Tage und nicht 6 :D.
    Leider hat sich aber weiterhin nichts bei mir getan und ich bin sehr sehr frustriert. Auch habe ich mittlerweile wahnsinnig Appetit auf Schoki oder Kuchen.
    Montag immernoch 73,2kg und heute früh dann wieder 700g mehr drauf, 73,9kg.
    Eine Woche Reduktion ist um und ich habe mit dem ganzen auf und ab, schlussendlich 600g zugenommen :cry:.
    Ich halte sehr die Zeiten zwischen den Mahlzeiten ein. Mittags berechne ich alles ganz genau auf ca. 450kcal. Gestern gab es beispielsweise Lachsfilet aus dem Ofen mit Rosenkohl und Naturjoghurt zun
     
    #8 Zuckerrübe, 03.06.2014
    SteffiHH gefällt das.
  10. Anzeige

  11. Zuckerrübe

    Zuckerrübe Mitglied

    Dabei seit:
    26.05.2014
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    5
    Naturjoghurt zum Nachtisch. Tags zuvor Tomaten-Mozarella Salat mit Basilikum und Quark pur zum Nachtisch. Kohlenhydrate meide ich und wenn gibt es Eiweißbrot.
    Das auf und ab nervt sehr.
     
    #9 Zuckerrübe, 03.06.2014
  12. meersalz

    meersalz Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2014
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    145
    hallo Zuckerrübe , wie groß bist du denn? und was trinkst du so am tag! Vielleicht trinkst du auch zu wenig? Und das mit dem heisshunger kenne ich persönlich bei almased gar nicht. Kann es sein, dass bei dir irgendwo im Essen Zucker mit drin ist? dann werde ich zB immer wahnsinnig vor Hunger (Blutzuckerspiegel und so...) oder nimmst du evtl viel Süssstoff?
     
    #10 meersalz, 03.06.2014
    engelhexe gefällt das.
Thema:

Reduktionsphase und es tut sich nichts..

Die Seite wird geladen...

Reduktionsphase und es tut sich nichts.. - Ähnliche Themen

  1. Essen in der Reduktionsphase mittags oder abends im Wechsel?

    Essen in der Reduktionsphase mittags oder abends im Wechsel?: Beeinflusst es den Erfolg von Alma auf Dauer, wenn ich meine 450 Kcal zu unterschiedlichen Tageszeiten einnehme? Jetzt habe ich 2 Tage abends...
  2. Rezepte für die Reduktionsphase

    Rezepte für die Reduktionsphase: Liebe Mitstreiter, Ich will am Freitag in die Reduktionsphase starten und brauch noch schöne Anregungen oder Rezepte, was ich dann zum Mittag...
  3. Erfahrungen-KH in der Reduktionsphase

    Erfahrungen-KH in der Reduktionsphase: Hallo ihr Lieben, ich wollte ab morgen meine Reduktionsphase beginnen, eigentlich mit einem Vollkornnudeln-Spinat Auflauf (mittags)....
  4. Reduktionsphase: Rückfall

    Reduktionsphase: Rückfall: Hallo Leute, ich lese schon seit einiger Zeit mit und brauche jetzt mal ein bisschen Rat und Aufmunterung. Kurz zu mir: ich hab ca. 10-15 Kilo zu...
  5. Reduktionsphase Kcal und Kohlenhydrate Hilfe

    Reduktionsphase Kcal und Kohlenhydrate Hilfe: Hallo ihr lieben, ich brauche rat befinde mich im 3 Tag der reduktionsphase Alma - Mittag - Alma. konnte am wochenende gut almased rezepte kochen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden