1. Willkommen: In unserem Abnehmen Forum kannst du zusammen mit tausenden Mitgliedern kostenlos abnehmen und Unterstützung bei deiner Diät bekommen.
  2. Nutze kostenlos unseren einzigartigen Diätticker genauso wie unser Ernährungstagebuch mit über 30.000 Artikeln.
  3. Als Mitglied bekommst du keine Werbung angezeigt. Eine Anmeldung in unserem Abnehmen Forum dauert nur wenige Sekunden.

RBB vom 15.10.2014 Weniger Essen - länger leben

Diskutiere RBB vom 15.10.2014 Weniger Essen - länger leben im Abnehmen und Diät in den Medien Forum im Bereich Abnehmen und Diät Methoden; rbb Mediathek: Dokumentation und Reportage-Weniger essen - länger leben-Mittwoch, 15.10.2014 | rbb Fernsehen

  1. Kopfsalat

    Kopfsalat Mitglied

    Dabei seit:
    08.04.2014
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    206
    #1 Kopfsalat, 15.10.2014
    engelhexe und Lebensfreude gefällt das.
  2. Anzeige

  3. NatürlichSchlank

    NatürlichSchlank Mitglied

    Dabei seit:
    19.10.2014
    Beiträge:
    312
    Zustimmungen:
    115
    Die Doku hatte ich schon mal auf Youtube gesehen. Kommt leider nicht so auf den Punkt, wie das der Titel verspricht. Aber der Anfang fasst es gut zusammen. Als der Mensch noch vergleichsweise "natürlich" lebte, gab es mal mehr Nahrung, mal weniger, oder auch mal gar nichts. Und wie die Heilpraktikerin sagt: "Man braucht nicht so viel Essen." Das ist wirklich wahr. Das stelle ich jetzt auch fest. Man kommt eigentlich mit recht wenig aus.

    Allerdings wird da für "Diätpulver" geworben, wovon ich persönlich gar nichts halte. Ich denke, Pulver ist kein Essen, und wenn man seine Essgewohnheiten umstellen will, sollte man das mit normalem Essen tun. Aber jeder, wie er mag. :)

    Was zu den Aussagen der Sendung wesentlich besser passen würde, wären Zeiten des Fastens, also absichtliche Hungerperioden. Das kommt mir schon auf eine Art logisch vor.
     
    #2 NatürlichSchlank, 19.10.2014
  4. xSchmetterlingx

    xSchmetterlingx Mitglied

    Dabei seit:
    21.10.2014
    Beiträge:
    2.327
    Zustimmungen:
    1.772
    boah, ich muss sagen, diese Reportage hat mir nochmal die Augen geöffnet: Ich will und muss abnehmen!
    Ich will keinen Diabetes und auch sonst keine Krankheiten durch die Esserei...:unsure:
    Bin echt schockiert... ich meine, man weiß ja das Übergewicht nicht gesund ist...aber wenn man das alles nochmal so hört...:(
    Ab heute werde ich noch mehr darauf achte WIE ich meine Kalorien zu mir nehme...:depressed:
    WW-Punkte für Schokolade und andere Leckereien werde ich nur noch selten verschwenden..

    Aber es ist wirklich toll, was man mit gesunder Ernährung bewirken kann.
    seni250498 ist für mich ein echt tolles Vorbild bezügl. der Ernährung und der Abnahme!(y) (und natürlich auch alle Anderen hier, die schon so toll abgenommen haben :) )
    Ich werde in Zukunft viel beswusster essen!
    Danke Kopfsalat für den Link zu der Reportage.
    Ich habe ja schon einigen Reportagen über Ernährung und Übergewicht gesehn, aber keine hat mir so die Augen geöffnet wie diese....
     
    #3 xSchmetterlingx, 25.10.2014
    seni250498 gefällt das.
  5. seni250498

    seni250498 Mitglied

    Dabei seit:
    21.09.2014
    Beiträge:
    492
    Zustimmungen:
    613
    Also ich kann natürlich nur von mir sprechen, aber seitdem ich bewußter esse und wie ich finde einfach auch hochwertiger (z. B. bei der Fleischauswahl) habe ich keine Probleme mehr mit Sodbrennen, Pickel und was besonders wichtig ist mein Blutdruck sinkt. Ich hatte zu hohen und musste Tabletten nehmen. Momentan nahm ich morgens nur noch eine halbe und gestern z. B. war mir irgenwie komisch und ich habe den Blutdruck gemessen und siehe da er war bei 98 zu 53 = also viel zu niedrig. Ich werde jetzt regelmäßig messen und erstmal auf jeden zweiten Tag eine halbe Tablette umstellen und irgendwann brauche ich keine Tabletten mehr.
    Diese positiven Nebeneffekte bestärken mich zusätzlich meinen Weg zu gehen.
    Und durch das regelmäßge essen und trotzdem dazwischen ca. 5 stündige Pausen zu lassen habe ich bisher keine Heißhungerattacken. Ja selbst der Essensduft von den Speisen, die mein Mann so für sich oder seine Kollegen kocht oder auch auf der Strasse bei Imbissbuden läßt mich völlig kalt.
    Ich hoffe, dass das auch so bleibt:)
     
    #4 seni250498, 25.10.2014
  6. FrauEigensinn

    FrauEigensinn Mitglied
    Mitarbeiter Moderator

    Dabei seit:
    13.06.2013
    Beiträge:
    18.301
    Zustimmungen:
    20.794
    seni250498, du veränderst deine Medikation aber doch hoffentlich nicht ohne Rücksprache mit dem Arzt!!!
     
    #5 FrauEigensinn, 25.10.2014
    seni250498 gefällt das.
  7. seni250498

    seni250498 Mitglied

    Dabei seit:
    21.09.2014
    Beiträge:
    492
    Zustimmungen:
    613
    Da ich regelmäßig meinen Blutdruck selber messe und auch regelmäßig bei meiner Hausärztin bin ist das völlig in Ordnung. Ich reagiere in diesen geschilderten Fällen einfach, denn ich kann ja nicht wenn mein Blutdruck bereits im Keller ist noch Blutdrucksenkende Mittel nehmen. Und da meine Ärztin mit dieser Methode einverstanden ist, ist das also alles vollkommen in Ordnung.
     
    #6 seni250498, 26.10.2014
  8. NatürlichSchlank

    NatürlichSchlank Mitglied

    Dabei seit:
    19.10.2014
    Beiträge:
    312
    Zustimmungen:
    115
    Ja, das ist in Ordnung. Ich mache es genauso. Seit ein paar Jahren habe ich auch zu hohen Blutdruck (witzigerweise davor mein Leben lang zu niedrigen), und ich habe ebenfalls festgestellt, dass sich das normalisiert, seit ich Natürlich Schlank esse. Ich habe auch ein Messgerät zu Hause, hatte es aber nie viel benutzt, plötzlich wurde mir eines Tages schwindlig, und ich stellte fest, dass ich viel zu niedrig lag. Da habe ich dann meine Tablette auch nicht genommen. Habe dann ebenfalls auf eine halbe Tablette umgestellt. Dann nur noch eine halbe alle zwei Tage. Ich habe dann ab und zu gemessen, um das zu kontrollieren, und ich denke, wenn das so weitergeht, werde ich die Packung noch aufbrauchen und dann gar keine Tabletten mehr nehmen.

    Das finde ich ein bisschen das Gefährliche an WW. Obwohl ich ansonsten finde, dass WW unter den Diäten noch eine der vernünftigsten ist. Aber durch diese "Sattmacher" und Extra-Punkte für Süßigkeiten und Co. gewöhnt man sich auch an, dass das etwas Besonderes ist, etwas sozusagen "Halbverbotenes", und das Verbotene ist nun einmal das Reizvollste.

    Ich glaube, wenn ich WW machen würde, würde ich sehr viel mehr Süßes essen als jetzt. Wenn ich jetzt etwas Süßes sehe, das ich haben will, esse ich das einfach. Es ist gleichwertig mit allen anderen Speisen, die ich zu mir nehme. Ich mache da keinen Unterschied. Und das führt dazu, dass ich mir sage: Ach nein, ich habe jetzt doch eher Lust auf Gemüse. Weil ich eben genauso gut die Sahnetorte essen könnte.

    Diese Reportage hat mich auch darin bestärkt, dass längere Fastenperioden richtig sind, dass man nicht jeden Tag essen muss, und schon gar nicht jeden Tag so viel. Dass eine Mahlzeit oder zwei Mahlzeiten am Tag reichen. Ich ernähre mich ja schon immer sehr viel von Gemüse, also da musste ich gar nicht viel umstellen, aber aufgrund der Reportage kam mir auch noch mal zu Bewusstsein, dass diese Angst davor, "zu wenig" zu essen, unbegründet ist. Es tut uns gut, wenig zu essen.

    Das merke ich ja auch an mir selbst. Seit ich meinen Körper entscheiden lasse, wie viel er essen möchte, möchte er immer weniger. Er braucht gar nicht so viel.
     
    #7 NatürlichSchlank, 26.10.2014
    Zuletzt bearbeitet: 26.10.2014
    seni250498 gefällt das.
  9. seni250498

    seni250498 Mitglied

    Dabei seit:
    21.09.2014
    Beiträge:
    492
    Zustimmungen:
    613
    Genau, ich denke auch, dass ich wenn ich so weiter mache bald keine Tabletten mehr brauchen werde. Und das ist einfach nur toll, was man mit bewußter Ernährung alles erreichen kann.
     
    #8 seni250498, 26.10.2014
  10. Anzeige

  11. NatürlichSchlank

    NatürlichSchlank Mitglied

    Dabei seit:
    19.10.2014
    Beiträge:
    312
    Zustimmungen:
    115
    Und vor allem so lecker. :) Das fällt mir immer wieder auf. Alles, was ich jetzt esse, ist wahnsinnig lecker. Es schmeckt viel besser, als es mir jahrelang geschmeckt hat, wo ich so viele Sachen in mich reingestopft habe. Ich esse jetzt eher bescheiden, viel Gemüse, Vollkornbrot, Käse. Einfache, schnelle, kaum aufwendige Gerichte. Und trotzdem komme ich mir vor, als hätte ich die Königsklasse erreicht. :D

    Ich denke, der Titel "Weniger ist mehr" ist ein guter Anhaltspunkt, das ist tatsächlich so.
     
    #9 NatürlichSchlank, 26.10.2014
  12. xSchmetterlingx

    xSchmetterlingx Mitglied

    Dabei seit:
    21.10.2014
    Beiträge:
    2.327
    Zustimmungen:
    1.772
    NatürlichSchlank die Sattmacher-Punkte benutze ich nicht. Ich zähle nur.
    Extra- Punkte für Süßigkeiten?! Gibts die? Kenn ich gar nicht! Ich mache das alte Flex-Point System.

    Aber ich finde natürlich schlank auch echt interessant, weil man einfach wieder lernt auf seinen Körper und sein Hungergefühl zu hören.
    Aber ich stelle mir das am Anfang recht schwierig vor?! Auch aufzuhören zu essen, wenn man satt ist und nicht wenn der Teller leer ist... :/ Oder wie war das bei dir?

    Mit Weight Watchers komme ich aber super zurecht! Habe vor paar Jahren schonmal gut damit abgenommen!
    Man muss halt lernen sich die Punkte bzw das Essen übern Tag einzuteilen..
     
    #10 xSchmetterlingx, 26.10.2014
Thema:

RBB vom 15.10.2014 Weniger Essen - länger leben

Die Seite wird geladen...

RBB vom 15.10.2014 Weniger Essen - länger leben - Ähnliche Themen

  1. Wieviel kilos weniger sind eine Kleidergröße weniger?

    Wieviel kilos weniger sind eine Kleidergröße weniger?: Hallöchen :) wieviele kilos weniger sind eine kleidergröße weniger? ich weiß es leider nicht, weiß das jemand? ich glaube bei minus 10 kg aber...
  2. Zum Wunschgewicht mit Almased! Ziel: 13 kg weniger

    Zum Wunschgewicht mit Almased! Ziel: 13 kg weniger: Hallo zusammen! Ich bin 27 Jahre alt und 1,67 groß. Durch viel Stress habe ich immer mehr zugenommen und dachte, das wird schon irgendwann wieder...
  3. Trotz Sport und weniger kcal als benötigt Gewicht seit 3 Wochen gehalten/Tendenz steigend! WIESOOO?

    Trotz Sport und weniger kcal als benötigt Gewicht seit 3 Wochen gehalten/Tendenz steigend! WIESOOO?: Hallo ihr Lieben! Hat jemand eine Idee? Trotzdem ich immer ein bisschen unter meinen benötigten kcal bleibe, 3 l trinke und alle zwei Tage 25...
  4. Weniger is(s)t mehr...

    Weniger is(s)t mehr...: Hallo zusammen, ich bin 52 Jahre alt, habe schon einmal erfolgreich mit Almased abgenommen und möchte nun wieder ein paar überflüssige Pfunde...
  5. Lieberweniger hat Geburtstag!

    Lieberweniger hat Geburtstag!: Hallo Lieberweniger , ich möchte dir auch hier nochmal alles Gute zu deinem Geburtstag wünschen! :) [ATTACH]
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden