1. Willkommen: In unserem Abnehmen Forum kannst du zusammen mit tausenden Mitgliedern kostenlos abnehmen und Unterstützung bei deiner Diät bekommen.
  2. Nutze kostenlos unseren einzigartigen Diätticker genauso wie unser Ernährungstagebuch mit über 30.000 Artikeln.
  3. Als Mitglied bekommst du keine Werbung angezeigt. Eine Anmeldung in unserem Abnehmen Forum dauert nur wenige Sekunden.

Priorität: Satt oder KH/EW-Menge?

Diskutiere Priorität: Satt oder KH/EW-Menge? im Schlank im Schlaf Forum Forum im Bereich Abnehmen und Diät Methoden; Hallo ihr lieben, mir ist heute morgen eine Frage durch den Kopf gegangen, die ich für mich nicht sicher beantworten kann. Also frage ich mal die...

  1. Lupa89

    Lupa89 Mitglied

    Dabei seit:
    09.01.2011
    Beiträge:
    449
    Zustimmungen:
    78
    Hallo ihr lieben,

    mir ist heute morgen eine Frage durch den Kopf gegangen, die ich für mich nicht sicher beantworten kann. Also frage ich mal die alten Hasen - das Forum und seine Mitglieder.
    Für mich nicht lösbar - für euch vermutlich ein einziger, klarer Satz.

    Dr. Pape sagt: "Iss, bis du satt bist." Wenn wir satt sind, sollen wir den Rest doch auf dem Teller liegen lassen, richtig?
    Aber:
    Dr. Pape sagt: "Iss deine KH- und EW-Mengen, damit du deinen Körper nicht unterernährst." Also immer schön brav die für uns ausgerechneten Werte an KH und EW (und Fett) essen.

    Ich werde in letzter Zeit aber immer schneller satt. Klar, das ist es, was Pape uns predigt, was wir erreichen sollen. Aber das "passiert" mir immer häufiger bei Frühstück und Mittagessen.
    Wie aus meinem TB ersichtlich, esse ich meist zum Frühstück zwei Toasts mit Nusskati und bis zu 250g Möhren. Und die Möhren schaffe ich meist nicht auf. Soll ich in dem Fall umrechnen, weniger Möhren essen und ein halbes Toast (o.ä.) mehr essen? Oder soll ich mich freuen und glücklich die Möhren/ das Toast liegen lassen?

    Beim Mittagessen ist es ähnlich: In der ersten Zeit habe ich mir grundätzlich ein "richtiges" Hauptgericht mit Nachtisch genommen und hatte Angst, dass das nicht reicht. Dann bin ich umgeschwenkt: Eine große (!) Portion Salat (Grünzeug, Möhren, Zwiebeln, Hühnchen) mit zwei Scheiben Toast und Nachtisch. Da ich schon immer vorher satt war, ich hier aber direkter Geld bezahle, um es zu essen, habe ich es immer brav aufgegessen bis zum Platzen. Von den KH/EW vermutlich weniger das Problem.
    Natürlich habe ich die Mengen dann reduziert, weniger Nachtisch (inzwischen meist gar keinen), weniger Brot, weniger Hähnchen und insgesamt weniger Grünzeug.

    Aber wenn ich das jetzt z.B. auf Dauer so mache,
    morgends zwei Toasts mit Nusskati und mit ein paar Möhren,
    mittags eine kleine Portion Salat (bis zum Sättigungsgrad)
    und abends einen Eiweiß-Shake -

    wäre es dann okay, solange ich satt bin und mich an noch "haltbaren" (gesunden) Werten der Nährwerte halte, aber halt nur nicht die von Pape vorgegebenen Werte einhalte?

    Ich möchte betonen, dass es mir hier auf gar keinen Fall um Mahlzeiten-Reduzierung zur schnelleren Abnahme geht. Ich will nicht weniger essen, um schneller abzunehmen. Wer mein TB verfolgt, weiß, dass ich im Moment sehr glücklich bin mit meiner Abnahme und auch mit weniger an Abnahme (100g pro Woche und eine Woche Stillstand z.B.) ebenfalls noch zufrieden wäre.

    Mir geht es allein um die Frage: Was ist wichtiger - Werte einhalten oder satt sein?

    Ich danke euch.
     
  2. Anzeige

  3. Lari

    Lari Mitglied

    Dabei seit:
    25.06.2011
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    54
    Hi,

    ich würde das so sehen:
    Morgens: Wenn Du die 4 Stunden bis zum Mittag locker durchhältst, ohne bohrenden Hunger, dann ist es auch okay weniger zu essen. Du hast ja auch einen "mini-BMI". Ich bin mir nichtmal sicher, ob das was Dr. Pape sagt für soche Winz-BMIs überhaupt gilt.

    Mittags genauso, wenn Du bis zum abend locker druchhälst und dich satt und wohl fühlst, warum dann "überfressen"? Das macht ja ganrkeinen Sinn.
     
  4. Juko

    Juko Mitglied

    Dabei seit:
    28.07.2011
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    17
    Hallo Lupa,
    Ich bin Dir sehr dankbar für Deine Frage. Sie beschäftigt mich auch.
    Nun, mit meinem BMI sollte ich ja etwas mehr verzehren, wobei ich manchmal schon bei der Hälfte so was von satt bin, dass ich immer denke, das kann doch nicht der Sinn sein, mich hier völlig vollzustopfen...
    Bin also gespannt auf die Antworten.
    Liebe Grüße
    Juko
     
  5. tanni67

    tanni67 Mitglied

    Dabei seit:
    04.08.2011
    Beiträge:
    6.610
    Zustimmungen:
    3.686
    also ich denke das es wichtig ist ,mit was man sich satt ißt.soll heißen,die kh sollten schon stimmen.dr .pape sagt der ofen muß brennen können.und das geht nur wenn man genug kh gegessen hat.ich handhabe das so!ich esse mich überwiegend an kh satt,und wenn ich dann noch mag ,kommt nocj mischkost dazu!ich hoffe ,ich konnte euch helfen.ob das für euren niedrigen bmi so auch richtig ist ,weiß ich natürlich nicht!
    lgtanni
     
    #4 tanni67, 09.10.2011
  6. tamtam

    tamtam Mitglied

    Dabei seit:
    26.11.2010
    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    328
    Hallo Ihr Zwei,

    also ich habe schon immer so viel gegessen, bis ich satt war und es bis zur nächsten Mahlzeit locker ausgehalten habe. Das ist für mich der Maßstab.

    Die Angaben an KH/Eiweiß/Fett sind meiner Meinung nach Richtwerte, da wir sehr dazu neigen, wenn wir abnehmen wollen, weniger zu essen. Das wurde uns so beigebracht und ist noch in vielen Köpfen verankert.

    Aber was soll das für einen Sinn machen, wenn ich pappe satt bin und dann noch mehr in mich rein stopfe, nur damit ich auf die Werte komme ??? Nicht jeder Körper ist gleich und nicht jeder Körper braucht an jedem Tag gleich viel zu essen. Wenn ich mich viel bewege habe ich deutlich mehr Hunger, wie wenn ich einen Faulenzertag mache.

    Lernt wieder mehr auf Euren Körper zu hören. Der sagt schon sehr deutlich was er braucht und wie viel.

    LG tamtam
     
    3 Person(en) gefällt das.
  7. Nurse74

    Nurse74 Guest

    Hallo Lupa

    vieleicht kann jemand der bei Pape in der Beratung mehr dazu sagen als ich. Vom gesunden Menschenverstand her würde ich Dir recht geben. Was ich mich aber frage warum isst du mittags als hauptgericht Salat? Selbst mit 2 Toast musst du davon natürlich unmengen essen. Warum isst du keine Nudel / Reis /Salat/ oder ähliches? Da hast du dein KH Menge ja ratz fatz erreicht.

    @ Juko Ich denke bei Dir liegt der Fall anders damit du abnimmst wirst du dich wohl an die Mengen halten müssen. Sonst ist bei Dir der Jojo und der Stillstand vorprogrammiert. Wenn du deine KH Mengen nicht erreichts dann füll doch mit Saft oder Obst auf. Mittags eignet sich Joghurt gut oder 2-3 Kekse als Nachtisch.
     
    #6 Nurse74, 09.10.2011
  8. Lupa89

    Lupa89 Mitglied

    Dabei seit:
    09.01.2011
    Beiträge:
    449
    Zustimmungen:
    78
    Hallo Nurse74,

    ich habe mittags am meisten Lust auf Salat. Da ich meist in der mensa speise, ist die Auswahl zwar mehr oder minder groß (für die kleine Mensa schon eine gute Auswahl (3 Gerichte + ein vegetarisches + Salat-Buffet), aber das meiste davon ist doch recht fettig.

    Anfangs dachte ich auch: Salat?? Wo bleibt meine Hauptmahlzeit am Tag, wenn nicht mittags?? Aber wie gesagt, ich fahre damit im Moment sehr gut und fühle mich hinterher auch "leichter"-satt, nicht so schwer-satt, wie wenn ich ein Menü in der Mensa wähle.
    Dass Salat billiger ist, ist nur ein "positives Beiwerk".
    Hier mache ich mir - im Moment - die wenigsten Sorgen.

    Also bisher lese ich raus: Satt wichtiger als Menge - bei niedrigem BMI.
    Dass Dr. Pape predigt, dass gerade die mit hohem BMI auf ihre Werte kommen müssen, daran erinnere ich mich auch noch (aus dem Buch). Deswegen ist meine Frage im Grunde ja erst entstanden.

    Okay, ich halte mich an mein Körpergefühl.
    Sollte ich im Laufe der Zeit Schwierigkeiten mit den Stunden kriegen, messe ich wieder nach.
    Ich danke euch.
     
  9. Lupa89

    Lupa89 Mitglied

    Dabei seit:
    09.01.2011
    Beiträge:
    449
    Zustimmungen:
    78
    P.S.: Salat heißt bei mir ja nicht nur Grünzeug, sondern: Gurken, Zwiebeln, Eisberg-salat, andere Salatformen (mit vielen Blättern, aber nicht Ruccola (blush)), Paprika, geraspelte Möhren in Massen (ja, Massen (viel), nicht Maßen ;)) ein Ei (halbiert) und jede Menge Hähnchenfleisch, meist noch eine Scheibe Weißbrot-Baguette dazu.......
    Pack dir davon mal einen tiefen Teller voll und iss das gemütlich. Wie gesagt, läuft bei mir super. :)
     
  10. Anzeige

  11. tanni67

    tanni67 Mitglied

    Dabei seit:
    04.08.2011
    Beiträge:
    6.610
    Zustimmungen:
    3.686
    mach es doch einfach weiter so und beobachte deine waage.wenn du damit abnimmst ist doch alles tutti.wenn nicht ,solltest dundoch auf mehr kh umsteigen.ich denke,jeder muß selbst seinen richtigen weg finden.jeder wird dir seine art vorschlagen wie er am besten fährt.das kann auch sehr verunsichern.bleib doch ertmal auf deinem weg und schau wie es funktioniert!ich wünsche dir ein schönes restwe
    lg
     
    #9 tanni67, 09.10.2011
  12. Lupa89

    Lupa89 Mitglied

    Dabei seit:
    09.01.2011
    Beiträge:
    449
    Zustimmungen:
    78
    Da ich verunsichert war, habe ich nachgefragt. Und ich habe ja bewusst nach der jeweils persönlichen Art der anderen gefragt. Und für mich heraus gelesen: Erst einmal so weitermachen. :D
     
Thema:

Priorität: Satt oder KH/EW-Menge?

Die Seite wird geladen...

Priorität: Satt oder KH/EW-Menge? - Ähnliche Themen

  1. Der gute Vorsatz ist ein Gaul, der oft gesattelt, aber selten geritten wird!

    Der gute Vorsatz ist ein Gaul, der oft gesattelt, aber selten geritten wird!: Wie so oft, fing auch dieses Jahr wieder einmal hektisch, fordernd und stressig an. Freie Zeit stand – zumindest bei mir – fast gar nicht zur...
  2. WW Sattmacher

    WW Sattmacher: Hallo zusammen, Ich habe mit WW begonnen und möchte vorallem Sattmacher Tage machen. Ich freue mich auf Ideen und Rezepte hier im Forum.
  3. Weight Watchers Sattmacher sind meine Favoriten

    Sattmacher sind meine Favoriten: Ich habe mich dafür entschieden, hauptsächlich mit Sattmachern abzunehmen. Bin bei WW-online angemeldet. Meine Erfahrungen möchte ich hier mit...
  4. Abnehmen mit Sattmachern

    Abnehmen mit Sattmachern: Habe bereits vor unserem Urlaub mit den "Sattmachern" abgenommen und es hat funktioniert. Leider hat mich der Urlaub aus der Bahn geworfen und...
  5. Dukan Diät Die fleischfressende Pflanze wird satt und nimmt dabei noch ab! :)

    Die fleischfressende Pflanze wird satt und nimmt dabei noch ab! :): Hallo Ihr Lieben, da mir Formula Diäten einfach nicht bekommen, werde ich nun zur Dukan Diät wechseln und es mir richtig schmecken lassen. Heute...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden