1. Willkommen: In unserem Abnehmen Forum kannst du zusammen mit tausenden Mitgliedern kostenlos abnehmen und Unterstützung bei deiner Diät bekommen.
  2. Nutze kostenlos unseren einzigartigen Diätticker genauso wie unser Ernährungstagebuch mit über 30.000 Artikeln.
  3. Als Mitglied bekommst du keine Werbung angezeigt. Eine Anmeldung in unserem Abnehmen Forum dauert nur wenige Sekunden.

Plötzlich ist es mehr auf der Waage!

Diskutiere Plötzlich ist es mehr auf der Waage! im Mitglieder-Vorstellung Forum im Bereich Alles was uns sonst noch bewegt; Hallo, ich habe vor ca. 4 Wochen mit dem KZF zu Beginnen, da mit Dr. Hischhausen einen kleinen Beitrag im Radio kam. Das war eher eine Spontne...

  1. RundumdieUhrMami

    RundumdieUhrMami Mitglied

    Dabei seit:
    20.03.2018
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    ich habe vor ca. 4 Wochen mit dem KZF zu Beginnen, da mit Dr. Hischhausen einen kleinen Beitrag im Radio kam. Das war eher eine Spontne entscheinung auf der Couch und ich habe gleich mit der 16/8 Variante angefangen und hatte damit keine Probleme.

    Als mir dann eine Freundin das Buch von Daniel Roth gab, war ich sofort Feuer und Flamme. Ich habe so schnell verschlungen wie noch kein anderes Fachbuch davor (bin ein Fachbuchmuffel).

    Meine Patentante hat auch nach drei Wochen schon gesehen, das sich was getan hat und ich war sichtlich stolz.

    Jetzt habe ich meine Idee jeden Freitag 24h zu Fasten das erste mal umgesetzt und das Ergebnis war 0,1 g weniger auf der Waage als am Tag davor. Seit Sonntag wird es jetzt auch immer mehr obwohl ich noch einmal auf der KZF HP noch einmal den Kalorienbedarf berechnet habe was mir mit über 3000kcal sehr hoch erschein und bei FBBD sind es grade mal 2151 kcal sind die ich essen darf. was ist den jetzt richtig? HILFEE!!! Ich bin total verwirrt.....

    Habe nun das Tagebuch bei FDDB angefangen und hoffe auf Gewichtsverlust!!!

    Kann mir jemand helfen/ Daniel Roth ? Vielleicht mache ich was falsch und esse zu viel oder zu wenig kcal und in den 8 Stunden eher nur mit einer Pause von max. 2-3 h.

    Vielen Dank für Eure Hilfe
     
    #1 RundumdieUhrMami, 20.03.2018
  2. Anzeige

  3. Mamaglück

    Mamaglück Mitglied

    Dabei seit:
    03.02.2016
    Beiträge:
    1.468
    Zustimmungen:
    2.452
    Liebe RundumdieUhrMami ,
    schön, dass Du unser schönes Forum gefunden hast. Hier gibt es viele KzF ler, die Dir sicher gerne weiterhelfen. Ich selbst hab in dieser Richtung kaum Ahnung, aber 3000kcal erscheint mir auch ziemlich viel. Wirklich beurteilen kann man das auch nur, wenn Du uns ein bißchen was von Dir erzählst. Stell Dich doch bei der Mitglieder-vorstellung mal allen vor. Größe, Gewicht Dein Ziel und so weiter, dann gibt's sicher auch entsprechendes Feedback.
    Liebe Grüße Mamaglück
     
    #2 Mamaglück, 20.03.2018
    Fullback und Antii gefällt das.
  4. FrauEigensinn

    FrauEigensinn Mitglied
    Mitarbeiter Moderator

    Dabei seit:
    13.06.2013
    Beiträge:
    17.818
    Zustimmungen:
    20.508
    4mkuj3mec0n.gif im Forum!

    Deine errechnete kcal-Zahl erscheint auch mir zu hoch. Ich poste dir hier einen Rechner, der ziemlich genau ist. versuch es doch mal mit dem.

    Berechnung des Grund- und Gesamtumsatzes

    Diesen thread habe ich in die Rubrik Vorstellung verschoben; da findet man dich eher!

    Wie Mamaglück dich bat, es wäre nett, würdest du etwas mehr über dich verraten, dass man dir eher helfen kann. Z.B. wie hoch ist dein Gewicht, wie viel möchtest du abnehmen, wie groß bist du, vielleicht verrätst du uns auch dein Alter!

    Daniel Roth wird sich bei dir melden, nachdem du ihn "gerufen" hast!

    Hab viel Erfolg und fühl dich wohl hier!

    Liebe Grüße
     
    #3 FrauEigensinn, 20.03.2018
    Fullback, Antii, Puffin9 und einer weiteren Person gefällt das.
  5. Daniel Roth

    Daniel Roth Mitglied

    Dabei seit:
    10.03.2014
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    748
    Hallo RundumdieUhrMami!

    Es freut mich sehr, dass dir mein Buch gefallen hat und du schon die ersten Wochen erfolgreich umsetzen konntest.
    Du schreibst, dass du auf der KZF-Homepage deinen Kalorienbedarf berechnet hast. Welche Homepage meinst du denn damit? Soweit ich mich erinnern kann, habe ich nämlich keinen solchen Rechner auf meiner Seite. :wink: Allerdings habe ich in der Tabelle zur 6 Wochen Challenge eine entsprechende Formel eingebaut. Rechne vielleicht damit nochmal nach, denn auch mir erscheint 3.000 kcal auf den ersten Blick ganz schön viel, wenn dein PAL-Faktor (persönliches Aktivitätslevel) nicht sehr hoch ist.

    Auf die Gewichtsveränderung direkt nach einem 24er Tag solltest du nicht viel geben. Denn es gibt so viele Faktoren, die zu Verzerrungen führen können, dass solche Momentaufnahmen kaum Aussagekraft haben. Besser ist es, wenn du dein Gewicht täglich misst und aufschreibst und dann beobachtest, wie es sich im Lauf mehrerer Wochen verändert. Auch dazu empfehle ich dir die Tabelle aus der 6 Wochen Challenge. Da dein Gewicht nun seit einigen Tagen leicht nach oben geht, könnte beispielsweise eine zyklusbedinge Hormonveränderung die Ursache sein. Wenn du natürlich tatsächlich 3.000 kcal am Tag isst, kann es sich auch um eine reale Zunahme handeln, aber so wie ich dich verstehe, ist das ja nicht der Fall.

    Von daher würde ich das erstmal ganz gelassen sehen: Du hattest einen positiven Einstieg, was dafür spricht, dass du grundsätzlich gut auf die Fastenzyklen ansprichst. Wenn das Gewicht dann zwischendurch mal hochgeht, ist das ganz normal und in aller Regel folgt ein paar Tage später ein entsprechend etwas stärkerer Rückgang. Nur wenn das Gewicht auch nach über einer Woche noch ansteigt oder stagniert, macht es Sinn auf Fehlersuche zu gehen. Andernfalls machst du dir nur unnötig Stress und Aufwand.

    Liebe Grüße und alles Gute,
    Daniel
     
    #4 Daniel Roth, 21.03.2018
    Tauchbine, Mamaglück und Antii gefällt das.
  6. RundumdieUhrMami

    RundumdieUhrMami Mitglied

    Dabei seit:
    20.03.2018
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    1
    Guten Abend,

    Vielen Dank für Eure Antworten. Wie @Mamiglück und FrauEigensinn es vorgeschlagen haben, werde ich mich kurz Vorstellen, und hoffe es richtig zu machen ;-)

    Ich bin 40 Jahre bin 165 cm und habe zwei Kinder (8 und 4 Jahre). Mein Tag beginnt gegen 5:20 Uhr und gegen 5:45 Uhr kommen die Kinder dazu und die Aktion beginnt.... Wenn nicht wie grade zu Beginn der Woche die Straßen vereist sind und wir mit dem Auto die Wege bestreiten, fahren wir gegen 7 Uhr zu Hause ca. 2,2 km mit dem Rad zur Schule/Kita danach fahre ich dann 7,7 km zur arbeit wo ich von ca. 8 - kurz vor 15 Uhr arbeite. Auf dem Rückweg lege ich nur noch eine Teilstrecke mit dem Rad zurück und fahre mit der S und U Bahn. Da es schneller geht. Heute früh waren es noch 88,4 Kg auf der Waage und am Abend 87,9 kg. Das läßt mich hoffen, das Daniel Roth doch recht hatte und ich etwas entspannte sein kann.
    Mein Ziel ist noch ungewiss, da die entscheidung zum KZF sehr spontan gefallen ist.

    Da ich im Servicecenter einer Behörde arbeite müssen wir auch immer alle 50 Minuten 10 Mintuen Pause einlegen und was macht man dann! Ja klar mal hier was und da was naschen, in der Küche steht ja auch immer was rum. Kekse, Gummibären oder wenn viele Geburtstage sind, wird auch immer Kuchen mitgebracht wird... und schwup die Wup ist die Waage nicht mehr ganz so freundlich. :-(
    Auch wenn ich sie in der Vergangenheit nur am 1. eines Monats vorgeholt habe und wenn ich den verpasst habe, habe ich einfach bis zum nächten 1. gewartet. Ichhatte es satt immer nach Waage zu leben und nach zwei Schwangeschaften war ich dann auch echt entspannt was das Gewicht anbelangt aber alles über 80kg muss auch nicht sein und 75 kg wären aktuell super. Den Anspruch in Gr. 36 zu passen habe ich nicht mehr :-))

    Ach ja und mit welchen Gewicht ich gestartet bin läßt sich nur erahnen, Es waren warscheinlich über 90 kg.

    @ Daniel Roth den Kalorierechner hatte ich mitten in einem Text auf Deiner kurzzeitfasten.de HP in der Rubrick - Blog - Richtige Kalorienmenge bei Kurzzeitfasten gefunden. Es war ein Link zu Onmeda aber auch die überprüfung bei einer großen blauen deutschen krankenkasse hat fast genausoviel ergeben und ich habe mich schon als Couchmuffel ohne Tätigkeit eingetragen. Danach habe ich es mit FDDB versucht und hier führe ich nun Tagebuch, was mich zwar etwas stresst, doch die Kontrolle ist noch sehr angenehm, da ich morgens alles selbstzubereite (wiege etc.) und abends dann eintrage.

    Vielen lieben Dank schon einmal für die Nachrichten und Tips...
     
    #5 RundumdieUhrMami, 21.03.2018
    Mamaglück gefällt das.
  7. Mamaglück

    Mamaglück Mitglied

    Dabei seit:
    03.02.2016
    Beiträge:
    1.468
    Zustimmungen:
    2.452
    Na dann wünsche ich Dir viel Glück bei Deinem Vorhaben. Meine Erfahrung hat mir gezeigt, dass mit der Unterstützung des Forums und der lieben Leute hier ein grandioser Erfolg möglich ist. Ohne bin ich bisher immer gescheitert. Also fühlen Dich hier wohl und ich ruf Dir nochmal Daniel Roth hierher, da das bei Dir leider nicht so gut geklappt hat.
    Bin sehr gespannt auf Deine Erfolge.
    Sei lieb gedrück von Mamaglück
     
    #6 Mamaglück, 21.03.2018
  8. Anzeige

  9. Daniel Roth

    Daniel Roth Mitglied

    Dabei seit:
    10.03.2014
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    748
    Liebe Mamaglück, vielen Dank fürs Rufen! :-)

    RundumdieUhrMami, danke für die Erklärung. An den Link hatte ich in dem Moment gar nicht gedacht. Klang so, als hätte ich irgendwo nen Rechner direkt eingebettet und daran konnte ich mich nicht so wirklich erinnern. ;-)
    Da du ja eigentlich in den ersten Wochen schon recht gute Erfolge verzeichnen konntest, würde ich mich mit Kalorienzählen gar nicht so verrückt machen. Versuch es doch erstmal, ob es nicht auch ohne klappt, wenn du einfach ein wenig auf deinen Körper hörst. Wenn ja macht das die Sache deutlich einfacher, wenn nicht kannst du ja immer noch FDDB hinzuziehen. Aber eigentlich sollte 16/8 plus ein 24er Tag auch ohne zusätzliches Kalorienzählen funktionieren, wenn du deine Nahrung zumindest halbwegs gesund zusammenstellst und es bei den Mengen nicht völlig übertreibst.

    So oder so wünsche ich dir weiterhin ganz viel Erfolg! Bei Fragen kannst du mich ja einfach nochmal "rufen". :thumbsup:

    Gruß,
    Daniel

    PS: Falls du dich am Ende fürs Kalorienzählen entscheidest und es dir nichts ausmacht, die Einträge auf Englisch zu machen, kann ich cronometer.com auch sehr empfehlen. Dort werden nämlich auch die Mikronährstoffe deiner Ernährung aufgelistet, was FDDB (zumindest als ich es zuletzt ausprobiert habe) nicht bietet.
     
    #7 Daniel Roth, 22.03.2018
  10. Antii

    Antii Mitglied
    Mitarbeiter Moderator

    Dabei seit:
    10.11.2014
    Beiträge:
    5.391
    Zustimmungen:
    6.206
    Daniel Roth das bietet fddb auch. Dazu muss man aber Premium Gold Mitglied sein. Also dafür zahlen. Bei der kostenlosen Variante gibts nur KH, EW und Fett. Aber die meisten Lebensmittel sind auch nicht mit allen Nährwerten eingegeben, von daher nützt es auch nicht wenn man alle Mikronährstoffe weiß. Es verwirrt vielle nur noch mehr.
     
Thema:

Plötzlich ist es mehr auf der Waage!

Die Seite wird geladen...

Plötzlich ist es mehr auf der Waage! - Ähnliche Themen

  1. Hups! Plötzlich wieder Hunger zwischendurch?

    Hups! Plötzlich wieder Hunger zwischendurch?: Aloha ihr Lieben! :smile: Ich habe schon oft mitgelesen in diesem Forum und konnte so auch etliche Antworten finden. Nun habe ich aber eine...
  2. Und plötzlich ist alles anders

    Und plötzlich ist alles anders: Ich möchte hier den Beitrag von romie kopieren um ihn zum Anlass zu nehmen eine neue Diskussion zu eröffnen. Es hat doch mehr Mitglieder betroffen...
  3. plötzliche probleme und Übelkeit nach EW

    plötzliche probleme und Übelkeit nach EW: Hallo alle zusammen. Schon wieder habe ich Probleme mit der Ernährung und hoffe, ihr könnt mir helfen. Seit ca. 4 Wochen habe ich neuerdings...
  4. Plötzlich ZUNAHME??? Hilfe!!

    Plötzlich ZUNAHME??? Hilfe!!: Hey Leute hatte schon 5kg geschafft und war voll happy jetzt auf einmal Stagnation ok dacht ich is normal aber dann der Schock auf der Waage ich...
  5. Plötzlich Zittern nach knapp 4 Std. Essenspause

    Plötzlich Zittern nach knapp 4 Std. Essenspause: Hallo zusammen, wie ich in der Überschrift schon geschrieben habe, habe ich seit ein paar Tagen damit Probleme, dass ich zw. dem Frühstück und...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden