1. Willkommen: In unserem Abnehmen Forum kannst du zusammen mit tausenden Mitgliedern kostenlos abnehmen und Unterstützung bei deiner Diät bekommen.
  2. Nutze kostenlos unseren einzigartigen Diätticker genauso wie unser Ernährungstagebuch mit über 30.000 Artikeln.
  3. Als Mitglied bekommst du keine Werbung angezeigt. Eine Anmeldung in unserem Abnehmen Forum dauert nur wenige Sekunden.

Öl - welches Speiseöl für welchen Zweck?

Diskutiere Öl - welches Speiseöl für welchen Zweck? im Nährwerte und Kalorien von Lebensmitteln Forum im Bereich Abnehmen und Diät Methoden; Sonnenblumenöl Das klare, goldgelbe Pflanzenöl ist besonders reich an ungesättigten Fettsäuren. Es ist mild im Geschmack und wird häufig in...

  1. Abnehmen Gast 71070

    Abnehmen Gast 71070 Guest

    Sonnenblumenöl
    Das klare, goldgelbe Pflanzenöl ist besonders reich an ungesättigten Fettsäuren. Es ist mild im Geschmack und wird häufig in Salaten und Saucen verwendet. Auch beim schonenden Dünsten von Gemüse kommt es zum Einsatz. Kaltgepresstes Sonnenblumenöl ist besonders wertvoll für die Ernährung, hat aber nur einen Rauchpunkt von etwa 130 Grad. Diese Temperatur wird beim Braten leicht überschritten. Raffiniertes Sonnenblumenöl sowie das spezielle "High-Oleic-Sonnenblumenöl" (Bratöl) haben einen Rauchpunkt von über 200 Grad und können auch zum Braten und Frittieren eingesetzt werden.

    Natives Olivenöl
    Olivenöl ist die Grundlage der mediterranen Küche. Natives Olivenöl wird ausschließlich kalt gepresst, so dass der Geschmack möglichst wenig beeinträchtigt wird. Besonders wertvoll ist das native Olivenöl aus der ersten Pressung (etikettiert als „Natives Olivenöl extra“ oder „extra vergine"). Natives Olivenöl kann nicht nur für kalte Speisen wie Salate und Antipasti, sondern auch zum Schmoren und Kurzbraten verwendet werden. Sein Rauchpunkt liegt bei 130 bis 175 Grad Celsius.

    Olivenöl
    Steht "Olivenöl" auf der Flasche, handelt es sich meist um eine Mischung aus raffiniertem und nativem Olivenöl. Im Gegensatz zu nativen Olivenölen hat einfaches Olivenöl einen Rauchpunkt von über 200 Grad und kann auch zum Frittieren verwendet werden.

    Rapsöl
    Rapsöl gilt als sehr gesund und enthält viel Vitamin E. Bestens geeignet ist es für Salat-Dressings, Dips und Marinaden. Es kann aber auch zum Braten, Backen und Kochen verwendet werden. Der Rauchpunkt von kaltgepresstem Rapsöl liegt bei 130 bis 190 Grad Celsius. Zum Frittieren sollte es nicht benutzt werden. Raffiniertes Rapsöl verträgt Temperaturen bis 220 Grad.

    Sesamöl
    Sesamöl hat ein zartes nussiges Aroma. Wegen der hohen Temperaturbeständigkeit (Rauchpunkt über 180 Grad) ist es als Brat- und Frittierfett geeignet und passt ideal zu asiatischen Gerichten aus dem Wok oder der Pfanne. Sesamöl ist bis zu zwölf Monate haltbar.

    Walnussöl
    Walnussöl hat einen Rauchpunkt von etwa 160 Grad und sollte nur für kalte Gerichte verwendet werden. Mit seinem würzigen Geschmack passt es zu Gemüse, Hülsenfrüchten wie Linsen und Bohnen sowie zu Salaten mit Käse.

    Traubenkernöl
    Traubenkernöl wird zum Würzen von Salaten und Soßen oder zum Beizen von Fleisch verwendet. Vor allem raffiniertes Traubenkernöl ist mit einem Rauchpunkt von 200 Grad auch zum Braten geeignet. Traubenkernöl enthält Vitamin E und mehrfach ungesättigte Fettsäuren.

    Weizenkeimöl
    Der Geschmack erinnert unverkennbar an Korn und Getreide. Weizenkeimöl ist reich an Vitamin E und schmeckt hervorragend zu kalten Speisen und Rohkost. Es hat allerdings einen niedrigen Rauchpunkt von 135 Grad und sollte daher nicht stark erhitzt werden.

    Kokosöl
    Kokosöl wird aus dem fettreichen, getrockneten Fruchtfleisch der Kokosnuss gewonnen. Es hat einen Rauchpunkt von 180 bis 205 Grad Celsius und ist daher daher zum Frittieren, Kochen und Braten geeignet.


    Erdnussöl
    Erdnussöl wird in der asiatischen Küche häufig für Wokgerichte verwendet. Raffiniertes Erdnussöl schmeckt mild und ist sehr hitzebeständig. Sein Rauchpunkt liegt bei 230 Grad Celsius. Natives Erdnussöl hat einen aromatischeren Geschmack, sollte aber nicht so hoch erhitzt werden. Kalt kann man Erdnussöl unter anderem für Salatdressings verwenden.

    Leinöl
    Leinöl hat von allen Speiseölen den höchsten Gehalt an Omega-3-Fettsäuren. Leinöl schmeckt etwas herb und kann wegen seines niedrigen Rauchpunktes nur kalt verwendet werden. Geöffnet muss es im Kühlschrank aufbewahrt und sollte innerhalb weniger Wochen verbraucht werden.

    Hanföl
    Das nussig schmeckende Hanföl kann für Salate und Saucen verwendet werden. Bei niedriger Hitze ist es auch zum Dünsten und Dämpfen geeignet.

    Kürbiskernöl
    Es ist herzhaft und nussig im Geschmack. Das Öl eignet sich bestens als Salatöl, es ist allerdings auch sehr gut in kalten und warmen Vor-, Haupt- und Nachspeisen verwendbar. Kochen und Braten ist nur sehr begrenzt möglich, da durch die Hitze das Öl sehr stark leidet und an Gesundheitswert und Geschmack verliert.

    Arganöl
    Arganöl wird in Marokko aus den Samen der Arganie hergestellt. Es ist sehr aromatisch und verfeinert Salate und Saucen sowie Gerichte mit Geflügel oder Fisch. Sein Rauchpunkt liegt bei 180 bis 250 Grad.
     
    #1 Abnehmen Gast 71070, 19.03.2013
    Jeannie, Pollyanna, (gelöschter Benutzer) und einer weiteren Person gefällt das.
  2. Anzeige

Thema:

Öl - welches Speiseöl für welchen Zweck?

Die Seite wird geladen...

Öl - welches Speiseöl für welchen Zweck? - Ähnliche Themen

  1. Welches Komzept benutzt ihr und/oder empfehlt ihr

    Welches Komzept benutzt ihr und/oder empfehlt ihr: Hallo Leute, ich war so ein gelegenheits IFler ;) und möchte jetzt mal so richtig durchstarten, auf das Forum bin ich dank den beiden Büchern von...
  2. Wenn schon Öl, welches?

    Wenn schon Öl, welches?: Ich möchte beim Braten auf keinen Fall auf Fett bzw. Öl verzichten. Daher würde mich mal interessieren, welches Öl sich am besten zum Braten macht...
  3. Gemüse? Aber welches? 5/1 oder 1/1

    Gemüse? Aber welches? 5/1 oder 1/1: Hi ihr Lieben, ich starte morgen mit der 2. Phase und mache mir Gedanken über erlaubtes Gemüse. Ich habe die englische Version des Buches und da...
  4. In welches Zeitfenster gehören smoothies beim KZF?

    In welches Zeitfenster gehören smoothies beim KZF?: Da ich mir unsicher bin gehe ich davon aus, daß das hier im Forum jemand wie?.
  5. Welches Eiweiß-Pulver?

    Welches Eiweiß-Pulver?: Möchte pikante Quark-Galette machen (Dukandiät). Im Rezept steht u.a. 250 gr, Eiweisspulver. Habe aus dem Reformhaus Dr. Ritter Eiweiß-Super...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden