1. Willkommen: In unserem Abnehmen Forum kannst du zusammen mit tausenden Mitgliedern kostenlos abnehmen und Unterstützung bei deiner Diät bekommen.
  2. Nutze kostenlos unseren einzigartigen Diätticker genauso wie unser Ernährungstagebuch mit über 30.000 Artikeln.
  3. Als Mitglied bekommst du keine Werbung angezeigt. Eine Anmeldung in unserem Abnehmen Forum dauert nur wenige Sekunden.

Null-Diät gemacht

Diskutiere Null-Diät gemacht im Diät Umfragen Forum im Bereich Alles was uns sonst noch bewegt; Hallo, eine Nulldiät habe ich noch nicht gemacht. Was heißt eigentlich Nulldiät? Gar nichts essen geht ja nicht. Ich war aber im Jahr 2000 4...

?

Hast Du schon eine Null-Diät gemacht?

  1. Ja, zum Abnehmen

    45 Stimme(n)
    22,6%
  2. Ja, zum Entgiften

    24 Stimme(n)
    12,1%
  3. Noch nicht

    28 Stimme(n)
    14,1%
  4. Nein, da halte ich nichts von

    102 Stimme(n)
    51,3%
  1. Annamama40

    Annamama40 Mitglied

    Dabei seit:
    05.03.2010
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    eine Nulldiät habe ich noch nicht gemacht. Was heißt eigentlich Nulldiät? Gar nichts essen geht ja nicht.
    Ich war aber im Jahr 2000 4 Wochen Stationär im Krankenhaus und habe an einem Programm mitgemacht, das sich Modifast nennt und nur im Krankenhaus unter Ärztlicher Aufsicht durchgeführt wird. Wir durften nur besondere Shakes zu uns nehmen und mußten Literweise Tee und Wasser trinken(4 Liter Flüssigkeit pro Tag). Die Geschmacksichtung der Shakes, süß oder Herzhaft, konnten wir auswählen. :prost:
    Begleitend hatten wir Bewegungstherapie und Ernährungsberatung. Bei der Ernährungsberatung hat mich am meisten gestört, dass die Beraterin uns vorgekocht hat und wir aber dann nicht probieren durften, :( das war furchtbar frustrierend.
    Ich habe in dieser Zeit rund 8 KG abgenommen und Sie bis zu meiner Schwangerschaft im Früjahr 2001 gehalten. :lob:Nach der Schwangeschaft während der Stillzeit habe ich noch ein paar KG verlohren. :lob:Nach beendigung der stillzeit ging es dann ganz langsam wieder mit dem Gewicht bergauf. :wand:
    Jetzt habe ich die Notbremse gezogen und mit SIS begonnen.
     
    #11 Annamama40, 14.04.2010
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Null-Diät gemacht. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Susann

    Susann Mitglied

    Dabei seit:
    21.05.2009
    Beiträge:
    1.618
    Zustimmungen:
    3
    Ich hatte mal mit 15 Jahren eine richtige Null-Diät gemacht, zusammen mit meiner Mutter. Ein Arzt hat uns begleitet und uns eine Boullion (schmeckte scheusslich) mit allen wichtigen Nährstoffen, aber ohne Kcal, verschrieben. Ich habe es nicht mehr so frisch im Kopf, aber ich glaube damals hat es mir nichts ausgemacht und ich bin auch nicht schlapp und krank geworden. Aber es brauchte Überwindung, im Restaurant (ging damals in eine Privatschule in Bern) nur ein Glas heisses Wasser zu verlangen um meineBoullion aufzulösen.
    Ich hatte so schon ein paar Kilos abgenommen, aber wie lange ich dieses Gewicht gehalten habe, weiss ich nicht mehr.
    Also: wer so eine Diät machen will, soll sich unbedingt mit einem Arzt machen, aber der Jojo-effekt wird nicht auf sich warten lassen!:runzeln:
     
  4. Abnehmen Gast 61139

    Abnehmen Gast 61139 Guest

    Ich habe Montag und Dienstag zwangsweise Nulldiät gemacht, weil ich Montag früh schlimme Magenkrämpfe hatte und abends ins Krankenhaus kam und da ne Nacht bleiben mußte und Dienstag auch nicht wirklich was essen konnte. Nie würde mich jemand dazu kriegen, mir das freiwillig über längere Zeit an zu tun.Ich könnte mich niemals so quälen.
    Schlank im Schlaf ist eine tolle Methode vernünftig und trotzdem mit Genuss abzunehmen. Daran halte ich mich und genau so werde ich mein Wunschgewicht erreichen.:freu::freu::freu::freu:
    Lg Meleth:bye:
     
    #13 Abnehmen Gast 61139, 17.04.2010
  5. SpeckMussWeg

    SpeckMussWeg Mitglied

    Dabei seit:
    27.04.2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ja schonmal gemacht, ca eine Woche... Jojo hat sich dann gemeldet mir ein paar Bonuskilos.. also war das wohl nix...
     
    #14 SpeckMussWeg, 27.04.2010
  6. Bernd

    Bernd Super Mod
    Moderator

    Dabei seit:
    19.10.2007
    Beiträge:
    5.026
    Zustimmungen:
    1.332
    An deinen Daten sieht man das Schlank im Schlaf mit Sport wohl doch die bessere Entscheidung war :lob:
     
  7. carla

    carla Mitglied

    Dabei seit:
    10.02.2010
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe auch mal vor ca. 10 Jahren gefastet. Heilfasten! 10 Tage nix gegessen, nur Tee, Gemüsebrühe und Wasser, mit täglichem Einlauf, zum Entgiften. Klar habe ich auch etwas abgenommen, das war aber zweitrangig.
    Die ersten 2 Tagen waren wirklich schlimm. HUNGER, SCHWINDEL, KOPFWEH.........usw.
    Aber, soweit ich noch weiss, nach ein paar Tagen ging es jeden Tag besser. Ich hätte Bäume ausreissen können. Nach den 10 Tagen fühlte ich mich wie neu geboren......einfach toll.
    Auch die Haut sah richtig toll aus.
    Aber heute, glaub ich, würde ich diese Disziplin nicht mehr aufbringen.;)

    Ich hatte jedenfalls das Gefühl, dass mir das Heilfasten sehr gut getan hat.:ja:
     
  8. Zauberfee

    Zauberfee Mitglied

    Dabei seit:
    24.08.2008
    Beiträge:
    1.403
    Zustimmungen:
    13
    Ich habe noch nie eine Null-Diät gemacht und werde freiwillig auch keine machen. Halte gar nichts davon, der Stoffwechsel wird dadurch nur reduziert und man nimmt mehr zu als früher. Außerdem baut der Körper zu viel von der Muskulatur ab. Diese ist für einen guten Stoffwechsel extrem wichtig. Nur der Muskel verbrennt Fett. Wenig Muskulatur heißt schlechte Fettverbrennung.
    Und hungern kann ich sowieso schlecht. Wenn ich richtig Hunger habe, muß ich essen. Dabei bin ich dann aber nicht unbedingt wählerisch. Es darf dann auch eine Schüssel Tomaten sein oder Kohlraben, trockene Kornbrötchen oder 500g Magerjoghurt. Egal was, Hauptsache was im Bauch. :ja:
     
    #17 Zauberfee, 30.04.2010
  9. AngelaHRO

    AngelaHRO Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2010
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Nein habe ich auch noch nicht gemacht. Ich würde mit nur trinken nicht auskommen, ich esse viel zu gerne... aber ich habe ww gemacht.
     
    #18 AngelaHRO, 09.05.2010
  10. Anzeige

  11. Ergopussy

    Ergopussy Mitglied

    Dabei seit:
    27.04.2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    ich habe vor 5 jahren eine 0 diät gemacht d.h. morgens vielleicht ne halbe scheibe käse und abends ne mandarine .ich zähl das mal als 0 diät.ich hab in 3 monaten 20 kilo runtergerissen und musste eines tages von meiner mutter von der schule abgeholt werden weil ich einfach im unterricht umgekippt bin.außerdem war ich in der zeit andauernd krank.mir ist die magensäure hochgestiegen und hat mir da irgendwas verätzt ,sodass ich belastungsasthma bekommen habe.am schlimmsten war jedoch dieser acetongeschmack im mund.und weil ich sogar angst vorm wasser trinken hatte , und nur so 500 ml am tag getrunken habe , haben sich in der zeit nierensteine gebildet und bin deswegen noch 2 mal zusammengesackt.aber ich konnte einfach nicht aufhören mit dem abnehmen.meine mutter sagte wie ich 86 kg auf der waage hatte , wenn du noch dicker wirst trau ich mich mit dir nicht mehr auf die straße und als teenie hab ich denn aus gnats gar nichts mehr gegessen.das war schlimm . ich brauchte das hungergefühl schon richtig.ich hab mich bei ner körpergröße von 1,75 von 86 kilo auf 59,7 kg runtergehungert und hab tatsächlich auch 2 jahre das gewicht gehalten.dann stiegs wieder -mir wurde alles egal und hatte dann 95 kg.jetzt versuch ich nicht ganz so schnell abzunehmen mache auch viel sport und hab jetzt in 4 monaten 20 kg wieder abgenommen.ich hoffe dass ich nicht mehr in das nichts essen verfalle.das ist nämlich auch sehr schlimm.man ekelt sich vor dem essen, findet die die was essen als ekelhaft, man beschäftigt sich die ganze zeit damit .es ist so furchtbar...
     
    #19 Ergopussy, 17.05.2010
  12. Olaf

    Olaf Mitglied

    Dabei seit:
    10.05.2011
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    8
    Ich hab schonmal Heilfasten durch (14 Tage) und kann nur bestätigen, was weiter oben schon geschrieben wurde: ich habe mich nach etwa einer Woche bombastisch gefühlt. Bäume ausreißen -kein Problem! So ne Phase hatte ich danach nie wieder. Leider würde mir die Disziplin fehlen, das nochmal durchzuziehen, denn die erste Woche ist echt hart. Vielleicht noch im Rahmen einer Kur, aber die krieg ich wohl nicht (weil ich dafür zu dünn bin...)
     
Thema:

Null-Diät gemacht

Die Seite wird geladen...

Null-Diät gemacht - Ähnliche Themen

  1. Wie habt ihr das mit dem Essen kochen gemacht?

    Wie habt ihr das mit dem Essen kochen gemacht?: Hallo zusammen, ich sitze hier vor meinem PC und versuche krampfhaft mir einen Wochenplan zu erstellen, was ich koche bez: essen darf … Gerichte...
  2. Hat jemand von Euch schon einmal selbst Chips gemacht?

    Hat jemand von Euch schon einmal selbst Chips gemacht?: Hallo, vor 8 Monaten habe ich meine Ernährung komplett umgestellt und seitdem auch schon gut abgenommen. dennoch habe ich manchmal tierische Lust...
  3. Almased Diät Machen ist wie wollen nur krasser! Und hier wird gemacht!

    Machen ist wie wollen nur krasser! Und hier wird gemacht!: Hallo liebes Tagebuch! Mir ist irgendwie schon ganz flau im Magen. Morgen geht es dann endlich los. Eigentlich war schon der 10.3 geplant, aber...
  4. Dukan Diät Der Anfang ist gemacht...

    Der Anfang ist gemacht...: Guten Morgen Mädels - ich hab Hörner!!! bin eben nach der Morgentoilette ganz freudig auf die Waage und was sehe ich???? ZUGENOMMEN! Bitte? Hab...
  5. Haarpflege selbstgemacht

    Haarpflege selbstgemacht: Die meisten Shampoos, die man kaufen kann, enthalten Silikon. Silikon macht die Haare glatt und glänzend - lagert sich aber auf dem Haar an und...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden