1. Willkommen: In unserem Abnehmen Forum kannst du zusammen mit tausenden Mitgliedern kostenlos abnehmen und Unterstützung bei deiner Diät bekommen.
  2. Nutze kostenlos unseren einzigartigen Diätticker genauso wie unser Ernährungstagebuch mit über 30.000 Artikeln.
  3. Als Mitglied bekommst du keine Werbung angezeigt. Eine Anmeldung in unserem Abnehmen Forum dauert nur wenige Sekunden.

Neuer Versuch mit kzf - nachdem ich w. Fressanfällen schon aufgegeben hatte

Diskutiere Neuer Versuch mit kzf - nachdem ich w. Fressanfällen schon aufgegeben hatte im Kurzzeitfasten Forum Forum im Bereich Abnehmen und Diät Methoden; Hallo Ihr Lieben, ich habe im Herbst mit Kfz angefangen und war zu Beginn sehr begeistert davon. Leider hatte ich dann nach einiger Zeit...

  1. Ursula68

    Ursula68 Guest

    Hallo Ihr Lieben,

    ich habe im Herbst mit Kfz angefangen und war zu Beginn sehr begeistert davon. Leider hatte ich dann nach einiger Zeit regelrechte Fressanfälle. 16 Stunden fasten gelangen mir ganz gut, aber nachdem ich dann die Essphase begonnen habe, konnte ich nicht mehr aufhören mit futtern :-( Ich hatte das Gefühl, ich werde nicht satt und habe dann leider auch oft zu unvernünftigen Sachen gegriffen (Eiscreme, Schoko etc.)

    Schließlich habe ich im März kzf aufgegeben und wieder versucht mit wenig Kohlenhydraten die "Gier" zu besänftigen. Klappte nicht. Ich fühle mich nämlich regelrecht süchtig nach Zucker/Kohlenhydraten. Unkontrollierbar ist das, die Gedanken drehen sich dann nur noch um Schokolade.

    Jetzt soll ich aufgrund einer ärztlichen Untersuchung 3 Tage fasten (heute erster Tag). Und würde gerne versuchen, danach wieder mit kfz weiterzumachen.

    Vielleicht packe ich es ja diesmal ?

    Hat jemand von Euch Erfahrungen mit Zuckersucht ? Und was macht Ihr dagegen ?

    Liebe Grüße
    Ursula

    PS: Ich bin 1,76 m und wiege ca. 69 kg - und würde einfach gerne wieder die 3-4 kg abnehmen die ich mir durch die Fressanfälle angefeuert habe und dann das Gewicht halten.
     
    #1 Ursula68, 31.05.2015
  2. Anzeige

  3. Nele40

    Nele40 Mitglied

    Dabei seit:
    29.05.2014
    Beiträge:
    1.942
    Zustimmungen:
    2.119
    aftpspace.org_dattelbluete_Forensmilies_Willkommen_welcome_20wagen.gif liebe Ursula68 .......

    drücke dir die Däumkes, dass es du bald Gewicht halten kannst ... 3-4kg sind ja nicht die Welt... das schaffst du....
    Zuckersucht habe ich keine, aber FA sind mir durchaus bekannt...wenn ich zu einfach viel zu wenig esse und die KH zu sehr einschränke.... verfällt mein Körper in den FA-Modus...
    aber beim Kzf darf man doch KH...
    nur halt überwiegend morgens/ mittags und nicht abends.....solange man abnehmen will.
    mittags esse ich immer genügend KH in Verbindung mit Eiweiß + süßem Nachtisch z.B. in Form von Obst mit Joghurt/Quark oder Omlett mit Sukrin + Zimt...
    danach noch ein Espresso...
    dann bin ich meist so gesättigt, dass ich abends eigentlich nicht mehr viel bräuchte
    aber ich esse trotzdem eine Eiweißkost, damit ich einen 16/18-er am nächsten Tag schaffe
    Rhoiboos-Tee mit einem Schuss Milch hilft mir meist auch, wenn ich um die Kaffeezeit Lust auf etwas Süßes habe
     
    Tauchbine gefällt das.
  4. Tess~

    Tess~ Mitglied

    Dabei seit:
    23.02.2015
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    26
    Hallo Ursula68 ! Ich kenne das mit der Naschsucht leider sehr gut!! Ist auch ganz schlimm bei mir, ich kann's einfach nicht lassen. Es wird durch KZF zwar besser, weil man mehr Hunger auf Gesundes hat, aber nach dem Essen und spätestens am Nachmittag werde ich echt ungemütlich, wenn ich mir den Schokoriegel oder den Kuchen verkneifen muss. Kaffee tröstet nach dem Essen ein wenig darüber hinweg, aber halt nur wenig...
    Also, ich nasche nicht total extrem, aber schaffe es bisher einfach nicht es komplett zu lassen, das ärgert mich ziemlich. Werde echt gereizt und unenspannt dann. ABER ich kann Dir sagen: es geht doch! Ich musste mal aus gesundheitlichen Gründen auf Zucker verzichten, dachte am Anfang ich krepiere und werde mich niiieeeemals dran gewöhnen. Aber man gewöhnt sich wirklich! Nach vier Wochen (ja, ist lang...) habe ich echt überhaupt nicht mehr dran gedacht. Leider kommt man aber ganz schnell wieder rein...:(

    Ich versuche jetzt mal so Sachen wie getrocknete Mangostücke (Budni, lecker!) und Kaffee mit Milch und Zucker als Übergang. Klar, ist in beidem auch Zucker, aber es wäre die erste Stufe zum 'runter kommen'. Es gibt ja auch dieses 'Xucker', vielleicht hilft Dir das? Ich vertrage es nicht im Magen, aber es schmeckt tatsächlich wie Zucker. Will auch gerade erst wieder anfangen mit Zuckerentzug, fest vorgenommen.... Also.... na dann vielleicht heute! :unsure:

    Noch eins: Wenn es bei Dir extrem ist, lass doch beim Arzt mal einen Test auf Darmpilze machen. Hatte ich vor Jahren mal und die Viecher verlangen nach Zucker, dann hat man auch schlimmeren Süß-Heißhunger. Die Therapie ist dann gänzlicher Zuckerverzicht...:eek: daher meine Erfahrung, dass es tatsächlich geht...;)
     
  5. wwwirbelwind

    wwwirbelwind Mitglied

    Dabei seit:
    30.04.2014
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    15
    Ich glaube ich bin gefühlt die "Königin der Fressanfälle " in der essenszeit.
    Mir hat das Kzf in Sachen abnehmen bisher (14 monate) gewichtstechnisch nix gebracht.
    Mal 2 kg runter (wenn ich brav war) mal 2 kg Rauf.
    Ich habe und nutze die zeit in der ich essen darf um alles zu futtern was mir Spaß macht. Denn ich habe festgestellt dass ich mit ein bisschen Disziplin immer mein "Wohlfühlgewicht " halten kann wo ich früher um jedes Gramm kämpfen musste. Bin deutlich leistungsfähiger ohne essen. Nicht mehr so zickig wenn ich "hunger" habe und deutlich weniger krank. Was bei 2 kleinen Kindern im kiga so einiges heißen mag.

    Mir fehlen halt einfach die 3-4 schönheitskilos. Aber ich habe akzeptiert dass ich mich so wohler fühle als ständig auf Diät zu sein.

    Gerade ernähre ich mich seit 1 Woche Kohlehydrate arm. Sehr streng im lockeren kzf Modus um für den Urlaub halbwegs Bikini tauglich zu werden.
    Und die Kilos purzeln.
    Werde zukünftig meine Ernährung doch leicht in Richtung low carb ausrichten.
     
    #4 wwwirbelwind, 02.06.2015
    Daniel Roth gefällt das.
  6. Ursula68

    Ursula68 Guest

    Hallo,

    lieben Dank für Eure Antworten :-) Schön zu wissen, das man nicht alleine ist mit seinen Problemchen ;-)

    Ich versuche jetzt einfach weiterhin, kH einzuschränken bzw. keine "schnellen" KH wie Brot, Nudeln usw. zu essen. Ich merke, das ich einen richtigen Heisshunger auf sowas (und auch auf Zucker) bekomme, wenn ich zuviel KH esse. Schade, ich hatte mir das schon komplett abgewöhnt, hatte mich schon über ein Jahr KH-arm ernährt und damit 10 kg abgenommen.

    Aber der Anfang ist jetzt mit den 3 Tage (Zwangs-) Fasten gemacht. Ab morgen darf ich wieder essen :-) Dann werde ich wieder auf 16/8 gehen und zwischendurch auch mal 24 Std. fasten einschieben, weil ich am Wochenende eigentlich ungern verzichten möchte und deswegen essen möchte, wie ich lustig bin.

    Vielen Dank nochmal:-)
     
    #5 Ursula68, 02.06.2015
    Daniel Roth gefällt das.
  7. gelibald

    gelibald Mitglied

    Dabei seit:
    01.06.2015
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    3
    Ein nettes Hallo!
    Ich bin grade neu hier, und ich weiß nicht genau, ob man einen Link hier herein setzten kann, aber ich trau´ mich jetzt einfach mal!

    Es geht um eine gute Hilfe bei Heisshungerattacken vieler Art!
    Schüssler Salze finde ich echt Super, sehr hilfreich und oft helfen sie sehr schnell und mit einem Überraschenden Erfolg!
    Hier also ein Link dazu:
    Einsatz von Schüßlersalzen bei Heißhungerattacken und Alkoholentwöhnun

    Bei mehr Interesse kann man ja einfach mal google´n was so alles darüber zu lesen ist!:)
    Viel Erfolg weiterhin und einen angenehmen Abend noch!
    Nette Grüße, Geli
     
    #6 gelibald, 03.06.2015
  8. Anzeige

  9. Karotte 2

    Karotte 2 Guest

    hi, Ursula68,
    ich habe früher nie gerne gefrühstückt und nachmittags immer irgendetwas süßes gebraucht aber seit dem ich morgens süße Getreidebrei nach TCM oder Ayurveda esse, ist der Heißhunger weg und ich brauche auch am Nachmittag keinen Kuchen mehr. Und ich freue mich jetzt immer auf mein Frühstück!:notworthy::notworthy::notworthy:
    Wenn ich jedoch mal wieder anders Frühstücke sind die Gelüste auf das Süße auch wieder da. Aber mittlerweile mache ich mir dann eine etwas süßeren Smoothie und dann ist auch das wieder im Lot. Und obendrein hilft das KzF ungemein zu gesündern Essengewohnheiten zu finden. Aber das alles, sind nur meine persönlichen Erfahrungen, die ich Dir mitteilen kann, ausprobieren mußt Du das selbst.;););)
    LG Karotte 2
     
    #7 Karotte 2, 03.06.2015
    Daniel Roth und gelibald gefällt das.
  10. Hüftgold

    Hüftgold Mitglied

    Dabei seit:
    18.01.2015
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    194
    Hallo Ursula,

    das kenne ich auch sehr gut und habe auch die Phase Zucker einschränken und auf Weißmehl verzichten hinter mir. Das hat auch gut geholfen, aber sowie ich einmal rückfällig wurde gings wieder von vorn los. Und auf immer und ewig drauf verzichten wollte ich nicht.

    Jetzt habe ich es ganz gut im Griff und ich glaube, dass hat die Zeit KZF so langsam mit sich gebracht. Obwohl ich schon vorher mein Essverhalten geändert habe, esse ich jetzt noch mehr "gesundes". Mein Körper verlangt einfach danach. Früher hab ich mal nur Pommes zu Mittag gegessen wenns mal schnell gehen musste, jetzt reizt mich das gar nicht mehr. Gemüse mit Kartoffeln oder Reis und ein schönes Sößchen dazu und ich bin happy.
    Zucker esse ich selten, meistens ersetze ich es durch Xucker. Und Brot oder Brötchen esse ich gar nicht. Durch 18/6 habe ich eh nur 2 Mahlzeiten und abends esse ich meistens den Rest vom Mittag oder meine heiß geliebten Haferflocken mit Obst. Ich hatte es auch schon versucht mit abends nur Eiweiß, komme aber mit KH besser zurecht (ich esse kein bzw kaum Fleisch und immer Quark war auch nichts für mich). Ich nehme im Durchschnitt ca 200 g die Woche ab, nicht der Brüller, aber so bin ich zufrieden.

    Dir viel Glück mit KFZ, halte durch!
     
    #8 Hüftgold, 04.06.2015
    Kristinchen87, gelibald und Karotte 2 gefällt das.
Thema:

Neuer Versuch mit kzf - nachdem ich w. Fressanfällen schon aufgegeben hatte

Die Seite wird geladen...

Neuer Versuch mit kzf - nachdem ich w. Fressanfällen schon aufgegeben hatte - Ähnliche Themen

  1. Neuer Versuch...Ich stell mich mal vor

    Neuer Versuch...Ich stell mich mal vor: Hallo zusammen,ja ich bin zu klein für mein Gewicht:sneaky: Nein,im Ernst...Ich habe ne ganze Weile nicht gesund gelebt Zu viel gearbeitet, im...
  2. ein neuer Versuch

    ein neuer Versuch: Hallo, ich bin 36 Jahre und wie man an meinem Benutzernamen sehen kann Mama von 4 Kindern (5J / 3 J / 2J /2 J ) Diese woche habe ich mal wieder...
  3. Ein neuer Abnehm-Versuch

    Ein neuer Abnehm-Versuch: Hallo ihr Lieben, ich lese schon seit einiger Zeit neugierig mit und hab beschlossen mich jetzt auch hier anzumelden. Ich habe schon so einiges...
  4. Neues Jahr, neuer Versuch

    Neues Jahr, neuer Versuch: Hallo zusammen, ich habe mich jetzt hier angemeldet, weil sich mein Leben bzw. Körper ändern muss, mittlerweile traue ich mich gar nicht mehr auf...
  5. Tabeas neuer Versuch mit Almased

    Tabeas neuer Versuch mit Almased: Hallo da bin ich wieder und möchte einen neuen Versuch mit Almased machen. Ich habe am Dienstag 22.10.13 angefangen und in der kurzen Zeit 2kg...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden