1. Willkommen: In unserem Abnehmen Forum kannst du zusammen mit tausenden Mitgliedern kostenlos abnehmen und Unterstützung bei deiner Diät bekommen.
  2. Nutze kostenlos unseren einzigartigen Diätticker genauso wie unser Ernährungstagebuch mit über 30.000 Artikeln.
  3. Als Mitglied bekommst du keine Werbung angezeigt. Eine Anmeldung in unserem Abnehmen Forum dauert nur wenige Sekunden.

Neuankömmling mit einem Koffer voller Fragen

Diskutiere Neuankömmling mit einem Koffer voller Fragen im Mitglieder-Vorstellung Forum im Bereich Alles was uns sonst noch bewegt; Hallo ihr Lieben, seit längerer Zeit bin ich stiller Leser hier, naja eigentlich noch im alten Forum, bis ich den Link hierher gefunden habe....

  1. Alanya

    Alanya Mitglied

    Dabei seit:
    21.03.2014
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    33

    Hallo ihr Lieben,


    seit längerer Zeit bin ich stiller Leser hier, naja eigentlich noch im alten Forum, bis ich den Link hierher gefunden habe. War schon traurig, dass es das alte nicht mehr gibt, da die Beiträge dort 2013 aufhören. Aber nun habe ich euch gefunden. :)

    Bevor ich euch mit meinen ganzen Fragen bombadiere (und ich weiß noch nicht mal genau, wo die dann am besten hin gehören ...), vielleicht zur Vorstellung noch ein paar "Basics" zu mir.

    Ich bin 31 Jahre jung und Mutter eines vierjährigen Monstern. ;) Ich wiege (seit heute morgen) 98,8 kg bei einer Größe von 165cm und sprenge damit deutlich einen gesunden BMI-Wert. So richtig bewußt ist mir dies allerdings erst geworden, als ich in meinem Mutterpass das kleine Wort "Adipositas" entdeckt habe. Da ich damit zuerst nichts anfangen konnte, kam nach der ersten google-Suche gleich der Schock. Nun gut, die Schwangerschaft habe ich nun schon lange hinter mir gelassen und zur Verwunderung meiner Frauenärztin in dieser Zeit sogar abgenommen. Auch in der Zeit danach ging das Gewicht langsam weiter runter, aber seitdem ich wieder angefangen habe zu arbeiten ist alles völlig aus dem Ruder geraten. Mein Ziel liegt derzeit jenseits der 70kg, weil ich mich damit zu meinen WW-Zeiten wohl gefühlt habe. Die Abnahme soll auch nicht von jetzt auf gleich sein, noch haben wir keinen Hochzeitstermin. ;)

    Vor ca. 11 Jahren habe ich schon einmal erfolgreich mit Weight Watchers abgenommen und wollte ursprünglich auch damit wieder anfangen. Der innere Schweinehund hat mich nur sehr erfolgreich davon abgehalten. Vor längerer Zeit bin ich dann auf Almased gestoßen und habe mich in dieses Thema eingelesen, bis ich dann letztendlich auch letzten Samstag mit der Turbo-Phase begonn habe. Seit gestern geht es mir auch endlich gut damit, die ersten zwei Tage waren irgendwie schlimm. Nicht vom Hunger her, sondern von dem kalten Entzug des Essens. ;)

    Und nun kommen auch schon meine Fragen auf. Ich habe zwar viel hier gelesen, habe das aber das Gefühl, dass die für mich entscheidenen Antworten noch nicht dabei waren.
    Durch das Forum bin ich auf Schlank im Schlaf aufmerksam geworden und für mich hört sich das Gerade wie das Paradies auf Erden an. Essen bis man satt ist und dann noch abnehmen...
    Wie oben schon geschrieben, habe ich vor 11 Jahren schon mal mit Weight Watchers erfolgreich abgenommen, durch einen Schicksalsschlag damit aber aufgehört und mir in der Zeit wieder alles und noch mehr angefuttert. Das Prinzip an sich finde ich toll, nur finde ich die Argumente von SiS einfach besser und logischer, sprich z. B. abends keine Kohlehydrate mehr. Auch das „bunkern“ von Punkten könnte mich wieder in alte Muster verleiten und dazu kommt halt noch der monatliche Beitrag. Und ich denke, dass ich dieses Programm eher in meinen Alltag integrieren kann und auch Kind (4 Jahre) und Mann nicht darunter „leiden“ müssen, sondern in abgespeckter Form mitessen können. Nötig haben die beiden es jedenfalls nicht. ;)

    So lange Rede kurzer Sinn und da dies ja eigentlich "nur" der Vorstellungs-Thread sein soll, wo kann ich nun meine ganzen Fragen abladen? Im Almaforum? Lieber bei SiS, da ich da eigentlich hin möchte? Mir brennen hier die Fragen auf den Nägeln, wollte aber erstmal "kurz" Hallo sagen.

    Liebe Grüße,
    Alanya
     
  2. Anzeige

  3. karinla

    karinla Mitglied

    Dabei seit:
    11.01.2014
    Beiträge:
    1.352
    Zustimmungen:
    909
    hallo alanya,
    erstmal - schön das du da bist.... alma hilft dir sicherlich am anfang ... aber nichts geht über eine ernährungsumstellung . das solltest du gedanklich einbauen .
    hau deine fragen raus - sortiert wird dann schon :)

    wünsche dir viel erfolg (y)
     
    #2 karinla, 21.03.2014
  4. Alanya

    Alanya Mitglied

    Dabei seit:
    21.03.2014
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    33
    Hallo Karinla,

    danke für deine Antwort.
    Ja genau das ist der "Knackpunkt" - die Ernährungsumstellung. Ursprünglich hatte ich geplant mit Alma zu starten um überhaupt mal einen Erfolg zu haben, da andere Versuche in letzter Zeit nicht funktioniet haben oder nicht von Dauer waren. Daher wollte ich den "Einstand" mit Alma machen und dann übergehen zu Weight Watchers.

    Durch dieses super informative (muss auch mal gesagt werden *g*) Forum bin ich dann auf SiS gestoßen und denke, dass das einfach für mich das Beste sein wird. Da kommen dann aber die ersten Fragen auf. :)

    Seit Samstag (15.03.) mache ich wie gesagt die Alma Turbo-Phase mit 3 "Drinks" am Tag und viel viel Wasser / Tee dazu. Mir gehts dabei auch ganz gut, ich habe derzeit überhaupt kein Verlangen nach Süßigkeiten, was für mich an ein Wunder grenzt. Noch in der Woche davor war ich der personifizierte Schokoholik. ;o)
    Die Waage hats nun auch quittiert und es sind 3,3 kg weg, immerhin schon mal ein kleiner Erfolg, auch wenn es nur Wasser ist.
    Nun geht es für mich darum, aber wieder zu essen. Eigentlich dachte ich, ich gehe ab morgen in die Reduktion und sobald das Almazeugs leer ist, fange ich mit SiS an. Die Dosen (sind immerhin noch 4 Stück) wollte ich jetzt nicht verstauben lassen, dafür war es einfach zu teuer.
    Nur mit was fange ich jetzt am besten wieder an zum Essen? Was darf ich? Was sollte ich meiden? Ich habe derzeit ehrlich gesagt etwas Angst vor dem Essen, weil ich mit Alma meinen Hunger relativ gut (mal schlechter mal besser) im Griff habe und ich Bedenken habe was die Verträglichkeit nach der ersten Mahlzeit angeht. Ich habe die Almabroschüre mit den vielen Rezeptvorschlägen zu Hause, nur weiß ich nicht, ob morgen gleich Hähnchen mit Gemüse das richtige sind.

    Oder sollte ich vielleicht, da ich ja etwas "mehr" abnehmen muss, erstmal mit der Turbo weiter machen, bis die Dosen leer sind. Das wären noch 2 Wochen. Mir gehts wie gesagt momentan gut damit, ich quäle mich nicht und vermisse nur beim Abendbrot das Essen, wenn meine beiden Männer am futtern sind.

    Zu Hause haben wir eine feste Abendbrotzeit von 18 Uhr. Danach richte ich derzeit meinen Trink-Tagesplan und würde das mi SiS auch so machen, dass halt immer die 5 Stunden dazwischen sind.
    Noch süffel ich unauffällig zur Mittagszeit meinen Almadrink, nur wie mache ich es dann am besten? Durch meine Arbeitszeit habe ich auch keine Mittagspause und würde "am Platz" etwas kaltes essen. Hat da jemand vielleicht noch einen Tipp, was ich mir am besten mitnehmen kann zur Arbeit? Sollte ich die Reduktion machen, muss oder darf ich ja für 450 kcal was essen. Ich bin da nur derzeit herrlich unkreativ... :rolleyes:
     
    #3 Alanya, 21.03.2014
    Zuletzt bearbeitet: 21.03.2014
  5. karinla

    karinla Mitglied

    Dabei seit:
    11.01.2014
    Beiträge:
    1.352
    Zustimmungen:
    909
    also - das ist jetzt nur mein vorschlag :

    mach mit alma weiter - bis die dosen leer sind - da brauchst du ja 2 shakes ....
    für die mittagsmahlzeit kannst du vorkochen ... ich weiss jetzt nicht ob du fisch lastig bist?
     
    #4 karinla, 21.03.2014
  6. Alanya

    Alanya Mitglied

    Dabei seit:
    21.03.2014
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    33
    Fisch gabs bisher bei uns nur als Fischstäbchen bzw. diese überbackenen Varianten. :shame:
    Für Dosenfisch konnte ich mich bisher nicht begeistern, aber probieren kann ich es.
     
  7. Limax

    Limax Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2011
    Beiträge:
    8.894
    Zustimmungen:
    12.533
    Hallo Alanya,

    auch von mir ein Hallo.
    Wenn du weiter machst mit Alma, bis die Dosen leer sind, würde ich auf alle Fälle schon mal eine Mahlzeit einplanen und wenn es für dich zeitlich offensichtlich so besser passt, kannst du auch morgens und Mittags Alma trinken und Abends eine eiweißreiche Mahlzeit essen, halt die Kohlhydrate weglassen, Salat und Gemüse außer die stärkehaltigen darfst du ja auch bei SIS abends dazu essen, nur eben keine Nudeln, Reis, Kartoffeln, Brot etc.
    Es gibt viele Rezepte hier für Abends und wenn du später ganz auf SIS umsteigst, findest du auch für Mittags vieles, was du mitnehmen kannst. Bei SIS darfst du ja Mittags Mischkost essen, solltest nur auf deine KH-Menge kommen.

    Lieben Gruß

    Limax
     
    ChaCha62 gefällt das.
  8. FrauEigensinn

    FrauEigensinn Mitglied
    Mitarbeiter Moderator

    Dabei seit:
    13.06.2013
    Beiträge:
    18.230
    Zustimmungen:
    20.759
    Hallo Alanya, willkommen im Forum,

    du kannst natürlich morgen mit Hähnchen und Gemüse starten. Alma empfiehlt Mahlzeiten um 450 kcal, das könntest du mit deinem Vorhaben erreichen.

    Wenn du nach deinen 3 Dosen auf SiS umsteigst, musst du nur vorsichtig sein, das du langsam die kcal-Zufuhr hoch fährst. Ich habe erst mein Wunschgewicht mit Almased erreicht und bin dann in der Stabilitätsphase langsam auf SiS umgestiegen.

    Es klappt, du schaffst das schon; Ernährungsumstellung schon während Almased-Reduktiosphase ist das Zauberwort!

    Hab viel Erfolg und Spaß im Forum!

    Liebe Grüße,
    Kathrin
     
    #7 FrauEigensinn, 21.03.2014
  9. Daniel Roth

    Daniel Roth Mitglied

    Dabei seit:
    10.03.2014
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    748
    Hallo Alanya,

    auch wenn Almased durchaus ein qualitativ hochwertiges Produkt mit einer vernünftigen Zusammensetzung ist, halte ich persönlich nichts von einer ausgedehnten Turbo-Phase. Dabei ist deine Kalorienaufnahme aus meiner Sicht einfach zu lange zu niedrig und das kann langfristige Schädigung deines Stoffwechsels und Hormonhaushalts bewirken. Das ist sicher kein zwingender Automatismus, aber da solche Effekte in Studien selbst ein Jahr nach Ende der entsprechenden Kalorienreduktion noch nachweisbar waren, sind die Folgen doch recht gravierend und langfristig. Ich würde es also persönlich nicht riskieren.

    Hast du schon das Buch zu SiS gelesen oder bei der Informationsbeschaffung bisher nur auf das Internet gesetzt? In letzterem Fall würde ich die paar Euro für eine gute Investition halten, denn aus meiner Erfahrung hilft es ungemein, wenn man ein solches Konzept einfach mal von vorne bis hinten erklärt bekommt. Das Verständnis ist besser und die Motivation dran zu bleiben meist ebenfalls.

    Sofern es einigermaßen in deinen Alltag passt, kannst du dich ja auch hier mal ein wenig ins Thema Kurzzeitfasten einlesen: Kurzzeitfasten - eine Einführung | Diät und Abnehmen Forum - Victu
    Da hast du zumindest inhaltlich keinen Verzicht und kannst mit deinen Männern abends essen, was diese sich wünschen. Natürlich profitierst du auch dabei davon, sinnvolle Grundsätze anderer Konzepte (z.B. SiS) zu übernehmen, aber das ist keine Voraussetzung.

    In jedem Fall auch von mir ein herzliches Willkommen im Forum und viel Erfolg auf deinem Weg!

    Gruß,
    Daniel
     
    #8 Daniel Roth, 26.03.2014
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31.12.2015
    Alanya und (gelöschter Benutzer) gefällt das.
  10. Anzeige

  11. RomansPrinzessin

    RomansPrinzessin Guest

    von mir auch ein herzliches Willkommen hier im Forum...und viel Erfolg beim Pfunde abschmeißen (y)
     
    #9 RomansPrinzessin, 26.03.2014
  12. Alanya

    Alanya Mitglied

    Dabei seit:
    21.03.2014
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    33

    Hallo zusammen,

    ich danke euch für die freundliche Aufnahme und die vielen Tipps. Komme leider heute erst wieder zum Schreiben.

    Am Samstag habe ich mit Alma nun in die Reduktionsphase gewechselt und mir geht es seitdem besser. Nicht, dass es mir vorher schlecht ging, aber ich fühle mich nun gut und freue mich immer auf meine Mahlzeit am Tag. Samstag gab es den Alma-Gemüseauflauf und der hat mich so richtig umgehauen. Nicht vom Geschmack her aber meinem Körper war es nach der Woche ohne Futter irgendwie zuviel und ich musste mich erstmal hinlegen und 2 Stunden schlafen. ;o) Sonntag gabs dann das gleiche, da habe ich ihn aber schon besser vertragen.

    Montag habe ich mir diese Ooopsis mit Gurke und Paprika als Abendbrot gemacht, waren aber geschmacklich leider nicht mein Fall. Dafür aber Eiweiß satt. Und gestern Abend gab es dann mein persönliches Highlight, Hähnchen überbacken mit Feta und Zucchini. War echt gut. Heute schwenke ich aber und habe nun schon zum Mittag etwas (vermurkster Eiersalat) gegessen um heute Abend dann den Drink zu haben.

    @ Daniel: Ich bin mir dessen absolut bewusst und habe deshalb nun auch die „Notbremse“ gezogen und in die Reduktion gewechselt eben weil ich befürchte, dass mein Stoffwechsel mir Alma auf Dauer übel nehmen wird. Das SiS Buch habe ich noch nicht, beziehe meine Informationen ausschließlich aus dem Netz derzeit. Es ist aber bestellt und ich hoffe, es bald in der Post zu haben. Derzeit ist es echt schwer für mich die SiS Rezepte auf Alma umzustricken, da bei SiS, soweit ich das sehe nicht so auf die Kalorien geachtet wird, ich aber derzeit nicht über 450 kcal / Mahlzeit kommen darf. Ist halt viel gerechne momentan, aber ich hoffe, dass ich mir bald die wichtigsten Lebensmittel merken kann um nicht immer in der fddb Datenbank nachblättern zu müssen, wie viele kcal ein Ei hat. :chicken:


    Dadurch, dass Alma aber so herrlich sättigend ist, komme ich mit der einen Mahlzeit aber noch gut zurecht. Mal sehen, wie lange der Eiersalat vor hält, sind ja „nur“ noch 4 Stunden bis zum Abendbrot…

    Und den Tipp von FrauEigensinn versuche ich auch schon umzusetzen, sprich die Kalorienzahl erhöhen. Ich mische nun zumindest einen der Alma-Drinks mit Milch...

    Liebe Grüße
    Alanya
     
Thema:

Neuankömmling mit einem Koffer voller Fragen

Die Seite wird geladen...

Neuankömmling mit einem Koffer voller Fragen - Ähnliche Themen

  1. Neuankömmling

    Neuankömmling: Hallo, ich möchte mich kurz mal vorstellen. Ich bin 53 Jahre und mache jetzt seit 05.04.15 KzF. Es klappt sehr gut und ich mache meist 16/8,...
  2. Neuankömmling! Kampf den Kilos

    Neuankömmling! Kampf den Kilos: Hallo zusammen. Ich heiße Moni bin 45, 170 groß und wiege mittlerweile 74 kg. Vor 2 Jahren hab ich 60kg gewogen dahin will ich wieder. Ihr kennt...
  3. Neuankömmling hat einige Fragen

    Neuankömmling hat einige Fragen: Hallo an alle! Ich habe mich in den letzten Tagen viel damit beschäftigt so viele Informationen wie möglich über diese Diät herauszufinden....
  4. Tipps für Neuankömmling

    Tipps für Neuankömmling: Halli Hallo an alle, bin schon gleich voll motiviert, wenn ich mir die tollen Ergebnisse hier im Forum ansehe ;-). Also, ich hab mir jetzt...
  5. Verhalten bei einer Erkältung oder einem grippalem Infekt

    Verhalten bei einer Erkältung oder einem grippalem Infekt: Hey Leute, da ich bisher im Forum nichts über dieses Thema gefunden habe, versuche ich jetzt mal mit einem eigenen Thema mein Glück. Ich bin in...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden