1. Willkommen: In unserem Abnehmen Forum kannst du zusammen mit tausenden Mitgliedern kostenlos abnehmen und Unterstützung bei deiner Diät bekommen.
  2. Nutze kostenlos unseren einzigartigen Diätticker genauso wie unser Ernährungstagebuch mit über 30.000 Artikeln.
  3. Als Mitglied bekommst du keine Werbung angezeigt. Eine Anmeldung in unserem Abnehmen Forum dauert nur wenige Sekunden.

Meine ersten Tage mit 18/6......

Diskutiere Meine ersten Tage mit 18/6...... im Kurzzeitfasten Forum Forum im Bereich Abnehmen und Diät Methoden; Huhuhuhu.....jetzt klappts endlich....mit dem reinkopieren! Möchte gerne berichten wie es mir die letzten Tage so ergangen ist. Ich habe vor Tagen...

  1. MadameLuise

    MadameLuise Mitglied

    Dabei seit:
    04.04.2017
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Huhuhuhu.....jetzt klappts endlich....mit dem reinkopieren!
    Möchte gerne berichten wie es mir die letzten Tage so ergangen ist. Ich habe vor Tagen ganz spontan beschlossen mit dem Kurzzeitfasten zu beginnen nachdem ich das Buch von Daniel Roth gerade zu Ende gelesen hatte. Ich war so motiviert und neugierig, und es schien auch gerade gut in meinen Alltag reinzuspassen, so dass ich nicht länger warten wollte. Ich wusste zwar, dass Anfang Mai mein Griechenlandurlaub ansteht und unklar ist, wie ich das Kurzzeitfasten da umsetzen kann – aber darüber muss ich mir ja heute noch keine Gedanken machen. Habe jetzt 3 Tage lang jeweils von 15.00 Uhr bis morgens 7.00 Uhr gefastet. Für mich ist diese Zeitspanne deshalb so günstig, weil ich sehr schwer auf meinen Kaffee morgens verzichten kann der NUR mit Milch geht. Kaffee brauche ich dann auch am Vormittag, und gerne nochmal über Mittag. Ab Nachmittag und Abend kann ich gut auf Tee umsteigen ohne das es mir schwer fällt. Mit dem Essen ist es ähnlich. Hatte bereits in Vergangenheit – ohne etwas vom Kurzzeitfasten zu wissen – hin und wieder mal das Abendessen ausfallen lassen wenn ich tagsüber zu viel gegessen hatte. Also bot sich diese Zeitspanne an. D.h., ich bin eingestiegen mit 16/8. Die 3 Tage waren durchaus spannend. Ich habe festgestellt, dass es mir gar nicht schwer fällt ab 15 h zu fasten. Es war keine Qual. Ich konnte mich aufs Frühstück und Kaffee am nächsten Morgen freuen und auch darüber, spät abends mit leerem Magen im Bett zu liegen. Das ist ein gutes Gefühl. Ich hasse es, mit vollem Bauch einschlafen zu müssen. Am 4. Tag dann musste eine Änderung stattfinden da ich abends zu einem üppigen Geburtstagsschmaus eingeladen war. Habe mir überlegt – wie bzw. was ich ändere: a) ich hätte am 4. Tag einfach mit dem Kurzzeitfasten ausgesetzt und einfach mit Frühstück-Mittag-Abendessen meinen Tag geplant. Das wollte ich aber nicht und habe dann b) an diesem Tag auch das Frühstück ausfallen lassen (dafür aber mit Kaffee/Milch den Tag begonnen ab 7 h) und meine erste Mahlzeit dann um 12.00 Uhr gehabt. So hatte ich eine Fastenphase von 21 Stunden (wenn man die Milch im Kaffee ab der 16. Stunde akzeptiert). Dann dachte ich: von 12 – 20 h abends hab ich wieder eine 8 Stunden Essensphase: die konnte ich leider nicht einhalten da das Essen sich am Abend länger hinzog wie ich dachte, und ich mit meinem Dessert um 21.00 Uhr noch beschäftigt war. Nun gut – dann war das ebenso. Ich habe gestern viiiiiiiiiiiiiiiiel und gut gegessen. Mir sogar noch zwischen Mittag und Abend ein Eis gegönnt. Dafür werde ich jetzt, im Anschluss an das üppige Abendmenü eine längere Fastenphase anhängen und heute gar nichts essen, auch nicht am Abend, und erst wieder morgen früh Frühstücken. Das wird mir, denke ich gut gelingen. Normalerweise wie im Buch beschrieben geht eine 24stündige Fastenphase von Abendessen zu Abendessen. Da ich aber gestern so lange in den Abend hinein gegessen habe – und auch, viel – lasse ich das heute lieber bleiben und freue mich aufs Frühstück morgen.
    In den letzten Tagen haben sich einige Fragen ergeben, die ich hoffe beantwortet zu bekommen:

    - Ich kann den Tee nicht ungesüßt trinken (und ich trinke ab Nachmittag bis zum Zubettgehen viel Tee). Ich nehme als Süßungsmittel Stevia, wenn ich zuhause bin auch das pure Steviakraut. Unterwegs die Tabletten. Ich wüsste gerne, ob mein Erfolg dadurch wirklich infrage gestellt wird oder ob das toleriert werden kann? Ich habe nicht verstanden, warum Süßungsmittel die keine Kalorien haben trotzdem nicht verwendet werden sollen.

    - Beim 24-Stunden-Fasten darf ja ein geringer Prozentsatz des Grundumsatzes an Kalorien zugeführt werden. Ist es ok, wenn ich dies in Form von Milch abdecke (für meinen Kaffee)?

    - Ist es ok, am Wochenende auch mal auszusetzen wenn es mit den Fasten-Essen-Phasen mal gar nicht hinhauen mag?

    - Komme mit den 16/8 wirklich super klar und kann mir gerade gar nicht vorstellen, die Fastenphase verlängern zu müssen. Kann man längerfristig mit 16/8 auch abnehmen?

    - Lt. Buch von Daniel Roth sollten sportliche Aktivitäten so gelegt werden, dass danach die erste üppigere Mahlzeit eingenommen wird. Das bekomme ich niemals hin. Meine Essensphase fällt in meine Arbeitszeit – und Sport mache ich immer in der Fastenphase. Ich wüsste gerne wie schlimm es ist, dass ich das nicht wie empfohlen umsetzen kann.

    Insgesamt erging es mir in den letzten Tage super gut. Ich hatte nie Hunger, hab die Fastenphasen gut durchgestanden und mich immer auf die nächste Mahlzeit gefreut. Und das Wissen darum, dass ich dann ja essen kann was ich mag, das macht es mir so einfach und sympathisch. Klar ist – ich möchte mich gesund und vollwertig ernähren und werde das auch beim Kurzzeitfasten so weiter machen. Aber zu wissen, ich darf auch Ausrutscher haben, es ist ok, mal ein Eis einzuschieben, eine Schoki zum Dessert oder oder, das beruhigt einfach ungemein. An Sport mache ich nicht so viel: ca. 2 x die Woche entweder 8 km Nordic Walking oder 5 km langsames joggen. Mein Gewicht interessiert mich nicht besonders, hab grad auch keine Waage. Würde zwar gerne ein paar Kilos loswerden, hab damit jedoch Geduld.

    Bin gespannt, wie es weiter so läuft. Ich würde mich über Rückmeldungen freuen, was habt ihr für Erfahrungen gemacht, und kann einer was zu meinen Fragen sagen? Vielen lieben Dank.

    Sarah
     
    #1 MadameLuise, 08.04.2017
  2. Anzeige

  3. Modera

    Modera Mitglied

    Dabei seit:
    01.06.2016
    Beiträge:
    872
    Zustimmungen:
    943
    Hallo liebe MadameLuise , herzlich Willkommen in unserem Forum.
    Schön, dass du hierher gefunden hast.
    Ich betreibe das KZF nunmehr seit Dezember 2015, habe erfolgreich bereits 20kg abgenommen und fühle mich insgesamt mit dem Programm sehr wohl.
    So strenge Regeln, was wann gemacht werden darf , gibt es eigentlich nicht.
    Damit meine ich speziell deinen Sport. Das lässt sich nicht alles so machen, wie es vielleicht am optimalsten ist.
    Ich finde es wichtig, sich überhaupt sportlich zu betätigen, egal in welchem Fenster man gerade ist.
    Du wirst für dich heraus finden was am besten klappt.
    Liebe Grüße und weiterhin viel Spaß im Programm.
    Modera
     
    Puffin9 gefällt das.
  4. Tante Ini

    Tante Ini Mitglied

    Dabei seit:
    23.02.2017
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Hallöchen und herzliche Willkommen,

    ich mache 16/8 bzw. meistens mehr wie 16 Stunden seit 8 Wochen. Trotz hohem Schoki-Kekse-Vernichtungsattacken sind 2 kg weg. Vermultich wäre mehr weg, wenn ich streng Kalorien gezählt hätte. Das stresst mich aber und ich mit in so einer Facebookgruppe, die das sehr massiv einhalten :-( Aber gerade das mit den Kalorien will ich nicht übertreiben und von 500 kcal am Tag leben?! Bisschen den Blick für Gesundes und Ausgewogenes behalten und mir geht es jetzt schon prima durch diese Erholung, die der Körper durch das Fasten bekommt.

    Ein Tipp wegen deinem Kaffee. Du könntest es mit Mandelmilch oder pflanzlicher Milch probieren. Die tierische Kuhmilch unterbricht die Autophagie. Mit Mandelmilch schmeckt es tatsächlich lecker. Inzwischen trinke ich aber auch meinen Kaffee morgens schwarz, was ich mir nie vorstellen konnte. Vielleichtmal probieren :-)

    Bezüglich deinem Urlaub. Ich fliege heute Abend nach Thailand für 2 Wochen zum Tauchen. Ich werde jetzt einfach den Urlaub genießen, denn es ist die schönste Zeit im Jahr. Hat ja auch Geld gekostet. Sollte sich eine Fastenzeit von 12/12 einrichten lassen, wäre das eine Option. Laut dem Ablaufplan auf Tauchsafari wird das aber auf keinen Fall hinhauen. Aber da Tauchen auch Kalorien verbrennt (angeglich bei Frau 600 kcal pro Tauchgang) muss auch was gegessen werden :-)

    Also genieße Griechenland und danach weißt du ja, wie es weiter geht.

    Da mein Essensfenster um 13 Uhr beginnt, schaffe ich Sport auch nur in der Zeit.

    Tee trinke ich seit Kindheit ungesüßt. Da kann ich dir leider keinen Tipp geben.

    Herzliche Grüße
     
    #3 Tante Ini, 12.04.2017
  5. Alocina

    Alocina Mitglied

    Dabei seit:
    23.01.2017
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    34
    Hallo und herzlich Willkommen MadameLuise ,

    auch ich habe das 16/8 in meinen Tagesablauf eingebaut. Morgens bin ich mittlerweile von meinem Cappuccino weg und trinke bis 10 Uhr nur grünen Tee.. da es diesen auch in verschiedenen Geschmacksrichtungen gibt.. für mich habe ich gemerkt, dass der Vanille zum Beispiel super ohne Süßungsmittel auskommt.. Vielleicht wäre das ja auch etwas für dich..

    Mein Sportpensum fällt immer in die Fastenphase, da ich das letzte mal zwischen 17-18 Uhr etwas esse und meistens um 18 - 19 Uhr zum Sport gehe.. und siehe da, es sind in 11 Wochen schon einige Kilos gepurzelt. Auch ich habe Zeiten, wo ich es nicht schaffe und muss sagen, trotzdem halte ich in den Momenten mein Gewicht...
    Ich lebe nicht streng nach den Regeln, sondern streng nach meinen eigenen Regeln, was auch Refeed Tage und Schummeltage während meiner Menstuation z.B. beinhaltet... und trotzdem geht das Gewicht weiter nach unten.. Ja wahrscheinlich hätte ich schon mehr abgenommen, wenn ich mich strikt an Regeln halten würde, aber das hat bei mir bisher leider immer zum Abbruch einer Diät geführt..
    Also musst du meiner Meinung nach einfach deinen eigenen Weg finden, wie du es langfristig durchhalten kannst, es zu einer Lebenseinstellung werden kann und du glücklich damit bist, ohne dir zu viele Zwänge und Regeln aufzuerlegen.

    Ich wünsche dir viel Erfolg und alles Gute

    LG Alocina
     
    #4 Alocina, 12.04.2017
    Tante Ini gefällt das.
  6. Tante Ini

    Tante Ini Mitglied

    Dabei seit:
    23.02.2017
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Alocina darf ich mal fragen, wo man die schicken Grafiken zum Gewicht einrichtet :-) Habe das jetzt schon bei mehreren gesehen :-)
     
    #5 Tante Ini, 12.04.2017
  7. Antii

    Antii Mitglied
    Mitarbeiter Moderator

    Dabei seit:
    10.11.2014
    Beiträge:
    5.417
    Zustimmungen:
    6.223
    Tante Ini schau mal oben in der Leiste bei Ernährungstagebuch und dort bei Ticker. Da kannst du dir ein aussuchen und in deine Signatur einfügen.
     
    Tante Ini gefällt das.
  8. Anzeige

Thema:

Meine ersten Tage mit 18/6......

Die Seite wird geladen...

Meine ersten Tage mit 18/6...... - Ähnliche Themen

  1. Meine ersten 3 Tage mit ner DOSE, statt nem Gläschen Wein!

    Meine ersten 3 Tage mit ner DOSE, statt nem Gläschen Wein!: Fang dann auch mal an Tagebuch zu führen....(hi) Mein Name ist "Drummselmaus" und ich almasede seit 3 Tagen.(sweat) Am ersten Tag dacht ich...
  2. Meine ersten Tage mit SiS...

    Meine ersten Tage mit SiS...: und dann so ein toller Erfolg! Fühl mich total super und bin hochmotiviert.:D...noch...:p Hab schon meine Bücher durchgewälzt und bin vollkommen...
  3. Meine ersten Bilder

    Meine ersten Bilder: habe heute auch ein Album erstellt, Terrasse und Miggeli Habe einige zeit dafür am compi gesessen. Fotos gemacht CD vom Digitalfotoaparat...
  4. Meine ersten Alben sind drin

    Meine ersten Alben sind drin: Hallo zusammen, hier sind die ersten Versuche meiner erstellten Alben, ich hoffe, Ihr habt Eure Freude dran und das sie Euch auch gefallen, es...
  5. Kurzzeitfasten Meine Hoffnung Intervallfasten 16/8

    Meine Hoffnung Intervallfasten 16/8: Wie in meinen Vorstellungsthreads schon erwähnt, betreibe ich seit dem 25.3.2019 das 16/8 fasten. Überraschenderweise komme ich vom ersten Tag an...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden