1. Willkommen: In unserem Abnehmen Forum kannst du zusammen mit tausenden Mitgliedern kostenlos abnehmen und Unterstützung bei deiner Diät bekommen.
  2. Nutze kostenlos unseren einzigartigen Diätticker genauso wie unser Ernährungstagebuch mit über 30.000 Artikeln.
  3. Als Mitglied bekommst du keine Werbung angezeigt. Eine Anmeldung in unserem Abnehmen Forum dauert nur wenige Sekunden.

Weight Watchers Mein "neues" Leben mit Hashimoto und WW

Diskutiere Mein "neues" Leben mit Hashimoto und WW im Diät Tagebücher Forum im Bereich Motivation zum Abnehmen; Hat sich euer Zyklus mit LT verändert? Ja, hat er. Die rote Zora hat jahrzentelang pünktlich am 4. jeden Monats besucht - sogar nach der...

  1. teetrinkerin

    teetrinkerin Mitglied

    Dabei seit:
    28.02.2015
    Beiträge:
    2.441
    Zustimmungen:
    3.515
    Ja, hat er. Die rote Zora hat jahrzentelang pünktlich am 4. jeden Monats besucht - sogar nach der Schwangerschaft. Mit Beginn der Medis hat sich der Zyklus dann verkürzt auf 25/26 Tage. Aber es gab auch Ausreisser nach unten, was ich extrem doof fand - und vor allem nix war mehr planbar. Zum Glück war mit 47 Schluss.
     
    #71 teetrinkerin, 28.11.2015
  2. Anzeige

  3. glücksklee

    glücksklee Mitglied

    Dabei seit:
    04.01.2015
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    229
    deine antwort beruhigt mich, teetrinkerin :)
    meine hausärztin ist nämlich der meinung, dass LT den zyklus NICHT beeinflusst... wäre aber meiner meinung nach ein komischer zufall... o_O
    ich soll es auf jeden fall weiter beobachten und evtl mit meiner gyn besprechen.
    dort habe ich am 1.2. einen termin zur vorsorge und wollte eh über hashi mit ihr sprechen. bei uns ist in absehbarer zeit noch ein zweiter krümel in planung, und ich möchte gerne vorab wissen, ob/was da berücksichtigt werden muss.

    trotz des ungemütlichen wetters wünsche ich allen mitlesenden einen guten wochenstart :kiss:
     
    #72 glücksklee, 30.11.2015
  4. teetrinkerin

    teetrinkerin Mitglied

    Dabei seit:
    28.02.2015
    Beiträge:
    2.441
    Zustimmungen:
    3.515
    Gynäkologen kennen sich mit Hashi meist etwas besser aus als Allgemeinärzte. Aber wenn du mit den Erklärungen nicht zufrieden bist, glücksklee (und gerade bei Kinderwunsch), könnte es sinnvoll sein, einen Endokrinologen aufzusuchen.
    Meiner hat gesagt, dass sehr wahrscheinlich die Fehlgeburten durch Hormonstörungen durch Hashi ausgelöst wurden. Dooferweise hat das keiner erkannt.
     
    #73 teetrinkerin, 30.11.2015
  5. Ms-N

    Ms-N Mitglied

    Dabei seit:
    07.07.2016
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    94
    Hallo
    ich gehöre auch zu den ,die unter Hashimoto Thyreoditis, unterfunktion leideten.:oops:

    Vor einem Monat nahm ich auch L tyroxin 50 mg .Jetzt ist alles vorbei und ich bin sehr froh .

    Damals vor 5 Jahren hat es auch eine Weile gedauert bis L tyroxin gewirkt hat .(n)
    Mein Lösung fand ich in Paranusskernen :love:,habe davon jeden Tag 3-4 stück gegessen.


    Die Menschen ,die Hashimoto Thyreoditis haben , müssen viel an sich selbst arbeiten . (n)Das sind die Menschen die alles leicht zu Herzen nehmen . Man denkt depresion stammt von der Krankheit ,aber eigentlich Die Krankheit entstand dürch depresion . Sie müssen aufhoren zu viel zu denken und noch dazu negativ zu denken.Sie mussen neu lernen wie man lacht , wie man glückliches Leben haben kann..

    ich habe einen Monat Dukan Diät hinter mir und ich bin überzeugt , dass genau diesen Schritt meine Krankheit gestopt hat .ich bin glücklicher geworden ,fleissiger und endlichmal stolz auf mich .Ich habe art und weise meines Lebens komplett und radikal geändert : treibe Sport ,Rauche nicht mehr und nehme ab .

    ich wünsche ihnen gute Besserung und viel Erfolg beim Abnehmen:rolleyes:
     
    Antii gefällt das.
  6. teetrinkerin

    teetrinkerin Mitglied

    Dabei seit:
    28.02.2015
    Beiträge:
    2.441
    Zustimmungen:
    3.515
    Da muss ich dir widersprechen. Hashimoto ist eine Autoimmunerkrankung, wo der eigene Körper die Schilddrüse angreift und zerstört. Die Krankheit kann aufgehalten, aber nicht geheilt werden, denn SD-Gewebe kann nicht wieder nachwachsen.

    Zu Depression sagt wikipedia folgendes:
    Die älteren Bezeichnungen unterscheiden zwischen endogener Depression (endogen bedeutet innen entstanden; infolge veränderter Stoffwechselvorgänge im Gehirn, [...]die ohne erkennbare Ursache auftritt (und bei der auch eine genetische Mitverursachung vermutet wird). [...]
    Organische Depression nannte man depressive Symptome, die durch eine körperliche Erkrankung hervorgerufen werden (z. B. durch eine Hypothyreose), durch Schilddrüsenfunktionsstörungen, Hypophysen- oder Nebennierenerkrankungen oder Frontalhirnsyndrom. Nicht zur organischen Depression zählten Depressionen im Gefolge von hormonellen Umstellungen, z. B. nach der Schwangerschaft oder in der Pubertät. Heute werden diese Dinge in der Differentialdiagnostik berücksichtigt, nicht jedoch als eigene Formen von Depression.

    Darum wird heute (zumindest von Ärzten, die Ahnung haben) auch nicht mehr versucht bei bestimmten körperlichen Erkrankungen (wie z.B. Hashimoto) zuerst die Depression zu behandeln, sondern die Grunderkrankung. Mit der richtigen Einstellung der SD-Hormone verschwindet die "Depression, die keine ist" nämlich von ganz allein.

    Hashimoto Erkrankten zu unterstellen, sie hätten die Krankheit durch negatives Denken verursacht... nee, sorry - das geht gar nicht.
    Es sei denn, man sieht es im erweiterten Kontext, wo ALLE Krankheiten, Unfälle und was einem noch so zustoßen kann, durch das Unterbewusstsein selbst verursacht sind. Da sind wir dann in einem Bereich der ganzheitlichen Esoterik, den die meisten Menschen nicht verstehen (können/wollen).
     
    #75 teetrinkerin, 20.07.2016
    glücksklee und papayahuhn gefällt das.
  7. Ms-N

    Ms-N Mitglied

    Dabei seit:
    07.07.2016
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    94
    Liebe teetrinkerin


    ich werde Sie nicht wiedersprechen und werde Ihre Meinung mit Beweismitteln akzeptieren .

    Ich glaube zwar würde jede Krankheit detailliert studiert aber in wirklichkeit Die verlaufen bei jeden einzelnen Mensch anders .


    Ja ich muss zugeben .ich war gestresst ,ich hatte Probleme .Alles lief nicht so wie ich geplannt hatte aber das ist normal ,das Leben ist mal so mal so .könnte wohl der Stess bewirken dass ich erstmal Depressiv würde und dann Hashimoto Thyreoditis entstand ,aber war nicht umgekert !

    ''Zu Depression sagt wikipedia folgendes:
    Die älteren Bezeichnungen unterscheiden zwischen endogener Depression (endogen bedeutet innen entstanden; infolge veränderter Stoffwechselvorgänge im Gehirn, [...]die ohne erkennbare Ursache auftritt (und bei der auch eine genetische Mitverursachung vermutet wird).''

    ohne Grund kann ich nur schlecht gelaunt sein !!! nicht depressiv ,dafür kenne ich mich sehr gut .


    ''Zu Depression sagt wikipedia folgendes:
    durch eine körperliche Erkrankung hervorgerufen werden (z. B. durch eine Hypothyreose), durch Schilddrüsenfunktionsstörungen,''

    Sie werden mich fragen woher kann ich wissen dass ich HT bereits nicht hatte ?! viel fruher schon als es bei mir festgestellt wurde.

    auf diese Frage haben Sie selbst beantwortet : ''Mit der richtigen Einstellung der SD-Hormone verschwindet die "Depression, die keine ist" nämlich von ganz allein.''

    Wäre Depression folge der Krankheit ,sollte es innerhalb von 5 Jahren verschwinden .ohne Grund oder mit Grund mir sollte es besser gehen . Aber war nicht so!!!

    Aufgrunddessen behaupte ich dass, bei mir mindestens, so eine Reihefolge gab
    1.Stress ,2.Depression,3. HT.

    ''Hashimoto Erkrankten zu unterstellen, sie hätten die Krankheit durch negatives Denken verursacht...''

    ich glaube da habe ich was anderes geschrieben ...

    vor Einnahme L Tyroxin 50 mg habe ich folgende Beschwerde gehabt .
    - war nur 6-7 stunden wach ,rest geschlafen .
    -konzentrationsschwäche
    -Ängste
    -Geiste,Schatten, Stimmen
    -mal kalt , mal am schwitzen
    -Schlechte Gedanken ,negative Sätze , Aggressivität u.s.w

    mit L Thyroxin haben sich erste zwei verbessert !

    ich habe gelern die Stimmen zu ignorieren .ich habe angefangen mit mir selbst unterhaltung zu fuhren so was ähnliches wie '' wach bleiben , hier muss du aussteigen ,beweg dich ,beeil dich , so was existiert nicht ,weg mit diesen Gedanken u.s.w. ''

    dadurch steht hier ''Sie müssen aufhoren zu viel zu denken und noch dazu negativ zu denken.Sie mussen neu lernen wie man lacht , wie man glückliches Leben haben kann..''

    ''Die Krankheit kann aufgehalten, aber nicht geheilt werden, denn SD-Gewebe kann nicht wieder nachwachsen.''

    Sie haben Recht !
    vor dem Blutabnahme 2 Monate lang habe ich keine Medikamente genohmen.
    1 woche vor Blutabnahme habe ich mit Dukan Diät angefangen .
    ich weiss dass Ketose schon Blutwärte beeinflussen kann . aber nicht so und nicht so schnell ,dass ich von 50 mg keine mehr brauche nicht mal 25mg...

    Mein Körper sollte schon meine Schilddrüse verkleinern. mir sollte viel Schlimmer gehen als in der Vergangenheit . Aber mir geht es gut .ich bin Glücklich ,produktiv ,fleissig ,positiv ,ich lebe so wie ich es immer wollte .


    mir gehts gut weil ich gegen Deprssion kämpfe und HT bereits akzeptiert habe.
    HT wird aufgehalten durch diesen Kampf und Ketose und nicht mehr durch L Thyroxin .


    Das alles sind meine erliche Gedanken .Wenn die auch falsch sind wollte ich trotzdem mit euch teilen. Jeder Mensch geht eigenen Weg und benotigt eigene Erklärung.


    ich wunsche euch weiterhin gute Besserung
     
    #76 Ms-N, 20.07.2016
    Zuletzt bearbeitet: 20.07.2016
    teetrinkerin gefällt das.
  8. teetrinkerin

    teetrinkerin Mitglied

    Dabei seit:
    28.02.2015
    Beiträge:
    2.441
    Zustimmungen:
    3.515
    Hallo Ms-N - ich glaube dir, dass du auch vor dem Ausbruch von Hashimoto schon eine Depression hattest. Mir war nur wichtig klar zu stellen, dass dies zwei unabhängige Krankheiten sind und die Depression nicht die Ursache des Hashimoto ist.

    Und leider ist es auch so, dass eine endogene Depression (das sind die, die andere Krankheit als Ursache haben) sich in eine echte Depression verwandeln kann. Besonders auch, weil die ursächlichen Krankheiten oft erst sehr spät erkannt werden.

    Ich wünsche dir, mir und allen anderen, die solche Probleme haben, dass wir nie die positiven Dinge des Lebens aus den Augen verlieren :)
     
    #77 teetrinkerin, 20.07.2016
    Susi25 und papayahuhn gefällt das.
  9. Anzeige

  10. Susi25

    Susi25 Mitglied

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    19
    Hallo Ihr Lieben,
    ich kämpfe seit 2 Jahren mit Hashi und langsam geht es besser. Mir ging es sehr schlecht, Unruhe Angst und Panikattacken waren am schlimmsten.
    Ich war sogar in der Psychatrie bis ein fåhiger Nuk endlich merkte was mit mir los ist.
    Er gibt immer mal schei.. Tage, aber die gehen vorbei. Ich finde die Wetterumschwünge und die Hitze sehr schlimm.
    Man muss nach vorne schauen und sich mit der Krankheit arangieren. Ich nehme sogar jetzt endlich ab!
     
    teetrinkerin, papayahuhn und Ms-N gefällt das.
  11. glücksklee

    glücksklee Mitglied

    Dabei seit:
    04.01.2015
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    229
    #79 glücksklee, 25.07.2016
Thema:

Mein "neues" Leben mit Hashimoto und WW

Die Seite wird geladen...

Mein "neues" Leben mit Hashimoto und WW - Ähnliche Themen

  1. Low Carb Mein Neues Tagebuch 2020

    Mein Neues Tagebuch 2020: Heute habe ich mit meinem ersten Tag der Abnahme begonnen … Frühstück: nehme ich nicht mehr wie 300 gr. zu mir und esse was mir schmeckt … 5 bis...
  2. Kurzzeitfasten Mein neues Lebensgefühl mit KZF

    Mein neues Lebensgefühl mit KZF: Seit nunmehr 5 Wochen habe ich meine Ernährung auf KZF umgestellt und bin sehr erstaunt über die positiven Wirkungen. Ich habe abgenommen, meine...
  3. Gesund abnehmen Mein neues Leben - jetzt gehts los

    Mein neues Leben - jetzt gehts los: Hallo liebes Tagebuch, ich erstelle Dich heute neu, weil mein altes Tagebuch, voll ist von Dingen über die ich im Moment nicht stolpern möchte....
  4. Almased Diät Mein neues Leben beginnt .... Abnehmen mit Almased

    Mein neues Leben beginnt .... Abnehmen mit Almased: Hallo zusammen, heute ist der Tag: heute ist der Startschuss in ein neues Leben, heute beginne ich meine Diät. Ich habe zwar schon öfters eine...
  5. Dukan Diät Neues Jahr, neues Glück! 2015 wird mein Jahr!

    Neues Jahr, neues Glück! 2015 wird mein Jahr!: So, 2015 soll nun mein Jahr werden. Ab morgen starte ich zum 2. mal mit Dukan. Letztes Jahr bin ich bereits nach 10 Wochen raus gekommen und hab...