1. Willkommen: In unserem Abnehmen Forum kannst du zusammen mit tausenden Mitgliedern kostenlos abnehmen und Unterstützung bei deiner Diät bekommen.
  2. Nutze kostenlos unseren einzigartigen Diätticker genauso wie unser Ernährungstagebuch mit über 30.000 Artikeln.
  3. Als Mitglied bekommst du keine Werbung angezeigt. Eine Anmeldung in unserem Abnehmen Forum dauert nur wenige Sekunden.

Mein Besuch beim Insulean-Ernährungsberater

Diskutiere Mein Besuch beim Insulean-Ernährungsberater im Schlank im Schlaf Forum Forum im Bereich Abnehmen und Diät Methoden; Hallo tamtam, danke für deinen Beitrag :) - darin sprichst Du ein wichtiges Thema an: aufhören, wenn man satt ist. Anfangs fand ich die Stopferei...

  1. Silberlicht

    Silberlicht Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2012
    Beiträge:
    896
    Zustimmungen:
    1.321
    Hallo tamtam,
    danke für deinen Beitrag :) - darin sprichst Du ein wichtiges Thema an: aufhören, wenn man satt ist. Anfangs fand ich die Stopferei morgens zum Frühstück furchtbar, schämte mich fast vor meinen Kolleginnen, dass ich so viel aß und doch abnehmen wollte.
    Inzwischen habe ich mich an das Frühstück gewöhnt und ich freue mich jeden Morgen darauf. Aber ich habe immer noch Angst, die 5 Stunden nicht auszuhalten, wenn ich zu dem Zeitpunkt aufhören würde zu essen, zu dem ich eigentlich satt bin. Merke es z.B. wenn ich morgens nur knapp die 100 g KH erreicht habe, dann können die 5 Stunden schon lang werden.

    Also, es gibt noch viel zu tun ;-) und ich bedanke mich nochmals für all Eure Unterstützung !!!

    Habt ein schönes entspanntes Wochenende (f)
     
    #11 Silberlicht, 13.10.2012
  2. Anzeige

  3. FrankTheTank

    FrankTheTank Mitglied

    Dabei seit:
    05.01.2010
    Beiträge:
    5.118
    Zustimmungen:
    1.636
    Es ist sicher richtig, daß man mit "vernünftigen" Mengen auch ohne rechnen oder gut schätzen mit SIS abnehmen kann. Richtig ist auch, daß es nicht nur auf die Kalorien und das Kaloriendefizit ankommt, weil eben 1 Kalorie nicht gleich 1 Kalorie ist und je nach Situation anders verstoffwechselt wird. Deshalb sind auch ein paar hundert Kalorien mehr kein Thema.
    Wenn allerdings dein Doc alleine mein Frühstück mit 1500 kcal in Form von KH sehen würde, dann würde er sicher seinen flotten Spruch relativieren. Ich habe überhaupt kein Problem, vollkommen regelkonform 3-4000 kcal am Tag zu mir zu nehmen. Und jetzt greift halt doch wieder das Kaloriedefizit.

    Die lockere Tour ist immer dann zu empfehlen, wenn sie funktioniert. Aber das gilt für Vieles.
     
    #12 FrankTheTank, 15.10.2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15.10.2012
  4. Silberlicht

    Silberlicht Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2012
    Beiträge:
    896
    Zustimmungen:
    1.321
    Hallo Frank,

    auch Dir danke ich herzlich für Deine Meinung.

    Die lockere Tour - mit der meinst Du, dass ich mich an die 3 Bausteine halten soll und das Kalorienzählen ad acta lege.

    Himmel, 1500 kcl allein zum Frühstück - ja, was futterst Du denn alles? Bei 3-4000 kcl kann ich mir beim besten Willen kein Kaloriendefizit vorstellen, es sei denn, Du kletterst jeden Tag auf die Zugspitze. (muscle)

    Seufzzz... es ist alles nicht so einfach, wie gedacht - aber ich bin inzwischen SiS-süchtig, außerdem ist Herbst, ich muss hamstern (bear) also mache ich weiter!!!
     
    #13 Silberlicht, 15.10.2012
  5. tamtam

    tamtam Mitglied

    Dabei seit:
    26.11.2010
    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    328
    Hallo Silberlicht,

    Frank hat vollkommen Recht. So wie ich es gemacht habe ist es die "lockere Tour".

    Ich wollte damit auch nur sagen, daß es auch so funktionieren kann. Alles andere ist mir viel zu "verkopft". Wenn ich satt bin esse ich nicht mehr extra noch mehr, nur weil ich meine 100 KH noch nicht erreicht habe. Genauso ist es, wenn ich noch Hunger habe esse ich eben mehr, weil es mein Körper in dem Moment eben braucht.

    Das Wichtigste ist, daß man sich darüber im klaren ist, daß Abnehmen seine Zeit braucht und nicht von heute auf morgen geht. Daher muß man sich etwas suchen, was man auch über einen langen Zeitraum durchhält. SIS ist eine Ernährungsumstellung und keine Diät im klassischen Sinne.

    tamtam
     
    2 Person(en) gefällt das.
  6. anno

    anno Mitglied

    Dabei seit:
    08.05.2012
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    958
    Hallo,

    Genau das wollte ich auch schreiben. Natürlich muss man nicht wiegen, wenn man die Mengen so halbwegs im Kopf hat. Das Problem ist doch, dass viele verlernt haben, sich vor allem morgens richtig satt zu essen (ich gehöre dazu) und dann im Laufe des Tages immer mehr Gefahr laufen, unvernünftig zu essen. Da die fett- und kohlenhydratarme Eiweißmahlzeit am Abend meines Erachtens der Schlüssel zum Abnehmerfolg ist, ist gerade das oben beschriebene Verhalten ungünstig. Wer aber für sich realisiert hat, wie viel 75g oder 100g Kohlenhydrate wirklich ist, braucht nicht unbedingt zu wiegen. Aber die wenigstens wissen, wie reichlich "satt essen" wirklich ist. Wer im "Spärlich-Abendessen-Rhythmus" erst mal drin ist und dann morgens automatisch richtigen Hunger verspürt, für den läuft es sowieso halbwegs automatisch. Aber bis dahin kann man viele Fehler machen, die den Erfolg gefährden.

    Das Problem ist doch, dass die meisten sich das Gefühl zur Sättigung im Laufe der Jahre durch verschiedenste Diäten abtrainiert haben. Mir passiert es nach über einem halben Jahr Schlank im Schlaf noch gelegentlich, dass mich ein schlechtes Gewissen überkommt, wenn ich richtig satt gegessen bin, bis ich mir vergegenwärtige, dass ein voller Bauch nach dem Essen völlig in Ordnung ist. Viele denken, nach einem halben Brötchen morgens mit dünnem Aufstrich seien sie satt. Und dann kämpfen sie mehr oder weniger erfolgreich gegen ihren Willen zu essen. So etwas muss erst mal aus dem Kopf raus.

    Eben. Insofern empfehle ich unbedingt zumindest anfänglich zu wiegen.

    Viel Erfolg.

    Gruß,

    Anni
     
    #15 anno, 16.10.2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 16.10.2012
    2 Person(en) gefällt das.
  7. Silberlicht

    Silberlicht Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2012
    Beiträge:
    896
    Zustimmungen:
    1.321
    Ich bin immer wieder begeistert über Eure Hilfestellungen (y)

    Also solange ich noch SiS mit Stützrädern fahre, werde ich noch abwiegen. Nicht mehr jedes Brötchen, jedes Stück Obst. Für Kartoffeln, Reis, Nudeln habe ich noch gar kein Gespür.
    Das Frühstück ist kein Problem, das Mittagessen stellt auch keine große Hürde dar - beim Abendessen bin ich noch vorsichtig und schaue alles hier oder bei fddb nach.

    Im Moment sind die kleinen Küchenwaagen zuhause und im Büro noch meine Freunde und Helfer - nur die große Waage ist das Miststück (punch)

    Es wird sich im Laufe der Zeit sicher alles finden. Im Moment bin ich bestimmt noch etwas übervorsichtig. Wäre jede Woche ein Pfund weg, würde ich auch gelassener an die Sache herangehen 8)

    lg das Lichtlein
     
    #16 Silberlicht, 16.10.2012
    1 Person gefällt das.
  8. FrankTheTank

    FrankTheTank Mitglied

    Dabei seit:
    05.01.2010
    Beiträge:
    5.118
    Zustimmungen:
    1.636
    Ach so ein kleines Frühstuck ....

    100g Müsli (das leckere mit Kinderbildern, glucosesirup, maisstärke und 25g F/100)
    200g Vanille-Sojamilch, die leckere mit 10g KH/100 und gut Sahne dran.
    2 Bananen, 1/2 Zuckermelone
    4 tassen Kaffee mit 50g Zucker
    6 Brötchen
    120g Marmelade
    60g Butter

    rechens mal zusammen ;)

    Das esse ich natürlich nicht! Aber ich könnte es und würde mich dabei pudelwohl fühlen. Und dürfte mich dann nicht wundern, daß ich ohne gegen die allgemeinen Schlank im Schlaf-Regeln verstoßen zu haben zunehme.

    Genau deshalb gibt es Sollmengen bei SIS.
     
    #17 FrankTheTank, 16.10.2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 16.10.2012
    2 Person(en) gefällt das.
  9. maus151

    maus151 Mitglied

    Dabei seit:
    17.03.2012
    Beiträge:
    457
    Zustimmungen:
    142
    Ich habe anfangs auch alles gewogen jede Kleinigkeit und gerechnet vor dem Mittagessen habe ich oft erst 30 Minuten gerechnet bis ich genau die richtige Menge von den Dingen hatte die ich essen wollte. Die Folge war das es mehr Stress war als sonst was. Dann dachte ich mir nein jetzt ist Schluß damit. Nun wiege ich nur noch Sachen bei dennen ich mir nicht sicher bin, gerade bei Brot das wiegt ja alles sehr unterschiedlich und rechne es dann grob hoch das ich hinkomme. Seit ich das gemacht habe ging es mit dem Gewicht nach unten und das wirklich sehr gut! Ich denke ich esse manchmal auch mal über meine 75 KH. Es gibt eben Tage an dennen habe ich mehr hunger und dann wieder garnicht!

    Ich will einfach nur damit sagen man darf sich mit dem rechnen auch nicht zuviel Stress machen denn mit Stress geht es gleich garnicht.

    Ich wünsche Dir viel Erfolg und ich denke so wie Du es machst wird das bestimmt klappen!
     
    #18 maus151, 17.10.2012
    2 Person(en) gefällt das.
  10. Anzeige

  11. Silberlicht

    Silberlicht Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2012
    Beiträge:
    896
    Zustimmungen:
    1.321
    Guten Morgen, liebe Sisler, (coffee)

    gröööööhl Frank, bei den ersten Zeilen dachte ich: jesses!!! Wie lange sitzt er denn morgens und frühstückt!? :o Ich würde danach glatt platzen!! Großes Aufamten dann bissele später...:D Frank lebt noch!!

    Sollwerte: Genau deswegen wiege ich noch 80 % der Dinge ab. Damit ich einfach eine Sicherheit habe und mit der Zeit ein Händchen dafür bekomme, wieviel z.B. 100-120 KH, 50 g EW zu Mittag, 50 g EW zum Abendbrot sind.
    Und gerade abends das Fett... wenn es nach mir ginge, würde es abends die fetteste Käseplatte (zum Nachtisch) geben. Meinte übrigens ja mein SiS-Berater: gönnen sie sich richtig guten Käse, lassen sie die Finger weg von allen Lightprodukten. Damit mir das Fett kein Bein stellt, habe ich es lieber ein bißchen unter Kontrolle.

    @Maus151
    genau so erging es mir am Anfang. Ich dachte, hello, das kann ja wohl nicht sein, dass ich jetzt mehr rechne als bei WW. Ich habe oftmals auch mehrere Anläufe gebraucht, um 1. mein Essen so hinzubekommen, dass die Werte stimmten und 2. mußte ich dann ja alles noch bei fddb ins Tagebuch reinschreiben.
    Nach 7 Wochen SiS ist das auch alles etwas flauschiger geworden.

    So, nun stürme ich schwungvoll und äußerst gutgelaunt in mein Büro, denn.... tatataaaaa... 98,2 kg blickten mich eben an, die bringen Jubel, Trubel, Heiterkeit. (party)

    Ich wünsche Euch einen wunderschönen Mittwoch (denkt dran, die Woche ist bald rum)!

    Herzlichst
    das Silberlicht
     
    #19 Silberlicht, 17.10.2012
    1 Person gefällt das.
  12. Motti

    Motti Mitglied

    Dabei seit:
    06.08.2012
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    54

    Ohh mein Gott ich dachte schon du isst so viel (giggle)
    Davon ein drittel und ich müsste nur bei dem Gedanken an so ein Frühstück :&
     
Thema:

Mein Besuch beim Insulean-Ernährungsberater

Die Seite wird geladen...

Mein Besuch beim Insulean-Ernährungsberater - Ähnliche Themen

  1. Mein Besuch beim SIS Berater

    Mein Besuch beim SIS Berater: So, Ihr Lieben, war ja nun gestern beim SIS Berater, und möchte Euch kurz davon berichten. Als Erstes wurde die Messung gemacht. Bei der Messung...
  2. Mein Start 2021

    Mein Start 2021: Hallo zusammen, als neues Mitglied möchte ich mich heute zu euch gesellen und mich gerne kurz vorstellen ;) Ich bin 39 Jahre alt und möchte...
  3. Gesund abnehmen Mein Motivationstagebuch

    Mein Motivationstagebuch: Nachdem nun klar ist, der Speck muss weg, und das er nicht von alleine wieder verschwindet, hilft vielleicht wenn ich meine Gedanken aufschreibe...
  4. Low Carb Mein Neues Tagebuch 2020

    Mein Neues Tagebuch 2020: Heute habe ich mit meinem ersten Tag der Abnahme begonnen … Frühstück: nehme ich nicht mehr wie 300 gr. zu mir und esse was mir schmeckt … 5 bis...
  5. Das bin ich.... und mein Ziel

    Das bin ich.... und mein Ziel: Hallo, Ich bin Steff, 52 Jahre und möchte nun hier versuchen, meine Kilos in Griff zu bekommen. Hab immer mal wieder was probiert, am Ende dann...