1. Willkommen: In unserem Abnehmen Forum kannst du zusammen mit tausenden Mitgliedern kostenlos abnehmen und Unterstützung bei deiner Diät bekommen.
  2. Nutze kostenlos unseren einzigartigen Diätticker genauso wie unser Ernährungstagebuch mit über 30.000 Artikeln.
  3. Als Mitglied bekommst du keine Werbung angezeigt. Eine Anmeldung in unserem Abnehmen Forum dauert nur wenige Sekunden.

Mach ich eigentlich alles richtig?

Diskutiere Mach ich eigentlich alles richtig? im Schlank im Schlaf Forum Forum im Bereich Abnehmen und Diät Methoden; Ich habe mit Schlank im Schlaf am 18.10 gestartet. Habe das Buch gelesen und versuch alles richtig zu machen. Allerdings finde ich es ziemlich...

  1. nagetier

    nagetier Mitglied

    Dabei seit:
    19.10.2010
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe mit Schlank im Schlaf am 18.10 gestartet.
    Habe das Buch gelesen und versuch alles richtig zu machen. Allerdings finde ich es ziemlich schwer zu bewerten, ob ich eine bestimmte Menge Fett zu mir nehme und ob ich überhaupt die richtigen Sachen esse. Ich lese zwar täglich im Buch nach aber es wäre prima wenn hier die Profis mal über meinen Essensplan schauen würden.
    Montag 25. Oktober

    Abends

    1 Portion Rosenkohl, tiefgefroren
    1 Steak Rinder Steak
    Mittags
    4 Scheiben Geflügelsalami, Classic
    116 g Brötchen, Weizen
    1 Scheibe Gouda, 45% Fett i.Tr.
    200 g Trüffel, Marc de Champagne


    Morgens
    1 Portion Kölln Müsli, Knusper Karamell
    30 g Schlagsahne, 30% Fett

    Brennwert der Lebensmittel: 8221 kJ (1964 kcal)
    Tagesbedarf: 8241 kJ (1968 kcal)
    100% des Tagesbedarfs an Energie aufgenommenn

    Sonntag 24. Oktober
    (Waren wir eingeladen ich hab versucht das beste raus zu machen)
    Abends
    1Stk Schweine Schnitzel, Paniert und gebraten
    80 g Gouda, Jung

    Mittags
    Becher Eskimo Cremissimo, Schwarzwälder Kirsch

    Morgens
    100 g Knack & Back Sonntagsbrötchen
    1 Brotaufstrich Schoko Creme
    1 Stück Bauernbrötchen zum Aufbacken, Ro...
    1 Esslöffel Honig

    Brennwert der Lebensmittel: 8664 kJ (2069 kcal)
    Tagesbedarf: 8241 kJ (1968 kcal)
    105% des Tagesbedarfs an Energie aufgenommen»nSamstag 23. Oktober

    Abends
    fertige Portion mit Quark+Milch Quarkfein, Vanille...
    1 Portion Kassler
    1 Dose Sauerkraut, Kraut

    Mittags
    1 Packung Lidl Pasta Casa Parmesana, Nudeln in mil...
    1 Riegel Kinder Schokolade, Milchschokolade


    Morgens
    Aufstrich Blütenhonig (flüssig), Honig
    1 Portion Nutoka, Nuss-Nougat-Creme
    90 g Bauern Brötchen
    1 Glas Bananensaft

    Brennwert der Lebensmittel: 4224 kJ (1009 kcal)
    Tagesbedarf: 8241 kJ (1968 kcal)
    51% des Tagesbedarfs an Energie aufgenommen»nFreitag 22. Oktober

    Abends
    100 g Sauerkraut, Kraut
    1 Portion Kassler
    1 Glas Milch, 1,5% Fett

    Mittags
    1 Stück Butterhörnchen
    100 g Salami
    1 mittelgroßes Brötchen, Weizen

    Morgens
    10 g Schlagsahne, 30% Fett
    75 g Kölln Müsli, Knusper Karamell awww.abnehmen_aktuell.de_images_abnehmen_bilder_2010_10_22_change_1.gif
    Brennwert der Lebensmittel: 5428 kJ (1296 kcal)
    Tagesbedarf: 8241 kJ (1968 kcal)
    66% des Tagesbedarfs an Energie aufgenommen»
     
    #1 nagetier, 26.10.2010
  2. Anzeige

  3. Abnehmen Gast 60822

    Abnehmen Gast 60822 Guest

    Also bei 100% des Tagesbedarfs wirst du vermutlich nichts abnehmen. Damit hälst du dein Gewicht. Bei fddb bedeutet Tagesbedarf den Grundumsatz und Energieumsatz zusammen. fddb hat ja nichts mit Schlank im Schlaf zutun, ist aber gut, um mal einen Überblick über die Mengen zu bekommen.

    Bei Schlank im Schlaf isst man aber zwischen Grund- und Energieumsatz. Damit nimmt man ab, stetig und langsam. Die Kalorien sind auch nicht so ausschlaggebend, wie sehen die anderen Werte aus KH, Fett und EW?

    Du solltest im Schnitt immer ca. 80% des Tagesbedarfs anpeilen. Bei 50% bist du wieder viel zu weit drunter. Sollte man zumindest nicht täglich machen.
     
    #2 Abnehmen Gast 60822, 26.10.2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 26.10.2010
  4. nagetier

    nagetier Mitglied

    Dabei seit:
    19.10.2010
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Tja... Tagesbedarf... hab mich schon gefragt was das heisst. aber Gerade am Montag den 25. war doch alles genau nach Plan. Ausser mittags die zwei klitzekleinen Trüffelpralinen. Aber es heisst doch man darf Mittags auch MAL was süßes als Nachtisch?
    und wenn ich einen Fertigjoghurt gegessen hätte wäre es sicher noch schlechter ausgefallen?
    Das ist es schon was ich vermutet habe. Ich studiere die Bücher... esse so wie ich meine nach Plan aber dann doch zu viel? Dazu kommt ja noch, dass ich Mittags ab halb 11 tierischen Hunger habe und Abends nach 20 Uhr ebenfalls wieder. Aber dazu habe ich ja schon ein anderes Thema gestartet. Was oben nicht drinne steht, dass ich 3 mal die Woche 60 Minuten Fitnesszenter mache. 40 Min ausdauer 20 Minuten Kraft. Aber da ich das schon ewig mache fällt das sicher auch nicht positive zu Buche, da hat sich der Körper ja bereits dran gewöhnt. Denke ich.
     
    #3 nagetier, 26.10.2010
  5. Abnehmen Gast 60822

    Abnehmen Gast 60822 Guest

    Sicher kann man mal was süsses essen, aber nicht 200g Trüffel. Das ist etwas zuviel, viel zu viel ungesundes Fett und viel zu viele KH. Am Mittag ist gesunde Mischkost angesagt und wenn man sich was gönnen möchte, kann man gern noch einen Nachtisch oder ein STÜCK Schoki essen, aber natürlich alles in Maßen. Es muss ja zum Rest des Tages passen (Energiebedarf). Wenn ich mittags meine 75g KH aufgegessen habe mit der Mischkost, dann passt natürlich nicht noch 200g Trüffel rein.
    Nochmal: Es geht nicht um die Kalorien, sondern um die tägliche Menge von KH, Fett und EW. Wenn man die erreicht wie vorgeschrieben, dann passt die Kalorienmenge automatisch.

    An dem Tag wo es nur Rosenkohl und Rindersteak bei dir gab, was gabs da als Fett dazu?

    Es sind pro Tag 60g Fett vorgeschrieben, das ist kein Vorschlag von Pape sondern ne Vorgabe. Man sollte es sich gut aufteilen, z. B. 3 x 20g Fett am Tag. Wenn man Gemüse oder Salat isst, empfiehlt es sich immer dazu hochwertiges Öl zu essen, damit die Vitamine besser aufgenommen werden können vom Körper.
     
    #4 Abnehmen Gast 60822, 26.10.2010
  6. nagetier

    nagetier Mitglied

    Dabei seit:
    19.10.2010
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Die 200 Gramm Trüffel??? grübel hab ich einen falschen wert eigegeben? Es waren zwei kleine Kugeln vom Aldi aus der Schachtel... jaaa. lachmichweg. die ganze schachtel hat nur 150 gramm!!! also da hab ich wohl einen falschen wert eingegebn. Also 150 Gramm sind 12 Trüffel. Na wenn ich das ändere passt die Bilanz sicher. Gestern abend beim steak gab es ausser rosenkohl und das gebratene steak nix. ich habe bemerke halt, dass ich auch in der vergangenheit schon immer sehr fettarm gegessen habe. nun soll ich wohl laut sis mehr fett essen? mein laster warum ich 10 Kilo zugelegt habe: Abends Nudeln und schokolade und anderen süsskram und zwischendurch natürlich auch immer. aber ich denke nicht, dass ich durch fettes essen moppelich geworden bin.
     
    #5 nagetier, 26.10.2010
  7. nagetier

    nagetier Mitglied

    Dabei seit:
    19.10.2010
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Nun habe ich die Trüffelmahlzeit auf 24 gramm angepasst und schon schaut die tagesbilanz wie folgt aus:
    57% des Tagesbedarfs an Energie aufgenommen

    das sieht doch schon viel besser aus. allerdings scheine ich ein "zu wenig Fett" problem zu haben?

     
    #6 nagetier, 26.10.2010
  8. Suma

    Suma Mitglied

    Dabei seit:
    26.03.2010
    Beiträge:
    336
    Zustimmungen:
    17
    Hallo nagetier,

    ein klitzekleines Trüffelchen von 100g hat schon was ;), aber ich nehme mal an, dass du dich bei der Mengenangabe verschrieben hast, oder?.

    Auch wenn du schon lange Sport machst, hilft das beim abnehmen weiter, denn es erhöht deinen Gesamtumsatz. Unter deinen Grundumsatz (müssten bei dir ca. 1400 kcal. sein) solltest du aber nie dauerhaft essen, da dann irgendwann der Jojo droht. Wenn du dich an die vorgeschriebenen Mengen für BMI unter 30 hälst, liegst du bei ca. 1500 kcal, weniger sollte es also auf keinen Fall sein. Wenn du noch sportelst, wird dir eine Nascherei mittags bei der Abnahme ganz sicher nicht schaden.
     
  9. nagetier

    nagetier Mitglied

    Dabei seit:
    19.10.2010
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    1500 Kalorien als richtmaas das ist ja schon mal ein wert der mir weiter hilft. denn mal ehrlich: sich an den kohlenhydratewerte morgens zu halten geht ja mit anzahl brötchen und mange müsli ganz einfach. aber das mit dem fett finde ich schon schwer.
     
    #8 nagetier, 26.10.2010
  10. Anzeige

  11. Abnehmen Gast 60822

    Abnehmen Gast 60822 Guest

    Wo bei Fett das Problem ist, verstehe ich nicht? Wenn ich ein Steak brate, ist Fett in der Pfanne. Wenn ich Salat esse oder Gemüse, kippe ich Öl drüber. Viele verteufeln hier das Fett, was ich nicht nachvollziehen kann.
    Der Körper braucht nunmal Fett um Fett zu verbrennen. Dabei geht es aber um hochwertige Fette und Öle, wie z. B. Olivenöl, Erdnussöl oder Rapsöl usw.

    Wenn man sich Quark mit Kartoffeln macht, kann man sich Leinöl in den Quark mischen usw.

    Wenn ich morgens Toast esse, dann mache ich mir pflanzliche Margarine oder Butter drauf.

    Wenn ich abends Lachs esse, habe ich auch gutes Fett zu mir genommen.

    Wo ist hier das Problem?
     
    #9 Abnehmen Gast 60822, 26.10.2010
  12. nagetier

    nagetier Mitglied

    Dabei seit:
    19.10.2010
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Ne damit habe ich kein Problem. Natürlich brate ich mein fleisch in fett und wie man in der ernährungtablle sehen kann esse ich auch alten gouda mit 45% fett weil mir der ganze light käse einfach nicht schmeckt. bei wurst finde ich schmecken auch die fettreduzierten varianten. also müsste ich in meiner kalorientabelle bratfett mit auflisten? strechfett auf brot mag ich aber dennoch nicht. schmeckt mir einfach nicht. also belegte brötchen gibbet mit auflage und tomate oder salat aber ohne fett.
     
    #10 nagetier, 26.10.2010
Thema:

Mach ich eigentlich alles richtig?

Die Seite wird geladen...

Mach ich eigentlich alles richtig? - Ähnliche Themen

  1. wie macht ihr sis eigentlich an besonderen tagen?

    wie macht ihr sis eigentlich an besonderen tagen?: Ich weiß nicht ob es das Thema schon mal gab, aber wie macht ihr das eigentlich an zb. geburtstad, hochzeit, feier, party, krankheit usw? Zieht...
  2. Vorstellung: noch nie eine Diät gemacht

    Vorstellung: noch nie eine Diät gemacht: Hallo ich bin Ranud, männlich 60 Jahre jung, 176 cm und wiege seit über 30 Jahren zwischen 100 und 113 Kg. Momentan wiege ich 108 Kg. Ich habe nie...
  3. Machen Kartoffeln dick?

    Machen Kartoffeln dick?: Man liest hier immer wieder, dass Manche während der Abnahme auf Kartoffeln verzichten. Mir ist dieser Artikel in die Hände gefallen - ich stelle...
  4. Kurzzeitfasten Einfach mal machen - könnte ja unglaublich werden!

    Einfach mal machen - könnte ja unglaublich werden!: Bevor ich es mir doch wieder anders überlege, starte ich mal direkt ein Tagebuch. Vorgestellt habe ich mir hier schon. Das Buch von Daniel Roth,...
  5. Wie habt ihr das mit dem Essen kochen gemacht?

    Wie habt ihr das mit dem Essen kochen gemacht?: Hallo zusammen, ich sitze hier vor meinem PC und versuche krampfhaft mir einen Wochenplan zu erstellen, was ich koche bez: essen darf … Gerichte...