1. Willkommen: In unserem Abnehmen Forum kannst du zusammen mit tausenden Mitgliedern kostenlos abnehmen und Unterstützung bei deiner Diät bekommen.
  2. Nutze kostenlos unseren einzigartigen Diätticker genauso wie unser Ernährungstagebuch mit über 30.000 Artikeln.
  3. Als Mitglied bekommst du keine Werbung angezeigt. Eine Anmeldung in unserem Abnehmen Forum dauert nur wenige Sekunden.

Lösliche Ballaststoffe Inulin

Diskutiere Lösliche Ballaststoffe Inulin im Medikamente zum Abnehmen - Diätpillen Forum im Bereich Abnehmen und Diät Methoden; Hallo in die Runde, für alle, die abnehmen (wollen) und/oder Probleme mit der Darmflora haben und vielleicht nicht genügend Ballaststoffe zu...

  1. Eule

    Eule Guest

    Hallo in die Runde,

    für alle, die abnehmen (wollen) und/oder Probleme mit der Darmflora haben und vielleicht nicht genügend Ballaststoffe zu sich nehmen, kommt hier ein Tipp: Inulin!

    Reines Inulin soll die Verdauung auf Trab bringen. Man kann es in jedes Essen, in jede Soße, in jedes Getränk ... einstreuen (erst nur eine Messerspitze, später auch mehr; Achtung: enthält Kohlenhydrate, kein Eiweiß, kein Fett), ist geschmachsneutral und bekömmlich.

    Ich habe es über einen längeren Zeitraum im Rahmen meiner Anti-Pilz-Diät genommen (Quelle: Pilze im Körper, 2004, S. 107). Es sorgte dafür, dass Nahrungsmittel schnell verdaut und wieder ausgeschieden wurden (je nach Nahrung und Mengenbeimischung nach 2-4 Stunden) und nicht 8, 10 Stunden und mehr im Darm verblieben. Dadurch soll Inulin auch das Abnehmen und das Gewichthalten unterstützen, so der Hersteller.

    Inulin soll auch den Cholesterinspiegel senken und und und.

    Ach ja: 500 g kosten im Versandhandel um die 10 Euro. Damit kommt man lange hin (eine Messerspitze bis 1 kl. Teelöffel am Tag genügt...).

    LG von Eurer Eule!!
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Lösliche Ballaststoffe Inulin. Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Schwärmer

    Schwärmer Mitglied

    Dabei seit:
    18.01.2008
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Eule,
    hattest du bei der Einnahme von Inulin mit vermehrter "Gasbildung" im Darm zu kämpfen??? Leider habe ich mal mehr, mal weniger mit diesen netten Winden zu kämpfen und hätte Sorge, dass es sich noch verstärkt.
    Habe gerade mal wieder Antibiiotika nehmen müssen, somit wäre ich an einer Darmsanierung sehr interessiert.
    Danke und LG Martina
     
    #2 Schwärmer, 08.02.2008
  4. Eule

    Eule Guest

    Hallo Martina,

    nein, ganz im Gegenteil! Das mit den Blähungen hat ganz deutlich nachgelassen! Ich hatte Jah-re damit zu tun, war sogar beim Arzt, der mich nur beschmutzelte und mein Problem mit dem Blähbauch und den Winden nicht als Problem ernst nehmen konnte/wollte. Vielleicht war er in dem Moment mehr verlegen als ich. Ich bekam von ihm keine Hilfe...

    Seit ich ein Anti-Pilz-Mittel nehme (Zufallsfrustentdeckung nach langer Internetrecherche!!!: Nystatin - flüssig für die Mundhöhle, als Tabletten für den Magen-Darm-Trakt; laut Beipackzettel: keine Nebenwirkungen; das war mir also einen Versuch wert!) habe ich keinerlei Probleme mehr mit Blähungen. Heute nehme ich die Tropfen nur noch ganz selten und wenn, bei Bedarf, wenn ich merke, es "grummelt" wieder (meist habe ich Stunden vorher Süßes oder Kuchen gegessen oder süße Säfte getrunken; Pilze ernähren sich davon...).

    Erst über diesen Umweg habe ich gemerkt, dass ich Pilze im Körper haben könnte, die mir - nach einer Antibiotika-Behandlung - allerhand gesundheitliche Probleme bereiteten ...

    Heute kann ich nur jedem mit chronischem Blähbauch empfehlen, selbst auch einmal an eine mögliche Pilzerkrankung zu denken!!! Hätte ich das früher gewusst, wäre mir ein langer Leidensweg erspart geblieben. Die chronischen Blähungen waren im Grunde das erste Symptom, wodurch die Pilzerkrankung auf sich aufmerksam machte!!! Danach wurde ich erst richtig krank...

    ...

    Zu der dann notwendig gewordenen Anti-Pilz-Therapie gehörte das Inulin dazu. Alles, was im Darm gären könnte, vor allem bedingt durch eine zu lange Verweildauer im Darm, hat im Grunde gar keine Zeit mehr dazu, Schaden anzurichten und Probleme zu bereiten. Die restlichen Winde gehen mit dem Stuhlgang ab, und das war's.

    Durch Inulin steigert sich auch nicht die Stuhlfrequenz. Du musst also keine Angst haben, nun immer in Nähe einer Toilette zu bleiben! Inulin ist kein Abführmittel! Allerdings muss sich der Körper erst an die vermehrten Ballaststoffe gewöhnen. Also anfangs sparsam dosieren!!!

    Mein Präparat wird aus Zichorie hergestellt. Ich weiß allerdings nicht, ob das für alle Inulin-Präparate gilt.

    Heute nehme ich Inulin quasi als Pilz-Prophylaxe, damit sich die Biester erst gar nicht mehr einnisten...

    Soweit erst einmal von mir. Ich hoffe ich konnte Dir weiter helfen.
    Ganz liebe Grüße von Eule!!
     
  5. schnucki

    schnucki Guest

    super beitrag. hab ja auch schon länger mit meinem blähbauch und das dazugehörige zu kämpfen. wo bekommt man denn das zeug. ist doch mal einen versuch wert.

    l.g.
    jana
     
    #4 schnucki, 11.02.2008
  6. Eule

    Eule Guest

    Hallo Jana,

    als Neuling bei Euch weiß ich nicht, ob man hier "Schleichwerbung" machen darf. Ich tu's jetzt 'mal und kassier' evtl. den Rüffel.

    Also, am preisgünstigsten soll es angeblich bei "Siegrid Harbach Vertrieb" in Hellenthal sein (da habe ich es her). Das Zeug nennt sich dort BIF-fit (fürchterlicher Name, erinnert mich ständig ans Putzen...hi,hi...).

    Im Internet stehen die unter proges-food.de (offenbar: Pro Gesundheit= ProGes).

    Die 500 g-Tüte kostet dort 9,81 Euro.

    In meinem Pape-Buch (S.96, Satt-schlank-gesund) steht ein wahres Loblied über Ballaststoffe (nichts anderes ist Inulin; Inulin wird dort auch namentlich erwähnt):
    Schutz vor diversen Darm-und Stoffwechselerkrankungen wie Senkung des Cholesterinspiegels, Bindung toxischer Stoffe im Darm, Bindung von Gallensalzen etc. ..., und für uns wichtig: durch die Verzögerung der Magenentleerung... kommt es letztlich zu einer niedrigen Insulinausschüttung und: das Sättigungsgefühl hält länger an: Man hat weniger Hunger!

    Ich kann nur werben für das Zeug. Ich komm prima damit klar. Nur bitte: Verwendet es anfangs sparsam!

    Auch die von Pape empfohlene "Resistente Stärke" (S. 98 des Buches) kann man unter obiger Adresse bekommen (um die 7 Euro). Ich benutze die z. B. beim Backen bzw. immer da, wo ich sonst auch Mehl verwende (n könnte; Soßen binden o.ä.). Nutzen: Schützt die Darmschleimhaut und beugt dadurch Dickdarmkrebs vor, schreibt Pape.

    So weit - so gut. Das war's schon wieder.

    Bye-bye sagt Eure Eule!
     
  7. Schwärmer

    Schwärmer Mitglied

    Dabei seit:
    18.01.2008
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    guten Morgen Eule,
    ganz lieben Dank für deine Ausführlichkeit. Habe die große Hoffnung, dass ich mich bald wieder wohler fühle, ohne den Turboantrieb.
    Schönen Tag!
    Martina
     
    #6 Schwärmer, 12.02.2008
  8. Anzeige

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Lösliche Ballaststoffe Inulin

Die Seite wird geladen...

Lösliche Ballaststoffe Inulin - Ähnliche Themen

  1. lösliche Ballaststoffe

    lösliche Ballaststoffe: Hallo an alle die es interessiert, habe mir Inulin auch bestellt bei Topfruits 8,55 500g-gut wenn man zuwenig Ballaststoffe aufnimmt....
  2. Die fettlöslichen Vitamine vom Gemüse

    Die fettlöslichen Vitamine vom Gemüse: mal hoffentlich nicht allzu blöde Frage. Ich dämpfe mein Gemüse immer und gebe nie Oel oder Butter direkt dazu. Wenn ich einen Salat dazu esse...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden