1. Willkommen: In unserem Abnehmen Forum kannst du zusammen mit tausenden Mitgliedern kostenlos abnehmen und Unterstützung bei deiner Diät bekommen.
  2. Nutze kostenlos unseren einzigartigen Diätticker genauso wie unser Ernährungstagebuch mit über 30.000 Artikeln.
  3. Als Mitglied bekommst du keine Werbung angezeigt. Eine Anmeldung in unserem Abnehmen Forum dauert nur wenige Sekunden.

Lachsrolle

Diskutiere Lachsrolle im Diät Rezepte für Abends -Abendbrot Forum im Bereich Rezepte zum Abnehmen; Ich habe ein Rezept gefunden, das ich aber etwas abgewandelt habe. Ich habs bei meinem Geburtstag beim Brunch gemacht. Ich selber esse gerne...

  1. Irene

    Irene Mitglied

    Dabei seit:
    19.08.2010
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe ein Rezept gefunden, das ich aber etwas abgewandelt habe.
    Ich habs bei meinem Geburtstag beim Brunch gemacht. Ich selber esse gerne Lachs, Spinat und Frischkäse, aber ich fand es nicht so toll.

    Aaaaaber: alle anderen waren total begeistert. Komisch irgendwie. Macht Euch selber eine Meinung:

    900 g Rahmspinat
    400 g Frischkäse mit Meerrettich
    400 g Lachs, geräuchert
    300 g geriebener Gouda
    4 Eier

    Spinat auftauen lassen, mit den Eiern vermischen und auf ein Backblech geben. Nehmt auf jeden Fall Backpapier, besser noch Dauerbackfolie (gab es letztens bei Aldi).
    Alles mit geriebenem Gouda bestreuen.
    Im Backofen bei 200 Grad OU-Hitze etwa 15 bis 20 Min. backen, bis der Käse bräunlich wird.
    Kalt werden lassen. Den Frischkäse drauf streichen und danach mit den Lachsscheiben belegen.
    Den Teig mit Hilfe der Folie zu einer Rolle formen, mit Frischhaltefolie oder Alufolie einpacken und für 5 Stunden in den Kühlschrank geben. Ich hatte den Kühlschrank zu hoch gestellt und die Rolle war gefroren. Nach 30 Minuten ließ sie sich wunderbar in Scheiben schneiden. Man kann sie demnach auch sehr gut einfrieren.

    Vielleicht eine gute Idee als Vorspeise zu Ostern oder für Karfreitag oder.......
     
  2. Anzeige

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. fantasy71

    fantasy71 Mitglied

    Dabei seit:
    15.02.2011
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    8
    hi du...
    diese Lachsrolle habe ich schon oft gemacht....
    am besten, tags vorher zubereiten..

    bei mir ist die zubereitung etwas anders...

    eier schaumig schlagen ...salz + pfeffer dazu
    aufgetauten spinat unterheben
    geriebenen käse unterheben..... DANN alles aufs Backblech ....

    erkalten lassen.... Frischkäse drauf .... Lachs drauf mit einem HAUCH von Zitrone beträfueln...
    und über nacht in den Kühlschrank ....
     
    #2 fantasy71, 05.04.2011
  4. Irene

    Irene Mitglied

    Dabei seit:
    19.08.2010
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Sollte man auch ausprobieren, aber ich nicht. Für mich war das nix.
    Meine Rolle hatte ich auch über Nacht im Kühlschrank, ist aber ein sehr alter, der supergut zu kühlen scheint :rolleyes:
    Aber ich denke, Deine Variante wird sicher super sein.
     
  5. jsusu

    jsusu Mitglied

    Dabei seit:
    23.03.2011
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    7
    Hört sich gut an, wird ausprobiert! :)

    Wobei ich mir den "Teig" bestehend nur aus Eiern und Spinat nicht ganz so gut vorstellen kann .. ;)
     
  6. Irene

    Irene Mitglied

    Dabei seit:
    19.08.2010
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Konnte ich auch nicht, aber der scheint gut zu sein und lässt sich sehr leicht aufrollen.
     
  7. Svava

    Svava Mitglied

    Dabei seit:
    26.01.2008
    Beiträge:
    2.407
    Zustimmungen:
    33
    Dieses Rezept habe ich auch entdeckt und war begeister. Habe es so gemacht

    Teig:
    3 Eigelb
    50 g Parmesan
    150 g Rahmspinat, so weit aufgetaut, dass er sich gut vermischen lässt mit den Zutaten
    alles vermischen und auf einem Backblech zu einem Viereck verteilen, Backpaier etwas einölen,im vorgeheitzten Ofen 180 Grad 15 Min. backen. Herausnehmen und noch etwas Parmesan darüber streuen und nochmals 5Min. backen. Erkalten lassen.

    Füllung:
    1/2 Cantadou Pfeffer mit 2 Essl. mager oder halbfett Quark vermischen
    1/2 Cantadou Meerrettich mit 2 Essl. mager oder halbfett Quark vermischen
    1 Packet Räucherlachs, ich habe eine teure Sorte gewählt, die nicht zu dünn geschnitten ist und totsicher nicht nach Fisch riecht. 4 Scheiben.
    Etwas Zitrone kann nie schaden;)
    Jeweils eine Cantadu-Sorte quer auf eine Hälfte der Spinatplatte streichen. Den Räucherlachs darauflegen und
    satt aufrollen. Kühlstellen.
    Man kann die Rouladenstücke etwas dünner abschneiden und auf ein Pariserbrot legen. So eignet es sich hervorragend für den Appero.
    Hätte noch ein Foto aber leider kann ich ja hier keines hochladen.

    Ich fand es total lecker.
     
  8. Anzeige

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Schnucki

    Schnucki Mitglied

    Dabei seit:
    12.05.2010
    Beiträge:
    3.188
    Zustimmungen:
    161
    ich glaube, ich hatte es auch schon mal reingestellt. finde es super lecker.
     
    #7 Schnucki, 27.05.2011
  10. Sonja1407

    Sonja1407 Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2011
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    4
    Ich hab die letztes Jahr zum Weihnachtsessen gemacht, mein Dad war total erstaunt und überrascht das ich sowas kann bzw gemacht hab :)

    Sie war superlecker, hat uns - bis auf meinen Mann, der keinen Lachs mag - allen sonst geschmeckt. Die Variation Ei und Spinat fand ich auch komisch, aber es hat super gut geschmeckt.

    Hab zwei Scheibchen auf einen Teller aneinander gelegt, zwei dünne Scheiben Karotten, der länge nach gehobelt und noch ein bisschen Kresse mit dran. Und zum Schluss ein paar Tröpfchen Joghurt Dip für Salat auf den Teller!
    Hat ein super Bild abgegeben... wie beim Rach :))))
     
    #8 Sonja1407, 05.09.2011
Thema:

Lachsrolle

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden