1. Willkommen: In unserem Abnehmen Forum kannst du zusammen mit tausenden Mitgliedern kostenlos abnehmen und Unterstützung bei deiner Diät bekommen.
  2. Nutze kostenlos unseren einzigartigen Diätticker genauso wie unser Ernährungstagebuch mit über 30.000 Artikeln.
  3. Als Mitglied bekommst du keine Werbung angezeigt. Eine Anmeldung in unserem Abnehmen Forum dauert nur wenige Sekunden.

Kurzzeitfasten wird meine nächste Ernährungsumstellung

Diskutiere Kurzzeitfasten wird meine nächste Ernährungsumstellung im Kurzzeitfasten Forum Forum im Bereich Abnehmen und Diät Methoden; Hallo, nachdem ich hier schon viele interessante Beiträge über das Kurzzeitfasten (kurz KZF) gelesen habe, wurde ich neugierig und kaufte mir auch...

  1. Motiviert

    Motiviert Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2014
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    18
    Hallo, nachdem ich hier schon viele interessante Beiträge über das Kurzzeitfasten (kurz KZF) gelesen habe, wurde ich neugierig und kaufte mir auch das Buch als ebook. Ich war sehr begeistert von dem Buch, las es bei jeder Gelegenheit und war fast schon enttäuscht, als ich es schon durchgelesen hatte...:(

    Da ich früher sowieso schon immer spät Frühstückte, hatte morgens nie richtig Hunger, kann ich mir sehr gut vorstellen, das ich mit dieser Ernährungsweise zurechtkommen werde.

    Z.zt. mache ich noch die Almased Diät bis zu meinem ersten Zielgewicht und würde dann auf Kurzzeitfasten übergehen. Gibt es diesbezüglich Bedenken?

    In dem Buch ist die Rede von umgesüßten Tee, Kaffee und Getränke....gilt das auch für Süßstoff? Es gibt verschiedene Thesen im Netz, zum einen.....Süßstoff hebt den Insulinspiegel an, lässt Heißhunger aufkommen, andere Thesen widersprechen dieses wieder. Ich trinke sehr gerne Espresso, aber nur etwas gesüßt, ohne ist er mir dann doch zu bitten.

    LG
     
    #1 Motiviert, 31.03.2014
  2. Anzeige

  3. monabee

    monabee Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2014
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    55
    Hallo, also ich ignorier das einfach mit dem schwarzen Kaffee pur. Ich trinke meinen morgendlichen Kaffee mit etwas Sojamilch und ein Tablettchen Süßstoff. Hat mir bis jetzt nicht geschadet, ich nehme prima ab. Zum Thema Almased: Ich habe auch noch eine volle Dose im Schrank, aber seitdem ich 16/8 durchziehe, habe ich überhaupt kein Bedürfnis mehr, Almased zu mir zu nehmen. Es ist zwar ein sehr gutes Pulver, ich habe es oft benutzt, aber dann doch lieber einen Green Smoothie mit echten Lebensmitteln drin.
     
    #2 monabee, 31.03.2014
  4. Daniel Roth

    Daniel Roth Mitglied

    Dabei seit:
    10.03.2014
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    748
    Hallo Motiviert!

    bezüglich der Süßstoffe scheiden sich ein wenig die Geister. Es gibt da solche und solche Studien und als so wirklich bewiesen gilt bislang weder, dass Süßstoffe schädlich sind, noch, dass diese unbedenklich wären. Allerdings finde ich, dass es recht gute Indizien und theoretische Überlegungen gibt, die einen eher vorsichtig machen sollten.
    So ähnlich ist das auch hinsichtlich des Hungergefühls. Auch da gibt es Behauptungen und - wenn ich mich richtig erinnere - Untersuchungen, die beide Aussagen stützen. Immerhin auf den Insulinspiegel des Menschen hat Süßstoff laut mehrerer Studien keinen Einfluss.

    Ich persönlich würde aber trotzdem die Finger davon lassen. Vor allem, weil ich aus eigener Erfahrung und von diversen Rückmeldungen, die ich bekommen habe, sagen kann, dass das mit den ungesüßten Getränken vor allem eine Gewöhnungssache ist.
    Du wirst nämlich ziemlich schnell feststellen, dass viele Getränke ungesüßt plötzlich einen ganz neuen Reiz entfalten und Geschmacks-Nuancen offenbaren, die man bis dahin oft gar nicht wahrgenommen hat.
    Gerade bei Tee und Kaffee sagen viele Menschen, er sei ihnen zu bitter. Dabei kommt es so entscheidend auf die Zutaten und deren Zubereitung an. Beispiel grüner Tee: Jeder, der diesen bitter findet, sollte sich mal einen guten japanischen Sencha / Shincha oder Gyokuro im Tee-Fachhandel kaufen und diesen mit nur 50 oder 60°C heißem Wasser aufbrühen. Das hat geschmacklich nicht einmal ansatzweise etwas mit dem zu tun, was man in Teebeuteln kauft und dann mit (fast) kochendem Wasser übergießt.
    Auch bei Kaffee / Espresso kann ich nur empfehlen, mal ein paar unterschiedliche Varianten zu probieren. Auf dem Gebiet kenne ich mich weniger aus, aber bei einem Freund, der absoluter Kaffee-Enthusiast ist durfte ich mal ein wenig probieren. Die Unterschiede sind wirklich gewaltig!

    Bezüglich deiner Almased-Kur hätte ich keine Bedenken. Zumindest dann nicht, wenn du damit nicht deutlich unter deinem Kalorienbedarf bleibst. Sofern du da auf mindestens 70 bis 80 % des Tagesbedarfs (nicht Grundumsatz!) kommst, kannst du das ruhig erst einmal zu Ende machen. Liegst du deutlich darunter, kann das hingegen sehr negative und auch langfristige Auswirkungen auf deinen Stoffwechsel haben.

    Ich wünsche dir in jedem Fall viel Erfolg und mit Hinblick auf deinen Thread-Titel drücke ich die Daumen, dass das Kurzzeitfasten nicht nur deine 'nächste', sondern vor allem deine letzte Ernährungsumstellung wird. ;-)

    Viele Grüße,
    Daniel
     
    #3 Daniel Roth, 31.03.2014
  5. Motiviert

    Motiviert Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2014
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    18
    ...auch hier danke euch beiden.
    Bezüglich meines Grundumsatzes mit Almased...ich nehme Morgens und Abends einen Shake, Mittags esse ich ein Gericht das ca. 450-600 kcal. enthält.
     
    #4 Motiviert, 31.03.2014
  6. StRafl

    StRafl Mitglied

    Dabei seit:
    13.03.2014
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    40
    Hallo Motiviert,

    bezüglich des Süßstoffes ist meine These probiere es aus. Ich persönlich kann, seit ich vor 13 Jahren mit dem Rauchen aufgehört habe, nicht ohne mein morgendliches Zuckerfreies Pfefferminzbonbon auf der Fahrt zur Arbeit auskommen. Mein Körper hat hier beim Kurzzeitfasten nicht gemeckert.

    Meine Meinung hier ist, dass wie bei so vielen Dingen jeder Körper anders reagiert. So wie nicht jede Diätform bei jedem den selben Effekt hat, ist es meine Meinung, dass die widersprechenden Beobachtungen auch hier ein Zeichen dafür sind, dass der eine Körper mit Süßstoff mit Insulinausschüttung reagiert, der andere wiederum nicht.

    Aber es ist auf jeden Fall auch einen Versuch wert mal eine Zeitlang mal einfach pur zu probieren. Ich konnte früher Kaffee nur mit viel Milch und noch viel mehr Zucker trinken. Seit dem ich kurzzeitfaste trinke ich ihn nur noch schwarz und es ist wie Daniel es beschreibt: Es ist erstaunlich wieviele Nuancen die unterschiedlichen Kaffeesorten bieten, die mir vorher entgangen sind. Inzwischen schüttelt es mich, wenn ich süßen Kaffee trinke und auch meinen Espresso genieße ich inzwischen pur.

    Viele Grüße - Ralf
     
  7. Motiviert

    Motiviert Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2014
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    18
    Vielen Dank für deine Anregung. "Normalen" Kaffee, also Filterkaffe trinke ich auch nur schwarz und eigentlich trinke ich (trank) ich jede morgen einen Cappuccino, aber nicht so einen künstlichen mit viel Zuckerstoffe, sondern einen echte italienischen Cappu, mit frischer aufgeschäumter Milch und Espresso, aus einer "echten" Espressomaschine, keinen Vollautomaten. Was da an Geschmacksstoffe entstehen ist schon einzigartig, je nach Kaffeesorte. Da ich aber jetzt Diät mache, gönne ich mir erstmal keinen Cappu, sondern nur Espresso. Beim Kurzzeitfasten kann ich wieder Cappu genießen, nur später.;)
     
    #6 Motiviert, 31.03.2014
  8. Binleinsumsum

    Binleinsumsum Mitglied

    Dabei seit:
    04.04.2014
    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    326
    Hallo :-)

    ich bin noch ganz neu hier und hoffe es ist ok, wenn man einfach so ungefragt dazwischen plappert ;-)
    Seit ein paar Tagen beschäftige ich mich mit dem Kurzzeitfasten, habe gestern das super tolle Buch dazu gelesen und bin gestern auch ganz spontan gestartet.
    Da ich nicht zuviel Umstellungen auf einmal möchte, süsse ich meinen Tee nach wie vor mit Stevia und hoffe, daß es trotzdem funktioniert. Hat jemand Erfahrungen damit?
    Nach jahrelangenKasteiungszwängen freue ich mich, mal wieder mit Appetit essen zu können und bin voller Motivation gestartet.

    Ich bin gespannt.
    GlG
     
    #7 Binleinsumsum, 04.04.2014
  9. Motiviert

    Motiviert Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2014
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    18
    Hallo GiG, herzlich willkommen hier im Forum....natürlich ist es ok, bin auch über Tips und Anregungen dankbar.
    Zu deiner Frage kann ich dir leider noch nichts sagen, am besten warten wir mal die Antwort von Daniel oder anderweitiger/gem ab....oder selber einfach mal ausprobieren, wie es klappt.
    Wünsche dir viel Erfolg.
    LG Moti
     
    #8 Motiviert, 04.04.2014
    Binleinsumsum gefällt das.
  10. Anzeige

  11. Binleinsumsum

    Binleinsumsum Mitglied

    Dabei seit:
    04.04.2014
    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    326
    Guten Morgen,

    die 14 Stunden waren um und ich hatte keinen Hunger, also werde ich dann doch mit 16 Std starten, zumindest jetzt am Woe ich wünsche allen einen schönen Tag.
     
    #9 Binleinsumsum, 05.04.2014
    Lebensfreude gefällt das.
  12. Licili

    Licili Mitglied

    Dabei seit:
    20.03.2014
    Beiträge:
    2.552
    Zustimmungen:
    2.930
    Hallo Binleinsumsum,
    herzlich Willkommen bei den Kurzzeitfastern :) und einen guten Start!
     
    Binleinsumsum gefällt das.
Thema:

Kurzzeitfasten wird meine nächste Ernährungsumstellung

Die Seite wird geladen...

Kurzzeitfasten wird meine nächste Ernährungsumstellung - Ähnliche Themen

  1. Neu hier beim Kurzzeitfasten

    Neu hier beim Kurzzeitfasten: Hallo zusammen, Dann will ich mich auch erst mal vorstellen. Mein Name ist Gerty, bin (noch) 64 Jahre alt und habe schon alle Diäten der Welt...
  2. Kurzzeitfastenneuling ......

    Kurzzeitfastenneuling ......: Ich komme aus NRW und bin 52 Jahre alt. Mein Ziel ist es 7kg Gewicht zu verlieren. Als ich vom Kurzzeitfasten gehört habe war ich begeistert....
  3. Kurzzeitfasten

    Kurzzeitfasten: Hallo, ich bin neu hier und mache seit ca. 3 Wochen Kzf (16/8). Meine Abnahme bis dato schwankt zwischen 1-1,5kg. Warum nehme ich nicht mehr ab?...
  4. Zwei Neue, die es mit dem Kurzzeitfasten versuchen wollen

    Zwei Neue, die es mit dem Kurzzeitfasten versuchen wollen: Hallo! Ich möchte mich kurz vorstellen. Bin 60 Jahre alt und würde gerne 10kg abnehmen, Ausgangsgewicht sind 82kg bei einer Größe von 167cm....
  5. Mehrmonatige Pause beim Kurzzeitfasten?

    Mehrmonatige Pause beim Kurzzeitfasten?: Hallo, bin neu hier und mache seit einigen Wochen 16/8, an manchen Tagen dehne ich die Fastenphase auch auf 17, 18 oder 19 Stunden aus und würde...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden