1. Willkommen: In unserem Abnehmen Forum kannst du zusammen mit tausenden Mitgliedern kostenlos abnehmen und Unterstützung bei deiner Diät bekommen.
  2. Nutze kostenlos unseren einzigartigen Diätticker genauso wie unser Ernährungstagebuch mit über 30.000 Artikeln.
  3. Als Mitglied bekommst du keine Werbung angezeigt. Eine Anmeldung in unserem Abnehmen Forum dauert nur wenige Sekunden.

Kurzzeitfasten nach LOWCARB bzw. LCHF

Diskutiere Kurzzeitfasten nach LOWCARB bzw. LCHF im Mitglieder-Vorstellung Forum im Bereich Alles was uns sonst noch bewegt; Hi Leute, habe mich eben angemeldet nachdem ich gestern abend das Buch von Daniel Roth erhalten und "eingeatmet" habe. Ich hatte schon 2 Tage...

  1. Frau Kerstin

    Frau Kerstin Mitglied

    Dabei seit:
    05.07.2014
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    36
    Hi Leute, habe mich eben angemeldet nachdem ich gestern abend das Buch von Daniel Roth erhalten und "eingeatmet" habe. Ich hatte schon 2 Tage vorher mit dem Kurzzeitfasten mit 16 Std. Fasten angefangen und mit großem Hunger meine ersten Mahlzeiten herbeigesehnt.

    Jetzt weiß ich noch mehr darüber und habe richtig Lust die Veränderungen in und an mir zu erfahren.

    Ich habe letztes Jahr 71 kg gewogen. Nachdem ich mit nem Ausgangsgewicht von 79 kg 2 Jahre LCHF und Kalorienzählen im Wechsel und mit Unterbrechungen praktiziert habe. Anfang des Jahres war ich des Kalorienzählens müde, habe wieder zugenommen, das Low Carb schleifen lassen und so landete ich wieder bei über 76 kg!
    Da ich nicht auf Dauer Kalorien zählen möchte und das auch Anfang des Jahres nicht mehr richtig geklappt hat, weil mein Körper sich an die wenigen Kalorien gewöhnt hatte (300 bis 500 Minuskalorien), bin ich auf der Suche nach etwas Dauerhaftem.

    Ich habe Hashimoto Thyreoiditis und bin gut mit dem LT eingestellt. Anfang des Jahren kam dann auch noch ein Schub und hat mit mit der darauffolgenden Unterfunktion noch mehr aus der Bahn geworfen. Mit Wassereinlagerungen und langsamem Stoffwechsel kletterte mein Gewicht auf 78 kg!

    Seit Wochen mache ich wieder strenger Low Carb (ca. 50 g KH), bin damit runter auf 76 kg. Geholfen hat natürlich auch die Anpassung meiner Schilddrüsentabs um 12,5 micg auf 137,5 micg.
    Seit einer Woche zähle ich dazu wieder Kalorien und habe jetzt mit dem Kurzzeitfasten angefangen. Heute morgen wog ich 75 kg!

    Da mein Körper wegen Low Carb gut auf Fettverbrennung eingestellt ist, habe ich wohl den Einstieg recht gut verkrafetet. Obwohl ich dachte, dass ich weniger Hunger haben würde.

    Nach 3 Tagen bin ich auch mit mir noch etwas nachsichtig was den morgendlichen Kaffee angeht. Da ich weiterhin LowCarb leben möchte (ich vertrag auch kein Getreide), trinke ich morgens immer Kaffee mit meiner heißgeliebten Eiermilch! Das ist "Milch" aus einem Ei und 50 g Butter, aufgefüllt mit 0,5 l kochendem Wasser. Pürrierstab rein, fertig ist die Milch mit Schaum!
    Davon trinke ich 2 Kaffee und zähle das nicht als Nahrung. Werde es aber versuchen zu eliminieren.

    Kalorienzählen will ich nicht mehr. Einfach aufhören? Wie habt ihr das gemacht?

    Viele Grüße und ich bin gespannt und freu mich auf den Austausch hier
    Kerstin

    Ach so, ich bin 42 Jahre alt, habe 2 Söhne (12 und 16), bin alleinerziehend und arbeite 36 Std./Woche in einer Werbeagentur. Wir haben 4 Meerschweinchen und meine Hobbys sind Häkeln und Stricken, Science-Fiction-Filme und -Bücher, Mangos und Avocados keimen lassen, Fahrrad fahren
     
    #1 Frau Kerstin, 05.07.2014
    ich will gefällt das.
  2. Anzeige

  3. FrauEigensinn

    FrauEigensinn Mitglied
    Mitarbeiter Moderator

    Dabei seit:
    13.06.2013
    Beiträge:
    18.162
    Zustimmungen:
    20.732
    Willkommen im Forum, Frau Kerstin,

    hier findest du viele Kurzzeitfaster Kurzzeitfasten Forum | Diät und Abnehmen Forum - Victu und auch Daniel Roth. Du wirst also Hilfestellung von allen Seiten bekommen. Für Motivation und gelegentliche kleine Anstubser, falls die nötig sind, sorgt das ganze Forum!

    Viel Erfolg! Fühl dich wohl bei uns!

    Liebe Grüße,
    Kathrin
     
    #2 FrauEigensinn, 05.07.2014
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31.12.2015
    ich will gefällt das.
  4. ich will

    ich will Mitglied

    Dabei seit:
    07.03.2014
    Beiträge:
    3.443
    Zustimmungen:
    3.555
    herzlich willkommen frau kerstin, und viel erfolg!
     
    #3 ich will, 05.07.2014
  5. FrauEigensinn

    FrauEigensinn Mitglied
    Mitarbeiter Moderator

    Dabei seit:
    13.06.2013
    Beiträge:
    18.162
    Zustimmungen:
    20.732
    Nachdenklich macht mich deine Kaffeemilch. Du willst zwar keine Kalorien zählen, aber hast du dir schon mal errechnet, wie viel kcal dir die bringt?
    Ich komme da auf 527 kcal! Bombig! Ich denke, es wäre schon gut, wenn du ohne diese "Milch" auskommen könntest!
     
    #4 FrauEigensinn, 05.07.2014
    Fritzie und gingeri gefällt das.
  6. Licili

    Licili Mitglied

    Dabei seit:
    20.03.2014
    Beiträge:
    2.552
    Zustimmungen:
    2.930
    Herzlich willkommen bei den Kurzzeitfastern :)
     
  7. Licili

    Licili Mitglied

    Dabei seit:
    20.03.2014
    Beiträge:
    2.552
    Zustimmungen:
    2.930
    Tja, das mit dem Kalorienzählen-Aufhören hatte ich mir auch einfacher vorgestellt. Leider "muss" (innerer Zwang ;)) ich "es" immer noch machen. Gibt mir ein Gefühl der Kontrolle - obwohl die Idee vom Kurzzeitfasten ja gerade ist, dass man KEINE Kalorien zählen muss. Aber gut, die entsprechenden Apps sind ja heutzutage schnell zu bedienen, also hält sich der Zeitaufwand in Grenzen. Und wenn das der Preis für ein dauerhaftes Gewichthalten sein sollte, okay. Aber ich habe die Hoffnung noch nicht aufgegeben, dass ich in den nächsten Wochen vielleicht vom Eintragen zum Schätzen wechseln kann :D

    Naja, ich habe schon so viele Diäten hinter mir - und es wäre traumhaft, wenn die Umstellung aufs Kurzzeitfasten nun den langfristigen Gewichthalten-Erfolg bringt. Kurzfristig hat das Abnehmen bei mir jedenfalls prima funktioniert. Zwar habe ich ergänzend auch einen höheren Eiweißanteil zu mir genommen und den Sportturnus erhöht - aber dafür habe ich die ersten 7 kg für meine Verhältnisse wirklich zügig, kontinuierlich und ohne Hungern oder größere Verzichtgefühle abgeworfen :)
     
  8. Frau Kerstin

    Frau Kerstin Mitglied

    Dabei seit:
    05.07.2014
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    36
    Eiermilch heißt die. ;)

    Naja, ich mache mir ja nicht den ganzen halben Liter in einen Kaffee. 2 Becher Kaffee haben 113 kcal. Hat schon mehr als normale Milch, aber wenn man wie ich zeitweise nicht über 20g KH pro Tag isst, zählt jedes Gramm KH. Und Milch oder Sojamilch hat mehr davon.

    Ich bin bei myfitnespal*com und habe da wirklich lange jeden Tag alle kcal eingetragen. Mich nervt es jetzt, dass ich mir nicht spontan was kochen kann, alles muss abgewogen und eingetragen werden. Dafür hat man natürlich wirklich nen guten Überblick über Gesamtkalorien, Eiweiß, Fette, Kohlenhydrate usw. Da kann man sehr viel individuell einstellen. Auch die Anteile der jeweiligen Nährstoffe kann man prozentual anpassen.

    Heute habe ich nichts eingetragen. Um 18.30 Uhr mein Abendbrot gegessen und jetzt, 4 Std. später habe ich schon ziemlichen Hunger. Trinke grad nen YogiTea, die liebe ich total!

    Morgen ist also Frühstück schon um 10.30 Uhr dran! Das schaffe ich ohne Eiermilch! Ich trinke dann den Kaffee schwarz oder mache mir einen grünen Tee (heute gekauft). Wird in dem Buch ja so angepriesen.
     
    #7 Frau Kerstin, 05.07.2014
  9. Frau Kerstin

    Frau Kerstin Mitglied

    Dabei seit:
    05.07.2014
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    36
    Hi Licili,
    ich habe mich heute morgen nüchtern durch dein Tagebuch gelesen. Wahnsinn, wieviel Sport du treibst, Respekt. Ich habe die letzten Jahre auch viel gemacht. Leider konnte ich mein geliebtes HIIT (funktionelles Training) nicht weitermachen, weil mein Schilddrüse nicht mehr mitgespielt hat. Jetzt ist nur noch Radfahren angesagt. Ich möchte es wieder steigern aber erstmal wage ich den Versuch des Kurzzeitfastens. Im Buch steht ja auch, dass man nicht alles auf einmal verändern soll.

    Ich habe heute entschieden, keine Kalorien mehr zu zählen. Ich habe auch gemerkt, dass ich weniger auf mein Hungergefühl höre, als auf die Kalorien, die ich noch essen kann. Ich möchte mehr ein Gefühl dafür bekommen, wann ich wieviel esse. Hunger, Appetit, Lust und Zeit werden jetzt erst mall mein Maß sein.

    Du hast wirklich toll abgenommen und in deinem Tagebuch kann man gut verfolgen, welche Hürden sich für dich ergaben und wie du sie gemeistert hast.

    Ich merke, dass mich meine Kilos, die ich abnehmen möchte lange nicht mehr so stören wie damals bzw. vor ca. einem Jahr, als ich auch erfolgreich von 79 auf 69 kg gekommen bin. Also kann es jetzt langsam gehen, ich habe wirklich keine Eile. Mehr sollte es nur nicht werden. :nailbiting:
     
    #8 Frau Kerstin, 05.07.2014
  10. Anzeige

  11. Licili

    Licili Mitglied

    Dabei seit:
    20.03.2014
    Beiträge:
    2.552
    Zustimmungen:
    2.930
    Frau Kerstin - danke :)

    Wenn Du Dir noch ein bisschen mehr Inspiration holen magst, empfehle ich Dir das Tagebuch von engelhexe. Sie hat in den letzten Monaten eine beeindruckende Abnahme geschafft und ist ein Vorbild in Bezug auf konsequentes Dranbleiben (tja, da musst Du nun durch engelhexe ;)).
     
  12. Kugelblitzzz

    Kugelblitzzz Guest

    Herzlich Willkommen und viel Erfolg bei Deiner Umstellung. Mit der entsprechenden Hilfestellung aus dem Forum und Deinem (bereits vorhandenen) Willen zur Veränderung, wirst Du ganz sicher die vor Dir liegenden Klippen umschiffen und Kurs auf ein "Leichteres" Leben nehmen. :)

    Viele Grüße vom einen Werbefutzi zum Anderen. ;)
     
    #10 Kugelblitzzz, 07.07.2014
Thema:

Kurzzeitfasten nach LOWCARB bzw. LCHF

Die Seite wird geladen...

Kurzzeitfasten nach LOWCARB bzw. LCHF - Ähnliche Themen

  1. Bilanz nach 9 1/2 Monaten Kurzzeitfasten; gesundheitliche Effekte

    Bilanz nach 9 1/2 Monaten Kurzzeitfasten; gesundheitliche Effekte: Hallo zusammen! Inwzwischen sind neuneinhalb Monate vergangen, seit ich (54 Jahre alt) das intermittierende Fasten ausübe. Ich bin nach wie vor...
  2. Bilanz nach dreieinhalb Monaten Kurzzeitfasten

    Bilanz nach dreieinhalb Monaten Kurzzeitfasten: Hallo miteinander! Ich bin seit heute neu hier, wollte schon lange mal meine Begeisterung für das Kurzzeitfasten zum Ausdruck bringen! Bin 54...
  3. Kurzzeitfasten wird meine nächste Ernährungsumstellung

    Kurzzeitfasten wird meine nächste Ernährungsumstellung: Hallo, nachdem ich hier schon viele interessante Beiträge über das Kurzzeitfasten (kurz KZF) gelesen habe, wurde ich neugierig und kaufte mir auch...
  4. Neu hier beim Kurzzeitfasten

    Neu hier beim Kurzzeitfasten: Hallo zusammen, Dann will ich mich auch erst mal vorstellen. Mein Name ist Gerty, bin (noch) 64 Jahre alt und habe schon alle Diäten der Welt...
  5. Kurzzeitfastenneuling ......

    Kurzzeitfastenneuling ......: Ich komme aus NRW und bin 52 Jahre alt. Mein Ziel ist es 7kg Gewicht zu verlieren. Als ich vom Kurzzeitfasten gehört habe war ich begeistert....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden