1. Willkommen: In unserem Abnehmen Forum kannst du zusammen mit tausenden Mitgliedern kostenlos abnehmen und Unterstützung bei deiner Diät bekommen.
  2. Nutze kostenlos unseren einzigartigen Diätticker genauso wie unser Ernährungstagebuch mit über 30.000 Artikeln.
  3. Als Mitglied bekommst du keine Werbung angezeigt. Eine Anmeldung in unserem Abnehmen Forum dauert nur wenige Sekunden.

Kurzzeitfasten meine Erfahrungen

Diskutiere Kurzzeitfasten meine Erfahrungen im Kurzzeitfasten Forum Forum im Bereich Abnehmen und Diät Methoden; Hallo Engelhexe, aus meiner Erfahrung durch verschiedene Abnehmmethoden: Das Gewicht ist nur ein ungefähres Indiz. Ich persönlich finde meinen...

  1. StRafl

    StRafl Mitglied

    Dabei seit:
    13.03.2014
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    40
    Hallo Engelhexe,

    aus meiner Erfahrung durch verschiedene Abnehmmethoden: Das Gewicht ist nur ein ungefähres Indiz. Ich persönlich finde meinen Bauchumfang als wesentlich objektiveres Kriterium. Während Schwankungen von 1-2 Kilo pro Tag schon ganz einfach durch Wassereinlagerungen zu erklären sind, hat der Bauchumfang nicht solche dramatischen Schwankungen und Einflüsse.

    Nach dem Lauftraining zum Beispiel wiege ich immer um einiges weniger als vor dem Training - aber das ist ja auch kein Wundern wenn ich bedenke, wieviel Schweiß ich in der Zeit verliere.

    Ich persönlich halte auch Krafttraining und den damit verbundenen Muskelaufbau für wichtiger als das Konditionstraining durch Laufen. Es ist inzwischen aus verschiedenen Quellen erwiesen, dass kräftige Muskeln den Fettabbau unterstützen. Und das ist es ja was wir wirklich wollen: Weniger Fett und einen gesunden Körper.

    Wobei ich auch ein gutes Konditionstraining als Ergänzung zum Muskelaufbau schätze und am besten beides durch ein Kraftausdauertraining gerne kompiniere. - Wenn Du in einem Fitnessstudio bist, dann schau doch mal ob sie dort auch Bodypump, Hot Iron oder ein ähnliches Gruppenlanghanteltraining anbieten. Ich kann es Dir für die effektive Kombination zwischen Muskelaufbau und Ausdauertraining nur empfehlen, auch wenn man die ersten 2-3 mal einen gewaltigen Muskelkater hat.

    Messe doch mal parallel zum Gewicht Deinen Bauch-, Deinen Hüft- und Deinen Oberschenkelumfang und vergleiche den über längere Zeit.

    Viele Grüße - Ralf
     
    Daniel Roth gefällt das.
  2. Anzeige

  3. engelhexe

    engelhexe Mitglied

    Dabei seit:
    10.03.2014
    Beiträge:
    3.684
    Zustimmungen:
    4.336
    Hallo Ralf,
    du hast schon recht, heute hatte ich z.B. 200 g mehr als gestern, logisch betrachtet kein Wunder, beim stundenlangen Tanzen habe ich sicher unendlich Wasser verloren.
    Ins Fitnessstudio gehe ich nicht, mein Muskeltraining mache ich bisher noch zu Hause. Glücklicherweise kann ich mich jetzt vier Tage nicht wiegen, aber ein Bandmaß kann ich mitnehmen in den Flieger ;)
    Aber da ich diese Logik auch für mich erkenne, werde ich mich wohl mal bei McFit anmelden, so gerade gemacht für nächste Woche Probetraining vereinbart, habe ja nach Stuttgart einen Tag frei bis zum nächsten Seminar. Also mal sehen, ob das langfristig was bringt..
     
    #22 engelhexe, 16.03.2014
  4. Bernhard 1965

    Bernhard 1965 Mitglied

    Dabei seit:
    10.03.2014
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    187
    Eine Woche ist um, die Ernüchterung ist da ;)

    so nun habe ich die Erste Woche geschafft, leider nicht mit dem gewünschten Erfolg.
    Heute waren es 400g weniger als zu beginn des Kurzzeitfasten 16/8, aber ....

    .... ich habe es diese Woche extra mal entspannt angehen lassen, Gestern Abend habe ich mir bei KFC
    mal Hotwings mit Pommes schmecken lassen, und auch unter der Woche hatte ich die eine oder andere
    Speise die ich sonst bei einer Diät nie gegessen hätte, z.B. gebackenen Schafskäse oder ein halbes Hähnchen
    mit Pommes.

    Also ich werde es auf jeden Fall weiter versuchen, mal sehen wie es nächste Woche aussieht.

    VG und einen schönen Sonntag an Alle
     
    #23 Bernhard 1965, 16.03.2014
  5. engelhexe

    engelhexe Mitglied

    Dabei seit:
    10.03.2014
    Beiträge:
    3.684
    Zustimmungen:
    4.336
    Hallo Bernhard,
    immerhin 400 g :-)
    ich habe das Kurzzeitfasten mit einer 4 tägigen Fastenphase eingeleitet. Ich glaube, damit habe ich meinem Körper einen Anschub gegeben.
    Versuche doch mal 24 Stunden fasten und gehe dann in den 18/6 Modus.
    Außerdem versuche ich bei meiner letzte Mahlzeit der Essphase nur Eiweiß zu essen, das verbessert glaube ich auch das Schrumpfen der Fettreserven. Inzwischen habe ich auch keinen Süßhunger danach, war deutlich heute zum Mittag. Ich habe nur Hähnchen gegessen und bin auch richtig satt (muss auch, gibt erst Morgen früh wieder was) Mein Mann hat sich schon einige Stücke Schokolade einverleibt, ihm reicht pures Eiweiß ohne KH nicht.

    Also nicht aufgeben... wird schon
     
    #24 engelhexe, 16.03.2014
    Daniel Roth gefällt das.
  6. Bernhard 1965

    Bernhard 1965 Mitglied

    Dabei seit:
    10.03.2014
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    187
    Hallo Engelhexe,
    danke für Deinen "Beistand"
    ich habe mich entschlossen diese Woche mal 18/6 auszuprobieren , außerdem möchte ich ohne "unsinnige" Gerichte wie "Hotwings mit Pommes" auskommen, dann werde ich mal sehen was die Waage nächste Woche zeigt.
    Vielleicht schaffe ich es dann auch mal 24h zu Fasten.
    4 Tage ohne etwas zu Essen kann ich mir im Moment nur schwer vorstellen :unsure:,
    aber man wächst ja bekanntlich mit seinen Aufgaben (y)
     
    #25 Bernhard 1965, 16.03.2014
    engelhexe gefällt das.
  7. Lebensfreude

    Lebensfreude Guest

    Ich weiß, dass es überall heißt, dass man sich nur 1 x in der Woche wiegen sollte. Aber für mich ist das nicht gut. Und ich habe mir auch Gedanken darüber gemacht. Ob die stimmen weiß ich nicht, aber vielleicht...?;-)

    Wenn ich mich nur 1 x in der Woche wiege kann das vielleicht genau der Tag sein, wo ich zugenommen habe. Wasser etc. Am nächsten Tag hab ich vielleicht schon wieder weniger. Das bekomme ich aber nicht mit. Eine Woche lebe ich mit dem Gedanken, dass es nur 400 g waren (wie bei dir Bernhard).

    Darum wiege ich mich dann, wenn ich will. Einmal wenn ich das Gefühl habe, dass ich leichter bin. Um mich zu freuen. Ein anderes mal zum Kontrollieren, ob ich nach einem bestimmten Essen zugenommen habe.

    Bis jetzt mag ich das lieber. :) Und ich werde es vorerst auch weiter so machen. Allerdings habe ich keine Waage mit Gramm, sondern noch eine alte, wo ich nur ungefähr die Kilos sehen kann.
     
    #26 Lebensfreude, 28.03.2014
    Daniel Roth gefällt das.
  8. StRafl

    StRafl Mitglied

    Dabei seit:
    13.03.2014
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    40
    Hallo Lebensfreude,

    ich oute mich jetzt: ich habe in meiner ersten Phase des Kurzzeitfastens mich auch täglich gewogen sogar ganz böse: 2mal - Einmal morgens nach dem Aufstehen und einmal Abends vor dem Schlafen gehen - dazu habe ich mir (typisch Computerfreak) eine Exceltabelle angelegt und dann mit den Wochenmittelwerten gearbeitet um eine etwas objektiveren Maßstab zu erhalten.

    Du wirst vermutlich dieselbe Erfahrung wie ich machen: Das Gewicht schwankt total - und wenn man dann noch die Waage ganz besonders ärgern will, steigt man im Abstand von 5 Minuten drauf und stellt dann fest, dass zumindest die Digitalwaagen dann noch Schwankungen von 300 bis 500 Gramm haben. Und wenn man dann noch eine 2. Waage im Haushalt hat, dann ist das Chaos noch größer, denn da hat man oft innerhalb von 5 Minuten Gewichtsunterschiede von bis zu drei Kilo von einer Waage zur anderen. ;-)

    Das alles hat mich dazu bewogen mich persönlich nur noch wöchentlich zu wiegen und mich von der Waage nicht zu sehr tyrannisieren zu lassen. Aber das ist meine ureigene Meinung, die ich gerne an die Menschen weitergebe, die sich durch die Gewichtsanzeige zu sehr selbst unter Druck setzen.

    Das Du noch so eine gute alte mechanische Waage hast finde ich gut, denn damit hast Du schon mal den Gramm-Terror nicht, dem ich mich anfänglich ausgesetzt habe.

    Ich selbst finde inzwischen den "Schwabbeltest" von Patrik Heizmann recht nett - schonmal weil ich durch meinen regelmäßigen Kraftausdauersport ein paar Muskeln sehe, die ich mit zarten 40 noch nicht hatte. :-)

    Wer jetzt neugierig auf diese Methode ist. Sie ist hier zusammen mit ein paar anderen objektiven Messmethoden hier beschrieben: Bin ich zu dick? Vom Schwabbeltest zur Oldtimer-Jeans | Ich bin dann mal schlank :-)

    Viele Grüße - Ralf
     
    Neola, engelhexe und renata gefällt das.
  9. engelhexe

    engelhexe Mitglied

    Dabei seit:
    10.03.2014
    Beiträge:
    3.684
    Zustimmungen:
    4.336
    Hallo Ralf,
    da sag ich mal vielen Dank für diesen Ratschlag, seit drei Tagen bewegt sich die Waage nicht nach unten, aber die Hosen sitzen auf einmal locker an den Oberschenkeln und manche sind einfach nur zu groß.
    Jedoch wabbelt kaum noch was und auf dem Bauch ist ein wenn auch noch winzig kleines Sixpack zu erkennen.
    Ebenso wie Du habe ich mir eine Excel Tabelle erstellt... na ja, aber so langsam werde ich glaub ich gelassener
     
    #28 engelhexe, 28.03.2014
    StRafl gefällt das.
  10. Anzeige

  11. engelhexe

    engelhexe Mitglied

    Dabei seit:
    10.03.2014
    Beiträge:
    3.684
    Zustimmungen:
    4.336
    So nun bin ich übrigens von einer Waage auf die andere gesprungen, mich mal weiter hinten oder vorn raufgestellt, mal schief oder gerade.... tatsächlich Unterschiede von mehr als einem Kilo... also ich muss dann wohl mal lernen auf mein Körpergefühl und Bekleidung zu achten und mich nicht durch 100g auf der Digitalwaage verrückt machen lassen und bevor ich mich auf mein Seminar vorbereite probiere ich jetzt mal eine zueng Jeans, ob diese passt. :-)
     
    #29 engelhexe, 28.03.2014
    Dolci, monabee und StRafl gefällt das.
  12. Bernhard 1965

    Bernhard 1965 Mitglied

    Dabei seit:
    10.03.2014
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    187
    ...also ich habe auch massive Schwankungen feststellen können, da es für mich immer sehr demotivierend war wenn mein Gewicht trotz Diät nach oben ging habe ich auf das einmalige
    wiegen pro Woche umgestellt, somit habe ich in der Regel zumindest ein kleines Erfolgserlebnis.

    Und es ist tatsächlich sehr spannend die Woche über bis zum Wiegetermin,

    Gruß Bernd
     
    #30 Bernhard 1965, 28.03.2014
Thema:

Kurzzeitfasten meine Erfahrungen

Die Seite wird geladen...

Kurzzeitfasten meine Erfahrungen - Ähnliche Themen

  1. Meine Erfahrung mit dem Kurzzeitfasten

    Meine Erfahrung mit dem Kurzzeitfasten: Angeregt durch Presse und Berichte von Bekannten habe ich mich durch Bücher über das Kurzzeitfasten informiert. Konnte es sein, dass ich, der...
  2. Kurzzeitfasten Meine Erfahrungen mit Kurzzeitfasten

    Meine Erfahrungen mit Kurzzeitfasten: Moin, ich hab mich im Vorstellungströöööt schon mal vorgestellt.... Nun hier ein paar Zeilen. Ich habe gestern und heute das Buch von Daniel...
  3. Kurzzeitfasten wird meine nächste Ernährungsumstellung

    Kurzzeitfasten wird meine nächste Ernährungsumstellung: Hallo, nachdem ich hier schon viele interessante Beiträge über das Kurzzeitfasten (kurz KZF) gelesen habe, wurde ich neugierig und kaufte mir auch...
  4. Beginn meines Kurzzeitfastens

    Beginn meines Kurzzeitfastens: Hallo liebe Abnehmgemeinde. Inspiriert durch Daniels Buch möchte ich nun auch mit dem Kurzzeitfasten anfangen und habe heute um 18 Uhr meine...
  5. Kurzzeitfasten Kaugummi

    Kurzzeitfasten Kaugummi: Hallo Sind Kaugummis eigentlich beim kurzzeitfasten erlaubt?