1. Willkommen: In unserem Abnehmen Forum kannst du zusammen mit tausenden Mitgliedern kostenlos abnehmen und Unterstützung bei deiner Diät bekommen.
  2. Nutze kostenlos unseren einzigartigen Diätticker genauso wie unser Ernährungstagebuch mit über 30.000 Artikeln.
  3. Als Mitglied bekommst du keine Werbung angezeigt. Eine Anmeldung in unserem Abnehmen Forum dauert nur wenige Sekunden.

Gesund abnehmen Kriwos Abnehm- und Haltetagebuch

Diskutiere Kriwos Abnehm- und Haltetagebuch im Diät Tagebücher Forum im Bereich Motivation zum Abnehmen; Leider hat er nicht so ein schönes Zimmer. Von der Klinik aus konnte man wenigstens teilweise die Ostsee sehen, dieses jetzt liegt auf der anderen...

  1. periperi

    periperi Mitglied

    Dabei seit:
    19.07.2010
    Beiträge:
    13.928
    Zustimmungen:
    6.335
    Hauptsache er kommt schnell wieder auf die Beine, dann kann er die Ostsee von außen ansehen :wink:
    die Idee mit der Kaffeestunde ist gut :thumbsup: lasst es euch schmecken :smile:
     
  2. Anzeige

  3. kriwo53

    kriwo53 Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2016
    Beiträge:
    8.397
    Zustimmungen:
    5.339
    Sieht im Moment leider noch nicht so aus. Seit Freitag ist er in der Rehaklinik und es passiert - nichts.

    Es war ja leider nicht möglich, den Lymphomaten leihweise mitzunehmen, so dass die letzte Lymphdrainage am Donnerstag war.
    Samstag sollte schon ein erstes "Gehtreffen" stattfinden, da konnte er nicht hin, weil er einen so dicken Fuss hatte dass er in keinen Schuh reinkam. So dick hatte ich das Bein noch nie gesehen, das Knie war doppelt so dick wie das rechte, und der Fuß sah aus wie ein Ballon.
    Die Aufnahmeärztin hatte zwar Freitag gesagt, er brauche "ganz viel Lymphdrainage", aber verordnet hat sie nichts (es gibt wohl für schwierige Fälle auch am Wochenende Physiotherapeuten im Haus, aber es muss eben verordnet werden). Und das nächste Arztgespräch soll morgen (!) stattfinden.
    Sonnabend hatte ich wirklich Angst, dass sich da eine Thrombose entwickelt, aber die diensthabende Ärztin fand das nicht so dramatisch - nachdem er drei Stunden mit hochgelegtem Bein im Bett gelegen hatte war es ja auch etwas abgeschwollen :confused:. Aber auf dem Rücken im Bett liegen kann doch wohl nicht der Sinn der Sache sein!
    Für heute steht einmal (!) "Physiotherapie" auf dem Plan, mal sehen, was damit gemeint ist. Wenn da nicht sehr bald was passiert, wird der Meine die sogenannte Reha garantiert abbrechen und nach Hause kommen. Allerdings müsste sich ja dann hier eine Therapiemöglichkeit finden. Er will wohl heute mal mit seiner Physiotherapeutin hier telefonieren.
    Es bleibt schwierig.

    Ich selbst habe mir aus purer Solidarität eine Fußwurzelblockierung zugezogen und humple jetzt so durch die Gegend und hoffe, dass mir meine Physiotherapeutin gleich helfen kann. Ansonsten ist die ja immer noch mit meinem Kiefergelenk und den Nackenverspannungen beschäftigt - irgendwie zur Zeit ein Kampf gegen Windmühlenflügel. Heute früh hab ich selbst gemerkt, dass ich mit zusammengebissenen Zähnen wachgeworden bin, was Wunder...

    Ich versuch, mich nicht unterkriegen zu lassen, aber mich und meinen Lieblingsmann aufzurichten ist schon eine Mammutaufgabe :o o:.

    Wünsch Euch aber einen schönen Tag und einen guten Start in die Woche :wink:!
     
  4. periperi

    periperi Mitglied

    Dabei seit:
    19.07.2010
    Beiträge:
    13.928
    Zustimmungen:
    6.335
    es ist schwierig aber nicht ungewöhnlich, dein Mann hat ne ordentliche Op hinter sich, der Körper ist dabei das zu verkraften, was in seinem Alter leider nicht ganz einfach ist, Ungeduld ist da kontraproduktiv, er soll das lieber lassen mit dem Rehawechsel und in Damp die Reha durchziehen.. Ersatzteil rein und die Kiste läuft wieder, so ist das vielleicht mit nem Auto, aber nicht mit Bindegewebe, Muskulatur, Knochen und Blutgefäßen..
    Ich drück euch beiden die Daumen, dass es nun langsam besser wird, lass dich nicht unterkriegen :smile_:
     
    kriwo53 gefällt das.
  5. kriwo53

    kriwo53 Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2016
    Beiträge:
    8.397
    Zustimmungen:
    5.339
    Würde ich ja auch am besten finden - wenn man denn von Reha reden kann. Immerhin hat er heute bei der Physio "Hüfttraining" gehabt, was er sehr interessant fand, und Lymphdrainage soll er auch heute noch haben. Mir ist nur völlig unklar warum die Ärztin gesagt hat, er müsse am Freitag entscheiden ob er noch bleiben will, weil das dann für ihn schon eine Verlängerung wäre :confused:. Verlängerung? Nach nur 1 Woche Reha-Dauer? In der Ostseeklinik war von 3 Wochen die Rede!
    Das mit dem Lymphomaten wird wohl auch nichts werden. Die Rostocker Firma hat erstmal einen Kostenübernahmeantrag für seine Krankenkasse geschickt, den müsste er hinschicken, ausfüllen lassen und zurückschicken an die Firma, dann erst würden die aktiv. Und das Teil würde fast 900 Euro kosten! Kann man also auch schlecht sagen, ich will das auf jeden Fall, schickt es mir schnell, notfalls zahle ich es selber...:mad:
    So bleibt er also auf manuelle Lymphdrainage angewiesen. Und da glaube ich eben nicht, dass er so zeitnah Termine hier vor Ort kriegen würde.
    Der letzte Kostenübernahmeantrag an die DKV, die er am 4.9. abgeschickt hatte, ist übrigens noch nicht bearbeitet, die Bearbeitung wurde ab dem 26. 9. in Aussicht gestellt...

    Na wenigstens kann ich wieder laufen. Tut zwar jeder Schritt noch weh, aber die Blockierung ist gelöst und das Fußgelenk wieder beweglich. Ich fahr heute nicht nach Damp, weil meine Gute Fee kommt, muss ja auch mal sein. Und zum Friseur muss ich auch wieder, seh schon wieder aus wie Tante Trude beim Kaffeeklatsch :whistling:.

    Und weil das Wetter nochmal richtig schön ist, werd ich dann draußen noch ein paar verblühte Blümchen austauschen und alles mal wieder ein bisschen aufwurzeln, ist ja doch viel liegen geblieben die Tage.

    Schönen Tag rundum und genießt den Sonnenschein :wink:!
     
  6. Modera

    Modera Mitglied

    Dabei seit:
    01.06.2016
    Beiträge:
    1.806
    Zustimmungen:
    1.529
    Ich glaube man muss bzw. kann sich in der ersten Woche entscheiden, ob man noch eine vierte wünscht, wenn der Arzt es begrüßt. Ich bin auch der Meinung wie periperi , auch so eine Heilung braucht seine Zeit.
    Er solle unbedingt dort bleiben, gerade weil eben so viel noch nicht in Ordnung ist.
    Evtl. könntest du ja mit dem Chefarzt aus dem KH nochmal reden und euer Problem schildern.
    Der ist doch bestimmt auch dran interessiert, dass seine Arbeit nicht sinnlos war.
     
    periperi gefällt das.
  7. kriwo53

    kriwo53 Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2016
    Beiträge:
    8.397
    Zustimmungen:
    5.339
    Der Chefarzt, der die stationäre Reha so befürwortet hatte, war ja schon völlig entgeistert, als ich ihm erzählte, wie offensiv die Mitarbeiterin von der Sozialberatung die ambulante Reha angepriesen hatte... Natürlich werde ich nochmal Kontakt zu ihm aufnehmen und Bericht erstatten - aber Gott sei Dank gibt es eine ziemlich gute Wendung:
    Die Physiotherapeutin hier vor Ort hat dem Meinem für die nächste Woche 3x Physiotherapie, 3 x Lymphdrainage und eine Physiotherapeutische Analyse bei ihr selbst zugesagt. Das ist deutlich mehr, als die Rehaklinik ihm bieten würde. Und weil er ja inzwischen allein ins Bett und wieder raus kommt (vielleicht am Anfang mit meiner Hilfe, weil unser Bett ja nicht verstellbar ist) und er auch Treppen steigen kann, wenn auch bisher nur so wie vor der OP mit ein Bein nachziehen, freu ich mich unbändig auf ihn. Ich bin überzeugt, dass ihn die Entlassung nach Hause 1000mal mehr motivieren wird als das Rumliegen dort... Und auf meine Unterstützung kann er sicher rechnen-

    Ich kann nur alle Leute dringend davor warnen, eine Reha in Damp anzutreten, wenn sie davon mehr erwarten als einen von der DRV finanzierten Urlaub an der Ostsee... Für ein Urlaub hier ist die Bucht allerdings hervorragend geeignet - wenn man nicht wie wir schon hier wohnt... :confused:

    Und Euch danke ich für Euer Verständnis - ohne das Dampf ablassen hier wären mir die letzten Tage noch schwerer gefallen.

    Gute Nacht rundum :wink:!
     
  8. periperi

    periperi Mitglied

    Dabei seit:
    19.07.2010
    Beiträge:
    13.928
    Zustimmungen:
    6.335
    Na wie geht's deinem Patienten, Schwester kriwo53 :wink_::doctor: kommt ihr beide klar :question:
    wie geht es deinen Knochen, bist du weiterhin fit :smile_:
     
  9. kriwo53

    kriwo53 Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2016
    Beiträge:
    8.397
    Zustimmungen:
    5.339
    Ja danke, auch die Nachwehen der Blockierung sind jetzt abgeklungen, alles gut.


    Meinen Lieblingsmann hab ich gestern abgeholt, er ist sogar schon selber Auto gefahren (hat ja einen Automatik und es geht ums linke Bein). Die von ihm erhoffte Wunderheilung ist aber leider ausgeblieben, und so waren denn heute früh die ersten Worte nicht etwa "Guten Morgen mein Schatz!" sondern "Das Bein tut weh, kannst Du mir mal eine Tablette holen"... Na, wird schon werden :whistling_:.

    Immerhin konnte er gestern Nachmittag hier schon das erste Mal zur Lymphdrainage, und Montag hat er Lymphdrainage und Physiotherapie. In der Klinik wäre vor Mittwoch gar nichts mehr passiert.

    Mal sehen, was das Wochenende so bringt. Zum Glück ist ja Geduld mein zweiter Vorname :wacko:.

    Wünsche rundum ein schönes (langes) Wochenende :wink:!
     
    #4768 kriwo53, 30.09.2023
    Zuletzt bearbeitet: 30.09.2023
  10. Anzeige

  11. periperi

    periperi Mitglied

    Dabei seit:
    19.07.2010
    Beiträge:
    13.928
    Zustimmungen:
    6.335
    na wenigstens ist bei dir alles gut :smile_:
    war zu erwarten.. gute Besserung :doctor: :dadr:
     
  12. kriwo53

    kriwo53 Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2016
    Beiträge:
    8.397
    Zustimmungen:
    5.339
    Danke. Es bleibt schwierig. Neuerdings sagt er auch wieder, dass das Bein im Liegen weh tut, das kann ich nun gar nicht mehr nachvollziehen. Ich glaub, ich bin mit der Prinzessin auf der Erbse verheiratet :confused: (ich weiß nur leider gar nicht mehr, wie das Märchen geendet hat).
    Jetzt ist es auch noch draußen grau und nass, das motiviert auch nicht so besonders. Trotzdem werd ich jetzt mal Brötchen holen gehen. Mit der Betonung auf Gehen :biggrin:. Vielleicht vertreibt das ja trübe Gedanken.

    Schönen Tag rundum :wink:!
     
Thema:

Kriwos Abnehm- und Haltetagebuch

Die Seite wird geladen...

Kriwos Abnehm- und Haltetagebuch - Ähnliche Themen

  1. Statusmeldung, böses Abnehm-Plateau und Fragen zum Energiebedarf

    Statusmeldung, böses Abnehm-Plateau und Fragen zum Energiebedarf: Moin zusammen, ich war schon sehr lange nicht mehr hier im Forum, habe aber in der Zwischenzeit immer weiter KZF betrieben. Trotzdem hält sich...
  2. Ein neuer Abnehm-Versuch

    Ein neuer Abnehm-Versuch: Hallo ihr Lieben, ich lese schon seit einiger Zeit neugierig mit und hab beschlossen mich jetzt auch hier anzumelden. Ich habe schon so einiges...
  3. Wieder eine neue Abnehm- Mutige in der Gruppe :-)

    Wieder eine neue Abnehm- Mutige in der Gruppe :-): Hallo liebe Mitglieder, vielleicht schaffe ich es durch diese Gruppe hier endlich mal durchzuhalten. Ich habe schon einige Diäten ausprobiert....
  4. Mein Abnehm-Navi meldet: Sie haben ihr Zielgewicht erreicht.

    Mein Abnehm-Navi meldet: Sie haben ihr Zielgewicht erreicht.: Hallo, die letzte Etappe war zäh, ich musste einige Umwege und Einbahnstraßen fahren, mal den Rückwärtsgang einlegen, im Stau und an Ampeln...
  5. Abnehm-App Sammlung - Android

    Abnehm-App Sammlung - Android: Ich habe in der Suche zwar geschaut, aber nichts gefunden. Eventuell hab ich mich auch blöd angestellt. Ich glaube jedoch, dass wirklich kein...