1. Willkommen: In unserem Abnehmen Forum kannst du zusammen mit tausenden Mitgliedern kostenlos abnehmen und Unterstützung bei deiner Diät bekommen.
  2. Nutze kostenlos unseren einzigartigen Diätticker genauso wie unser Ernährungstagebuch mit über 30.000 Artikeln.
  3. Als Mitglied bekommst du keine Werbung angezeigt. Eine Anmeldung in unserem Abnehmen Forum dauert nur wenige Sekunden.

Krämpfe in den Füßen --- Magnesiummangel?

Diskutiere Krämpfe in den Füßen --- Magnesiummangel? im Almased Diät Forum Forum im Bereich Abnehmen und Diät Methoden; So nun kommen nach über 2 Wochen doch die ersten Beschwerden, Seit gestern habe ich ständig leichte Krämpfe in meinen Füßen. Ich bin natürlich...

  1. peggy79

    peggy79 Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2012
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    97
    So nun kommen nach über 2 Wochen doch die ersten Beschwerden,

    Seit gestern habe ich ständig leichte Krämpfe in meinen Füßen.

    Ich bin natürlich sofort los um Magnesium zu besorgen.

    Jetzt hoffe ich es ist bald wieder besser, weil das wirklich verdammt nervig ist.

    Was nehmt ihr für Magnesium ? Brausetabletten oder andere Vitamintabletten wo eventuell gleich mehr dabei ist?

    Grüße Peggy
     
    #1 peggy79, 15.04.2012
  2. Anzeige

  3. Abnehmen Gast 70216

    Abnehmen Gast 70216 Guest

    Ich habe mich gerade mal ein bisschen in Internet dazu belesen. Ein Kombi- Produkt hätte den Vorteil, dass du eben noch andere Mineralien mit einnimmst, Kalium, Kalzium oder auch Vitamin D Mangel kann dafür verantwortlich sein. Bewegung an frischer Luft, besonders bei Sonnenschein hilft, dass der Körper selbst Vitamin D bilden kann. Vitamin D ist unser wichtigster Schutz gegen Depressionen und Stress. Stress kann Krämpfe verursachen. In Form von Brausetabletten gehen sie wahrscheinlich schneller ins Blut. Der Geschmack macht es für mich auch angenehmer. Eine sehr hohe Konzentration von Magnesium 400- 500 mg täglich kann auf lange Sicht zu Durchfall führen. Vllt helfen dir auch ein paar Socken beim Schlafen, weil deine Füße eher frei liegen, als unter deiner Decke. Beim Sport solltest du jetzt vorsichtig sein, es langsam angehen und empfohlen werden Dehnungsübungen.
    Mein Mann hat bei Krämpfen 3 Tage hochdosiertes Magnesium genommen und danach Kombi- Produkte. Nach den 3 Tagen waren die Krämpfe vorbei.
    Aber wie immer, sollte es länger andauern, ist ein Arztbesuch ratsam.
     
    #2 Abnehmen Gast 70216, 15.04.2012
    2 Person(en) gefällt das.
  4. Bärbel

    Bärbel Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2007
    Beiträge:
    633
    Zustimmungen:
    43
    Hallo Peggy,

    ich habe das auch mal sehr extrem gehabt, nicht nur in den Füßen, sondern auch in den Waden. Habe über Jahre immer Magnesium in Tablettenform eingenommen, irgendwann war mein Körper so dagegen imun, das nichts mehr geholfen hat.
    Ich habe dann irgendwann mit Frischmilch angefangen, jeden Tag um die Mittagszeit eine große Tasse. Das hat zwar eine ganze Weile gedauert bis es gewirkt hat, aber ich bin seit 2 Jahren Schmerzfrei.
    In der Milch ist halt alles drin, was der Körper braucht, vor allen Dingen ist es auf ganz natürliche Art und Weise(y)
    Tabletten sind halt nur Chemie und können nicht das ersetzen was die Milch schon in natürlicher Weise hat.

    Versuche es einfach mal.

    Wünsche noch einen schönen Sonntag
     
    #3 Bärbel, 15.04.2012
    4 Person(en) gefällt das.
  5. peggy79

    peggy79 Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2012
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    97
    Danke , ja ich hab jetzt auch ein Kombiprodukt.

    Milch-----hm ich trinke verdammt viel Frischmilch durch die Almashakes. Kann mir jetzt nicht vorstellen das das hilft.(blush)

    Spazieren gehe ich 3mal täglich wegen Kinder und Hund ----- nur leider fehlt die Sonne im Moment.(rofl)

    In meinen Schwangerschaften hatte ich auch ganz viele heftige Wadenkrämpfe, diemal ist es ganz komisch an der Fuss Seite.

    Also falls es bis morgen noch nicht besser ist, werd ich mal meinen Doc aufsuchen.

    Trotzdem danke für die Tips
     
    #4 peggy79, 15.04.2012
  6. Abnehmen Gast 75359

    Abnehmen Gast 75359 Guest

    Die Milch beugt da vielleicht vor ... ist aber sicher kein Mittel, um starke Krämpfe zu beseitigen. Da Alma nicht genügend Magnesium enthält, solltest du es, wenn erst in der Zeit Krämpfe aufgetreten sind, auf jeden Fall zuführen.
    Wenn sie so stark sind, helfen die auch keine Brausetabletten, da muss ein besseres Medikament her. Ich habe oft starke Krämpfe, auch in der Hand, an den Zehen, in der Fußsohle, in der Wade, wenn ich hoch dosiert Cortison nehmen muss.

    Lass dich vom Arzt beraten, er wird dir zum richtigen Präparat raten, das leider die Kassen nicht bezahlen. Aber dann bist du "auf der sicheren Seite"! Auf keinen Fall bist du "Testperson" für irgendwelche 0815-Präparate, die du in jedem Supermarkt bekommst!
     
    #5 Abnehmen Gast 75359, 15.04.2012
  7. Sandrinchen1986

    Sandrinchen1986 Mitglied

    Dabei seit:
    01.12.2013
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hey Peggy,

    ich glaube ich kann dir helfen!
    Ich hatte auch lange Zeit Probleme mit Magnesiummangel. Ich hab mir deshalb Magnesiumtabletten aus dem Drogeriemarkt besorgt. Leider haben diese mir nicht geholfen. Ich las deshalb im Internet nach warum ich trotz der Einnahme von Magnesium an Krämpfen leide.
    Ich las im Internet, dass Magnesiumtabletten oft Magnesiumoxid enthalten und dieser Stoff kann vom Körper nur sehr schlecht aufgenommen werden.

    Ich ging daraufhin in die Apotheke und lies mich von der Apothekerin beraten. Sie empfahl mir Produkte von Abtei sowie Verla, da diese eine gute Verfügbarkeit darstellen. Ich entschied mich für Magnesium Verla, leider gab es dort soviele Tabletten in verschieden variationen, dass ich gar nicht wusste für welche ich mich entscheiden sollte... Hätte mich davor wohl lieber im Internet mal über die verschiedenen Produkte informieren sollten.
    Aufjedenfall helfen mir nun diese Tabletten.

    Vllt solltest du diese auch mal Probieren.

    Viele Grüße

    Sandra
     
    #6 Sandrinchen1986, 01.12.2013
  8. Tauchbine

    Tauchbine Mitglied

    Dabei seit:
    10.02.2011
    Beiträge:
    17.871
    Zustimmungen:
    21.082
    Hallo Sandrinchen,

    ich gehe mal davon aus, daß es Peggy nicht mehr interessieren wird. Der letzte Beitrag in diesem Thread war am 15.4.2012

    Aber trotzdem vielleicht auch für andere interessant.

    Danke dafür.

    LG und eine tolle Woche
     
    #7 Tauchbine, 02.12.2013
  9. Anzeige

  10. Bumble

    Bumble Mitglied

    Dabei seit:
    16.06.2013
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1.887
    Hallo Sandrinchen1986 ,

    Wie hier bereits geraten

    würde ich bei stärkeren und häufiger auftretenden Krämpfen lieber einen Arzt befragen.

    LG Bumble
     
    mausundelefant und FrauEigensinn gefällt das.
  11. FrauEigensinn

    FrauEigensinn Mitglied
    Mitarbeiter Moderator

    Dabei seit:
    13.06.2013
    Beiträge:
    18.162
    Zustimmungen:
    20.732
    Frau Doktor! 14s.gif

    Du bist ganz schön mutig, Medikamente weiter zu empfehlen. Weißt du, ob die jeder, der sie auf deine Empfehlung hin nimmt, auch verträgt? Es könnte doch sein, dass irgendwelche Wechselwirkungen mit solchen bestehen, die er/ sie gerade einnimmt!
    Nichts für ungut, aber eigentlich ist das in einem Forum nicht erlaubt!

    Nicht böse sein!

    Der einzige Gang, der hier hilfreich ist, ist der zum Arzt des Vertrauens!
     
    #9 FrauEigensinn, 02.12.2013
    mausundelefant und kristall gefällt das.
Thema:

Krämpfe in den Füßen --- Magnesiummangel?

Die Seite wird geladen...

Krämpfe in den Füßen --- Magnesiummangel? - Ähnliche Themen

  1. Darmkrämpfe

    Darmkrämpfe: Hallo Zusammen, ich habe vor zwei Wochen mit Yokebe angefangen und bis heute 3,2 kg abgenommen. Hat bis jetzt alles einigermaßen gut geklappt, nur...
  2. Magenkrämpfe :(

    Magenkrämpfe :(: huhu... ich mach nun seit 10wochen schlank im schlaf u es schlägt super an... 10kilo sind weg... :D:D:D seit kurzem hab ich aber das...
  3. Wadenkrämpfe?

    Wadenkrämpfe?: Hallo, die Überschrift hört sich etwas dramatischer an, als es eigentlich ist. Also, kurz zur Erklärung: ich habe vor 4 Wochen angefangen,...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden