1. Willkommen: In unserem Abnehmen Forum kannst du zusammen mit tausenden Mitgliedern kostenlos abnehmen und Unterstützung bei deiner Diät bekommen.
  2. Nutze kostenlos unseren einzigartigen Diätticker genauso wie unser Ernährungstagebuch mit über 30.000 Artikeln.
  3. Als Mitglied bekommst du keine Werbung angezeigt. Eine Anmeldung in unserem Abnehmen Forum dauert nur wenige Sekunden.

Komplette EW-Ration am Abend essen?

Diskutiere Komplette EW-Ration am Abend essen? im Schlank im Schlaf Forum Forum im Bereich Abnehmen und Diät Methoden; Hallo, vielleicht kann mir jemand ganz schnell antworten: Ich habe heute Früh und Mittag kein EW zu mir genommen, das ging leider nicht....

  1. chavi

    chavi Mitglied

    Dabei seit:
    23.08.2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, vielleicht kann mir jemand ganz schnell antworten:

    Ich habe heute Früh und Mittag kein EW zu mir genommen, das ging leider nicht. Wieviel EW darf ich dann heute Abend essen? Die komplette Tagesration oder nur den Abend-Anteil (BMI x 1,5)?

    Ich werde heute einkaufen und habe Angst, dass ich zu wenig besorge!

    Denn, irre ich mich, oder muss man Lebensmittel au masse einkaufen, damit man an die Einheiten kommt? Ich würde heute gerne Krabben mit Salat essen. Ich dürfte heute Abend mind. 51 EW-Einheiten essen, und wenn ich mal von 18,5 EW in 100 g ausgehe, dann müsste ich fast 3 Portionen (=300 g) essen. Stimmt das???

    Geht diese Umstellung nicht auch wahnsinnig ins Geld?

    Also, irgendwie check ich das alles noch nüscht. :o

    Danke schon mal im Voraus!

    Liebe Grüße
    Chavi
     
  2. Anzeige

  3. Trinity

    Trinity Guest

    Mach Dich nicht verrückt und schreib das zu dem "Ich fang ja erst an" Morgen ist ein anderer Tag:cool:
    Also ich bin nicht ganz sicher aber wenn Du Mittags kein EW gegessen hast dann ist es eben so und Abends ist die Nächste Mahlzeit also BMIx1,5.:sumo::sumo:

    Teuer wirds nur wenn Du jeden Tag 3 päckchen Scampis machst.:D:D:D:D
    Tunfisch brauchst Du ca. 2 Ds. ca.1 €
    Quark paar Cent, Hähnchenbrust geht, Kassler Fettarm portion ca 2 € ,Hüttenkäse 2 Becher ca 1 €
    Minutensteaks ca 2 €, Mozarella, Eier sind billig

    Guck Dich beim Einkaufen mal um und schau auf die Packungen das wird mit der Zeit besser,
    Am anfang hab ich ewig fürs einkaufen gebraucht.
    Lass es Dir schmecken und genieße jede Mahlzeit auch wenns mal eine Sünde war.
     
    #2 Trinity, 25.08.2009
  4. thobie

    thobie Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2009
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    5
    Kommt ein wenig auf den Stoffwechseltyp an. Wenn Du Ackerbauer bist und zum Frühstück und zum Mittag nur Kohlenhydrate gegessen hast: Umso besser so kannst Du als Ackerbauer das Abnehmen beschleunigen.

    Wenn Du abends Puten- oder Hähnchenschnitzel isst, hält sich der finanzielle Aufwand in ganz engen Grenzen. Die Nahrung ist vielleicht insgesamt gesehen etwas teurer, sollte aber eigentlich niemanden überfordern, sofern man nicht gerade Hartz-4-Empfänger ist. Dann könnte es allerdings eng werden, weil die gerechneten Aufwendungen je Tag für Nahrung nicht gerade üppig bemessen sind. Ich hab früher zum Frühstück und zum Abendessen häufig Wurst gegessen und die ist ja auch nicht umsonst.

    Noch vielleicht ein Tipp: Auch der Aldi führt inzwischen Frischfleisch. Ich war letzte Woche einfach mal neugierung und habe dort Schweinefilet gekauft. Das liegt dort bei etwa 10 Euro je KG, was eigentlich bezahlbar ist. Frische Schnitzel sind sicher günstiger.
     
  5. Jen

    Jen Mitglied

    Dabei seit:
    08.06.2009
    Beiträge:
    1.479
    Zustimmungen:
    6
    Ich glaub, man hat nur am Anfang das Gefühl, dass das ins Geld geht.
    Ich hab mich am Anfang exakt an die Rezepte gehalten und mich gar nicht getraut, selbst was zu machen, weil ich so unsicher mit den Mengen etc. war - und DAS ging dann tatsächlich ins Geld.
    Aber irgendwann geht einem die Ernährung so in Fleisch und Blut über, dass man auch wieder normal einkaufen geht. Unsere Wocheneinkäufe sehen jetzt auch nicht viel anders aus als vorher - mehr fettarme Produkte vielleicht, aber ansonsten hat sich da nichts getan. Und es ist definitiv nicht (mehr) teurer - man darf ja letztendlich so gut wie alles essen. ;)
     
  6. Trinity

    Trinity Guest

    Ja Jen, mir gings ja auch erst so, daß ich gedacht hab das wird ne teure Sache, aber wenn man bedenkt was man vorher fürn Schrott gekauft hat, billiger war das auch nicht. Das ist ja jetzt total weggefallen zb. ich kauf nix zum Knabbern, kein Süßes, keine Joghurt oder Dany mit Sahne, keine Teuren Wurstspezialitäten, keine Fertigprodukte und und und..... Ich kauf nur noch was ich die nächsten 3 Tage brauch.:sumo::sumo::sumo:
     
    #5 Trinity, 26.08.2009
  7. Jen

    Jen Mitglied

    Dabei seit:
    08.06.2009
    Beiträge:
    1.479
    Zustimmungen:
    6
    Doch, Knabberkram und Süßes kaufen wir immer noch, weil mein Freund das so gerne verdrückt. :D Aber der kann es auch echt vertragen. Ich finde es sensationell, wie viel von solchem Zeug in ihn reingeht und auf der Waage passiert rein gar nix - das macht einen echt neidisch. :rolleyes:
    Naja, am Anfang hangelt man sich wohl extrem an dem entlang, was einem in den Büchern geboten wird. Später wird es besser. :) Wir haben jeden Monat ein festes Budget für Lebensmittel, und mit dem kommen wir jetzt immer noch aus.
     
  8. Anzeige

  9. sandra220970

    sandra220970 Guest

    Stimme Euch zu, seit ich nicht ständig Kleinigkeiten zwischendurch esse und morgens nur meinen Morgenstund, spare ich viel Geld.:o

    Der Kühlschrank ist zwar voll aber eigendlich ist mein Mann das alles:D
     
    #7 sandra220970, 30.08.2009
  10. thobie

    thobie Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2009
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    5
    Eigentlich ist der Einkaufsplan doch ganz einfach: Für Abends muss man halt einen Eiweissträger finden. Fleisch oder irgendein Molkereiprodukt. Möglichst fettarm. So, dann rechne mal, was früher die Tiefkühlpizza gekostet hat. Die war ja auch nicht umsonst. Statt dessen kauft man nun mehr Gemüse ein. Und gut, beim Fleisch kann man natürlich Geld loswerden. Wir hatten gestern Steaks aus dem Aldi. Das Fleisch kam aus Argentinien und hatte trotz Aldi seinen Preis. Aber ich hatte einfach Hunger drauf. Genauso hätte ich das Gericht mit Eiern machen können (so war es eigentlich vorgeschlagen) oder ich hätte ein schönes Stück Putenbrust oder Hähnchenbrust dazu braten können. Wenn man dann noch das Gemüse im Supermarkt kauft, dürfte der finanzielle Mehraufwand eher gering sein.

    Gruß
    Thobie
     
Thema:

Komplette EW-Ration am Abend essen?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden