1. Willkommen: In unserem Abnehmen Forum kannst du zusammen mit tausenden Mitgliedern kostenlos abnehmen und Unterstützung bei deiner Diät bekommen.
  2. Nutze kostenlos unseren einzigartigen Diätticker genauso wie unser Ernährungstagebuch mit über 30.000 Artikeln.
  3. Als Mitglied bekommst du keine Werbung angezeigt. Eine Anmeldung in unserem Abnehmen Forum dauert nur wenige Sekunden.

Kein leichter Start

Diskutiere Kein leichter Start im Schlank im Schlaf Forum Forum im Bereich Abnehmen und Diät Methoden; Habe am 02.01. mit SIS angefangen und muß sagen, daß mir das gar nicht so leicht fällt. Die ersten 3 Tage habe ich wirklich extremen Hunger...

  1. Pesch

    Pesch Guest

    Habe am 02.01. mit SIS angefangen und muß sagen, daß mir das gar nicht so leicht fällt. Die ersten 3 Tage habe ich wirklich extremen Hunger geschoben, obwohl ich wirklich sehr darauf geachtet habe die entsprechenden KH-Mengen zu essen. Aber die 5 Std. Pause zwischendurch waren mir einfach zu lang (habe sie durchgehalten aber nur sehr schwer :mad:)

    Ich trinke sehr viel und mußte feststellen, daß ein mehr an Flüssigkeit mich eigentlich noch hungriger machte :eek: seltsam, wo das doch eigentlich den Bauch füllen sollte....

    Jedenfalls kam das Wochenende und ich habe ausnahmesweise lange geschlafen, was bei mir bedeutete, daß ich gefrühstückt habe, dafür das Mittagessen weggelassen habe und gegen 17:00 Uhr dann meine EW-haltige Mahlzeit zu mir genommen habe.

    Der Erfolg läßt sich sehen: Nach 5 Tagen 2,5 kg runter. Das hätte ich nicht erwartet.

    Jedenfalls möchte ich allen Mut machen, die auch gerade anfangen oder angefangen haben und das gleiche Problem haben wie ich, daß sie die 5 Std. nur mit Mühe und Not durchhalten. Ich fand es wirklich schwer, aber so langsam scheint mein Körper sich an die 5 Std. Pause zu gewöhnen und jetzt geht es bei mir etwas besser (nur die Lust auf Schokolade ist immer noch nicht ausgestanden :( )

    Das mit dem Abendessen fällt mir auch immer noch sehr schwer. Rezepte zu finden die ich mag und die in leichter Abwandlung auch was für meinen Mann sind, das finde ich MEGASCHWER....
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Bernd

    Bernd Super Mod
    Mitarbeiter Moderator

    Dabei seit:
    19.10.2007
    Beiträge:
    5.026
    Zustimmungen:
    1.331
    Hallo Pesch,

    was auch gut gegen die lange Zeit hilft ist warme Brühe.Damit geht's bei mir jedenfalls sehr gut.

    Grüße
    Bernd
     
  4. Pesch

    Pesch Guest

    @Bernd
    Ja, das mit der Brühe hattest Du vorher schon mal geschrieben und ich habe überlegt ob ich das machen soll....
    Jetzt ist es ja auch so, daß in Brühe KH stecken. Rufen die nicht wieder einen "insulin-Schub" hervor, so daß ich gar nicht wirklich meine 5 Std. "Ruhezeit" einhalte und damit den Fettabbau verhindere?

    So langsam gewöhne ich mich ja an die Zeiten, aber die ersten Tage waren echt der Hammer....
     
  5. Bernd

    Bernd Super Mod
    Mitarbeiter Moderator

    Dabei seit:
    19.10.2007
    Beiträge:
    5.026
    Zustimmungen:
    1.331
    Hallo Pesch,

    nein, die KH bei der Brühe sind verschwindent gering.Der Trick mit der Brühe steht übrigends auch im Buch.

    Ist wirklich eine tolle Sache ohne das Insulin zu aktivieren.

    Viele Grüße
    Bernd
     
  6. Pesch

    Pesch Guest

    @Bernd
    Jetzt habe ich das Buch zwar durch, aber der Trick mit der Brühe, den habe ich nicht gelesen. Also dann schon mal vielen Dank. Ich werde das jetzt machen, denn nur Wasser wird auch ganz schön öde, Tee vertrage ich nicht so viel (1-2 Tassen pro Tag), Kaffee mag ich überhaupt nicht schwarz :( und da käme mir eien Abwechslung sehr gelegen....

    Also danke für den Tip!!!! :D

    ---------------------------------------

    Übrigens: Wie würdet ihr das machen? Ich bin zur Zeit krank geschrieben und deswegen stehe ich morgens viel später als gewöhnlich auf (so gegen 9:00 Uhr) und bis ich dann zum Frühstück komme, ist es schnell 10:00 Uhr (bis 10:30 - lasse mir immer Zeit) Ich dürfte dann ja meine Mischkost gegen 15:30 Uhr einnehmen, aber wir essen immer gegen 16:30 Uhr zu Abend.

    Würdet ihr um 16:30 Uhr dann eine EW Mahlzeit einlegen und dann somit das Mittagessen ausfallen lassen? Oder lieber dann ganz spät meine EW Mahlzeit zu mir nehmen also gegen 22 Uhr???

    Ich habe Angst, wenn ich nur 2 Mahlzeiten esse, daß dann mein Stoffwechsel sich an dieses seltene Essen gewöhnt und ich dann stoffwechselmäßig voll in den Keller rausche. Und damit würde ja auch irgendwann der Jo-jo Effekt eintreten....

    Hätte von euch jemand einen Vorschlag oder vielleicht das gleiche Problem?
     
  7. stefan

    stefan Mitglied

    Dabei seit:
    19.10.2007
    Beiträge:
    1.759
    Zustimmungen:
    62
    Ich würde gegen 16:30 entweder die Mischkost zu mir nehmen und gegen 9 Uhr noch ein Rührei essen, oder direkt um 16:30 die EW Mahlzeit und dann vorm Schlafen noch einen kleinen Eiweiss-Snack.

    Gruß
    Stefan
     
  8. Anzeige

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Pesch

    Pesch Guest

    @Stefan
    Danke für eine so schnelle Antwort....
    Sag mal, wie genau sollte man das denn wohl mit den 5 Std. nehmen?
    Ich verstehe das nämlich sehr gut und kann es auch irgendwie nachvollziehen, daß die Zellen sich verschließen für 5 Std. und wenn man vorher wieder was ißt, dann kann die Zelle nicht nur nichts mehr aufnehmen, sondern verschließt sich für weitere 5 Std.
    Genau das ist es was mir "Angst" macht bzw. worüber ich mir den Kopf zerbreche.

    Deswegen wollte ich auch nicht so gerne Brühe trinken, weil es ja schließlich auch KH enthält und ich nicht will das meine Zellen den ganzen Tag verschlossen sind... (habe ich aber gerade gemacht und das tat supergut, denn ich hatte echt Kohldampf)

    Aber ist es schlimm eine komplette Mahlzeit weg zu lassen? Aufgrund meiner Erkrankung lege ich mich nämlich oft schon gegen 21 Uhr ins Bett (auch wenn ich dort noch Fern sehe, aber ich muß dann wieder liegen und wenn ich da erst noch was essen soll.... ich weiß nicht)
    Eiweißdrinks habe ich hier in bei uns in Norwegen noch nicht gesehen, deswegen müßte ich die EW essen und irgendwie gerät mein Zeitplan komplett außer Kontrolle ;-)

    LG
     
  10. stefan

    stefan Mitglied

    Dabei seit:
    19.10.2007
    Beiträge:
    1.759
    Zustimmungen:
    62
    Am besten hilf:
    Ausprobieren und das machen, womit Du Dich am wohlsten fühlst.
    Wenn Du während Deiner Urlaubszeit mit 2 Mahlzeiten auskommst, und Dein Gewicht dabei runter geht - Prima...
    Wenn nicht würde ich mir ne Alternative suchen
     
Thema:

Kein leichter Start

Die Seite wird geladen...

Kein leichter Start - Ähnliche Themen

  1. Almased Diät Dieser Weg wird kein leichter sein...

    Dieser Weg wird kein leichter sein...: ...er wird steinig und schwer. Keine Frage, aber ich will es schaffen. Ich möchte diese leidige Themen "Gewicht und Esssucht" endlich für mich...
  2. Low Carb Dieser Weg wird kein leichter sein

    Dieser Weg wird kein leichter sein: Puh, da hab ich mir ja was vorgenommen: mindestens 23 kg abnehmen, ohne Hunger, Frust und Einschränkungen... Vom Frühstück heut morgen hab ich...
  3. Der Weg wird kein leichter sein .....

    Der Weg wird kein leichter sein .....: Hallo Ihr Lieben, ich habe mich mal dazu überwunden es mit SIS zu versuchen. 1.Tag : Morgens nur 1 Brötchen mit Schaumkuss geschafft...
  4. Dieser Weg wird kein leichter sein, dieser Weg wird steinig und schwerr!

    Dieser Weg wird kein leichter sein, dieser Weg wird steinig und schwerr!: Hey Leute, ich bin neu hier. Seit Zwei Wochen mache ich jetzt schon Schlank im Schlaf, denn es wurde auch wirklich Zeit das ich endlich mal was...
  5. SIS seit 4 Wochen keine Abnahme

    SIS seit 4 Wochen keine Abnahme: Hallo, ich hab ne jahrelange Diätkarriere hinter mir, endlich esse ich regelmäßig hab keine Fressatacken mehr mit süß, allerdings auch kein Gramm...