1. Willkommen: In unserem Abnehmen Forum kannst du zusammen mit tausenden Mitgliedern kostenlos abnehmen und Unterstützung bei deiner Diät bekommen.
  2. Nutze kostenlos unseren einzigartigen Diätticker genauso wie unser Ernährungstagebuch mit über 30.000 Artikeln.
  3. Als Mitglied bekommst du keine Werbung angezeigt. Eine Anmeldung in unserem Abnehmen Forum dauert nur wenige Sekunden.

Kaum begonnen und schon wieder demotiviert......

Diskutiere Kaum begonnen und schon wieder demotiviert...... im Dukan Diät Forum Forum im Bereich Abnehmen und Diät Methoden; Hallo an Alle, hatte mich schon mal unter "Neue Mitglieder stellen sich vor" kurz vorgestellt, aber ich glaube dies hier ist ja speziell für...

  1. Kidow

    Kidow Mitglied

    Dabei seit:
    17.04.2012
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    2
    Hallo an Alle,

    hatte mich schon mal unter "Neue Mitglieder stellen sich vor" kurz vorgestellt, aber ich glaube dies hier ist ja speziell für Dukaner.

    Ja, also ich bin noch ein Frischling-Dukaner und würde am liebsten schon wieder alles hinwerfen.

    Bin 42 Jahr alt, 158 cm gross, wog bei Beginn 70,5 kg. Und würde gerne abnehmen bis auf 60 kg.

    Habe schon öfters Diäten gemacht die letzte mit Almased. Habe mich aber hierbei doch sehr gequält und richtig gehungert. Ich bin ein sehr guter Esser und nasche total gern.
    Habe im Laufe des letzten Jahres rund 10 kg zugenommen und weiss nicht wie ich sie wieder loswerden soll. Ich nehme bei allen Diäten sehr schlecht ab. Dauert immer lange bis ein Erfolg da ist. Habe auch einen sehr schlechten Stoffwechsel. Ich kann meisstens nur 1 x pro Woche zur Toilette. Habe am 10.04. mit Phase 1 begonnen und war seitdem nicht mehr auf Toilette.

    Seit Sonntag 15.04. bin ich in Phase 2 gewechselt. Hatte bis dahin von 70,5 bis auf 68,3 abgenommen. Dann am Sonntag der erste Salat und seitdem ist das Gewicht auf 68,6 hochgegangen und nicht wieder runter.

    Vielleicht mache ich etwas falsch. Ich esse schon richtig satt mit Quark, Fisch, Fleisch, Tartar, Eier usw.
    Hatte heute wieder Salat-Tag. Habe soeben den Rest Salat von heute mittag gegessen und noch Hühnchenstreifen und dazu Milram-Buttermilch 0,4 % war das zuviel?

    Ich bin schon so demotiviert und würde am liebsten aufgeben.

    Bitte gebt mir doch ein paar Tips. Würde so gerne auf 60 kg abnehmen, wäre sogar schon mit 64 kg zufrieden. Aber ich glaube ich schaffe das eh nicht.

    Hoffe auf Eure Antworten.

    LG Kidow
     
  2. Anzeige

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. stella21

    stella21 Mitglied

    Dabei seit:
    03.04.2012
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    15
    Hallo Kidow,

    zuerst herzlichst Willkommen!
    Sei bitte nicht so negativ eingestellt, es dauert ein wenig bis sich die Erfolge zeigen.Du machst es erst 5 Tage, es geht bei Dir vielleicht langsam, vielleicht muss sich der Körper an so viel Eiweiß gewöhnen, gibts tausend Gründe warum so ist.
    Was heisst bei Dir Salat Tag.Meinst Du Gemüße Tag + Eiweiß. Kann sein das Du zuwenig isst.Trinkst Du genug? Wenn Du nur Salat und Hühnchenstreifen jetzt gegessen hast, seit Mittag /wann ca.?/ Isst Du noch was bevor Du ins Bett gehst?
    Und nochmals, nicht aufgeben, hab ein Ziel vor dem Augen, sag Dir, dann eben war heute nichts, aber bis Ende der Woche, Samstag/Sonntag wird sich die Waage nach unten bewegen.Freut Dich schon drauf!So muss Du denken, dann motivierst Du dich und hast Kraft weiter zu machen.

    Schönen Abend noch, Stella
     
    #2 stella21, 17.04.2012
    1 Person gefällt das.
  4. stella21

    stella21 Mitglied

    Dabei seit:
    03.04.2012
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    15
    Kidow, 1 x pro Woche ist schon zuwenig, ist das immer so oder seit Dukandiät.Kaufe dir Sauerkrautsaft, dann muss es klappen, dann bis du gleich 2 kg leichter,ha,ha(rofl)
     
    #3 stella21, 17.04.2012
  5. Kidow

    Kidow Mitglied

    Dabei seit:
    17.04.2012
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    2
    Danke Stella, für die schnelle Antwort.

    Also habe heute zum Frühstück zwei kleine Stücke Eiweissbrot mit Pute gegessen.

    Heute Mittag einen gemischten Salat mit Kopfsalat, Tomaten, Gurken, Paprika und Ei. Sosse dazu aus Joghurt 0,1 % gemacht und dazu etwas Fisch (Seelachs ) von gestern. Als Nachtisch den Haferkleie Pfannkuchen.

    Heute Abend dann den REst Salat mit etwas Hühnchen und etwas Buttermilch.

    Aber ich bin dann so proppevoll dass ich denke, so kann ich kein Gewicht verlieren. Ich habe auch ständig so eine Lust auf Süsses. Bis jetzt aber ganz eisern geblieben und nichts genascht.

    Zählt Kaffee eigentlich bei den 2 Litern täglich auch mit?

    Und ist das Eiweissbrot morgens falsch? Kann auf Brot morgens leider überhaupt nicht verzichten. Dass würde mir sehr schwer fallen. Ich mache diese Woche noch weiter, wenn bis Sonntag das Gewicht weiter hochgeht, dann höre ich auf. Dann muss ich eben wieder mit Almased hungern.

    Ich hoffe du behältst Recht und es tut sich etwas.

    LG Kidow
     
  6. stella21

    stella21 Mitglied

    Dabei seit:
    03.04.2012
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    15
    Mach Dir jetzt noch ein Liter Tee, vielleicht trinkst du zu wenig, bei viel Proteinernährung muss Du noch mehr trinken.Kaffe rechne ich auch dazu, ist bei mir eigentlich nicht notwendig, ich trinke ca.3 bis 3,5 Liter, Wasser und warmen Tee.Und vor schlafen ca.200/250 gr.Quark.
    Vielleicht ist Eiweissbrot zuviel wenn du schon Haferkleiekuchen machst.Kaufst Du oder machst selber dieses Brot?
    Mach dann zur Abwechslung Haferkleieküchlein zur Frühstück, ca.2-3 Eiweiss /von Ei/, Joghurt, Kaffee.Dann brauchst Du kein Brot.
     
    #5 stella21, 17.04.2012
  7. wanlan83

    wanlan83 Mitglied

    Dabei seit:
    28.02.2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Kidow!

    Also mein Tip: halte dich unbedingt an die vorgeschrieben Haferkleie-Tagesration von 2El/Tag in Phase 2!

    Solltest du morgens das fertige Eiweißbrot vom Bäcker essen, lass das weg, das ist nicht dukantauglich!

    Back dir selber eines "Dukan-Brot" und frier es scheibenweise ein, wenn du es in der früh verspeist, musst du darauf achten den restlichen Tag keine HK mehr zu dir zu nehmen!

    Vielleicht steigst du bei deinen Gemüsetagen+Eiweiß auf gemüse um welches viel Wasser enthält (Gurke, Zucchini, oder Tomate) und auf Gemüse das möglicherweise Vorhandene Wassereinlagerungen entgegen wirkt (Spargel, Artischokke usw.)

    Ich hoffe du bist mir jetzt nicht böse, aber mit zunehmenden Alter ist der Wasserhaushalt im Körper nicht mehr so leicht zu handhaben, ich habe jetzt sogar schon probleme damit!
    Auch dein Zyklus und der Mond haben ihrsinnigen einfluss auf unseren Körper, die Zuhname kann daher auch an wassereinlagerung liegen!

    Und besorge dir in der Apotheke ein Vitaminpräperat, falls du das nicht schon getan hast!

    Das wird schon klappen auch wenn die waage was anderes zeigt! Miss dich doch einfach mal ab, vielleicht hat sich ja doch was getan!?!

    Ach ja auch bewegung ist sehr hilfreich bei einem trägen sToffwechsel, vorallem in der Früh bei nüchternen Magen!

    Wünsche dir noch viel Erfolg und halte durch die Belohnung kommt, das verspreche ich dir!

    glg Kerstin (y)
     
    #6 wanlan83, 22.04.2012
  8. Bruennhilde

    Bruennhilde Mitglied

    Dabei seit:
    19.04.2012
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Kido,

    mach Dir keine Sorgen - bei mir hat das Gewicht auch vier Tage stagniert, aber jetzt geht's wieder! :) Wanlan hat recht, bei uns (ich bin schon 45) ist das mit dem Wasserhaushalt gar nicht so einfach, also: TRINKEN, TRINKEN, TRINKEN! Ich weiß, daß Dukan Kaffee mit zu den Getränken zählt, aber tatsächlich dehydriert der ganz schön. Wenn Du irgendwie kannst, steig lieber auf schwarzen Tee um.
    Brot: Neulich hätte ich für ein STück Vollkornbrot einen Mord begehen können, aber das geht auch wieder vorbei. Ich esse morgens die komplette Ration HK mit 0,1% Joghurt als Müsliersatz und habe mich langsam daran gewöhnt. Das macht pappsatt und tut nichts. Bei Heißhungerattacken auf etwas Süßes mache ich mir ein Portiönchen Magerjoghurt mit ein paar Tropfen Süßstoff - das lindert die erste Gier ;)
    Heute werde ich erstmals Shirataki-Nudeln probieren (gibt's wohl im Asialaden) und sind Dukan-geeignet, weil sie fast keine Kohlehydrate haben.
    Gib nicht auf, Kido, Du schaffst das!
    LG
    Bruennhilde
     
    #7 Bruennhilde, 23.04.2012
  9. Fluse

    Fluse Mitglied

    Dabei seit:
    09.04.2012
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    1
    Einen wunderschönen Morgen Alle zusammen :)

    Ich habe am Ostermontag mit der Dukan Diät begonnen. Am Sonntagabend hatte ich endlich das magische "Klicken" und hab mir gedacht, jetzt oder nie.
    "Dick" bin ich nicht und ich werde auch häufig für mein konsequentes Abnehmen belächelt.
    Dann heisst es, ich hätte doch eine tolle, weibliche Figur... warum ich denn so dringend abnehmen möchte.

    Dafür muß man wissen, dass ich mit 20 Jahren noch 53 kg gewogen habe. Wegen meiner Schilddrüsenunterfunktion, der Pille und familiären Schicksalsschlägen habe ich mir dann, bis ich 25 Jahre alt war, 71 kg angefressen und war super unglücklich.
    Mit viel Sport (jeden Tag 2 Stunden in der Woche, einen Tag Pause) und gesundem Essen habe ich dann in einem halben Jahr 6 kg verloren.
    Lange konnte ich die 65 kg halten, bis ich wieder geschlunzt habe. Zeitweise leide ich unter Fressattacken und kann mich dann kaum beherrschen. Hinterher kommt das schlechte Gewissen.

    Zum Schluss wog ich wieder 68kg und hatte eine sehr miese Einstellung. Ich fand mich hässlich und viel zu fett (subjektive Meinung). MeinSelbstwertgefühl war zu dieser Zeit auch nicht das Beste.

    Die Dukan Diät habe ich begonnen um einerseits natürlich wieder abzunehmen und ein gutes Gefühl zu meinem Körper entwickeln zu können, aber andererseits auch um wieder genussvoller zu Essen und nicht nur alles in mich reinzustopfen.

    Ich habe jetzt schon 3 kg innerhalb von 2 Wochen verloren und bin sehr stolz auf mich. Das Essen macht mir Freude und ich konzentriere mich auf jede Mahlzeit, indem ich viele Rezepte ausprobiere und jeden Einkauf "celebriere" (party)

    Ich fliege am 11. Juni nach Amerika und habe das Ziel bis dahin auf meine 59kg zu kommen... als Belohnung kaufe ich mir dann einen tollen Bikini, den ich mit Stolz tragen werde!

    Ich wünsche Allen, die sich entschieden haben für ihr eigenes Wohlbefinden abzunehmen viel Durchhaltevermögen, Spass und Kraft.
    Lasst euch nicht von Besserwissern verunsichern...viel Erfolg!!!

    Ach ja ich habe heute die 65 kg- Marke geknackt... wiege also jetzt 64kg *juchhu*
     
  10. Anzeige

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Rosario

    Rosario Mitglied

    Dabei seit:
    24.04.2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ich bin neu hier und noch nicht so erfahren mit Foren. Ich habe kein "Übergewicht " , aber mein Mann. Er hat vor 10 Tagen mit Dukan angefangen und auch gleich in den ersten 3 Tagen 2 kg abgenommen. Es ging im gut, deshalb wollte er die 1.Phase 10 Tage durchhalten. Aber am 4.Tag hatte er 500 gr. mehr auf der Waage. Am 5. Tag 800 gr und am 7. noch einmal 600 gr mehr. Also er nimmt zu anstatt ab. Er hält sich streng an die Regel. "Ich serviere ihm die Mahlzeiten"!!!!!! Wieso funktioniert der Stoffwechsel nicht? Bewegen tut er sich nicht gerade viel. Ist das der Grund? Er will schon aufhören. Muß aber noch 10 kg abnehmen. Aktuelles Gewicht: 102 kg
     
    #9 Rosario, 11.05.2012
  12. stella21

    stella21 Mitglied

    Dabei seit:
    03.04.2012
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    15
    Hallo Rosario,

    willkommen hier, hab ich richtig verstanden, Dein Mann hat ca.2 kg zugenommen?in einer Woche? in erste Phase?Trinkt er genug Wasser,Tee ohne Zucker? täglich Haferkleie, spazieren gehen ca.1/2 Stunde ist wichtig.Wenn Du ein wenig aufschreibst was er isst, dann kann ich dir mehr sagen, mache selber schon 3 Monate Dukan.

    lg Stella
     
    #10 stella21, 11.05.2012
Thema:

Kaum begonnen und schon wieder demotiviert......

Die Seite wird geladen...

Kaum begonnen und schon wieder demotiviert...... - Ähnliche Themen

  1. So schade, dass kaum noch WW'ler da sind :(

    So schade, dass kaum noch WW'ler da sind :(: Hallo ihr Lieben, schade, dass hier kaum noch WW'ler unterwegs sind. Vielleicht gibts ja doch noch ein paar, die bis jetzt nur im Forum mitlesen...
  2. So eisern, aber kaum Erfolg mit SiS

    So eisern, aber kaum Erfolg mit SiS: Hallo, ich habe mir Schlank im Schlaf Bücher gekauft und sofort damit begonnen. Nach drei Wochen sind es leider erst 800g weniger.
  3. Hilfe, warum tut sich kaum was?

    Hilfe, warum tut sich kaum was?: Hallo erstmals. Ich muss vorwarnen, das wird wohl ein recht langer beitrag. also, ich bin 30 jahre alt, wiege im moment 82,4kg und möchte gerne...
  4. Eiweiß Probleme, kaum Appetit

    Eiweiß Probleme, kaum Appetit: Hallo ihr Lieben, ich habe seit einer Woche das Problem, dass ich Abends keinen Appetit mehr habe. Also dachte ich mir um auf meine Eieißmenge zu...
  5. Nachdem Frühstück habe ich kaum noch Appetit

    Nachdem Frühstück habe ich kaum noch Appetit: Hallo ihr Lieben, ich mache seit einer Woche SIS und esse zum Frühstück meistens drei Brötchen mit süßen Belag. Nur dann habe ich das Problem...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden