1. Willkommen: In unserem Abnehmen Forum kannst du zusammen mit tausenden Mitgliedern kostenlos abnehmen und Unterstützung bei deiner Diät bekommen.
  2. Nutze kostenlos unseren einzigartigen Diätticker genauso wie unser Ernährungstagebuch mit über 30.000 Artikeln.
  3. Als Mitglied bekommst du keine Werbung angezeigt. Eine Anmeldung in unserem Abnehmen Forum dauert nur wenige Sekunden.

Gesund abnehmen Jojo legt los!

Diskutiere Jojo legt los! im Diät Tagebücher Forum im Bereich Motivation zum Abnehmen; Hallo zusammen :) Ich habe beschlossen dünn zu werden! Ja! Naja.. zumindest dünner! :D Ich schreibe nun ein Diättagebuch zum einen um mich...

Schlagworte:
  1. Jojo-32

    Jojo-32 Mitglied

    Dabei seit:
    05.04.2017
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    5
    Hallo zusammen :)

    Ich habe beschlossen dünn zu werden! Ja! Naja.. zumindest dünner! :D

    Ich schreibe nun ein Diättagebuch zum einen um mich selbst zu motivieren und einen Rückblick über die Ups and Downs zu erhalten - und zum anderen erhoffe ich mir durch die Veröffentlichung weitere Motivationsschübe! :)

    Ich bin 32 Jahre alt und zu dick. Mein Körperfettanteil liegt bei über 37%. :(
    Aber hoffentlich nicht mehr allzu lange! :D

    Ich habe die letzten Tage schon ein wenig geschrieben, nur noch nicht die Zeit gefunden es hier zu teilen.

    So und hier mein Start:

    Tag 1 27.03.2017
    Startgewicht: 77,7kg

    Wobei.. eigentlich ist das gemogelt. Ich mache bestimmt schon seit 4 Wochen Sport und seit 6 Wochen achte ich auf meine Ernährung.. natürlich habe ich mich erst nach 2 Wochen gewogen – wer will schon den Schock seines Lebens erhalten? Nee nee.. erstmal ein bisschen abnehmen – und dann wiegen! Und trotzdem einen Schock erhalten!! :(
    Als ich mich dann vor 4 Wochen gewogen habe, lag mein Gewicht bei 80,7kg.. ich gehe davon aus, dass es ursprünglich bei 81/82 kg lag..

    Ich habe nun vor ein paar Tagen angefangen Kalorien zu zählen. Bzw. eigentlich zählt meine App für mich, aber ich tippe fleißig alles ein – sogar meinen Tee! Grundsätzlich finde ich ja, dass man sowohl Kohlenhydrate, Eiweiß als auch Fett essen soll – nur eben gesunde Fette/Kohlenhydrate! Und in Maßen!
    Ansonsten wird es wohl nicht langfristig funktionieren – hab ja schließlich auch schon genug Diäten hinter mir – nur um festzustellen, dass es auf Dauer schwierig ist durchzuhalten. Also diesmal gemächlich… Ich habe mir vorgenommen, ca. täglich meinen Grundumsatz zu essen – und dann ca. jeden zweiten tag Sport zu machen. Ob ich auf Dauer alles in eine App eintippen möchte, weiß ich auch nicht.. aber bestimmt bekomme ich so ein super Gespür dafür und muss das irgendwann gar nicht mehr machen. Aber für den Anfang ist es nicht schlecht.

    Meine erste große Überraschung, mein Kaffee mit Milch hat schon 75 kcal :( Gemein!

    Tag 2 28.03.2017
    Gewicht heute Morgen: 76,8 kg
    Abnahme: -0,9 kg

    Juhuu! Das schaut doch schon mal toll aus! So kann es weiter gehen!

    Gestern lief es aber auch echt gut. Zum Frühstück hatte ich mehrere Kaffees mit Milch und ungesüßte Tees, Mittag eine kleine Kartoffelsuppe mit Brot und abends gab es dann Quark mit Apfel, Banane und ein paar Weintrauben. Ich hab auch alles ganz brav abgewogen, damit meine App ein möglichst genaues Ergebnis erzielt. Ich kam also am Tag auf 1.202 kcal! Bei einem Grundumsatz von 1.550 kcal ist das fast ein bisschen wenig. Und Sport habe ich auch gemacht! Im Fitnessstudio! Ha war ich stolz! Und motiviert!

    Mal sehen ob es morgen so weiter geht :)

    Tag 3 29.03.2017
    Gewicht heute Morgen: 77,5 kg
    Zunahme: 0,7 kg

    Kacka! :(
    Aber war ja klar, dass es Schwankungen gibt. Also einfach weiter machen! Jawohl!
    Falls ihr euch wundert, warum ich immer über den Tag davor schreibe – ich schreibe meine Einträge immer morgens nach dem Wiegen.

    Ich muss sagen, ich habe gestern eigentlich nicht gesündigt. Ich habe laut App 1.500 kcal gegessen und getrunken.. und ich war im Fitnessstudio… hmm.. ob 1.500 kcal wohl doch zuviel ist?

    Tag 4 30.03.2017
    Gewicht heute Morgen: 77,2 kg
    Abnahme: -0,3 kg

    Hm. Ich hatte gehofft, dass ich wieder unter die 77 gekommen bin… gestern habe ich 1.300 kcal gegessen und 1h Sport gemacht. Hm. Ich bin ein wenig enttäuscht. Sport war so anstrengend, ich dachte das bringt mehr! Aber gut, nicht umsonst fasst ein Kilo Fett ca. 7000 kcal. Doofes Fett!

    Gestern habe ich eine Folge von Supersize vs. Superskinny gesehen. Falls ihr die Sendung nicht kennt, es geht um 2 Personen. Eine Person ist sehr sehr dick und die andere Person gefährlich dünn. Beide Personen tauschen für eine Woche ihre kompletten Mahlzeiten um aus ihren Essgewohnheiten heraus zu kommen. Ich hätte ja vermutet, dass es eher abschreckt, wenn man die gegenteilige Auswirkung vor sich sieht. Aber es scheint zu funktionieren. Jedenfalls war da ein Mann dabei, der bedrohlich dünn war. Also richtig richtig dünn! Und angeblich sollte ein Mann um normalgewichtig zu sein ca. 2.500 kcal täglich zu sich nehmen/ je nach Beruf/Sport vllt ein wenig mehr. So, dieser Mann hat wirklich nur Schokolade gegessen… viele viele Tafeln.. sodass er auf einen täglichen durchschnitt von 2.600 kcal kam. Nun frage ich mich… warum? Also, dass er zu wenig Minerale, Vitamine, etc bekommt ist klar.. aber vom Kalorienanteil her, dürfte er doch nicht so dürr sein? Manchmal habe ich das Gefühl, dass noch niemand den Körper zu 100% verstanden hat. Jeder kommt mit unterschiedlichen Theorien und Ernährungstipps.. aber so richtig wissen scheint es keiner.
     
    #1 Jojo-32, 05.04.2017
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Jojo-32

    Jojo-32 Mitglied

    Dabei seit:
    05.04.2017
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    5
    Tag 5 31.03.2017
    Gewicht heute Morgen: 77,5 kg
    Zunahme: 0,3 kg

    Tag 6 01.04.2017
    Gewicht heute Morgen: 77,2 kg
    Abnahme: -0,3 kg

    Tag 7 02.04.2017
    Gewicht heute Morgen: 77,6 kg
    Zunahme: 0,4 kg

    Tag 8 03.04.2017
    Gewicht heute Morgen: 77,4 kg
    Abnahme: -0,2 kg

    Hmpf. Also die 77 ist hartnäckig. Sie will einfach nicht fallen. Ich weiß auch nicht genau, was ich besser machen soll.
    Okay, ich habe an einem Wochenendtag zuviel Alkohol getrunken. Der war natürlich nicht gut. Das muss ich reduzieren – 100% auf Alkohol verzichten möchte ich allerdings nicht.
    Ich überlege nun doch, meine Kohlenhydrate mehr ins Mittagessen zu schieben und abends darauf zu verzichten. Das Ding ist, mir fällt es mittags leichter weniger zu essen als abends. Wenn ich also mittags mehr esse, befürchte ich abends nicht weniger zu essen. Hm. Und so viele low carb Gerichte, die schnell gehen (und für die man nicht 100 Zutaten benötigt) fallen mir für abends auch nicht ein. Hm. Na da muss ich nochmal überlegen. Heute werde ich jedenfalls ins Fitnessstudio gehen, die 77 muss wackeln!

    Was ist denn euer Büroessen?
    Und wie motiviert ihr euch bei „Abnahme-Stillstand“?

    Meine Motivation ist derzeit
    1. Ich möchte mich im Sommer leicht bekleidet wohl fühlen
    2. Mein Ultimo Ziel - was spätestens nächsten Sommer erreicht sein muss:
    Ich möchte mich wieder ins Schwimmbad trauen!
     
    #2 Jojo-32, 05.04.2017
  4. Jojo-32

    Jojo-32 Mitglied

    Dabei seit:
    05.04.2017
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    5
    Tag 9 04.04.2017

    Gewicht heute Morgen: 77,2 kg
    Abnahme: -0,2 kg

    Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen… Ich prophezeie, dass morgen die 77 fällt! Jawohl! Zeit wird’s!
    Ich weiß ja auch, dass man sich eigentlich nicht täglich wiegen soll. Aber mir persönlich hilft es.

    Zum einen motiviert es mich, wenn die Zahl niedriger ist weiter zu machen… und wenn die Zahl höher ist, motiviert es mich, mich mehr zusammenzureißen.. win-win…. Bisher! ;)


    Tag 10 05.04.2017

    Gewicht heute Morgen: 77,2 kg
    Abnahme: -

    Möööh! Die 77 ist nicht gefallen! :(

    Ich habe gestern Mittag Magerquark mit Mango gegessen und abends Salat mit Hühnchenbrust. Meine Hoffnung auf 76,x waren demnach groß :(

    Nagut, heute wird wieder fleißig Sport getrieben und vielleicht ist es dann morgen endlich soweit. Langsam muss es ja mal wieder voran gehen! Einen Schnitt von -0,5kg pro Woche wollte ich eigentlich schon erreichen. Heute Abend mache ich mir Gurkensalat mit Fisch, vielleicht ist das ein wenig besser.

    Ich habe manchmal das Gefühl, dass Eiweiß nicht gleich Eiweiß ist.. das heißt, mit Ei/ Quark habe ich, wenn ich es abends esse, bessere Erfahrungen gemacht, als wie mit Salat mit Hühnchen.

    Geht euch das genauso?

    Oder ist das bei mir eventuell nur Zufall gewesen, da der Körper ja nicht immer gleich reagiert?
     
    #3 Jojo-32, 05.04.2017
  5. Jojo-32

    Jojo-32 Mitglied

    Dabei seit:
    05.04.2017
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    5
    Tag 11 06.04.2017

    Gewicht heute Morgen: 76,6 kg
    Abnahme: -0,6 kg

    Juhuu… endlich! Die 77 ist gefallen! Ha das gibt wieder einen Motivationsschub!! :)

    Mir fällt auf, dass ich obwohl ich anfangs schreibe, dass ich langsam abnehmen möchte, da es wichtiger ist eine dauerhafte Lösung zu finden, ich doch relativ ungeduldig bin.
    Zu meiner Verteidigung aber, hab ich auch keinen Motivationsverlust, wenn es nicht nach unten geht. Wahrscheinlich spielt da das gute Wetter auch mit rein. Sonne ist einfach toll! :D
    Gestern gab es übrigens doch keinen Fisch. Bin erst spät abends heim gekommen und wollte nicht solange auf den Fisch warten, daher habe ich stattdessen ein Ei und 80g Thunfisch in meinen Gurkensalat geschnibbelt. War auch lecker. Und mir ist aufgefallen, durch den saftigen Thunfisch habe ich nur einen halben Teelöffel Öl gebraucht. Bzw. im Nachhinein frage ich mich, ob man das Öl überhaupt geschmeckt hat oder ob ich ganz darauf hätte verzichten können. Hm. Vielleicht teste ich das das nächste mal :)

    Da ich in einem anderen Thema gelesen hab, dass möglicherweise Menschen, die mehr wiegen als ich, meine „Probleme“ nicht nachvollziehen können, oder sich gar angegriffen fühlen, möchte ich dazu was sagen. Jeder Mensch hat seine eigenen Bedürfnisse, jeder Mensch fühlt sich in unterschiedlichen Alltagssituationen wohl oder unwohl und jeder Mensch entwickelt unterschiedliches Selbstbewusstsein.

    Wir haben alle mit dem Schweinehund zu kämpfen. Bei dem einen schreit der Schweinehund „Pizza“, bei dem anderen „Kuchen“ und beim nächsten einfach nur „mehr mehr mehr“.

    Wir sind alle verschieden und möchten doch alle das gleiche: sich wieder im eigenen Körper wohlfühlen

    Daher denke ich, egal in welcher Gewichtsklasse wir uns befinden – wir können uns immer gegenseitig helfen und motivieren unserem persönlichen Ziel näher zu kommen! :)
     
    #4 Jojo-32, 06.04.2017
  6. Jojo-32

    Jojo-32 Mitglied

    Dabei seit:
    05.04.2017
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    5
    Tag 12 07.04.2017

    Gewicht heute Morgen: 76,5 kg
    Abnahme: -0,1 kg

    Uii.. ich bin soo froh. Ich hatte schon Angst, dass es wieder nach oben geht.

    Gestern war nicht mein Tag. Ich hätte den ganzen Tag nur essen und essen und essen können… Hunger / Appetit.. hat nie aufgehört.. gesund habe ich mich gestern dann auch nicht ernährt, aber ich habe mich extrem zusammengerissen, sodass ich auf ca. 1.600 kcal kam… das hätte locker das doppelte werden können. Mein eigenes Ziel – unter 1.500 kcal zu bleiben habe ich damit aber nicht erreicht.
    Vor lauter schlechtem Gewissen bin ich zumindest ins Fitnessstudio gegangen. :D

    Mir ist gestern auch aufgefallen, dass Kaugummis einen Einfluss auf mich haben. Normalerweise kaue ich so zwischendurch ab und zu die blauen Airwaves (strong und normal). Gestern aber hatte ich allerdings mal die lilanen.. und die haben mir so richtig Lust auf Süßes beschert.. -.-

    Nun gut, dafür heute wieder mit voller Power weiter! :)
     
    #5 Jojo-32, 07.04.2017
  7. Jojo-32

    Jojo-32 Mitglied

    Dabei seit:
    05.04.2017
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    5
    Tag 13 08.04.2017

    Gewicht heute Morgen: 77,4 kg
    Zunahme: 0,9 kg

    Tag 14 09.04.2017

    Gewicht heute Morgen: 77,7 kg
    Zunahme: 0,3 kg

    Tag 15 10.04.2017

    Gewicht heute Morgen: 77,1 kg
    Abnahme: -0,6 kg

    Tjo… das Wochenende deprimiert ein bisschen.. vor allem weil ich brav bei 1.500 kcal geblieben bin…
    Ich hege nun erneut den Verdacht, dass 1.500 kcal doch zu viel sind.

    Ich habe mir nun auch Bentonitpulver und gemahlene Flohsamenschalen gekauft. Davon trinke ich in der Früh jetzt immer einen Shake (jeweils ein Teelöffel) mit sehr viel Wasser. Die fettarme Ernährung bringt nämlich Verstopfung mit sich :D Zumindest denke ich, dass es an dem wenigen Fett liegt.

    Ich hoffe, dass ich morgen die 77 wieder los bin und los bleibe! :)

    An alle einen schönen Start in die Woche! :)
     
    #6 Jojo-32, 10.04.2017
  8. Jojo-32

    Jojo-32 Mitglied

    Dabei seit:
    05.04.2017
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    5
    Tag 16 11.04.2017

    Gewicht heute Morgen: 76,1 kg
    Abnahme: -1,0 kg

    BOAH ! Whooop whooop ! :D
    Da blinzelt mich ja fast schon die 75 an :D
    Hach bin ich gut gelaunt heute früh.. :)

    Wobei ich sagen muss, dass ich gestern auch echt wenig gegessen habe und zusätzlich Sport getrieben habe.. wahrscheinlich auch zu wenig gegessen.. noch bin ich nämlich unsicher, was die richtige Kalorienmenge pro Tag ist.. ich schätze sie liegt so bei 1.200 kcal max. 1.300 kcal

    Dafür habe ich gestern bestimmt 5l Wasser + Tee getrunken. :D
     
    #7 Jojo-32, 11.04.2017
  9. Alocina

    Alocina Mitglied

    Dabei seit:
    23.01.2017
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    32
    Hallo Jojo,
    du setzt dich aber mächtig unter Druck meiner Meinung nach.. okay, wie du ja eventuell in meinem Tagebuch gelesen hast, bin ich nicht die Vorzeige-Diätlerin (gibt es das wort überhaupt? ;-))
    Ich finde es klasse, dass du versuchst dein Leben umzustellen, aber vergiss dabei bitte nicht, dass eine Diät nicht nur aus Zwängen besteht.. Um es langfristig durchzuhalten muss man auch ein gewisses Maß an Freude daran haben, die nicht nur von der Waage abhängig sein sollte.
    Ich weiß mir werden jetzt einige Widersprechen, aber meiner Meinung nach solltest du nicht ganz so viel auf deine Kalorien achten, sondern eher darauf, was dein Körper sagt und wenn er mit weniger Kalorien klarkommt, auch gut... zumindest für die Waage ;-) Jeder muss den Weg finden, wie der Körper damit amebsten auskommt und ja ich bin der Meinung, jeder Körper reagiert unterschiedlich ;-)

    Also weiterhin viel Erfolg und ich drück dir die Daumen, dass du deinen Weg findest.

    LG Alocina
     
    #8 Alocina, 12.04.2017
  10. Anzeige

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Jojo-32

    Jojo-32 Mitglied

    Dabei seit:
    05.04.2017
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    5
    Tag 17 12.04.2017

    Gewicht heute Morgen: 76,3 kg
    Zunahme: 0,2 kg

    Also gestern Abend hab ich mir den Bauch vollgeschlagen. Brokkolisuppe, gebratene Garnelen, Blattspinat und grüne Bohnen. Boah. Lecker. Und gesund! Aber sehr viel :D
    Da bin ich bei 200g Zunnahme ganz glücklich.


    Alocina

    Vielen Dank für deine liebe Nachricht :)
    Du hast schon Recht, ich setzte mich vielleicht ein wenig unter Druck, aber letztlich möchte ich mich nur mich selbst anspornen, mein Bestes zu geben. Ich sündige durchaus auch mal, wenn mir danach ist. Zum Beispiel gab es heute früh ein kleines Stück Erdbeerkuchen :oops:
    Kalorien zählen hilft mir... grundsätzlich wäre es natürlich gut, einfach ein Gefühl für Hunger zu haben und was der Körper braucht.. und das ist natürlich auch irgendwann das Ziel. Man möchte ja nicht sein Leben lang Kalorien zählen. Aber noch bin ich nicht so weit, dass ich das schaffe ohne zuviel zu essen. :(
     
    #9 Jojo-32, 12.04.2017
  12. Regine60

    Regine60 Mitglied

    Dabei seit:
    18.01.2017
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    140
    Hallo Jojo,

    Erstmal auch von mir ein herzliches Willkommen hier im Forum.

    Du schreibst, dass du dir nicht sicher bist bezüglich der richtigen Kalorienmenge.

    Hast du dir schonmal deinen Gesamtkalorienbedarf ausgerechnet?
    Das geht z. B. auf fddb.info oder auf yazio.com. Wenn du dann bei 80% deines Gesamtbedarfs bleibst, solltest du gesund abnehmen können. Wenn du zu wenig isst, dann grüßt irgendwann der "Jojo" die Jojo.

    Ich wünsche Dir viel Erfolg.

    LG
    Regine
     
    #10 Regine60, 12.04.2017
Thema:

Jojo legt los!

Die Seite wird geladen...

Jojo legt los! - Ähnliche Themen

  1. Hallo zusammen, bin neu hier, aber nicht neu im Thema...:-) JoJo

    Hallo zusammen, bin neu hier, aber nicht neu im Thema...:-) JoJo: Bin Rüdiger aus Mönchengladbach, 56 Jahre und seit ca. 10 Jahre übergewichtig. Bin wieder mal in einer Phase wo ich mein Gewicht (100 kg bei 176...
  2. Angst vor jojo Effekt

    Angst vor jojo Effekt: Hallo Die Verzweiflung lässt mich immer wieder über almased nachdenken. Aber zum einen habe ich Angst es falsch zu machen... Angst nicht...
  3. Kurzzeitfasten Tschöö Jojo, tschöö Kilos

    Tschöö Jojo, tschöö Kilos: Hallo, ich bin 26 Jahre alt und wiege bei einer Größe von 1,72 97,6 KG - viel zu viel. Als ich vor drei Jahren bei 90 kg angekommen war, hab ich...
  4. Ebook for free: Gesund abnehmen ohne Jojo-Effekt. Peter Mersch

    Ebook for free: Gesund abnehmen ohne Jojo-Effekt. Peter Mersch: Gesund abnehmen ohne Jojo-Effekt: Wie man sein Wunschgewicht dauerhaft hält eBook: Peter Mersch: Amazon.de: Kindle-Shop Ich habe sein anderes...
  5. Phase 3 - der Weg der Stabilisierung, oder möge der JoJo nicht mit mir sein......

    Phase 3 - der Weg der Stabilisierung, oder möge der JoJo nicht mit mir sein......: So ihr lieben. Meine 2. Phase habe ich am Wochenende abgeschlossen. Mein Ziel ist erreicht und meine alte Lieblingsjeans kann wieder meine neue...