1. Willkommen: In unserem Abnehmen Forum kannst du zusammen mit tausenden Mitgliedern kostenlos abnehmen und Unterstützung bei deiner Diät bekommen.
  2. Nutze kostenlos unseren einzigartigen Diätticker genauso wie unser Ernährungstagebuch mit über 30.000 Artikeln.
  3. Als Mitglied bekommst du keine Werbung angezeigt. Eine Anmeldung in unserem Abnehmen Forum dauert nur wenige Sekunden.

Joanna schreibt Dukan-Tagebuch - Beginn war schon am 27. Dezember

Diskutiere Joanna schreibt Dukan-Tagebuch - Beginn war schon am 27. Dezember im Diät Tagebücher Forum im Bereich Motivation zum Abnehmen; Hallo ihr lieben, ich hab mich jetzt entschlossen, Tagebuch zu schreiben, um mich täglich auszutauschen, wenns grad nicht so klappt und mich...

  1. joanna

    joanna Mitglied

    Dabei seit:
    02.01.2013
    Beiträge:
    659
    Zustimmungen:
    373
    Hallo ihr lieben,

    ich hab mich jetzt entschlossen, Tagebuch zu schreiben, um mich täglich auszutauschen, wenns grad nicht so klappt und mich gemeinsam zu freuen, wenn es klappt!

    Ich find das Forum hier total gut, lese und schreibe sehr gern hier!

    Ich bin 55 Jahre alt, von Kindesbeinen an gehöre ich zu denen, die etwas mehr auf den Rippen haben - meine Oma ernährte mich überwiegend mit fettreichen Kartoffelgerichten, mein Vater - Kriegsgeneration - hat auch überwiegend sehr fett gekocht.

    Da liegen zwar Jahrzehnte dazwischen, leider kennen meine Fettzellen den Unterschiede nicht. Ich kämpfe und kämpfe, seit ich denken kann. Den nachhaltigsten Erfolg hatte ich vor vier Jahren mit einer Low Carb Ernährungsumstellung. Dann hab ich meinen jetzigen Schatz kennengelernt, der SEHR gut kocht, gerne und viel isst (nur bei ihm schlägts nicht an).

    Außerdem hab ich in den ersten Monaten ein bisschen mit dem Sport geschludert, weil ich halt doch lieber jede freie Minute mit ihm verbringen wollte.

    Jetzt hat sich unsere Zweisamkeit stabiliesiert, ich mach wieder regelmäßig meinen Sport und nun auch DUKAN - seit 27. Dezember!

    Bin nicht sehr erfolgreich dabei und interessiere mich auch für Dukaner, die Probleme mit SchilddrüsenUF aufgrund von Hashimoto haben und ob das eventuell härteren Mittel erfordert als 10 Tage Angriffsphase und jetzt P2 mit 5/5er Rythmus.

    Freue mich auf eure Zuschriften, Tipps und Anregungen, Teilnahme, Trost, aber auch Schimpfe, wenn ich schwach zu werden drohe!

    Viele Grüße
    Joanna
     
  2. Anzeige

  3. Schnutchen

    Schnutchen Mitglied

    Dabei seit:
    10.01.2013
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    8
    Hallo Joanna!

    Erst mal herzlich Willkommen :) Ich habe heute auch meinen ersten Dukan-Tag.
    Probleme mit der Schilddrüse habe ich nicht, aber hast du das Buch über die Diät? Ich bin der Meinung da steht hinten was drin..habe es mir letztens zusammen mit dem Rezeptebuch gekauft....

    Liebe Grüße
    Schnutchen
     
    #2 Schnutchen, 14.01.2013
  4. joanna

    joanna Mitglied

    Dabei seit:
    02.01.2013
    Beiträge:
    659
    Zustimmungen:
    373
    Hallo Schnutchen,

    danke für Dein Willkommen! und Dir viel Erfolg in der anstregendsten Phase!

    nein, das hab ich mir nicht gekauft - wollte mir das Geld sparen. Aber es scheint doch wichtig zu sein. Ich werde mal sehen - soll bei einem Versender grad günstig sein.

    Danke für den Tipp!

    Liebe Grüße
    Joanna
     
  5. Schnutchen

    Schnutchen Mitglied

    Dabei seit:
    10.01.2013
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    8
    Hallo Joanna!

    Danke fürs Daumen drücken! :)
    Wenn du magst, kann ich mal schnell reinschauen was drin steht und es dir dann kurz abtippen und in einer Privatnachricht schicken! :)
    Normalerweise finde ich es langweilig, solche Bücher zu lesen, aber ich muss sagen dass es hier doch sehr interessant war! Es lohnt sich auf jeden Fall!

    EDIT: Ich habe jetzt mal nachgeschaut, aber konkret nichts gefunden, es wurde nur einige Male erwähnt. Am besten fragst du mal deinen Arzt :)
     
    #4 Schnutchen, 14.01.2013
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14.01.2013
    1 Person gefällt das.
  6. joanna

    joanna Mitglied

    Dabei seit:
    02.01.2013
    Beiträge:
    659
    Zustimmungen:
    373
    hallo Schnutchen,

    das wäre superklasse:*. Würde mich riesig freuen, dann könnte ich es heute gleich in die Tat umsetzen, wenn etwas zu ändern ist.

    Liebe Grüße und jetzt schon ein dickes Dankeschön
    Joanna
     
  7. Schnutchen

    Schnutchen Mitglied

    Dabei seit:
    10.01.2013
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    8
    #6 Schnutchen, 14.01.2013
  8. Schnutchen

    Schnutchen Mitglied

    Dabei seit:
    10.01.2013
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    8
    Auf der offiziellen Dukan-Seite habe ich ebenfalls noch etwas gefunden:

    Die Schilddrüse



    • Ich habe Probleme mit meiner Schilddrüse. Kann ich Ihre Diät trotzdem machen?Die Schilddrüse und Probleme mit der Schilddrüse sind ein großes Problem im Kampf gegen das Übergewicht. Es gibt Personen, die nicht wissen, dass Sie unter einer Schilddrüsenunterfunktion oder zumindest einer „langsamen“ Schilddrüse leiden. Diese Personen nehmen entweder ganz langsam, oder ganz schnell zu. Wenn man die Unterfunktion entdeckt, ist das Übergewicht meist schon da. Personen, die tatsächlich an einer Schilddrüsenunterfunktion leiden, kann mit der Einnahme von Medikamenten geholfen werden (z.B.: durch Levothyroxin). Diese Medikamente werden manchmal nicht schnell genug verabreicht. Die Folge ist, dass man trotzdem weiter zunimmt. Einige Ärzte, die vielleicht nicht so oft Patienten mit Schilddrüsenproblemen behandeln und keine große Erfahrung in diesem Bereich haben, lehnen die übereilte Vergabe von solchen Medikamenten ab und nehmen sich lieber Zeit für eine genaue Analyse der Schilddrüsenhormone. Diese Zeitspanne hat die weitere Zunahme an Gewicht zur Folge. Selbst wenn Sie einen Spezialisten konsultieren, darf man nicht außer Acht lassen, dass die von der (gesunden) Schilddrüse produzierten Hormone nicht identisch mit den Wirkstoffen der verabreichten Medikamente sind. Es gibt einen Unterschied zwischen einer allgemeinen Lösung und einer spezifischen Lösung nach Maß. All dies nur in kurzer Form um Ihnen die Komplexität dieses Problems zu verdeutlichen. Wenn man allerdings wirklich abnehmen möchte, dann in Verbindung mit einer Methode, die die Schwankungen der Schilddrüsenfunktion berücksichtigt. In diesem Fall nimmt man auch ab - das kann ich Ihnen versprechen. Nehmen wir aber einmal an, dass Ihre Schilddrüsenprobleme schwerwiegender sind, als in anderen Fällen, dann ist es zwar ein bisschen schwieriger abzunehmen, aber auf alle Fälle möglich.



    (http://www.dukandiaet.com/community/faq?view=category&layout=categorylist&task=lists&catid=13, Zugriff am 14.01.2013 um 14:05 Uhr)
     
    #7 Schnutchen, 14.01.2013
    1 Person gefällt das.
  9. joanna

    joanna Mitglied

    Dabei seit:
    02.01.2013
    Beiträge:
    659
    Zustimmungen:
    373
    Danke, Schnutchen,

    das beruhigt mich alles sehr, weil andere ähnliche Probleme haben, stimmt mich aber nicht unbedingt fröhlich.

    Wenn ich sehe, wie mein Körper drauf ist, mit Wasser und Fett einlagern, wie er körperliche Betätigung einfach ignoriert, dass ich sporteln muss, bis ich Gelenk- und Muskelschmerzen hab - und trotzdem rührt sich nix - das ist frustrierend.

    Ich bleib trotzdem dabei, hab heut auch einen relativ hungerfreien Tag - auch nicht auf süßes!

    Dank Dir nochmal und viele liebe Grüße
    Joanna
     
  10. Anzeige

  11. Schnutchen

    Schnutchen Mitglied

    Dabei seit:
    10.01.2013
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    8
    Ist doch kein Problem, Joanna.

    Ich kann mir vorstellen, wie es dir geht. Bisher war ich nicht unbedingt die Person, die widerstehen und durchhalten konnte, aber das möchte ich ändern. Auch bei mir dauert es immer mit dem Abnehmen, aber dann zeitweise ist dann wirklich plötzlich 1kg weg.
    Gestern war es so, dass ich auf die Waage bin und vom einen Tag auf den anderen 1,2kg weniger hatte. Als ich dann heute morgen wieder auf die Waage bin, war es plötzlich wieder mehr.
    Ich werde auch meine Waage nun an ihrem Platz stehen lassen, denn davor hab ich sie immer weggeräumt. Aber so kann ich sicher sein, dass es auch nicht an ihrem Standort liegt, dass mein Gewicht so schwankt.
    Ich wüsste nur gerne, was dann die Ursache ist...

    Naja, Kopf hoch!
     
    #9 Schnutchen, 14.01.2013
  12. joanna

    joanna Mitglied

    Dabei seit:
    02.01.2013
    Beiträge:
    659
    Zustimmungen:
    373
    Ich möcht heut auch noch niederschreiben, was ich gestern und heut gegessen hab und essen werde - gegen den inneren Schweinehund:

    13. Januar:
    Frühstück: Joghurt und Magerquark, 1 Teel. stark entölter Kakao, Ingwertee, Kaffee
    Mittag: 1 Dukan-Pfannkuchen (1Ei, Quark, HK) mit 150 g Filetgeschnetzeltem - 1 EL Frischkäse 0,2 % als Soße
    Abend: 200 g Gulasch - leider aus magerem Schweinefleich, nicht aus Rind - etwas Sauerkraut

    14. Januar:

    Frühstück: Joghurt und Magerquark, 1 Teel. stark entölter Kakao, Ingwertee, Kaffee
    Mittag: eine mit Quark-Putenhack-Mischung gefülllte Paprikaschote
    Abend: 1 Dukan-Pfannkuchen mit Schweine-Geschnetzeltem und Frischkäse-Soße

    Leider nicht alles PP-konform, weil ich völlig verdrängt hatte, dass meine fünf PG-Tage um sind.

    Ab morgen nehm ich es wieder genau!
     
    #10 joanna, 14.01.2013
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14.01.2013
Thema:

Joanna schreibt Dukan-Tagebuch - Beginn war schon am 27. Dezember

Die Seite wird geladen...

Joanna schreibt Dukan-Tagebuch - Beginn war schon am 27. Dezember - Ähnliche Themen

  1. Dukan Diät Neschi schreibt Wochen-Tagebuch

    Neschi schreibt Wochen-Tagebuch: Schon seit dem ich mich hier angemeldet hatte, wollte ich Tagebuch schreiben und mir dabei alles Schöne , aber auch den Frust der sich bekanntlich...
  2. Dukan Diät Aniris schreibt nun auch Tagebuch

    Aniris schreibt nun auch Tagebuch: Nach 6 Tagen hatte ich nun gestern den letzen Tag meiner Angriffsphase und habe mich heute früh zum ersten mal seit Beginn auf die Waage gestellt....
  3. Nordseefee schreibt Tagebuch

    Nordseefee schreibt Tagebuch: Wo fange ich an?! Ich glaube ich fange einfach mal an...wie ich zugenommen habe. Ich habe vor über 1,5 Jahren von heute auf morgen mit dem...
  4. Biba0810 schreibt ein erfolgsversprechendes Dukan Tagebuch ...

    Biba0810 schreibt ein erfolgsversprechendes Dukan Tagebuch ...: Hallo liebe Dukan Gemeinde, nach nur 5 Tagen habe ich bereits 2,6kg verloren und freue mich sehr!!! Hab jetzt 5 Monate mit WW rumgeeiert und echt...
  5. eferg schreibt sich den Frust von der Seele

    eferg schreibt sich den Frust von der Seele: Hallo an alle, die sich mein Tagebuch anschauen. Heute ist exakt der erste Tag der 4. Woche von SiS. Ich habe wirklich eisern durchgehalten,...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden