1. Willkommen: In unserem Abnehmen Forum kannst du zusammen mit tausenden Mitgliedern kostenlos abnehmen und Unterstützung bei deiner Diät bekommen.
  2. Nutze kostenlos unseren einzigartigen Diätticker genauso wie unser Ernährungstagebuch mit über 30.000 Artikeln.
  3. Als Mitglied bekommst du keine Werbung angezeigt. Eine Anmeldung in unserem Abnehmen Forum dauert nur wenige Sekunden.

Jetzt will ich es wissen!

Diskutiere Jetzt will ich es wissen! im Diät Tagebücher Forum im Bereich Motivation zum Abnehmen; Hier können meine bisherigen Versuche abzunehmen nachgelesen werden. Weil bisher nichts wirklich geklappt hat, habe ich mich für eine Diät...

  1. Lichtstrahl

    Lichtstrahl Mitglied

    Dabei seit:
    01.04.2012
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    211
    Hier können meine bisherigen Versuche abzunehmen nachgelesen werden.

    Weil bisher nichts wirklich geklappt hat, habe ich mich für eine Diät entschieden, der ich mich seit einigen Wochen vorsichtig angenähert habe und die mich immer mehr begeistert, je mehr ich mich damit beschäftige. Jetzt will ich es wissen, was da dran ist!

    Worum geht es?

    Die Diät heißt HCG-Diät oder auch DAK (Die Adipositas Kur).
    Es gibt sie in 2 verschiedenen Versionen.
    Einmal mit Spritzen vom Arzt (Video) und einmal mit homöopathischen Tropfen.

    Ich habe mich für die Version mit den homöopathischen Tropfen entschieden.

    HCG ist ein hormonähnliches Glykoprotein, das jeder Mensch in geringer Menge in sich trägt.
    Schwangere Frauen produzieren jedoch das 10000-fache dieser Menge (wird beim Schwangerschaftstest im Urin nachgewiesen). Dieses Protein sorgt dafür, daß der Embryo gut gedeiht, auch wenn die Mutter, z.B. in Notzeiten, zu wenig Nahrung aufnimmt. In diesem Fall sorgt das HCG dafür, daß das Körperfett der Mutter zur Versorgung des Embryos genutzt wird.

    Dieser Effekt wurde in den 70er Jahren von Dr. Simeons entdeckt und wird nun bei der HCG-Diät genutzt.
    Sein Buch "Pounds & Inches" kann kostenlos gelesen und runtergeladen werden.
    Seit dieser Zeit spritzen Ärzte das HCG den Abnehmwilligen, die dazu parallel eine strenge Diät einhalten müssen.

    Inzwischen hat sich jedoch eine angenehmere, günstigere und weniger zeitaufwändige Verabreichungsart durchgesetzt >> Das Einnehmen von homöopathisch aufbereitetem HCG, das anscheinend genauso gut wirkt und noch einige weitere Vorteile, außer die zuvor genannten, hat (natürlich auch unter Einhaltung einer strengen Diät).

    Da der Körper durch das HCG eine Schwangerschaft annimmt, baut er überflüssiges Fett ab, sobald zugleich wenig gegessen wird. Bis zu 3000 kcal können pro Tag abgebaut werden.

    Es gäbe jetzt noch viel zu erzählen, aber ich belasse es jetzt vorerst mal dabei und lasse die weiteren Punkte dann nach und nach ins Tagebuch einfließen.

    Ich habe inzwischen die beiden oben verlinkten Bücher gelesen und mir die Tropfen bestellt.
    Bis ich anfangen kann vergehen allerdings noch ein paar Tage, weil man als Frau auf den Zyklus achten soll und den ersten Diättag auf den ersten Tag nach der Menstruation legen soll. 2 Tage vorher kann man aber schon mit den Tropfen anfangen, weil die ungefähr 3 Tage brauchen bis sie wirken. Außerdem soll man sich in diesen 2 Tagen so richtig "auffüllen" und soviel essen, wie man nur kann, damit man in der ersten Woche keinen Hunger bekommt.
     
    #1 Lichtstrahl, 19.06.2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 19.06.2012
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Jetzt will ich es wissen!. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Lichtstrahl

    Lichtstrahl Mitglied

    Dabei seit:
    01.04.2012
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    211
    Was mir jetzt doch noch erwähnenswert erscheint:

    Dr. Simeons forschte lange Zeit nach den Urachen der Fettsucht und den Wendepunkt in seiner Arbeit stellte folgende Beobachtung dar: Er bemerkte einerseits, daß bestimmte indische Frauen, obwohl sie sehr zierlich waren und während der Schwangerschaft wenig aßen und hart arbeiteten, gesunde und gut genährte Babys zur Welt brachten. Auch hatten diese Frauen nur wenig Hunger.

    Außerdem spritzte einer seiner Kollegen das HCG fettleibigen Jungen mit unterentwickelten Genitalien, die sich daraufhin normal ausbildeten und Fett abbauten.

    Diese ganzen Beobachtungen führten im Laufe der Jahre zur Entwicklung der HCG-Diät.

    Simeons erkannte in der Fettsucht eine Fehlprogrammierung des Hypothalamus, der durch entsprechende Injektionen wieder normal funktionieren kann. Er stellte fest, daß auch der Setpoint, also das Gewicht, das der Organismus immer wieder anstrebt und der für den Yoyo-Effekt verantwortlich ist, nach einer Diät mit HCG nach unten korrigiert wird und man nach Absetzen der Kur und einer 3-wöchigen Stabilisierungsphase, bei der kein Zucker oder Stärke gegessen werden soll, wieder normal essen kann und der Grundumsatz dadurch nicht gesenkt wird, wie das üblicherweise bei Diäten der Fall ist.

    Es wird auch nur abnormes Fett abgebaut und kein Unterhautfettgewebe, das für eine schöne straffe Haut wichtig ist.
     
    #2 Lichtstrahl, 19.06.2012
  4. nimmermehr

    nimmermehr Mitglied

    Dabei seit:
    20.05.2012
    Beiträge:
    463
    Zustimmungen:
    493
    Juhu endlich ein TB von dir! :)

    Ich bin wirklich gespannt, wie sich das für dich entwickelt! Ganz Skepsisfrei bin ich nicht (wann bin ich das schon mal? ;)), weniger wegen der Effektiviät, als wegen des Eingriffs in den Hormonhaushalt und der stark unterkalorischen Ernährung. Hab aber zugegebenermaßen noch nie von diesem Hormon gehört, ehe du mir berichtet hast, kann also da wenig zu sagen und lasse mich vllt. einfach positiv überraschen! :)

    Wie lange nimmt man das denn ein?

    LG
     
    #3 nimmermehr, 19.06.2012
    1 Person gefällt das.
  5. Lichtstrahl

    Lichtstrahl Mitglied

    Dabei seit:
    01.04.2012
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    211
    Hallo nimmermehr (f)

    Willkommen in meinem TB!

    Naja, die Spritzen mit dem echten HCG würde ich auch nicht gerade ausprobieren,
    aber bei den homöopathischen Tropfen habe ich wenig Bedenken... da ist ja nur die Information drin und kein HCG.

    Das mit der unterkalorischen Diät würde ich auch nicht machen ohne die Tropfen.
    Aber nachdem ja schon 40 Jahre Erfahrung vorliegen und die die es gemacht haben, genau das Gegenteil berichten, also erhöhter Grundumsatz und sogar Muskelaufbau, vertraue ich da jetzt mal drauf.
     
    #4 Lichtstrahl, 19.06.2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 19.06.2012
    1 Person gefällt das.
  6. nimmermehr

    nimmermehr Mitglied

    Dabei seit:
    20.05.2012
    Beiträge:
    463
    Zustimmungen:
    493
    Les grad ein bisschen rum im Netz. Klingt zumindest alles sehr plausibel! Warum nicht mal neue Wege beschreiten? ;)
    Aber sag, wie machst du das mit der Haut wenn das so schnell runter geht damit?
     
    #5 nimmermehr, 19.06.2012
    1 Person gefällt das.
  7. Lichtstrahl

    Lichtstrahl Mitglied

    Dabei seit:
    01.04.2012
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    211
    Darfst ruhig skeptisch sein Du Liebe, da hab ich nichts dagegen... ist ja auch verständlich und hört sich ja auch erstmal heftig an.

    Also, die die es gemacht haben berichten überwiegend davon, daß sich die Haut besser zurückbildet als bei anderen Diäten (solange sie nicht gerissen ist), weil eben das Unterhautfettgewebe nicht abgebaut wird. Man bekommt auch kein eingefallenes Gesicht sagen sie und manche, die vorher schon ein eingefallenes Gesicht hatten, weil sie Diät bis zum Untergewicht gemacht haben, aber die Reiterhosen waren immer noch da, sagen, daß sich das Fett umverteilt, man also nur das "abnorme" Fett verliert und sich die Haut und das Gesicht sogar aufpolstern.

    Das hört sich jetzt alles so an, als würde ich das bewerben wollen, aber das ist nicht der Fall.
    Ich bin vollkommen neutral und gespannt auf das Ergebnis, das ich vollkommen offen lasse.
    Sobald ich auch nur eine schlechte Erfahrung damit mache, also irgendwas so nicht stimmt, wie es erzählt wird, werde ich das hier ehrlich berichten und auch eventuell die Sache abbrechen. Aber trotz der offenen und neutralen Haltung muß ich auch meine Begeisterung eingestehen, über das was ich gelesen habe und ich wünsche mir natürlich das es funktioniert.
     
    #6 Lichtstrahl, 19.06.2012
    2 Person(en) gefällt das.
  8. Nurse74

    Nurse74 Guest

    Hallo Lichtstahl,

    auch ich bin enorm gespannt und werde weiter verfolgen was du berichtest
    was verstehst du unter "strenger Diät"? Was heißt das genau KH frei?
    Machst du das unter Ärzlicher begleitung?
    LG N.
     
    #7 Nurse74, 19.06.2012
    1 Person gefällt das.
  9. nimmermehr

    nimmermehr Mitglied

    Dabei seit:
    20.05.2012
    Beiträge:
    463
    Zustimmungen:
    493
    Keine Hängebäckchen!! :o
    Klingt nach DER Diät für mich (rofl)
    Spaß beiseite: solange es dir gut tut und du dich wohl fühlst ist alles in Ordnung denke ich. Nach Mangelernährung in puncto Nährstoffe klingt es nicht, einige der Rezepte die ich gesehen habe scheinen mir sogar echt lecker zu sein.

    Ich bin furchtbar mit-aufgeregt! *g*
    Startest du jetzt dann bald mit den Ladetagen? Oh ich muss mich einlesen gehen! Gibts da schon Studien zu?? (heidy)
    Mann mann, da hast du mir ja wieder was vor die Füße geworfen Lichtstrahl, sag noch einer das Internet trüge nicht zur Bildung bei!
    Ich wünschte ich hätte mich zu Grundstudiums-Zeiten genauso gern und freiwillig mit Biochemie beschäftigt wie jetzt ;)

    Ich geh mal weiter nach Infos surfen (giggle)
     
    #8 nimmermehr, 19.06.2012
    1 Person gefällt das.
  10. Anzeige

  11. Seena

    Seena Mitglied

    Dabei seit:
    17.04.2012
    Beiträge:
    296
    Zustimmungen:
    108
    Juhu, endlich ist dein Tagebuch da, hab schon gewartet ;)

    Klingt sehr spannend, irgendwie nach Wunder, also auch nach einem Haken. Bin also umso mehr gespannt, was du zu berichten hast?
    Wie bist du denn darauf aufmerksam geworden?
    Du sagst, du hast dir die Tropfen im Inet bestellt? Heißt das, ohne ärtzliche Kontrolle wie es bei den Spritzen gewesen wäre? Und wie sieht die Diät genau aus? Hört man nach Erreichen des Wunschgewichts auf oder muss du die immer weiter nehmen um nicht mehr zuzunehmen?
     
    1 Person gefällt das.
  12. Lichtstrahl

    Lichtstrahl Mitglied

    Dabei seit:
    01.04.2012
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    211
    Hallo Ihr Lieben!

    Ein ganz herzliches Willkommen in meinem TB! (f)

    Morgen geht´s los mit den Tropfen... bin schon irre aufgeregt \o/.

    @nimmermehr:
    Wie lange man das machen kann ist unterschiedlich.
    Bei den Spritzen muss man regelmäßig Pausen machen, also sowohl 1 Tag Pause pro Woche, als auch nach 21 (max 42) Tagen muß eine mehrwöchige Pause eingelegt werden, weil der Körper nach einer gewissen Zeit nicht mehr auf das HCG reagiert.

    Das ist auch der Vorteil beim homöopathischen HCG (auch HHCG genannt). Das kann man ohne Pausen auch längere Zeit machen. Der Autor von dem Buch "Die Adipositas Kur" hat es 300 Tage lang am Stück gemacht und dabei 100 Kilo abgenommen.

    @Nurse:
    Erstmal, schön daß Du da bist! (f)

    Strenge Diät heißt bei der HCG-Kur stark unterkalorisch, weil der Körper das Fett (bis zu 3000 kcal/Tag) mit HCG bzw. HHCG nur dann abbaut, wenn er die Energie nicht von außen, also durch Nahrung, aber auch Fettcremes über die Haut zugeführt bekommt. Im Klartext heißt das max. 500 kcal/Tag in der Diätphase, kein Fett, kein Zucker und geringe Mengen an Stärke.

    Erlaubt sind pro Tag: 2 mal 100g mageres Fleisch (bzw. fettarme Alternativen, wie Hüttenkäse ect.), 2 Grissini und 2 Früchte (nur saure Äpfel, 1 handvoll Erdbeeren, Grapefruit oder Orangen). Außerdem keine fetthaltigen Cremes benutzen (Gel ist erlaubt). Nimmt man Fett zu sich, verwertet der Körper erst das zugeführte Fett, bevor er an die Fettreserven des Körpers geht.

    Nach der Diätphase macht man eine mehrwöchige Stabilisierungsphase (ohne HCG), in der man alles essen kann und soll (außer Stärke und Zucker). Man soll dabei auch nicht wenig essen, weil man sonst den neu eingestellten Setpoint wieder runterfährt.

    @Seena:
    Aufmerksam bin ich auf die Diät bei amazon geworden (die Links kannst Du ja im ersten Beitrag anklicken) und da auch die überwiegend positiven Leserkommentare gesehen. Dann habe ich weiter im Netz recherchiert und mich im Forum Ketario.de eingelesen und irgendwann auch gedacht: Entweder ist das alles übertrieben oder es stimmt, was die da schreiben und ich wollte es einfach aus eigener Erfahrung wissen. Die Tropfen gibt es auch bei amazon zu bestellen.

    Nein, die Tropfen nimmt man nur während der Diätphase. Nimmt man die Tropfen und ißt normal, dann nimmt man zu!

    Ich gehe jetzt nicht speziell wegen der Diät zum Arzt, bin aber sowieso regelmäßig beim Arzt, weil meine Werte immer wieder gecheckt werden und da werde ich das natürlich auch besprechen.
     
    #10 Lichtstrahl, 23.06.2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 23.06.2012
    1 Person gefällt das.
Thema:

Jetzt will ich es wissen!

Die Seite wird geladen...

Jetzt will ich es wissen! - Ähnliche Themen

  1. Jetzt will ich's wissen..

    Jetzt will ich's wissen..: Hallo meine lieben... Ich muss zugeben ich war die letzten paar Tage a bissel unmotiviert. Wir hatten Zwiebelmarkt und einige Bekannte und...
  2. Jetzt will ichs wissen -Start mit Alma Turbu am 16.9.12

    Jetzt will ichs wissen -Start mit Alma Turbu am 16.9.12: Nach vielen gescheiterten Versuchen -kommt nach langem lesen in den Foren hier nun mein Versuch mit Almased endlich Herr über meine Kilos zu...
  3. Jetzt kommen auch Wissenschaftler dahinter...

    Jetzt kommen auch Wissenschaftler dahinter...: gefunden bei google news vom 19.10.2011(sun) [ATTACH] Foto: photocase.com © kallejipp Erfolg ohne JoJo-Effekt hat eine Diät nach...
  4. jetzt wissen wir warum wir hier sind........

    jetzt wissen wir warum wir hier sind........: weil wir nie so werden wollen: [ame="http://www.youtube.com/watch?v=M3DxmY0cHZ8"]http://www.youtube.com/watch?v=M3DxmY0cHZ8[/ame] rofl
  5. Jetzt geht's los!

    Jetzt geht's los!: Hallo Zusammen, ich möchte mich gern in Eurer Runde einreihen! Ich bin 39, 168 cm groß, habe zwei Kinder und einen Mann, der viel arbeitet. Es...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden