1. Willkommen: In unserem Abnehmen Forum kannst du zusammen mit tausenden Mitgliedern kostenlos abnehmen und Unterstützung bei deiner Diät bekommen.
  2. Nutze kostenlos unseren einzigartigen Diätticker genauso wie unser Ernährungstagebuch mit über 30.000 Artikeln.
  3. Als Mitglied bekommst du keine Werbung angezeigt. Eine Anmeldung in unserem Abnehmen Forum dauert nur wenige Sekunden.

Jetzt bin ich aber überrascht :D

Diskutiere Jetzt bin ich aber überrascht :D im Schlank im Schlaf Forum Forum im Bereich Abnehmen und Diät Methoden; Hallöchen alle zusammen, nun möchte ich mich auch mal wieder zu Wort melden. Nachdem ich die letzten Monate wirklich nur wenig Erfolgt mit SIS...

  1. Lyra1987

    Lyra1987 Mitglied

    Dabei seit:
    21.02.2012
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    8
    Hallöchen alle zusammen,

    nun möchte ich mich auch mal wieder zu Wort melden.

    Nachdem ich die letzten Monate wirklich nur wenig Erfolgt mit SIS hatte, habe ich vor ein paar Wochen erstmal alles auf "Eis" gelegt (zumindest dachte ich das ^^).

    Meine Ernährungsumstellung habe ich beibehalten (ohne abwiegen):
    Morgens kein tierisches EW
    Mittags Mischkost
    Abends EW und wenig KH

    Ich habe allerdings auf die 5 Stunden Pause "verzichtet". Zwischendrin mal kleines Glas Orangensaft ODER 2-3 Gummibärchen ODER einen Kaffee mit Milch o.ä.
    (Die Pausen, das abwiegen, zählen usw. war einfach nur NERVIG ... So wie es mir scheint, ist das aber auch nicht wirklich notwendigt).

    Das Ergebnis hierbei ist erstaunlich.
    - Ich fühl mich noch besser
    - Fühl mich "stressfreier" weil ich nicht immer aufpassen muss das ich auch wirklich genug KH, Fett und EW zusammenbekomme und die Zeiten einhalte.
    - Kann weiterhin essen was ich möchte und genieße noch mehr
    UUUUUUND ich nehme dabei auch noch schön ab (...zwar langsam, aber es läuft, im Gegensatz zu vorher) (clap)

    ...keine Ahnung woran das liegt, aber so funktioniert bei mir alles besser.
    Als ich vor ein paar Monaten mit SIS angefangen habe, habe ich alles ganz genau beachtet (KH-,Fett-,EW-Bedarf)... Erziehlt habe ich damit Stress und schlechte Laune, aber nicht wirklich einen Gewichtsverlust. Nach 2 Monaten habe ich dann mehr oder weniger gesagt: "Jetzt ist schluss damit, wenn Essen zum Stress wird, dann läuft hier was falsch."
    Demnach habe ich die Ernährungsumstellung für mich wie oben beschr. "modifiziert".

    Wie kann es nun sein, dass ich so bessere Erfolge erziele wie nach dem eigentlichen Plan von Dr. Pape?
    ... schon irgendwie lustig :D

    Bin gespannt auf eure Beiträge.
    Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?

    Lg
    Lyra
     
    #1 Lyra1987, 11.04.2012
  2. Anzeige

  3. Dolcissima

    Dolcissima Mitglied

    Dabei seit:
    02.04.2012
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    24
    Ich denke bei deinem BMI geht die Gewichtsabnahme generell langsamer. Warum du abnimmst, nachdem du alles lockerer siehst ? Denke das liegt daran, dass du keinen Stress mehr hast :D
     
    #2 Dolcissima, 11.04.2012
  4. Lyra1987

    Lyra1987 Mitglied

    Dabei seit:
    21.02.2012
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    8
    ...meinst du das lag wirklich am "Stress"?
     
    #3 Lyra1987, 11.04.2012
  5. Dolcissima

    Dolcissima Mitglied

    Dabei seit:
    02.04.2012
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    24
    Ich denke, ich weiss es aber nicht. Hab aber hier im Forum schon oft gelesen, dass Stress für die Abnahme nicht gerade förderlich ist ;) !
     
    #4 Dolcissima, 11.04.2012
  6. Lyra1987

    Lyra1987 Mitglied

    Dabei seit:
    21.02.2012
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    8
    Hab das jetzt eben mal gegoogelt...
    Also im Internet ist folgendes zu lesen:

    Wenn Sie unter Stress stehen, produziert ihr Körper mehr Cortisol. Das ist ein Stresshormon, was unter anderem dafür sorgt, dass die Lust auf süße und fettreiche Nahrungsmittel steigt. Also die Lebensmittel, die ungesund und kalorienreich sind. Wer regelmäßig unter Stress steht, und sich nicht zwischendurch entspannt, wird feststellen, dass Cortisol nicht nur für eine vermehrte Lust auf ungesunde Nahrung sorgt, sondern auch andere schädliche Wirkungen auf den Körper hat: Herzrasen, Schmerzen in der Brust, allgemeine Abgeschlagenheit und mehr.

    Okay, Stress ist ungesund, aber hatte wohl nur indirekt mit meinem Problem was zu tun.
     
    #5 Lyra1987, 11.04.2012
  7. niesnuschel

    niesnuschel Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2012
    Beiträge:
    1.958
    Zustimmungen:
    2.458
    Hallo lyra
    Ich hab da was gefunden was dich vielleicht interessiert:

    Stress macht dick
    Eine Reaktion auf Stress sind also Essstörungen.
    Bei Stress steigt der Adrenalinspiegel und das Hormon Cortisol wird ausgeschüttet, das den Appetit anregt. Der Mensch reagiert mit Essen auf den Stress, vor allem mit Süßigkeiten, denn diese bremsen die Ausschüttung weiterer Stresshormone. Merken Sie etwas? Fressattacken, emotionales Essen…Cortisol gilt als einer der Hauptverdächtigen bei der Entstehung von Adipositas (Fettleibigkeit).
    Wussten Sie, dass der Cortisolspiegel unter anderem beim Fernsehen ansteigt? Vielleicht sind ja nicht nur die Pralines vor dem Fernseher für die „Rettungsringe“ um den Bauch verantwortlich!
     
    #6 niesnuschel, 11.04.2012
  8. Lyra1987

    Lyra1987 Mitglied

    Dabei seit:
    21.02.2012
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    8
    Hallo Niesnuschel :)

    Danke für die Antwort.

    So etwas ähnliches habe ich auch gelesen.
    Tatsache ist aber, dass der Stress der durch "SIS" entstanden ist nicht dafür gesorgt hat das ich Süßigkeiten o.ä. in mich hineingestopft habe. Wie gesagt, ich habe mich strikt an SIS gehalten und aber nicht wirklich gut abgenommen.
     
    #7 Lyra1987, 11.04.2012
  9. maus151

    maus151 Mitglied

    Dabei seit:
    17.03.2012
    Beiträge:
    457
    Zustimmungen:
    142
    Hallo Lyra,

    schön das es bei Dir jetzt so klappt! Aber ich kann Dir nur zustimmen wir hatten ja das selbe Problem bei mir ging auch nichts! Jetzt wo ich das etwas lockerer seh und nicht mehr abwiege höchstens mal kurz mein Müsli oder das Brötchen damit ich es ungefähr schätzen kann. Aber Mittags nicht mehr ich zähle nicht mehr so streng ich schätze einfach etwas. Ich denke ich esse auch einige KH mehr als vorher! Jetzt ging es bei mir auch 2 kg nach unten auf einmal ganz schnell. Und ich halte es momentan auch gut es ging nicht wieder nach oben! Mich hat das auch total gestresst!

    Ich mache jetzt weiter so halte das Prinzip ein also auch die 5 Stunden und meinen Sport und ich hoffe das ich dann mein Ziel noch erreiche die 60 kg Marke zu knacken! ;0) Und mir geht es viel besser damit!

    Viel Glück Dir weiterhin!
     
    #8 maus151, 11.04.2012
    1 Person gefällt das.
  10. Anzeige

  11. Lyra1987

    Lyra1987 Mitglied

    Dabei seit:
    21.02.2012
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    8
    Hi Maus151,

    schön das es uns gleich geht... hab schon gedacht ich bin die einzige der es so geht ;)

    Ich hoffe ich erreiche meine 54 Kg. Das wäre ein Traum... ich glaube ich habe mit 14 das letzte mal soviel gewogen :D
    Am 09.07. fahr ich für 1 Woche in den Urlaub. Bis dahin möchte ich die 2,5 Kg noch runter bekommen. Ich hoffe so sehr das es klappt...

    Wünsch dir auch viel Glück und weiterhin viel Erfolg!
     
    #9 Lyra1987, 11.04.2012
  12. Katja

    Katja Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2007
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    13
    HURRAAAAAA!!!!!!!!! Ich könnte euch knutschen. Das habe ich mit meinem letzten Thread, der dann leider ein bisschen missverstanden wurde, aussagen wollen.
    Ich habe ja 2007 schon einmal mit SEHR VIEL Erfolg Schlank im Schlaf gemacht. Da war hier und auch sonstso keine Rede von haarkleinem Abwiegen von Broteinheiten, etc pp und ich habe super abgenommen. 12 kg innerhalb von knappen 6 Monaten. Da kann man nicht meckern finde ich. Gut, ich habe damals gegen Ende mehr Sport gemacht - aber auch ohne hat es geklappt. Wenn auch ein bisschen langsamer vielleicht. Wichtig war mir, zu vermitteln, dass es wichtig ist, dass Schlank im Schlaf sich einfach ganz natürlich in den Lebensablauf einpassen muss. Das heißt, ich darf im Idealfall garnicht mehr groß drüber nachdenken, was ich tue. Wenn ich mir aber selbst aufoktruiere, dass ich mich strikt an vorgeschriebene Mengen halten MUSS und mir dann eine Essiggurke verkneife oder ein Ei reinstopfe, obwohl ich überhaupt keinen Hunger mehr habe, dann ist das keine Ernährungsumstellung sondern eine Diät. Dann kann ich gleich was Brutaleres machen und schnell und hart die gewünschten Kilos verlieren. Dafür aber auch meine Lebensqualität und mein Privatleben einbüßen. Ich will ohne Reue essen gehen können - auch wenn ich nicht weiß, wieviel Gramm das bescheuerte Huhn auf dem Salat hat. Und Brunchen, ohne im Gasthaus das Brötchen abwiegen zu müssen, weil es nicht mein Alltagsbrötchen ist, von dem ich das Gewicht schon auswendig weiß. Ich finde es schon schwer genug mich an überhaupt irgendwelche Vorgaben zu halten. Weil ich einfach verdammt gerne esse. Ich bin nicht dick, weil ich krank, frustriert oder sonstwas bin. Sondern, weil ich super gerne esse. Somit denke ich auch, dass das Thema Gewicht bei mir IMMER ein Problem sein wird. Und ich immer mal wieder zwischendurch auf die Bremse treten werden muss. Eben einfach weil es toll ist, alles essen zu dürfen, nach dem es mich gelüstet. Wenn man das zu lange und zu häufig macht, kommt irgendwann die Quittung dafür. Das weiß ich nun am allerbesten selbst. Ich hab das schon mehrmals durch. Auch nach Schlank im Schlaf. Nur, dass es nach Schlank im Schlaf doch sehr lange gedauert hat, bis alles wieder drauf war. Und, dass ich nicht vor Verzweiflung sterben musste, als ich mich wieder für Schlank im Schlaf entschieden habe. Eben WEIL ich so weiterleben kann, wie es mir Spaß macht und das Essen in den Hintergrund treten kann, ohne dass ich mich zu sehr verdrehen muss. Eine Diät ist nix für mich, weil ich mich kenne. Das ziehe ich genau so lange durch, wie es unbedingt sein muss. Bin währenddessen zum Kotzen motzig und gehe jedem damit auf die Nerven. Oder aber ich breche den Quatsch ab, weil ich mich nicht zum Sklaven meiner Küchenwage machen lassen möchte. Und es ist so schade, wenn man die Chance, die Schlank im Schlaf einem bietet, nicht nutzt. Nämlich abzunehmen OHNE abzuwiegen und OHNE genaue Mengenangaben....Wobei ich mich natürlich an die Grundprinzipien halte. Morgens keine tierischen Eiweiße, Mittags Mischkost, Abends keine Kohlehydrate. Und dazwischen NIX. Aber mit dieser Einschränkung kann ich leben. Und wenn ich geschäftlich abends zum Essen muss und da ist Panade am Fleisch, dann muss ich auch nicht in Panik verfallen.

    Und bevor hier wieder die Drähte heiß laufen: Chaqu´un à son gôut. Jedem, wie es beliebt. Ich versuche nur aufzuzeigen, dass es manchmal garnicht so schlecht ist, wenn man nicht alles so verbissen sieht.
     
    #10 Katja, 11.04.2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 11.04.2012
    2 Person(en) gefällt das.
Thema:

Jetzt bin ich aber überrascht :D

Die Seite wird geladen...

Jetzt bin ich aber überrascht :D - Ähnliche Themen

  1. 94 Kilo,jetzt aber.....

    94 Kilo,jetzt aber.....: :confused:Ich bin ganz erschrocken,war über 1Jahr nicht auf der Waage.Bin quasi 20Kg,drüber.Jetzt hab ich mir Almased besorgt und Kästen...
  2. Jetzt aber wirklich

    Jetzt aber wirklich: Hallo Mitstreiter! ich bin Julchen aus Hamburg! Ich habe mich angemeldet, weil ich jetzt aber wirklich(!) und endlich mal meine angefutterten...
  3. Aber jetzt....wird vorgestellt

    Aber jetzt....wird vorgestellt: Hallo, nach einem etwas schrägen Start möchte ich mich euch vorstellen: Ich heiße Marion bin 178cm groß und wiege derzeit 72kg. Vor ca. 2 Jahren...
  4. Jetzt aber richtig!!!

    Jetzt aber richtig!!!: Hallo zusammen, vor ca 8 Jahren hab ich mit SiS 16 Kilo innerhalb relativ kurzer Zeit verloren. Leider ist das mittlerweile doppelt wieder drauf....
  5. Jetzt will ich aber auch

    Jetzt will ich aber auch: Hallo zusammen, ich habe mich in den letzten Tagen im Internet schon ganz viel in Dukan eingelesen und möchte nun auch loslegen. Ich bin 21...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden