1. Willkommen: In unserem Abnehmen Forum kannst du zusammen mit tausenden Mitgliedern kostenlos abnehmen und Unterstützung bei deiner Diät bekommen.
  2. Nutze kostenlos unseren einzigartigen Diätticker genauso wie unser Ernährungstagebuch mit über 30.000 Artikeln.
  3. Als Mitglied bekommst du keine Werbung angezeigt. Eine Anmeldung in unserem Abnehmen Forum dauert nur wenige Sekunden.

Gesund abnehmen Iss ausreichend um abzunehmen

Diskutiere Iss ausreichend um abzunehmen im Diät Tagebücher Forum im Bereich Motivation zum Abnehmen; Huhu! Der Coffeeshop mit Coffeejunkie ist wieder eröffnet.Ich habe dank einem Arzt, einem Biochemiker und einem Fitnesstrainer jetzt wirklich...

  1. coffeejunkie

    coffeejunkie Mitglied

    Dabei seit:
    20.08.2014
    Beiträge:
    2.713
    Zustimmungen:
    1.955
    Huhu! Der Coffeeshop mit Coffeejunkie ist wieder eröffnet.Ich habe dank einem Arzt, einem Biochemiker und einem Fitnesstrainer jetzt wirklich hoffnung, langfristig abzunehmen und auch meine Essstörungen los zu werden.
    Ich habe heute Mittag mit Antje geschrieben und ihr meine neuesten Erfahrungen erzählt, und sie fand es so interessant und würde auch gerne wissen wie das geht.

    Ich war vor einiger Zeit bei einem Vertretungsarzt. Leider weiß ich nicht den Namen nicht mehr. Er ist inzwischen auch in Rente, also kann ich ihn leider nicht mehr fragen.
    Er fragte micht, wie es mir denn so geht. Ich erzählte halt mein Problem mit meinem Gewicht, dass keine Diät oder Ernährungsumstellung langfristig hilft, ich jeden Tag Yoga, 3x die Woche Kraftträining, 3x ind der Woche spazieren gehe und eventuell sogar noch Aquajogging. Er hörte mir sehr aufmerksam zu. Er fragte mich, seit wann das Spiel mit abnehmen, diäten und Esstörung besteht. Ich sagte seit meiner Kindheit so ab 7 Jahren - also 29-28 Jahre. Daraufhin sagte er, dass das eigentlich kein wunder sei. Ich bekam große Augen und fragte ihn, wieso. Er erklärte es so:

    Schuld draran ist unser Gehirnteil, dass sich seit der Steinzeit nicht viel verändert hat. "Leider" sorgt dieses Gehirn auch darum, dass wir überleben.
    Wenn wir also abnehmen wollen, und deswegen weniger essen, denkt dieses Areal dann, dass wir in einer Hungersnot sind. Und befiehlt alle Depots fest zu halten, Muskeln abzubauen.
    Wenn wir dann wieder mehr essen, befiehlt es, zu bunkern, Depots zu bilden.
    Wenn wir das nur 1-2 mal machen, ist das auch kein Problem
    Schwieriger wird es, wenn dies so über Jahre, Jahrzehnte geht und wir immer weiniger essen wollen.
    Das Gehirnareal wird immer Misstrauischer bei guten Essensphasen und braucht immer länger, dass es die Depots wieder frei gibt. Gleichzeitig fängt immer mehr unser Verstand an zu spinnen. Nach jeder Zunahme versuchen wir noch weniger zu essen, noch mehr Sport zu machen - und der Körper hält noch mehr fest.

    Der Doktor lies professionell in einer klinik meinen Kalorienverbrauch messen. Der liegt bei mir in ruhe bei 2000 kcal, an normalen büro Tagen 2300 kcal - mit Sport entsprechend höher.
    Der Doktor empfah mir:
    1. Stufe: 2 Jahre lang jeden Tag möglichst 100 Prozent von meinen Kalorien zu essen. Das Gehirn, der Verstand und der Körper soll sich an die Kalorien gewöhnen, wieder sicherheit spüren, Stress abbauen. Nach 2-3 Monaten würde dann der Körper damit beginnen, die Depots abzubauen, ab da kann man auch leichter Muskeln aufbauen. Es ist zwar toll und gut, wenn man so gesund ist wie möglich, aber hier in der Phase ist die kalorienzahl fast noch wichtiger.
    2. Stufe: Normalerweise reicht das bereits auf, abzunehen. Sollte das nicht reichen, kann man nun langsam alle 3 Monate die Kalorien um 5 Prozent senken. Maximal auf 80 Prozent.
    3. Stufe. Wenn man noch was an der Ernährung verändern will/muss, ist es jetzt so weit. Aber meist hat sich es von selber so ins positive verändert, dass dann eine gute Ernährung entstanden ist.
    4. Stufe: Nun stufenweise das Kalorienzählen los lassen. Immer wieder mal versuchen, ohne zu zählen zurecht zu kommen, ohne wieder zurück zu fallen.
    Natürlich darf und soll man Sport machen, aber immer die Kalorien mitessen.

    Für viele wird das jetzt total blöd klingen. Aber dieses Programm haben mir auch der Biochemiker und ein sehr erfolgreicher Fitnesstrainer bestätigt und für gut empfunden. So was ähnliches wird inzwischen in Kliniken geprüft - und ist auch erfolgreich. Nur leider wird es nicht veröffentlicht, da die Dauer zu lange ist.

    Ich habe es inzwischen auch schon mal 2 Monate ausprobiert - es funktioniert wirklich. Jedoch muss da auch der Verstand mit.

    Ich möchte ab 1.11.2019 durchstarten und hoffe, dass ich motiviert bleibe.
     
    #1 coffeejunkie, 30.10.2019
    periperi, kriwo53 und Antii gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Iss ausreichend um abzunehmen. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Tabeasmama

    Tabeasmama Mitglied

    Dabei seit:
    31.01.2015
    Beiträge:
    971
    Zustimmungen:
    836
    Was Du erzählst ist so gesehen nicht wirklich neu und ich bin überzeugt davon, DAS es funktioniert , WENN man es durchhält. Aber ich denke gerade in der heutigen Zeit wo so mit Diäten und angeblich dauerhaften Erfolgen geworben wird sollte man sich mit gesunder und sinnvoller Ernährung auseinandersetzen, denn die kann ich ein Leben lang durchziehen, in meinen Alltag integrieren,ohne an Genuss oder Finanzen große Einbußen in Kauf nehmen zu müssen. Werde es mir hier auf jeden Fall gemütlich machen und Dich auf Deinem Weg begleiten mit wachsendem Interesse.

    LG
    Tabeasmama
     
    #2 Tabeasmama, 30.10.2019
    kriwo53, periperi und coffeejunkie gefällt das.
  4. Antii

    Antii Mitglied
    Mitarbeiter Moderator

    Dabei seit:
    10.11.2014
    Beiträge:
    5.501
    Zustimmungen:
    6.315
    Hallo coffeejunkie schön das du es gleich in die Tat umgesetzt hast und das neue TB eröffnet hast. Ich lass mich wie heute Mittag versprochen gleich mal nieder.
    Bin sehr auf deine Berichte gespannt.
     
    periperi und coffeejunkie gefällt das.
  5. coffeejunkie

    coffeejunkie Mitglied

    Dabei seit:
    20.08.2014
    Beiträge:
    2.713
    Zustimmungen:
    1.955
    Tabeasmama dieser Ansatz war mir bis zum Arztgespräch total neu. Es könnte sogar sein, dass dadurch meine Lymphödeme besser werden. Ich brauche jetzt halt viel Geduld. Aber mehr kosten tut es ja nicht. Ich freue mich dass du es dir hier gemütlich machst.

    Antii Dankeschön und Herzlich Willkommen hier im Tagebuch.

    Heute habe ich locker meine 100 Prozent erreicht. Ich hatte heute gut Hunger. was mich freut. Hab oft keinen Hunger- was es dann natürlich etwas schwierig macht.
    Die letzten Wochen konnte ich kaum was essen - ich hab mir einen Keuchhusten eingefangen und dann hat man erst recht keinen Hunger.
     
    #4 coffeejunkie, 30.10.2019
  6. periperi

    periperi Mitglied

    Dabei seit:
    19.07.2010
    Beiträge:
    10.535
    Zustimmungen:
    5.250
    Hallo coffeejunkie schön daß du wieder dabei bist!
    Mit gesunder vollwertiger Ernährung und Bewegung wird es schon klappen, musst nur dran bleiben.
    LG Peri
     
    #5 periperi, 31.10.2019
  7. kriwo53

    kriwo53 Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2016
    Beiträge:
    4.422
    Zustimmungen:
    3.796
    Hallo coffeejunkie , schön, dass Du wieder da bist. Und ich hoffe, dass Dir Dein neuer Weg den erhofften Erfolg bringt - das heißt, ich bin da ziemlich sicher, wenn Du dran bleibst. Hoffentlich machst Du jetzt hier nicht wieder nur so eine Stippvisite wie im Januar - wir möchten Dich doch gern begleiten.
    Wenn's recht ist, werd ich Dich mal ein bisschen verfolgen und mich hier niederlassen! Toi toi Toi für Dich!
     
    #6 kriwo53, 31.10.2019
  8. Schwarzwaldmädl

    Schwarzwaldmädl Mitglied

    Dabei seit:
    26.06.2016
    Beiträge:
    1.114
    Zustimmungen:
    1.128
    Auch ich lasse mich gerne wieder bei dir nieder. Bin gespannt, wie es dir weiterhin geht.
     
    #7 Schwarzwaldmädl, 31.10.2019
  9. FrauEigensinn

    FrauEigensinn Mitglied
    Mitarbeiter Moderator

    Dabei seit:
    13.06.2013
    Beiträge:
    18.243
    Zustimmungen:
    20.764
    Wäre es so wirklich das Gelbe vom Ei, würde man es veröffentlichen. Ich habe noch nie gehört, dass man etwas, was Erfolg hat und wissenschaftlich zu beweisen ist, wegen zu langer Dauer nicht veröffentlicht. Da ist irgendwo der Wurm drin. Ich habe ein Buch von Eva Marbach "Erfolgreich abnehmen durch Hintergrundwissen", da ist die Thematik ebenfalls erfasst, die Durchführung etwas anders gestaltet und beschrieben.
    Ich will dich nicht entmutigen, aber ich kann jetzt nur aus dem Wissen, das ich mir in verschiedenen Büchern angelesen habe, berichten, dass es in deinem Fall schier unmöglich ist, nach diesem Vorgehen das Ziel zu erreichen. Bei dir fehlen bestimmte Hormone oder sind andere aktiv, die hier wichtig für einen Erfolg sind. Außerdem ist das Fett im Körper bei dir anders verteilt, folglich kann man diese Durchführung so nicht verallgemeinern.
    Natürlich wünsche ich dir viel Erfolg, aber sei nicht mutlos, falls es nicht klappt.
     
    #8 FrauEigensinn, 31.10.2019
  10. Anzeige

  11. periperi

    periperi Mitglied

    Dabei seit:
    19.07.2010
    Beiträge:
    10.535
    Zustimmungen:
    5.250
    FrauEigensinn ohne dir nahe treten zu wollen, das baut jetzt aber nicht sehr auf :o o:
    coffeejunkie fängt doch frisch wieder an, lass sie doch einfach ausprobieren, wie sie damit zurecht kommt, ein Versuch ist es auf jeden Fall wert :smile:
     
    #9 periperi, 31.10.2019
    kriwo53 und Antii gefällt das.
  12. FrauEigensinn

    FrauEigensinn Mitglied
    Mitarbeiter Moderator

    Dabei seit:
    13.06.2013
    Beiträge:
    18.243
    Zustimmungen:
    20.764
    Ich weiß, dass es nicht so sehr aufbaut, aber ich kenne coffeejunkie jetzt lange genug und erfahre immer wieder, dass sie scheitert, weil sie sich allgemeinen Tipps anschließt, sei es nun, was das Abnehmen betrifft oder auch ganz allgemeine Dingen im täglichen Leben.
    Warum sollte sie nicht gleich zu Beginn vorgewarnt sein, wenn erwiesen ist, dass eben manche Verallgemeinerungen bei ihr NICHT zutreffen können?

    Es gibt nur einen Weg und der ist über eine ausgebildete Oecotrophologin, keine Schmalspur-Ernährungsberaterin. Eine, die gezielt bei der Krankheit beraten und sie begleiten kann, basierend auf dem Wissen, das sie von diesem Arzt erfahren hat!
     
    #10 FrauEigensinn, 31.10.2019
Thema:

Iss ausreichend um abzunehmen

Die Seite wird geladen...

Iss ausreichend um abzunehmen - Ähnliche Themen

  1. Wieviel Bewegung tut gut bzw. ist ausreichend?

    Wieviel Bewegung tut gut bzw. ist ausreichend?: Löle zusammen! Wir einige hier beschäftige ich miich mit der großen Frage wieviel Bewegung ist ausreichend? Ich möchte natürlich während meiner...
  2. Mittagessen vorkochen - KH noch ausreichend?

    Mittagessen vorkochen - KH noch ausreichend?: Hallo Ihr Lieben, mache seit 8 Wochen SiS und koche mein Mittagessen meist nach Rezepten aus einem der SiS-Bücher. Die Mengen der...
  3. Bin wieder hier, um weiter abzunehmen

    Bin wieder hier, um weiter abzunehmen: Hallo ihr lieben, Ich lass mich mal wieder blicken, ein paar kennen mich ja noch. So nun zu mir, eigentlich bin ich schon seid 2008 hier aber...
  4. wieviel darf (muß) ich essen um abzunehmen?

    wieviel darf (muß) ich essen um abzunehmen?: Eigentlich muss man ja laut Buch keine Kalorien zählen. Will ich auch nicht, aber ich möchte wieder ein Gefühl dafür bekommen wieviel ich esse und...
  5. Yokebe Diät Mein größter Wunsch ist es abzunehmen.

    Mein größter Wunsch ist es abzunehmen.: Liebes Tagebuch, ich möchte abnehmen und endlich mein ziel erreichen, ich plage mich schon zu lange mit übergewicht herum ( seit 6,5 jahren schon...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden