1. Willkommen: In unserem Abnehmen Forum kannst du zusammen mit tausenden Mitgliedern kostenlos abnehmen und Unterstützung bei deiner Diät bekommen.
  2. Nutze kostenlos unseren einzigartigen Diätticker genauso wie unser Ernährungstagebuch mit über 30.000 Artikeln.
  3. Als Mitglied bekommst du keine Werbung angezeigt. Eine Anmeldung in unserem Abnehmen Forum dauert nur wenige Sekunden.

Immer Sorgen um die Kinder

Diskutiere Immer Sorgen um die Kinder im Themen des Alltags Forum im Bereich Alles was uns sonst noch bewegt; Ich finde das Thema hier ist eher nicht umbedingt zu quatschen, aber wo sollte ich das sonst hin stellen. Ich mache mir schon lange um meine...

  1. Blonde Hexe

    Blonde Hexe Mitglied

    Dabei seit:
    30.09.2008
    Beiträge:
    3.042
    Zustimmungen:
    17
    Ich finde das Thema hier ist eher nicht umbedingt zu quatschen, aber wo sollte ich das sonst hin stellen.

    Ich mache mir schon lange um meine Tochter Sorgen, sie ist 12 Jahre und hat schon mit 7 Jahren immer wieder gesagt, dass sie dick sei. Nur ist meine Kleine echt immer schon dünn gewesen. Voriges Jahr ist es im Frühjahr so gewesen, dass sie sich immer übergeben hat und auch wenig gegessen hat, natürlich dadurch wieder abgenommen hat. Sie ist ca. 1,40 groß und hat nur 26 kg (dieses Gewicht mit Mühe und Not halten kann). Ich versuche immer wieder mit ihr zu reden und sie zu überreden, dass sie halt immer wieder was ißt und halt wieder nach einer Stunde, aber das kann ich auch nur, wenn ich zu Hause bin und sie auch. Ausserdem ißt sie echt so kleine Portionen, wie ein Vögelchen. Vielleicht sind meine Sorgen unbegründet, aber sie kommt mir echt total zerbrechlich vor. Leider nicht nur mir, sondern echt allen Freunden und der Familie. Die Knochen stehen ihr raus und Kleidung zu finden ist auch nicht mehr einfach. Aber vielleicht gibt sich dass total wenn sie in die Pubertät kommt. Aber trotzdem ist immer diese Sorge da. Wir hatten voriges Jahr auch einen Arzttermin nach dem anderen (weil sie sich immer übergeben hat). Wir sollen sie beobachten. Sollte es noch schlimmer werden, dann muss natürlich was unternommen werden, nur was? Hab halt etwas Angst, dass sie in die Magersucht abrutschen könnte.

    Ich weiß, es kann mir keiner einen Rat geben, aber wollte halt nur festhalten, dass immer wieder Sorgen um die lieben Kinderlein besteht.
     
    #1 Blonde Hexe, 16.02.2009
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Immer Sorgen um die Kinder. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. mosaja

    mosaja Mitglied

    Dabei seit:
    28.05.2008
    Beiträge:
    354
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Blonde Hexe,
    ich kann mir vorstellen das du dir Sorgen machst. meine Kids sind schon groß und ich kenn die Richtwerte für Gewicht in dem alter deiner Tochter nicht. Doch kommen mir 26kg für ein 12 jähriges Mädel sehr wenig vor! Vielleicht kannst du sie ja doch nochmal einem Kinderarzt vorstellen und mit ihm über deine Sorge reden.Wenn sie so dünn ist und die Knochen zu sehen sind, doch sie sich ZU DICK fühlt,hat sie vielleicht ein Problem dem man unbedingt nachgehen sollte.
     
  4. mosaja

    mosaja Mitglied

    Dabei seit:
    28.05.2008
    Beiträge:
    354
    Zustimmungen:
    1
  5. Renate

    Renate Mitglied

    Dabei seit:
    13.02.2008
    Beiträge:
    772
    Zustimmungen:
    152
    Die Tochter hat einen BMI (so wie wir das rechnen) von 13,27 und das ist nach der Tabelle Untergewicht. In der Tabelle wird der BMI anders gerechnet und danach hat sie einen BMI von 12,13 und ist auch untergewichtig. Rechnet aber bitte nochmal nach, die Werte erscheinen mir schon sehr niedrig.
     
  6. mosaja

    mosaja Mitglied

    Dabei seit:
    28.05.2008
    Beiträge:
    354
    Zustimmungen:
    1
    Ich hab gelesen, das der BMI Rechner nicht für Kinder und Jugendliche gilt und man den Kinderazt ansprechen soll. Das wäre wohl tatsächlich das beste um keine bösen Überaschungen zu haben.
     
  7. Svava

    Svava Mitglied

    Dabei seit:
    26.01.2008
    Beiträge:
    2.407
    Zustimmungen:
    33
    Das Kind ist im Verhältnis zu seiner Grösse extrem leicht und hat starkes Untergewicht. Lasse dich unbedingt von einer Kinderärztin bzw. einem Kinderarzt beraten. Auch wenn das Kind gesund und munter ist, solltest du versuchen, ihm öfter Mahlzeiten anzubieten und/oder die Portionen zu vergrössern. Achte auf einen ausreichenden Energiegehalt der Speisen, zum Beispiel durch Zugabe von etwas Pflanzenöl oder eine Erhöhung der Fleischmenge. Als energiereiche Snacks bieten sich zudem Milch-Shakes, Milchspeisen, Käsewürfel, Nüsse oder Trockenfrüchte an.
     
  8. Blonde Hexe

    Blonde Hexe Mitglied

    Dabei seit:
    30.09.2008
    Beiträge:
    3.042
    Zustimmungen:
    17
    Beim Arzt waren wir schon zu genüge, wird beobachtet. Mit dem Essen, versuche ich echt alles. Käse ist sie nicht so gerne, nur eine Sorte, der wird dann halt gekauft. Durch ihr Essverhalten, ist sie natürlich schon von mir verwöhnt, was die Speisen betreffen. Ich habe unseren Speiseplan nach den Kindern abgestimmt (jetzt koch ich aber oft nur für mich, wegen SiS;), und für meine Lieben dann anders). Sie isst gerne Gemüse und Obst. Naürlich ist sie auch mit dabei wenn es Schnitzeln gibt, sie isst eigendlich, dass was auf dem Tisch kommt alles, nur halt wenig. Deswegen versuche ich immer sie an das Essen zu erinnern.

    Nur Beispiel:
    In der Früh: Frühstückscerialien, was ist? 5-6 Stück und die Milch wird ins Klo gekippt. Jedesmal ärgere ich mich darüber. Brot, wenn es gut geht, ein halbes und das muss noch klein sein. Oder eine Halbe Semmel, aber da noch die Hälft, also nur ein Viertel. Reinstopfen kann ich ihr das Essen nicht.

    Kinderchen machen einem immer Sorgen, ist es jetzt wegen eines Schnupfen oder Schule oder auch mal Liebeskummer.
     
    #7 Blonde Hexe, 17.02.2009
  9. Pretty

    Pretty Mitglied

    Dabei seit:
    19.02.2008
    Beiträge:
    3.042
    Zustimmungen:
    36
    hallo blonde Hexe,
    ich hoffe, ich beunruhige dich nicht zu sehr, aber was weißt du über die Freizeitbeschäftigung deiner Tochter?
    Zufällig habe ich gestern im TV einen Beitrag über sehr dünne Mädchen gesehen. man soll dieses Problem nicht auf die leichte Schulter nehmen. Viele Mädchen leidene unter Anorexia. Diese Mädchen treffen sich im Internet in Pro-Ana Foren, wo sie sich gegenseitig runterhungern.
    du kannst ja mal bei Wikipedia nachlesen: http://de.wikipedia.org/wiki/Pro-Ana

    Der Bericht kam auf RTL bei der Schrowange. Vielleicht gibt es den noch im Netz.

    Du solltest dir auf jeden Fall weiter Sorgen machen. Wenn deine Tochter ihr Gewicht nicht etwas ändert, wird sie vermutlich gar nicht in die Pubertät kommen!
     
  10. Anzeige

  11. Blonde Hexe

    Blonde Hexe Mitglied

    Dabei seit:
    30.09.2008
    Beiträge:
    3.042
    Zustimmungen:
    17
    Das ist echt lieb von dir Pretty, ich wollte gar nicht so eine Lawien auslösen. Wollte nur mal festhalten, dass Kinderchen immer Sorgen bereiten.

    So nochmal zu meiner Tochter: Sie lest manchmal gerne. Chattet mit Freunden aus der Schule, aber das höchstens 1-2 Stunden in der Woche (meist am Wochenende), darf auch meistens zuschauen. Übergeben hab ich sie noch nie gesehen, ausser sie war krank. Sie ist viel zu Hause oder noch lieber mit mir unterwegs. Sie hängt sehr an mir. Ausserdem beruhgen mich die Ärzte immer wieder. Ich hab schon viel mit den Ärzten gesprochen, die meimten, dass es eine Veranlagung sein kann (Uroma und Opa sind eher klein und dünn gewesen.). Natrülich werd ich sie weiterhin beobachten. Trotzdem bleiben die Sorgen weiterhin bestehen, besonders, wenn sie wieder über einige Tage wenig isst.
     
    #9 Blonde Hexe, 17.02.2009
  12. Pretty

    Pretty Mitglied

    Dabei seit:
    19.02.2008
    Beiträge:
    3.042
    Zustimmungen:
    36
    #10 Pretty, 17.02.2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17.02.2009
Thema:

Immer Sorgen um die Kinder

Die Seite wird geladen...

Immer Sorgen um die Kinder - Ähnliche Themen

  1. Immer und ewig Gewichtsprobleme

    Immer und ewig Gewichtsprobleme: Hallo zusammen, 2008 hatte ich einen schweren Schlaganfall mit 4 Wochen Koma und Kranoektomie. Seitdem bin ich linksseitig gelähmt und kann daher...
  2. Kurzzeitfasten Jo's Wohnzimmer

    Jo's Wohnzimmer: Hallo Mitstreiter :huhu: Nachdem ich mich heute angemeldet und vorgestellt habe, lasse ich mich hier gleich häuslich nieder und möchte regelmäßig...
  3. Immer wieder......und nun hoffentlich das letzte Mal!!!

    Immer wieder......und nun hoffentlich das letzte Mal!!!: Hallo liebe MitstreierInnen! Ich heiße eigentlich Yvonne und lebe seit meinen 40 Jahren nun 25 Jahre Diät (ein Jubiliäum also!). War seit meiner...
  4. Diät Almased wegen Hungerattacken immer wieder gescheitert :(

    Diät Almased wegen Hungerattacken immer wieder gescheitert :(: Hallo ihr Lieben, ich habe vor 3 Jahren schon einmal die Almased Diät gemacht. Damit habe ich erfolgreich 12 Kilo abgenommen. Ich war total happy...
  5. Kneipp - Oldschool oder noch immer gut?

    Kneipp - Oldschool oder noch immer gut?: hallo zusammen, hat jemand von euch schon erfahrungen mit kneipp gemacht? mir hat eine freundin davon erzählt, dass sie das mal gemacht hatte...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden