1. Willkommen: In unserem Abnehmen Forum kannst du zusammen mit tausenden Mitgliedern kostenlos abnehmen und Unterstützung bei deiner Diät bekommen.
  2. Nutze kostenlos unseren einzigartigen Diätticker genauso wie unser Ernährungstagebuch mit über 30.000 Artikeln.
  3. Als Mitglied bekommst du keine Werbung angezeigt. Eine Anmeldung in unserem Abnehmen Forum dauert nur wenige Sekunden.

Ich verstehe vieles nicht

Diskutiere Ich verstehe vieles nicht im Schlank im Schlaf Forum Forum im Bereich Abnehmen und Diät Methoden; Hallo, ich mache die Insulin-Trennkost "Schlank im Schlaf" jetzt so richtig seit dieser Woche. Ich habe vor drei Wochen in unserem Urlaub...

  1. Denise

    Denise Mitglied

    Dabei seit:
    21.09.2009
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ich mache die Insulin-Trennkost "Schlank im Schlaf" jetzt so richtig seit dieser Woche. Ich habe vor drei Wochen in unserem Urlaub begonnen, konnte mich da aber nicht so an die Mengen halten, da Eiweiß- und KH-gehalt teilweise auf den ausländischen Produkten nicht angegeben waren und wir keine Waage hatten.

    Ich wiege derzeit 87,0 kg bei einer Größe von ungefähr 1,62 m. Habe also einen BMI von über 30.

    Ich habe das Buch gelesen, aber ich muss sagen, ich verstehe vieles nicht so richtig. Auch mein Mann hat das Buch gelesen, aber auch er steigt da nicht ganz durch. Ich hoffe, ihr könnt mir helfen. :confused:

    1. Ich bin mir nicht sicher, ob ich ein Nomade oder ein Ackerbauer bin. Kann ich dann trotzdem mit der Insulin-Standard-Trennkost abnehmen?

    2. Ist es normal bzw. möglich, dass ich erstmal zunehme obwohl mein Bauchumfang weniger geworden ist? Vor dem Urlaub wog ich 85 kg. Habe also seit Beginn der Trennkost 2 kg zugenommen.

    3. Wie viel Eiweiß darf ich mittags essen? Ich finde nur eine Angabe der KH (100 g).

    4. Wie viel Eiweiß darf ich abends essen? Derzeit esse ich abends 48 g Eiweiß.

    5. Errechnet man die gegessene Eiweißmenge abends nur so, in dem man den Eiweißgehalt des Fleisches/Wurst/Fisch addiert, oder muss man auch den Eiweißgehalt der Beilagen wie z. B. Gemüse dazurechnen?

    6. Die gleiche Frage gilt auch für mittags: Kartoffeln haben ja z. B. auch Eiweiß. Zählt das zu meiner erlaubten Eiweißmenge dazu oder nur die Haupteiweißquelle z. B. das Fleisch?

    Ich bin echt etwas verwirrt und habe das Buch bestimmt zehnmal durchsucht... Wäre echt nett, wenn ihr mir helfen könntet! Vielen Dank schon mal!
    Liebe Grüße
    Denise
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Ich verstehe vieles nicht. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. unicorn1965

    unicorn1965 Mitglied

    Dabei seit:
    21.09.2009
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Denise,

    habe deine Nachricht gelesen und kann gut verstehen was du meinst.

    Bin seit 5 Tagen dabei, habe das Buch wirklich studiert und weiß auch nicht ob ich ein Nomade oder
    Ackerbauer bin.

    Was das Eiweiß betrifft, da kann ich dir aber helfen.

    Mittags und Abends dein BMI x 1,5 = EW-Menge in g
    zusammengerechnet werden dabei alle EW aus allen Lebensmitteln (Fleisch, Käse, Wurst, Milchprodukte, Gemüse, Salat). So habe ich das verstanden.

    KH Morgens und Mittags: bei deinem BMI = 100 g

    Viel Erfolg und viele Grüße
    Marina
     
    #2 unicorn1965, 25.09.2009
  4. Pretty

    Pretty Mitglied

    Dabei seit:
    19.02.2008
    Beiträge:
    3.042
    Zustimmungen:
    36
    Hallo Dense,
    ich finde es toll, wie du dich mit deinem Gewicht und deiner Ernährung auseinander setzt!

    So und nun zu deinen Fragen.
    Trennkost ist für alle Menschen, egal ob Acker oder Nomade, ob dick oder dünn, alle dürfen SiS machen. Ich wette, dass 75% hier nicht wissen was sie sind, oder glauben das falsche zu sein!

    Mittags ist (gerade wenn du nicht weißt was du bist) gesunde fettarme Mischkost angesagt. Achte dabei eher auf Fett (< 20g) als auf die Mengen der anderen Bestandteile. Iss dich fettarm und gesund satt. Das ist wichtig um die 5 Stunden durchzuhalten!

    Abends solltest du deinen BMI x 1,5 als Eiweißmenge essen. Dabei max 20g Fett und max 15g Khs! Bei der Eiweißmenge kannst du ruhig drüber liegen und bei Fett und Khs ruhig weniger. Hauptsache satt.

    Es kommt häufiger vor, dass jemand anfangs ein paar Kilos zunimmt und dennoch eine schlankere Taille bekommt. Das hängt mit der Umstellung des Stoffwechsels zusammen.

    Sis ist eine langwierige Sache und verschafft in kürzester Zeit eine gesunden Schlaf und ein positives Körpergefühl!

    Viel Spaß wünsche ich dir!
     
  5. Denise

    Denise Mitglied

    Dabei seit:
    21.09.2009
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    @Pretty

    Meinst du damit, es ist egal wenn ich z. B. statt der erlaubten 100 g KH mehr esse oder mehr Eiweiß? Hauptsache ich werde satt. Ich habe manchmal nämlich noch Hunger nach dem Mittagessen und die Portionen (auch abends) erscheinen mir wenig. Vielleicht esse ich dann das Falsche?
    LG Denise
     
  6. Jen

    Jen Mitglied

    Dabei seit:
    08.06.2009
    Beiträge:
    1.479
    Zustimmungen:
    6
    Ich würde darauf achten, die Mengen nicht zu überschreiten.
    Wenn es egal gewesen wäre, ob man mal mehr isst oder nicht, wäre die Angabe von 100g KH bei deinem BMI nicht gemacht worden. Also nicht einfach mehr Brot, Reis, Nudeln oder Kartoffeln etc. essen. Lieber mehr Gemüse und Salat - das hat zwar auch KH, aber die sind vom Körper leichter und besser verwertbar, deshalb darf das ja auch abends gegessen werden. Also an Gemüse und Salat satt essen, wenn du noch Hunger hast.

    Achte auch unbedingt darauf, dass du die Menge zum Frühstück einhältst, also auch nicht weniger als vorgegeben isst! Wenn man zu wenig KH hat, kann davon auch der große Hunger kommen.

    Was isst du denn abends, dass dir das zu wenig vorkommt? Auch hier gilt - an Salat und Gemüse kannst du dich satt essen, sofern du da nicht Sahnedressing oder Buttersoße draufkippst. ;)
     
  7. Trinity

    Trinity Guest

    Kann ich gut verstehen das ist am anfang erstmal viel Stoff und man muss sich erstmal reinfinden.

    zu1.- Du musst Dich Anfangs noch nicht einteilen ob Nomade ode Ackerbauer. Das kann man später machen wenns mal längeren Stillstand gibt. Außerdem gibt es auch sehr viele NMischtypen die sich gar nicht einteilen können. mach Dir darum erstmal keine Gedanken und komm ins Programm richtig rein.

    Zu2.- Ja das kann sein, kommt drauf an was Du vorher schon so alles angestellt hast um Abzunehmen. Dann kann es sein daß Dein Körper auf Sparflamme war und jetzt alles in die Zellen stopft was er bekommt denn er hat noch nicht gemerkt daß er ja ab sofort immer genug bekommt. Gib Ihm Zeit sich umzustellen und dann geht das auch wieder runter, keine Panik!!

    zu3.- EW darfst Du soviel Du möchtest, natürlich ohne zu übertreiben. Mittags ist Ausgewogene Mischkost erlaubt, also Fleisch oder ä. ganz Normale Größe. Sollte Dir das zu wenig sein iß Salat und Gemüse reichlich dazu bis Du satt bist!!

    zu4.u. 5- Der Gesamt Tagesbedarf an EW ist Dein Gewicht in Kilo also 87g EW.
    Davon gehen auf die Abendportion Dein BMI 33,2/ BMIx1,5=49,8g EW bkeiben ca 40 für Mittags wenn Du möchtest als Richtwert.

    Gemüse EW brauchst Du nicht berechnen, denn das ist Pflanzlich.

    Finde Dich erstmal ins Programm Wenn Du noch Fragen hast dann frag ruhig.
    Ich wünsch Dir und Deinem Mann viel erfolg.
     
    #6 Trinity, 25.09.2009
  8. unicorn1965

    unicorn1965 Mitglied

    Dabei seit:
    21.09.2009
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0

    Hallo Trinity,

    gilt das mit dem Eiweiß im Gemüse für mittags und abends.
    Also nur das Eiweiß, das in Milch, Fleisch, Fisch und Geflügel ist :confused:

    Wenn du sagst Gemüse, beinhaltet das auch Tomaten, Gurken, Kartoffeln,
    Salat, Blumenkohl? Also alle pflanzlichen Eiweiße??

    Ich habe immer alles Eiweiß berechnet.

    Freue mich auf deine Antwort.
     
    #7 unicorn1965, 25.09.2009
  9. Trinity

    Trinity Guest

    Ja das war schon so gemeint!!
    Denn zum Frühstück darfst Du auch Salat essen oder Pflanzliches EW da ist Die Insulinreaktion kleiner als bei Tierischem EW. Da es ja kaum lohnt von Kartoffeln oder Tomaten die 1.2g zu zählen kann man die auch vernachlässigen. In die KH Berechnung fallen sie wieder rein da es darauf ankommt ausreichend davon zu essen. Und Kartoffeln ist Du ja eh nicht Abends.Für Abend kannst Du 500g Gemüse oder ca. 250 Salat +Salatsoße essen um unter 15 KH zu bleiben. Denn das ist Abends so gewollt sonst wird die Fettverbrennung behindert. Wenn Du durch Tomaten Abends 3g EW mehr hast macht das gar nichts. Nur nicht zu verrückt machen.
    Wenn Du Natürlich Vegetarier bist und Seetang oder Tofu oder nur Pflanliche EW Träger ißt dann rechne Pflanzliches EW mit.
     
    #8 Trinity, 25.09.2009
  10. Anzeige

  11. unicorn1965

    unicorn1965 Mitglied

    Dabei seit:
    21.09.2009
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Trinity,

    danke für die ausführliche Info, das hat mir ein Stück weiter geholfen. :)

    Das wird mir zukünftig auf jeden Fall helfen, gerade auch Abends, da ich da meistens
    Geflügel oder Fisch esse.

    Liebe Grüße
    Unicorn
     
    #9 unicorn1965, 25.09.2009
  12. thobie

    thobie Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2009
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    5
    Noch eine kleine Ergänzung: Die Kohlenhydratmengen am Morgen und am Mittag sollten eingehalten werden. Wichtig ist auch, dass über den ganzen Tag betrachtet nicht mehr als 60 g Fett aufgenommen werden. Vorsicht, die versteckten Fette zählen da leider auch. Deswegen ist Schokocreme zum Frühstück nicht unbedingt ideal, aber natürlich nicht verboten.

    Tabu sind zum Frühstück tierische Eiweiße in jeder Form. Pflanzliche Eiweiße sind beispielsweise in den meisten Müslis enthalten und die sind erlaubt.

    Bei der Eiweißaufnahme sollte man es in der Tat nicht übertreiben. Allerdings schaden ein paar Gramm mehr Eiweiß nicht. Diese werden entweder vom Körper verwertet (Stichwort Muskelaufbau) oder zu Wärme verbrannt.

    Abends sind hingegen Kohlehydrate verboten. Aber die Kohlenhydrate, die in Gemüse und Salat enthalten sind, können vernachlässigt werden, sofern man nicht kohlenhydratreiche Sorten (Hülsenfrüchte, Möhren und Mais) zu sich nimmt.

    Tipp aus der Praxis: Zum Mittagessen ein schönes Stück Fleisch aussuchen. Dazu einen Kohlenhydratträger. Besonders geeignet sind da Kartoffeln. Reis und Nudeln gehen auch; aber Vorsicht, gerade Nudeln haben einen recht hohen Kohlenhydratanteil. Bei Frauen mit BMI unter 30 ist die erlaubte Menge an Nudeln halt nicht sehr groß. Dazu gibt es dann Gemüse. Das darf reichlich sein (es sei denn, es ist besonders kohlenhyddrathaltig ==> Hülsenfrüchte usw.). Das funktioniert sogar in der Kantine. Wobei ich nicht paniertes Fleisch vorziehe. Die Panade neigt dazu, sich mit Fett vollzusaugen.

    Gruß
    Thobie
     
Thema:

Ich verstehe vieles nicht

Die Seite wird geladen...

Ich verstehe vieles nicht - Ähnliche Themen

  1. Muss das einer verstehen ?? Ich finde es seltsam..

    Muss das einer verstehen ?? Ich finde es seltsam..: Hallo zusammen, ich will doch mal eure Meinung dazu hören, das ist mir - wenn ich irgendwo beigestanden habe - jetzt schon öfter passiert.....
  2. Ich möchte es gerne verstehen können

    Ich möchte es gerne verstehen können: Hallo Ich habe im Mom. einen Gewichtsstop....leider...Im Forum ist der ja oft beschrieben..nur...warum ist der?und wie lange dauert...
  3. Ich verstehe das irgendwie nicht ...!!!

    Ich verstehe das irgendwie nicht ...!!!: Hallo Ihr Lieben, ich bin gerade ein bisschen verwirrt - bisher habe ich meine Lebensmittel nicht abgewogen, sondern mich einfach nur an...
  4. Wisst ihr was ich nicht verstehe?

    Wisst ihr was ich nicht verstehe?: Ich habe einen BMI von 23 und bin jemand, der Schlank im Schlaf nur macht, um sein Gewicht zu halten und trotzdem knurrt mir zumindest zwischen...
  5. Fluggäste müssen auch Spaß verstehen!

    Fluggäste müssen auch Spaß verstehen!: Am Abend des Orkans Kyrill bin ich mit Air Berlin nach Köln/Bonn geflogen. Bei der Landung setzte die Maschine hart auf die Landebahn auf. Als wir...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden