1. Willkommen: In unserem Abnehmen Forum kannst du zusammen mit tausenden Mitgliedern kostenlos abnehmen und Unterstützung bei deiner Diät bekommen.
  2. Nutze kostenlos unseren einzigartigen Diätticker genauso wie unser Ernährungstagebuch mit über 30.000 Artikeln.
  3. Als Mitglied bekommst du keine Werbung angezeigt. Eine Anmeldung in unserem Abnehmen Forum dauert nur wenige Sekunden.

Ich hätte da auch noch mal Fragen

Diskutiere Ich hätte da auch noch mal Fragen im Kurzzeitfasten Forum Forum im Bereich Abnehmen und Diät Methoden; Hallo erst mal herzlich Willkommen an die Kurzzeitfaster/innen. Habe mich mal ein wenig mit dem Thema befasst. Hier gelesen und auf Daniels HP....

  1. Nurse74

    Nurse74 Guest

    Hallo
    erst mal herzlich Willkommen an die Kurzzeitfaster/innen.
    Habe mich mal ein wenig mit dem Thema befasst. Hier gelesen und auf Daniels HP.
    Was mir noch etwas unklar ist. Wenn man die 16 / 8 Methode macht dann ist das wie diese 8 Stunden Diät.
    Man macht das jeden Tag so? 16 Stunden nix essen 8 Stunden darf man essen. Wenn ich jetzt länger Pausen hätte also 20 Stunden dann würde ich etweder denn Rhytmus verschieben? Oder dann am nächsten Tag einfach mit einer kürzeren Pausen Zeit weiter machen?
    Und warum unbedingt 16 Stunden? Warum nicht 15 oder 14 ? Das habe ich nicht verstanden.

    Wie geht man vor wenn man sein Ziel erreicht hat? Und gibt es wirklich keine Einschräkungen in dem was man Essen darf oder nicht? Kein die letzte Mahlzeit sollte EW sein oder so?

    Danke schon mal in vorraus.

    Nurse
     
    #1 Nurse74, 15.03.2014
  2. Anzeige

  3. Bernhard 1965

    Bernhard 1965 Mitglied

    Dabei seit:
    10.03.2014
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    187
    Hallo Nurses,

    schau Dir mal den letzten Beitrag von Ralf unter dem Thema "Tips und Tricks zum Durchhalten der Fastenphasen" an, vielleicht beantwortet das Deine Frage schon zum Teil.

    VG Bernd
     
    #2 Bernhard 1965, 15.03.2014
  4. Nurse74

    Nurse74 Guest

    Hallo Bernd,
    den Beitrag habe ich gelesen, doch meine Fragen fand ich darin nicht beantwortet.
    Besonderes die Zeit interessiert mich. Ich habe nämlich in keiner Literatur etwas finden können, ab welcher Zeit unsere anfängt in den ketogen Stoffwechsel umzuschwenken.
     
    #3 Nurse74, 15.03.2014
  5. Bernhard 1965

    Bernhard 1965 Mitglied

    Dabei seit:
    10.03.2014
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    187
    Ok, ein Versuch war es zumindest wert :happy:
    mal sehen ob Daniel mitliest, da wird uns bestimmt geholfen ;)

    Ich wünsche allen ein schönes Restwochenende
     
    #4 Bernhard 1965, 15.03.2014
    Nurse74 gefällt das.
  6. StRafl

    StRafl Mitglied

    Dabei seit:
    13.03.2014
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    40
    Hallo Nurse,

    laut verschiedenen Quellen fängt der ketogen Stoffwechsel ab ca. 12-14 Stunden an. Die 16 Stunden, die Daniel beschreibt sind so ungefähr die kleinste Zeit in der ein spürbarere Effekt zum Fettabbau zu erreichen ist, wenn man diese Fastenzeit auf längere Zeit durchhält. Hintergrund: Bis der Körper sich daran gewöhnt hat den ketogenen Stoffwechsel zu starten dauert ca. eine Woche.

    Größere Fastenfasen haben einen größeren Efekt - wobei es hier die Erfahrungen gibt, dass sie auf Dauer nicht größer als 36 Stunden sein sollten, da sonst die Gefahr besteht, dass Musklen abgebaut werden. Viele Menschen schalten nach einer 16/8 Phase auf eine 18/6 oder sogar eine 20/4 Phase um. Andere Probieren es mit einem Tag essen und einem Tag fasten abwechselnd (Die Ludwig Bernhard-Methode) oder entscheiden sich für fünf Tage Essen und zwei Tage fasten. Der Effekt für den Körper scheint der gleiche zu bleiben. Aber da Menschen unterschiedlich sind, gibt es hier keinen Königsweg (es gibt ja auch genug Menschen, für die das Intervallfasten gar nichts ist)

    Als Grundlage wie Du mit Phasenschwankungen umgehen kannst:

    Ich bin bekanntermassen ein bekennendes Weichei - und habe deshalb den bequemen 16-Stunden-Weg gewählt. Wenn ich eine längere Fastenphase hatte, dann ändert das nichts an meinem Rhytmus. Beispiel: Heute habe ich anstatt wie sonst üblich um 12:30 erste um 13:30 meine erste Mahlzeit. Hatte also eine Fastenphase von 17 Stunden - ich habe trotzdem um 20:30 aufgehört zu essen und werde morgen frühstens wieder um 12:30 wieder Kalorien zu mir nehmen.

    Wenn ich aber mal aus gesellschaftlichen Gründen die Fastenphase beenden musste, dann mache ich mich auch nicht verrückt und habe dann auch mal (Betonung auf "mal" als absolute Ausnahme!) eine kürzere Fastenphase.

    Ich habe den Eindruck, dass mein Körper bei solchen Schwankungen wesentlich effektiver Fett abbaut als bei einem gleichbleibenden Rhytmus. Mein Verdacht ist es, dass es sonst bei mir sehr zu Gewohnheitseffekten kommt, die dafür sorgen, dass die Hormonausschüttung, die den ketogenen Stoffwechsel anstösst nicht mehr effektiv genug ist.

    Falls Du an der Theorie interessiert bist: Vieles von dem was ich hier Beschreibe habe ich in dem Buch von Peter Mersch: „Gesund abnehmen ohne Jojo-Effekt: Wie man sein Wunschgewicht dauerhaft hält“ gelernt. Hier ist gut beschrieben warum z.B. die "Schlank im Schlaf", die Heizmann-Methode aber auch das Kurzzeitfasten so gut wirkt. Mir persönlich ist das Kurzzeitfasten als die für mich passende Methode in Frage gekommen, weil ich hier nicht mehr nachdenken muss was ich esse sondern nur wann ich esse - und bisher bin ich mit dem Ergebnis sehr zufrieden.

    Viele Grüße - Ralf
     
    papayahuhn, Tauchbine, Neola und 2 anderen gefällt das.
  7. Nurse74

    Nurse74 Guest

    Vielen dank für deine Antwort.
    Das Buch von Peter Mersch lese ich grade. Mit Schlank im Schlaf habe ich erfolgreich 11 Kilo abgenommen und halte dies nun schon lange. :)
     
    #6 Nurse74, 16.03.2014
  8. Nurse74

    Nurse74 Guest

    Ich hoffe mal das Daniel mitliest und stelle gleich die nächsten Fragen.
    Wenn ich zwei Mahlzeiten essen soll in der Essensphase werde ich es vermutlich nicht schaffen mehr als 1000 evtl. auch 1200 kcal zu essen.
    In den weiten des www las ich das man möglichst auf Zucker und zu schnell verfügbare KH verzichten sollte. (Name des Autor ist mir leider entfallen) Stellt der Körper bei so wenigen Kcal nicht sowieso automatisch auf Notprogramm um?

    Nächste Frage sollte ich es nicht schaffen die 18 Stunden einzuhalten könnte man dann mit einem reinen EW lebensmittel die "Zeit" überbrücken?
    Danke
     
    #7 Nurse74, 16.03.2014
  9. Daniel Roth

    Daniel Roth Mitglied

    Dabei seit:
    10.03.2014
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    748
    Hallo Nurse74,

    den Ausführungen von Ralf zu deinen obigen Fragen kann ich nur zustimmen.
    Vielleicht noch eine Ergänzung, die dann auch prima in deine neue Frage überleitet: Ja, grundsätzlich kann man in der Essensphase essen was und soviel man möchte. Natürlich ist es ein Plus, wenn man dabei den Konsum von Zucker einschränkt, aber keineswegs ein Muss. Das hängt auch von den übrigen Umständen ab. Aufgrund meiner Ziele und meines Trainings nehme ich aktuell beispielsweise an einigen Tagen recht große Mengen Zucker zu mir.
    Natürlich hat die Aussage, man könne so viel essen wie man möchte, auch Grenzen. Und zwar in beide Richtungen. Schafft man es, in der Essensphase deutlich über seinem Bedarf Energie zuzuführen, ist es natürlich recht wahrscheinlich, dass der Abnehm-Effekt des Kurzzeitfastens dies nicht mehr kompensieren kann. Umgekehrt wird ein Muskelverlust und Absinken des Stoffwechsels nur dann ausbleiben, wenn man nicht zu stark unter den tatsächlichen Kalorienbedarf rutscht.
    Von daher wären 1.000 bis 1.200 kcal eventuell etwas wenig. Da sollte man also bewusst versuchen, etwas mehr zu schaffen.
    Der Zusammenhang zwischen Notprogramm und KHs ist mir nicht ganz klar. Könntest du erklären, was du damit meinst?

    Ideal ist es natürlich, wenn du in der Fastenzeit (zumindest wenn diese unter 20 Stunden liegt), ganz auf Kalorien verzichtest. Schließlich können auch einige Aminosäuren aus Proteinen in Glukose umgewandelt werden, wenn der Körper an diesen einen Mangel hat. Recht problemlos wäre hingegen der Verzehr von reinem Fett. Aber wer möchte das schon? ;-)
    Zumindest für Fastenzyklen von 24 Stunden hat man feststellen können, dass sich auch bei einer niedrigen Kalorienaufnahme von 15 bis 30 % des Tagesbedarfs noch gute Ergebnisse erzielen lassen.

    Ich hoffe damit sind deine Fragen einigermaßen beantwortet. Ansonsten hake gerne nochmal nach.

    Viele Grüße,

    Daniel
     
    #8 Daniel Roth, 17.03.2014
  10. Anzeige

  11. Nurse74

    Nurse74 Guest

    Hallo Daniel
    Ich denke da hast du mich falsch vertsanden. Ich schreib.
    Damit meine ich, wenn ich dauerhaft unter meinem Grundumsatz liegen würde also nur noch 1200 - 1400 Kcal essen würde, würde dann mein Körper nicht sowie so auf Hungermodus schalten?
     
    #9 Nurse74, 20.03.2014
  12. Daniel Roth

    Daniel Roth Mitglied

    Dabei seit:
    10.03.2014
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    748
    Hallo Nurse74,

    dann hatte ich das tatsächlich falsch verstanden.

    Wie schon in meiner Antwort oben beschrieben: Das stimmt. Du solltest nicht dauerhaft deutlich unter deinem Grundumsatz liegen. Gelingt es dir in den Essensphasen gar nicht, in etwa an diesen heran zu kommen, dann empfehle ich, einzelne Tage in der Woche auszusetzen. An diesen hast du dann ein größeres Zeitfenster, um dein Kaloriendefizit ein wenig auszugleichen. Bis 20 % unter deinem Tagesbedarf (im Wochendurchschnitt) ist kein Problem. Deutlich darunter solltest du aber nicht liegen.

    Gruß,

    Daniel
     
    #10 Daniel Roth, 21.03.2014
Thema:

Ich hätte da auch noch mal Fragen

Die Seite wird geladen...

Ich hätte da auch noch mal Fragen - Ähnliche Themen

  1. Hätte da auch mal eine Frage

    Hätte da auch mal eine Frage: und bräuchte mal ein paar Tips. Ich habe das Problem das ich zur Zeit abends, also ab 16h in der Gastronomie arbeite, nicht im Restaurant,...
  2. Große Ereignisse werfen Ihren Schatten voraus - Plaaaaaaank

    Große Ereignisse werfen Ihren Schatten voraus - Plaaaaaaank: Freunde der Sonne und der leichten sportlichen Betätigung, der sportliche Schlendrian ist vorbei und wir starten im November 2017 eine neue Plank...
  3. 65795 Hattersheim

    65795 Hattersheim: Hallo, bin aus Hattersheim und ich will das mit dem Abnehmen jetzt mal ernsthaft anpacken. Wer hat Lust sich mal mit mir zu Treffen, vielleicht...
  4. ups, Matthias hatte Geburtstag!!

    ups, Matthias hatte Geburtstag!!: Hallo Matthias, nachträglich alles Gute zum Geburtstag, bleib vor allem gesund. Es kommt spät, doch es kommt von Herzen. Ich schieb es jetzt mal...
  5. Hätte da mal 2 Fragen

    Hätte da mal 2 Fragen: Hallo Ihr Lieben, Der dritte Tag ist angebrochen und ich bin immer noch dabei. Jippiiiii lol. Ich hab da aber doch noch Fragen. 1: Kann ich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden