1. Willkommen: In unserem Abnehmen Forum kannst du zusammen mit tausenden Mitgliedern kostenlos abnehmen und Unterstützung bei deiner Diät bekommen.
  2. Nutze kostenlos unseren einzigartigen Diätticker genauso wie unser Ernährungstagebuch mit über 30.000 Artikeln.
  3. Als Mitglied bekommst du keine Werbung angezeigt. Eine Anmeldung in unserem Abnehmen Forum dauert nur wenige Sekunden.

Hilfe, ich nehme nicht ab trotz Kurzzeitfasten...

Diskutiere Hilfe, ich nehme nicht ab trotz Kurzzeitfasten... im Kurzzeitfasten Forum Forum im Bereich Abnehmen und Diät Methoden; Hallo zusammen! Ich bin großer Fan des Kurzzeitfastenprinzips, seit ich vor 1,5 Jahren zum ersten Mal das hervorragende Buch von Daniel Roth...

Schlagworte:
  1. Mrs. Pink

    Mrs. Pink Mitglied

    Dabei seit:
    08.02.2016
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen!
    Ich bin großer Fan des Kurzzeitfastenprinzips, seit ich vor 1,5 Jahren zum ersten Mal das hervorragende Buch von Daniel Roth gelesen habe... Leider klappt es bei mir aber nicht mit der Gewichtsabnahme! :-(
    Täglich ohne Probleme 16/8, 2 mal die Woche auch längere Fastenphasen von 18 oder 20 Stunden. Ich bin seit 6 Wochen mit dieser Variante dabei, hatte anfangs knapp 1 kg abgenommen, die aber nun zurück sind. Ich wiege 59,6 kg bei 1,67 m und möchte gern auf meine 54-55 kg von vor den Schwangerschaften zurück. Mein Hauptproblem ist ein sehr großer Bauch bei gleichzeitig dünnen Armen und Beinen und schlankem Po. Durch Kalorienzählen mit der App "My fat secret" habe ich überprüft, dass ich an den Essenstagen rund 1800-2000 Kalorien zu mir nehme, das kann also eigentlich nicht das Problem sein, oder??? Sport kann ich aus Zeitgründen leider nur selten treiben.
    Vor 16/8 habe ich schon einige Monate lang 5:2 probiert, da war es ähnlich. Davor habe ich ebenfalls einige Monate lang drei 24 h-Fastenzyklen pro Woche (ohne Kalorienzufuhr ) praktiziert - auch nur mit mäßigem Erfolg. Zudem passte diese Variante einfach nicht in meinen Alltag mit zwei Kindern.
    Hat jemand eine Idee, was schief läuft? Muss man doch Kalorien sparen, regelmäßig Sport treiben oder Kohlenhydrat arm essen? Ich dachte eigentlich, dass das bei diesem Konzept eben nicht nötig ist... Oder funktioniert es nicht, wenn man zu nah am Normalgewicht liegt?
    Gruß, Mrs. Pink
     
    #1 Mrs. Pink, 08.02.2016
  2. Anzeige

  3. teetrinkerin

    teetrinkerin Mitglied

    Dabei seit:
    28.02.2015
    Beiträge:
    2.467
    Zustimmungen:
    3.541
    Abnehmen funktioniert tatsächlich nicht, wenn man nicht entweder Kalorien einspart oder den Verbrauch (durch Bewegung/Sport) erhöht. Die Idee hinter dem KzF ist, dass man automatisch weniger isst, wenn man längere Fastenzeiten hat. Weil man zum einen dann schneller satt ist und zum zweiten die abendlichen Naschorgien wegfallen. Weniger Zeit zum Essen = geringe Kalorienaufnahme.

    Der BMI Rechner sagt, dass dein Grundumsatz bei 1400 kcal liegt. Da du nicht nur im Bett liegst, sondern mit 2 Kindern auch sicher eine Menge Bewegung hast, dürftest du mit 1800 bis 2000 kcal gar nicht so falsch liegen. Aber vielleicht isst du die falschen Dinge? Schreib doch mal auf, was du isst, dann können wir mal drüberschauen und vielleicht Tipps geben.

    Für mich habe ich festgestellt, dass mir KH abends nicht so gut tun, bzw. die Abnahme verringern oder gar verhindern.
     
    #2 teetrinkerin, 08.02.2016
    papayahuhn, Puffin9 und FrauEigensinn gefällt das.
  4. Mrs. Pink

    Mrs. Pink Mitglied

    Dabei seit:
    08.02.2016
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Teetrinkerin,

    vielen Dank für Deine Antwort! Ich esse eigentlich immer (außer an Wochenenden, da gibt es Brötchen) als erste Mahlzeit ein Müsli mit Naturjoghurt, Nüssen und Früchten - je nach Länge der Fastenphase schon gegen halb 11 vormittags oder auch als Mittagessen. Wenn letzteres der Fall ist, esse ich dann zum Kaffee am Nachmittag was süßes (Schokolade, Kuchen oder Kekse - ja ich weiß, dass ist sicher nicht günstig). Abends (gegen 18 - 18.30 Uhr) essen wir in der Regel warm, da mein Mann tagsüber im Büro ist: meist etwas mit Nudeln, Reis oder Kartoffeln mit Fleisch/Fisch, Soße, Salat/Gemüse - eben Gerichte, die auch Kindertauglich sind... Ab und zu auch mal Abendbrot oder Fastfood, das gebe ich zu... ;-) Trotzdem bleibe ich in der Summe in der Regel deutlich unter 2000 kcal.
    Wenn ich Daniel Roth aber doch richtig in Erinnerung habe, war es doch auch so gedacht, dass man trotzdem seinen Tagesbedarf an Kalorien zu sich nehmen soll, oder nicht? Wer das nicht schafft, sollte doch sogar Refeed-Tage einbauen, wo man den ganzen Tag isst, was man möchte, um den Stoffwechsel wieder "anzufeuern"?! Und hat er nicht sogar geschrieben, dass er in kurzen Fastenphasen extra durch reichlich Nachtisch nachgeholfen hat, um auch in der kurzen Zeit auf seine 2500 kcal zu kommen? Das ist für mich irgendwie verwirrend...

    Liebe Grüße, freue mich über Eure Anregungen bzw. Aufklärung....
     
    #3 Mrs. Pink, 09.02.2016
  5. Nele123

    Nele123 Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2011
    Beiträge:
    8.561
    Zustimmungen:
    6.994
    Ich wiege 119 kg bei 1,81 und bin mit 2000kcal bei 80% meines Tagesbedarfs und nehme damit ganz gut ab (mache allerdings kein KzF, sondern achte so auf kcal und verzichte abends auf KH).

    An deiner Stelle würde ich mal schauen, wie so das KH-EW-Fett Verhältnis bei deinem Essen ist, und bei zuviel Fett das dann zu reduzieren. Ich denke auch, dass bei deiner Größe und Gewicht 2000 kcal zu viel ist, um abnehmen zu können.
    Daniel Roth ist ein Mann und glaube ich sehr sportlich unterwegs, der wird mit 2500 kcal nicht auf 100 % Tagesbedarf kommen.


    LG Nele
     
    #4 Nele123, 09.02.2016
    papayahuhn gefällt das.
  6. Livia

    Livia Mitglied

    Dabei seit:
    05.04.2016
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    3
    Hallo Mrs. Pink, ich habe in etwa Deine Größe und Gewicht, allerdings bei mir anders verteilt. Ich glaube, dass Du doch zuviele Kalorien aufnimmst, wenn ich mich richtig erinnere, ist im Buch eher von ca. 80% des Tagesbedarfs die Rede. Und die Kinder beschäftigen Dich zwar bestimmt, aber mehr so konstant, nicht wie in so einem richtigen HIT-Workout. Bei mir würde es mit der Kalorienmenge jedenfalls nicht klappen, ich muss drunter bleiben, damit es mit dem Abnehmen weiter geht. Man überschätzt leicht was man am Tag so verbrennt, zumal gerade das Fett im Bauchbereich nicht so gerne loslässt ...
     
    papayahuhn und Tauchbine gefällt das.
  7. Anzeige

  8. Bonnette

    Bonnette Mitglied

    Dabei seit:
    04.04.2016
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    liebe Mrs Pink,
    das hört sich ja eigentlich nach nicht sehr viel Gewicht an...
    ich mache 5:2 seit genau drei monaten und habe fast 6 kg verloren,bin 170 groß und hatte heute morgen 65.9 kg.
    ich denke, es könnte an den Süßigkeiten und den KH abends liegen, versuch doch, sie mal wegzulassen,Du kannst sie für deine Familie kochen und selber nur Eiweiß und Gemüse oder Salat essen...
    viel Erfolg!!
     
    #6 Bonnette, 05.04.2016
  9. Antii

    Antii Mitglied
    Mitarbeiter Moderator

    Dabei seit:
    10.11.2014
    Beiträge:
    5.421
    Zustimmungen:
    6.228
    Livia und Bonnette ob Mrs. Pink noch antwortet?
    Sie hat nur zwei Beiträge geschrieben und das waren die beiden vom 8.Februar 2016 hier in dem Beitrag. Denke da kommt wohl nichts mehr. Nur das ihr euch nicht wundert das da keine Reaktion kommt.

    Livia magst dich auch gern mal vorstellen? Wir wissen schon gern mit wem wir hier schreiben.
    Schau mal hier:
    http://www.abnehmen-aktuell.de/abnehmen-forum/mitglieder-vorstellung.37/
     
    FrauEigensinn und papayahuhn gefällt das.
Thema:

Hilfe, ich nehme nicht ab trotz Kurzzeitfasten...

Die Seite wird geladen...

Hilfe, ich nehme nicht ab trotz Kurzzeitfasten... - Ähnliche Themen

  1. Bin neu hier und brauche Hilfe beim abnehmen

    Bin neu hier und brauche Hilfe beim abnehmen: Hallo zusammen , Mein Name ist sarah und ich bin 17 jahre alt da ich im Sommer in den Urlaub ans Meer fahre wollte ich jetzt abnehme ich...
  2. BMI 55 Probleme beim Abnehmen Hilfe

    BMI 55 Probleme beim Abnehmen Hilfe: Hallo. Ich habe ein BMI von 55 , und habe bis letzte Woche 2/1/2 Wochen ankpunktur gemacht , habe während dieser zeit 9 Kilo verloren ,in der...
  3. abnehmen mit den neuen Pro Points 2013 - 2.0 -neu im Forum Hilfe

    abnehmen mit den neuen Pro Points 2013 - 2.0 -neu im Forum Hilfe: Hallo, ich bin neu im Forum, will abnehmen mit WW pro Points Plan 2.0 - hab eben schon mal geschrieben, aber bin hier wohl jetzt im Forum richtig...
  4. Abnehmen aber ohne Diät? Ich bin neu hier und brauche eure Hilfe!!!

    Abnehmen aber ohne Diät? Ich bin neu hier und brauche eure Hilfe!!!: Hallo, erstmal möchte ich mich genauer vorstellen. Ich bin 21 Jahre alt und wiege bei einer Körpergröße von 175 cm, 79 kg. Seit gut 8 Jahren bin...
  5. HILFE zu- statt abnehmen:(

    HILFE zu- statt abnehmen:(: hallo ihr alle... ... ich versteh die welt nicht mehr... war gestern auf der waage und die sagt: 0,8 kg mehr... ich bin frustiert. ist euch das...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden