1. Willkommen: In unserem Abnehmen Forum kannst du zusammen mit tausenden Mitgliedern kostenlos abnehmen und Unterstützung bei deiner Diät bekommen.
  2. Nutze kostenlos unseren einzigartigen Diätticker genauso wie unser Ernährungstagebuch mit über 30.000 Artikeln.
  3. Als Mitglied bekommst du keine Werbung angezeigt. Eine Anmeldung in unserem Abnehmen Forum dauert nur wenige Sekunden.

HILFE! Ich bin in den Wechseljahren!

Diskutiere HILFE! Ich bin in den Wechseljahren! im Gesundheitstipps und Gesundheitsfragen Forum Forum im Bereich Alles was uns sonst noch bewegt; Mir erging es ähnlich wie teetrinkerin. Die Wechseljahre fingen recht abrupt an, allerdings etwas später – ein Monat nach meinem 50. Geburtstag....

  1. FrauEigensinn

    FrauEigensinn Mitglied
    Mitarbeiter Moderator

    Dabei seit:
    13.06.2013
    Beiträge:
    18.861
    Zustimmungen:
    20.669
    Mir erging es ähnlich wie teetrinkerin. Die Wechseljahre fingen recht abrupt an, allerdings etwas später – ein Monat nach meinem 50. Geburtstag. Ich fand es ebenfalls gut; auf die Umstellung im Körper war ich vorbereitet, auf die Blutungszeit konnte ich verzichten, sie hatte mich lange genug genervt. Kurz vor dem 12. Geburtstag begann sie, damals war ich noch stolz, wie sicher viele Mädchen. Die Freude legte sich bald .....................

    Gefeiert wurde der Übergang in die Wechseljahre nicht – hätte ich teetrinkerin damals schon gekannt, vielleicht hätte ich ihr Ritual übernommen, denn ich freute mich auf die Zeit: keine Blutung mehr, keine Angst vor ungewollter Schwangerschaft, kein chemischer Eingriff mehr in meinen Körper! Tabletten in dieser Phase? Ich weiß nicht, ob ich sie genommen hätte. Chemie hatte ich lange genug geschluckt!

    Hitzewallungen fielen mir nicht auf – die hatte ich schon immer in meinem Leben, schon als Kind, denn ich war kein ruhiges Kind – ich war immer in Bewegung und dementsprechend immer nass geschwitzt!

    Schlafprobleme kenne ich bei Aufregungen oder besonderen Vorkommnissen. Es kann sein, dass ich die ganze Nacht wach liege, wenn ich am nächsten Tag verreise, wenn ich viel Arbeit habe, wenn etwas Unvorhergesehenes passiert ............ aber das macht mir nichts aus, dann schlafe ich eben nicht. Es gibt oft eine Möglichkeit, den fehlenden Schlaf nachzuholen.

    Das bekannte Ziehen im Rücken kenne ich jetzt auch noch, aber das ist nicht annähernd so schmerzhaft wie es zu den „normalen“ Zeiten der Regel und die Regel selber war. Darüber bin ich mehr als froh!

    Was sich verändert hatte, war meine Figur/ mein Gewicht! Ich nahm zu, obwohl ich weiter Sport machte und nicht anders aß als vorher. Aber dagegen machte ich ja etwas; ich meldete mich hier an und nahm ab! Also war auch das kein Problem!

    Ich kann mich auch hier nur teetrinkerin anschließen. Mein Arzt meinte, es ginge mir wahrscheinlich deshalb so gut, weil ich diese Zeit als eine normale Zeit innerhalb meines Lebens angenommen hätte.

    ODER- es ist das, was mir neulich „nachgesagt“ wurde: es könnte das Kathrin-Gen sein! 2mix811.gif
    Dieses Gen verhindert, dass man sich über irgendeine Veränderung im Leben, die sowieso kommt, negative Gedanken macht. Annehmen, ohne nachzudenken erleichtert mit diesem Gen vieles.
     
    #61 FrauEigensinn, 07.12.2015
    teetrinkerin und Tauchbine gefällt das.
  2. Anzeige

  3. Tauchbine

    Tauchbine Mitglied

    Dabei seit:
    10.02.2011
    Beiträge:
    17.507
    Zustimmungen:
    20.551
    aencrypted_tbn0_gstatic_com_images_cbdca731adb892713020b966a334a4ed._.jpg

    Und mal wieder ein "ALTWEIBERBERICHT"

    Bin jetzt bei morgens 1.5 Hub Hormongel gelandet und es geht mir gut damit. Zusätzlich sitze ich fast jeden Morgen mit meinem Kaffee/Tee ca 45 Minuten vor der Tageslichtlampe. Ich habe die dunklen Monate diesmal entschieden besser weggesteckt, als die letzten Jahre. Auch die Stimmungsschwankungen halten sich in Grenzen. Hormongel sei Dank.:):):)

    Alles in allem okay, wenn man bedenkt, daß der Altweibersommer mich schon seit 2005 in seinen Fängen hat...

    aencrypted_tbn1_gstatic_com_images_fb21067df78c570f6029d38112a3023e._.jpg
     
    #62 Tauchbine, 20.03.2016
    teetrinkerin und papayahuhn gefällt das.
  4. periperi

    periperi Mitglied

    Dabei seit:
    19.07.2010
    Beiträge:
    11.308
    Zustimmungen:
    5.555
    Ja ja, so ein paar Hormone sind garnicht schlecht ;):D
     
    #63 periperi, 20.03.2016
    Tauchbine gefällt das.
  5. susi25

    susi25 Guest

    Hallo tauchbiene,
    das ist alles schon ein Schei...
    Manchmal habe ich das Gefühl, mein Leben ist gelaufen. Der Körper schmerzt, man wird fett und jede Bewegung fällt schwer.
    Ich habe versucht auf Gynikadin und Utrogest zu verzichten, aber da führt kein Weg hin. Ich nehme es wieder, so sind wenigstens die Hitzewallungen und Abgeschlagenheit besser.
    Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag
     
  6. Tauchbine

    Tauchbine Mitglied

    Dabei seit:
    10.02.2011
    Beiträge:
    17.507
    Zustimmungen:
    20.551
    Hallo susi25

    wenn es denn hilft... :)
    Ich habe mich ja 10 Jahre gegen Hormone gesträubt - und hätte mir etliches ersparen können. Aber wie sagt man so schön: Besser spät als nie!:)
    Und solange ich damit gut klarkomme, nehme ich das Gel auch weiter.

    Kurioserweise merke ich genau 2 Tage später, wenn ich es aus irgendeinem Grund mal vergessen habe. Dann liege ich die halbe Nacht schwitzend wach.

    Dir wünsche ich, daß auch Du den richtigen Weg/die richtige Methode für Dich findest.

    LG und einen tollen Restsonntag :):):)
     
    #65 Tauchbine, 20.03.2016
  7. susi25

    susi25 Guest

    Hallo Tauchbiene,
    ich nehme das Gynokadin und Utrogest schon zwei Jahre. Ohne das kann ich gar nicht schlafen.
    Aber ich fühle mich oft einfach so aus dem Leben gerissen.
    Bei mir kam halt noch die Schilddrüse und Nebennierenschwäche dazu.
    Bis vor 2 Jahren war ich ein Powermensch und lebensfroh.
    Jetzt fällt alles nur noch schwer. Aber mir geht es schon viel besser, als letztes Jahr.
     
  8. Anzeige

Thema:

HILFE! Ich bin in den Wechseljahren!

Die Seite wird geladen...

HILFE! Ich bin in den Wechseljahren! - Ähnliche Themen

  1. Hilfe irrgendwie funkrioniert es beu mir gar nicht

    Hilfe irrgendwie funkrioniert es beu mir gar nicht: Hallo ich hab mich jetzt hier angemeldet weil ich ziemlich verzweifelt bin. Das Buch über Kurzzeitfassten hab ich schon vor etlichen Jahren...
  2. Hilfe, was tun? Mein Almased geht zu Ende!

    Hilfe, was tun? Mein Almased geht zu Ende!: Hallo ihr Mitfühlenden,:smilie girl 203: jetzt kommt ein ernsthaftes Problem :frown:auf mich zu und hoffe, dass ihr mir mit Rat & Vorschlägen...
  3. Neuling erbittet Hilfe

    Neuling erbittet Hilfe: Hallo. Ich habe einiges über Kzf gelesen, schon einige Diätprogramme probiert und bin immer wieder relativ nah an das Ausgangsgewicht zurück...
  4. Hilfeeee doppelte Portion Haferkleie

    Hilfeeee doppelte Portion Haferkleie: hallo zusammen Ich dussel habe heute 4 EL statt 2 EL Haferkleie gefuttert weil ich die von heute morgen vergessen hatte Ist das schonmal jmd...
  5. Hallo Zusammen,bräuchte mal eure Hilfe ;-)

    Hallo Zusammen,bräuchte mal eure Hilfe ;-): Habe mich hier im Forum angemeldet um mal was zu Fragen. Ist es richtig das auf der WW Seite beim Kontodaten angeben eine Adresse aus...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden