1. Willkommen: In unserem Abnehmen Forum kannst du zusammen mit tausenden Mitgliedern kostenlos abnehmen und Unterstützung bei deiner Diät bekommen.
  2. Nutze kostenlos unseren einzigartigen Diätticker genauso wie unser Ernährungstagebuch mit über 30.000 Artikeln.
  3. Als Mitglied bekommst du keine Werbung angezeigt. Eine Anmeldung in unserem Abnehmen Forum dauert nur wenige Sekunden.

Hermann Grundteig

Diskutiere Hermann Grundteig im Kuchen und Gebackenes Forum im Bereich Rezepte zum Abnehmen; Kennt Ihr noch "Hermann"?? Den Teig der geteilt wurde und immer wieder weitergereicht wurde?? Fand ich als Kind schon ekelig aber weil der...

  1. Dotty72

    Dotty72 Mitglied

    Dabei seit:
    12.07.2009
    Beiträge:
    599
    Zustimmungen:
    3
    Kennt Ihr noch "Hermann"??
    Den Teig der geteilt wurde und immer wieder weitergereicht wurde??
    Fand ich als Kind schon ekelig aber weil der Kuchen so lecker war nahm ich es in Kauf!!

    Für den Teig: (Grundteig)
    ½ Pkt. Hefe (Trockenhefe)
    1 EL Zucker
    200 ml Wasser
    100 g Mehl
    Für den Teig: (Tag 5)
    150 g Zucker
    100 g Mehl
    200 ml Milch
    Für den Teig: (Tag 10)
    150 g Zucker
    100 g Mehl
    200 ml Milch

    Zubereitung
    Das gesiebte Mehl in eine Schüssel mit Deckel geben.
    Zucker, Hefe und Wasser zugeben und alles mit einem Holzlöffel verrühren. Den Teig zwei Tage, mit verschlossenen Deckel, an einem warmen Ort stehen lassen. Den Teig ab und zu umrühren.

    Danach den Teig 24 Stunden in den Kühlschrank stellen.

    Jetzt hat man einen Teig, als hätte man ihn geschenkt bekommen. Und so macht man nun auch weiter:
    Teig im Kühlschrank aufbewahren.
    1. Tag: Ruhen lassen
    2. Tag: Umrühren
    3. Tag: Umrühren
    4. Tag: Umrühren
    5. Tag: Füttern. Hermann in ein größeres Gefäß geben und mit 150g Zucker, 100g Mehl und 200ml Milch verrühren.
    6. Tag: Umrühren
    7. Tag: Umrühren
    8. Tag: Umrühren
    9. Tag: Umrühren
    10. Tag: Füttern. Hermann mit 150g Zucker, 100g Mehl und 200ml Milch verrühren.
    Dann den Teig in 4 Teile teilen.

    Was Sie nun mit den 4 Teilen Herman machen, bleibt Ihnen überlassen. Sie können einen oder mehrere Teile abgeben, backen, einfrieren oder weiter Züchten. Zum Züchten fangen Sie wieder bei Tag eins an, ansonsten können Sie Hermann einfach einfrieren, oder einen Kuchen draus backen.
     
    #1 Dotty72, 09.08.2009
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Hermann Grundteig. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Dotty72

    Dotty72 Mitglied

    Dabei seit:
    12.07.2009
    Beiträge:
    599
    Zustimmungen:
    3
    Kokos-Mandel-Hermann

    Zutaten
    2 Stk Eier
    1 Schuss weißer Rum
    2 Tassen Mehl
    1 Pkg Backpulver
    2 Tassen Kokosflocken
    2 Tassen geschälte, gemahlenen Mandeln
    1/2 Tasse Öl
    1/2 Tasse geschmolzene Butter
    2 Tassen Zucker
    Hermann-Grundteig (ca. 230 g)

    Zubereitung:
    Eier, Zucker, Öl, Herman-Grundteig und geschmolzene Butter mit einem Holz- oder Plastikkochlöffel verrühren (kein Metall). Mehl mit Backpulver mischen und unterrühren. Ebenso die 2 Tassen Kokosflocken und die 2 Tassen feingeriebene Mandeln. Zum Schluss mit einem kräftigen Schuß weißen Rum würzen und ca. 45 - 60 Minuten bei 180 Grad (ca. 150 Grad Heißluft) backen.
     
    #2 Dotty72, 09.08.2009
  4. Dotty72

    Dotty72 Mitglied

    Dabei seit:
    12.07.2009
    Beiträge:
    599
    Zustimmungen:
    3
    Hermann-kirsch-marmorkuchen

    Zutaten
    1 Glas Schattenmorellen( Kirschen entsteint )
    1oog gute Zartbitterschokolade
    350g Mehl
    1 pkg Backpulver
    150g Zucker
    SALZ
    5 mittlere Eier
    150ml Speiseöl
    200ml Orangenpunschkonzentrat ( o. Eierlikör )
    1 Port. HERMANN-teig
    1 EL. Kakao (kein Schokopulver)


    Zubereitung: kirschen abtropfen lassen. schokolade grob hacken.
    restliche zutaten ausser---(kirschen , schokolade und kakao) kurz mit mixer zusammenrühren.
    teighalbieren.kirschen mit 1 teel. mehl bestäuben , unter die helle masse ziehen.
    dem restlichen teig ,schokolade und kakao unterheben.
    Backofen sollte auf 170° vorgeheizt sein--ca 1stunde backen
     
    #3 Dotty72, 09.08.2009
  5. Dotty72

    Dotty72 Mitglied

    Dabei seit:
    12.07.2009
    Beiträge:
    599
    Zustimmungen:
    3
    Weihnachtshermann

    2 Tassen Hermann

    2 Eier

    2 Tassen Mehl

    1 Päckchen Backpulver

    1 Päckchen Vanillezucker

    1/4 Tasse Zucker Zitronenschalenaroma

    je 1 Päckchen Orangat und Zitronat

    1 Tasse gemahlene Mandeln

    1/2 Tasse in Rum eingelegte Rosinen

    1 Tasse Nüsse (gemahlen)

    150 g Marzipanrohmasse


    Alles gefühlvoll untereinanderrühren bis es gut vermischt ist. Dieser Hermann-Teig ist etwas fester und kann wie ein Brot geformt werden. Das Marzipan zu einer Wurst formen und in die Mitte des Hermanns einarbeiten. Bei 180° C ca. 50 Minuten backen. Nach dem Abkühlen mit Puderzucker bestreuen.
     
    #4 Dotty72, 10.08.2009
  6. Dotty72

    Dotty72 Mitglied

    Dabei seit:
    12.07.2009
    Beiträge:
    599
    Zustimmungen:
    3
    "Hermann"-Teegebäck

    Zu jeder Tasse ,Hermann' folgendes hinzufügen:
    1/2 Taase leichtes Öl
    1 Tasse Mehl
    1/2 Teelöffel Natron
    2 Teelölffel Backpulver
    1/2 Teelöffel Salz
    Alles miteinander verkneten. Ausrollen auf 1/2 cm Dicke. Mit einem Glas Plätzchen ausstechen. Bei
    250 Grad 10 Minuten backen.
     
    #5 Dotty72, 10.08.2009
  7. Dotty72

    Dotty72 Mitglied

    Dabei seit:
    12.07.2009
    Beiträge:
    599
    Zustimmungen:
    3
    Schokoladenkuchen

    1 1/2 Tassen ,Hermann"
    1 1/2 Tassen Mehl
    2/3 Tasse Backfett
    2/3 Tasse Kakao
    1 2/3 Tassen Zucker
    3/4 Tasse Wasser
    1 Teelöffel Natron
    1 Ei

    Alle Zutaten gut vermengen und bei 175 Grad 30 bis 40 Minuten backen.
     
    #6 Dotty72, 10.08.2009
  8. Dotty72

    Dotty72 Mitglied

    Dabei seit:
    12.07.2009
    Beiträge:
    599
    Zustimmungen:
    3
    Verschiedene Möglichkeiten

    Vermenge einen Teil von Hermann mit folgenden Zutaten:
    2 Eier
    2 Tassen Mehl
    1/2 Tasse Zucker
    1 Pck. Vanillezucker
    1/2 Pck. Backpulver
    1/2 Tasse zerlassene Butter
    1 Prise Salz
    Je nachdem, was für einen Kuchen Du gerne backen willst, gibt es unzählige Varianten, was Du noch an weiteren Zutaten hinzugeben kannst. Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt! Mit den folgenden Varianten an zusätzlichen Zutaten schmecke er aber garantiert sehr lecker:

    Fruchtiger Hermann
    2 bis 3 in Stücke geschnittene Äpfel
    oder
    1 Glas Kirschen, Himbeeren oder Heidelbeeren
    1/2 Tasse Mandeln (gehackt oder gestiftet)

    Rosinen-Hermann
    1/2 bis 1 Tasse Rosinen
    1/2 Tasse Succade (Orangeat, Zitronat oder Frutta Mix)
    1/2 Tasse Mandeln (gehackt oder gestiftet)

    Schoko-Kirsch-Hermann
    1 Glas Kirschen
    100g Blockschokolade kleingeschnitten
    100g Blockschokolade im Wasserbad oder in der Mikrowelle geschmolzen
    1/2 Tasse Mandeln (gehackt oder gestiftet)
    Alle Zutaten werden dann gut verrührt. Am liebsten ist es Hermann, wenn Du das per Hand machst. Dann nimmst Du eine hübsche Backform, fettest sie mit etwas Butter ein, streust sie mit fein gebröseltem Zwieback aus (Zwieback in eine kleine Tüte tun und mit dem Nudelholz drüber rollen) und füllst den Teig hinein. Inzwischen hast Du hoffentlich schon den Backofen auf 180 Grad vorgeheizt. Den Kuchen jetzt für eine Stunde rein.

    Dann läßt du das Ganze aber noch 10 Minuten in der Form drin. Jetzt auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

    Wenn Du willst, kannst Du Hermann auch noch mit einem Guß überziehen. Zum Beispiel mit einem einfachen Schokoladenguß (sehr beliebt bei der Schoko-Kirsch Variante) oder auch mit einem Guß nach folgendem Rezept:

    1/2 Tasse zerlassene Butter
    1/3 Tasse Milch
    1/4 Tasse braunen Zucker
    werden in einen Kochtopf gegeben. Alles zusammen aufkochen und dann 2 Minuten kochen lassen. Dabei das Umrühren nicht vergessen! Dann etwas abkühlen lassen und Hermann damit bepinseln. Prima!
     
    #7 Dotty72, 10.08.2009
  9. Dotty72

    Dotty72 Mitglied

    Dabei seit:
    12.07.2009
    Beiträge:
    599
    Zustimmungen:
    3
    Mhm...ich lese grad es gibt auch ein "Siegfied" Rezept...das ist der Bruder vom Hermann aber nicht so süß....:D
    Werde es morgen mal hier eintragen!!
    Gehe nun Haia machen!!
     
    #8 Dotty72, 10.08.2009
  10. Anzeige

  11. Mrs.Pitt

    Mrs.Pitt Mitglied

    Dabei seit:
    26.02.2009
    Beiträge:
    966
    Zustimmungen:
    1
    Nie gehört von den Brüdern...
     
    #9 Mrs.Pitt, 10.08.2009
  12. Dotty72

    Dotty72 Mitglied

    Dabei seit:
    12.07.2009
    Beiträge:
    599
    Zustimmungen:
    3
    Das sind ganz schmackofatzige Kerlchen!! :D
    Bei guter Pflege gedeien sie prächtig....werden mangs übermütig und schwappen über!
    Und wenn man nicht aufpasst werden sie zu fülle und ab und an vergären sie und müffeln dann....
    Leider sind sie nach diesem Übersprudeln nicht mehr zu gebrauchen und riechen dann richtig streng!!! :cool:
    Dann muß man sie ganz schnell entsorgen....!!!

    Also.....wie im wahren Leben.....:D
     
    #10 Dotty72, 10.08.2009
Thema:

Hermann Grundteig

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden