1. Willkommen: In unserem Abnehmen Forum kannst du zusammen mit tausenden Mitgliedern kostenlos abnehmen und Unterstützung bei deiner Diät bekommen.
  2. Nutze kostenlos unseren einzigartigen Diätticker genauso wie unser Ernährungstagebuch mit über 30.000 Artikeln.
  3. Als Mitglied bekommst du keine Werbung angezeigt. Eine Anmeldung in unserem Abnehmen Forum dauert nur wenige Sekunden.

Low Carb HCG-Kur und Hypnose

Diskutiere HCG-Kur und Hypnose im Diät Tagebücher Forum im Bereich Motivation zum Abnehmen; Ich habe im September 2013 angefangen mit den Kügelchen Gonadotropin und der 21 Tagekur ,mit 98,5 kg und habe dann kurz versucht die Stabi zu...

  1. Liole

    Liole Mitglied

    Dabei seit:
    01.09.2015
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    7
    Ich habe im September 2013 angefangen mit den Kügelchen Gonadotropin und der 21 Tagekur ,mit 98,5 kg und habe dann kurz versucht die Stabi zu machen, war nicht gut, weil ich die Kügelchen abgesetzt hatte und dann hab ich weiter gemacht, bis 72 kg runter . Dieses Gewicht konnte ich halten bis 2015 im Februar, dann hab ich leider durch einen Schicksalsschlag mit Frustessen angefangen und hab es wieder auf 89,4 bis zum 9.07.2015 gebracht.
    Zunehmen geht ganz schnell und dann hab ich bis jetzt wieder durch die Gonadotropin Kügelchen abgenommen auf 82 kg und nun bin ich hier gelandet, weil ich die Stabi sozusagen mache, aber in Wirklichkeit eine Form der Ernährung zu finden , bei der man nicht mehr zunimmt, sonder noch 10 kg abnimmt. Mein Zielgewicht ist 70 kg.
    Die Hypnose CDs benutze ich schon viele Jahre, mal mehr und mal weniger. Die beruhigen mich und motivieren mich gut.
    In dem HCG -Forum gehen die Leute, wenn sie Ihr Gewicht erreicht haben dann immer weg und wollen davon nichts mehr wissen, jedenfalls solange sie nicht wieder zunehmen.
    Es gibt ja Leute, die nehmen Spritzen, oder Tabletten und da sind ja Hormone drin, in den Kügelchen sind nur Botenstoffe, die sind die besten Appetitszügler die ich je ausprobiert habe.
    Meine jetzige Art mich zu ernähren , ist mit ganz wenig KH auszukommen und meinen Stoffwechsel wieder in Gang zu bringen und dadurch noch ein wenig abzunehmen.
    Ich bin sehr Experimentierfreudig, ich bin ja schon älter und noch sehr gesund, da wird sich doch die richtige Ernährungsart finden lassen, wo man nicht gleich wieder zunimmt.
    die Liole
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: HCG-Kur und Hypnose. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Bärchen

    Bärchen Mitglied

    Dabei seit:
    15.07.2015
    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    255
    Hallo Liole,
    Willkommen in deinem Tagebuch. Nun hat es geklappt. Perfekt.

    Ich hoffe, viel von dir zu lesen.

    PS: Was ist HCG?
     
    #2 Bärchen, 06.09.2015
  4. Liole

    Liole Mitglied

    Dabei seit:
    01.09.2015
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    7
    Hallo Bärchen, das wußte ich auch nicht, HCG heißen die Hormone, die in den Spritzen sind, ich nehme nur die Globulis, da sind keine Hormone drin, viele auch Ärzte sind der Meinung, das ist gar nicht drin, dann kann es ja nicht schaden. Mein 10 jährigen Erfahrungen mit Diäten belehren mich eines besseren, wenn ich die Kügelchen nehme 3 mal täglich 5 Stück, im Mund zergehen lassen, denn die können nur über die Mundschleimhaut ins Blut gelangen, dann hat man keinen Heißhunger und Hungerattacken, dann kann man seine Ernährung bewust steuern. Bei mir ist immer nur das Schlimme, wenn ich die Dinger absetze, dann bekomme ich gleich wieder all die Gelüste wie vorher, das ist nicht gut, deshalb möchte ich mir die Lowarb Ernährung zur Gewohnheit machen und die Kügelchen nur noch einmal am Tag nehmen.
    Also, es ist die Wahrheit, im September 2013 hatte ich fast 100 kg auf der Wage und nun bin ich seit gestern auf 81,3 kg und ich hoffe, das ich noch auf 70 kg schaffe.(ich hatte aber bis Februar 2015, 72 kg)
    die Liole
     
  5. Tauchbine

    Tauchbine Mitglied

    Dabei seit:
    10.02.2011
    Beiträge:
    17.864
    Zustimmungen:
    21.068
    Bärchen
    Liole

    Nur mal so...:

    HCG-Diät: So ungesund ist die Abnehmmethode


    Bei der HCG-Diät spritzen oder nehmen Abnehmwillige ein Schwangerschaftshormon ein und essen am Tag nur noch 500 Kilokalorien. Experten warnen davor.



    Hollywoods Promis machen es vor: Jeder muss perfekt aussehen. Kein Gramm zu viel auf den Hüften. Und viele Frauen versuchen, ihren gertenschlanken Idolen nachzueifern. Ein gefährlicher Trend, der das unseriöse Geschäft mit angeblichen Superdiäten unterstützt. Eine Abnehmmethode mancher Superstars ist laut Medienberichten die HCG-Diät. HCG steht für humanes Choriongonadotropin. Das ist ein Hormon, welches die Plazenta während der Schwangerschaft produziert, um deren Fortbestehen zu unterstützen.


    Schon 1954 hat der englische Arzt Dr. Albert Simeons eine umstrittene Abnehmmethode mit dem Hormon entwickelt: Die Abnehmwilligen reduzierten ihre tägliche Energiezufuhr auf maximal 500 Kilokalorien. Zum Verständnis: Eine durchschnittliche Frau braucht am Tag rund 1900 Kilokalorien, ein Mann etwa 2400 Kilokalorien – die tatsächlichen Werte sind natürlich immer abhängig von Gewicht, Größe und körperlicher Aktivität und können damit auch höher ausfallen. Um angeblich ganz spezielle Fettdepots abzubauen, spritzte der Arzt den Diät-Treibenden während der Hungerzeit praktisch jeden Tag eine bestimmte Dosis HCG.

    Seit fast 60 Jahren existiert die HCG-Diät und kommt regelmäßig neu in Mode. Was verwunderlich ist, denn: "Es gibt keinen medizinischen Beweis dafür, dass das Schwangerschaftshormon Abnehmen unterstützt", erklärt Dr. Martin Hofmeister, Ernährungswissenschaftler bei der Verbraucherzentrale Bayern.


    So funktioniert die HCG-Diät:

    Die HCG-Injektionen beginnen mit Tag eins der Diät. An den ersten beiden Tagen soll der Abnehmwillige schlemmen. Fette, kalorienreiche Lebensmittel futtern, bis er nicht mehr kann. Hofmeister vermutet: "Nach so einer Völlerei sind die meisten Menschen für ein oder zwei Tage übersättigt – der Körper will dann gesundes Essen." Also vielleicht ein Trick, damit der Diät-Einstieg leichter gelingt?


    Vom dritten Tag an für zirka drei Wochen gilt: Maximal 500 Kilokalorien am Tag und die Hormonspritze. Manche wählen statt der Injektionen auch HCG-Tropfen, Tabletten oder Sprays. Während der Diätzeit sind Fett, Zucker und Alkohol verboten.


    Gewichtsverlust durch drastische Kalorienreduktion

    "Durch die drastische Kalorienreduktion verlieren die Menschen selbstverständlich an Gewicht", erklärt Ernährungswissenschaftler Hofmeister. Allerdings ist eine derart geringe Energiezufuhr über längere Zeit gefährlich. Es droht Mangelversorgung mit Nähr- und Mineralstoffen sowie Vitaminen. Außerdem können sich zum Beispiel Nierensteine bilden und Herzrhythmusstörungen auftreten.



    Ärzte warnen eindringlich vor der Diät


    "Die Deutsche Gesellschaft für Endokrinologie sowie die Deutsche Adipositas-Gesellschaft raten von der HCG-Diät ab", sagt Hofmeister. Einerseits weil nicht bewiesen ist, dass die Methode wirkt. Andererseits halten die Mediziner Nebenwirkungen, wie Regelstörungen bis hin zu Thrombosen für denkbar. Auch die amerikanische Food and Drug Administration (FDA) warnt eindringlich vor der HCG-Diät.


    Allgemein sehen Experten Diäten mit einer sehr geringen Kalorienaufnahme eher kritisch: "Wenn Diätwillige über einen langen Zeitraum hinweg von sehr wenigen Kalorien leben, dann können sie ihrem Körper irreparable Schäden zufügen", warnt Hofmeister.


    Die Zufuhr des Hormons ist nicht unproblematisch. "Es ist nicht abzusehen, welche Folgen der Wirkstoff auf den Körper hat", warnt Hofmeister. Außerdem gibt es weder für eine gewichtsreduzierende, noch für eine stimmungsaufhellende oder appetitbremsende Wirkung von HCG wissenschaftliche Beweise.



    HCG ist zur Gewichtsabnahme nicht zugelassen


    "HCG hat für den Bereich Gewichtsreduktion keine Zulassung ", erklärt der Experte der Verbraucherzentrale. HCG wird unter anderem von Ärzten bei Frauen mit Kinderwunsch eingesetzt, um den Eisprung auszulösen – hier liegt eines der medizinischen Einsatzgebiete des Hormons.



    Manche Diätwillige besorgen sich das Hormon im Internet – und gehen damit zusätzliche Risiken ein: Medikamente aus dem Onlinehandel können gefälscht sein. Manchmal sind solche Fälschungen wirkungslos, teilweise stecken aber gesundheitsschädliche oder gar giftige Substanzen in den Präparaten. Wer Medikamente online bestellt, sollte sich ganz sicher sein, dass der Anbieter seriös ist.


    Nach der HCG-Diät folgt oft der Jo-Jo-Effekt

    Was folgt, wenn man die drastische Diät durchgehalten hat? Oft der Jo-Jo-Effekt! "Eine schnelle Gewichtszunahme ist zu erwarten, sobald das alte Essverhalten wieder aufgenommen wird", warnt Hofmeister.


    Wer langfristig Gewicht verlieren will, muss seine Ernährung umstellen und sich ausreichend bewegen. Das Geheimnis des Abnehmens ist ein physikalisches Grundgesetz: Mehr Energie verbrauchen als aufnehmen. Ein Geheimrezept oder Wundermittel gibt es nicht – und so wird es wohl auch bleiben.

    zitiert aus:
    HCG-Diät: So ungesund ist die Abnehmmethode | Apotheken Umschau

    Und hier noch etwas aus dem www:

    HCG ist ein Schwangerschaftshormon, das auch bestimmte Tumoren bilden. Die Anwendung kann im besten Fall wirkungslos, im schlimmsten jedoch gefährlich sein.

    Innerhalb von drei Wochen sechs bis zehn Kilogramm abnehmen und danach schlank bleiben, lautet das Versprechen der so genannten HCG-Diät, häufig auch als „Hollywood-Diät“ bezeichnet. HCG steht für Humanes Choriongonadotropin. Dabei handelt es sich um ein Hormon, das der weibliche Körper in den ersten Wochen einer Schwangerschaft in der Plazenta bildet. Es stimuliert die Schleimhautzellen in der Gebärmutter. Dadurch baut sie sich auf und das befruchtete Ei kann sich erfolgreich einnisten. Zusätzlich wirkt HCG auf die weiblichen Geschlechtshormone und unterstützt das Fortbestehen der Schwangerschaft.


    Mal ganz ehrlich... warum tut man seinem Körper etwas so Furchtbares an??? Man hat nur den einen Körper. Und damit sollte man SORGSAM umgehen!

    Just my2cent


    Schönen Sonntag noch :)




     
    #4 Tauchbine, 06.09.2015
    FrauEigensinn, glücksklee, kristall und einer weiteren Person gefällt das.
  6. Liole

    Liole Mitglied

    Dabei seit:
    01.09.2015
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    7
    Als erstes möchte ich mal betonen, ich habe noch nie Spritzen oder Tabletten oder die Tropfen genommen. Ich nehme die homeopathischen Globuli Ganadotropin C30 und die sind laut der Wissenschaftler völlig wirkungslos, also auch unschädlich, da ja angeblich nur Plazevo-Wirkung sein soll. Ich weis , aus Erfahrung, denn ich koriere meinen Mann und mich schon seit vielen Jahren mit Globulis, das sie wirklich helfen, da zwar nicht die medizinischen Stoffe drin sind, sondern nur die Botenstoffe.
    Diese Globuli nehmen einem wirklich die Hungergefühle und die Heißhungerattacken. Das ist keine Einbildung und ich hab die Kur nicht so streng gemacht, sondern mit 1000 Kalorien am Tag.
    Nun hab ich ja damit Schluß gemacht bei 82 kg und versuche nun mit ganz wenig KH noch die 10 oder 12 kg los zu werden. Gestern hab ich noch einmal die 5 Kügelchen genommen, heute hab ich die noch gar nicht genommen, Abwarten wie sich mein Körper verhällt. Außerdem nahm ich auch bei der Kur und den wenigen Kalorien immer Nahrungsergänzungsmittel und Vitamin. Ich hab mich die ganze Zeit sehr gut damit gefühlt und hatte keine Verlustgefühle oder schlechte Stimmung , wie kann denn das sein, wenn doch die Ärzte sagen, die Globuli sind Wirkungsfrei.
    Es gibt zu jeder Diät gute und schlechte Beschreibungen , ich habe auch das E-Book von einer Frau Leukert gekauf, für 49 Euro , zum Diätfrei abnehmen, Das ist gut geschrieben und stimmt ja auch alles, aber umsetzten kann man es nicht, denn das was da geschrieben steht, kann sich kein Mensch merken, ich kann nicht 100 mal am Tag vorm Spiegel stehen und mir sagen, ich bin schön, ich bin schlank, ich liebe den Sonnenschein U:s.w.
    Na ja da hab ich mich abzocken lassen.
    Bei allen Diäten kommt der Jo, Jo Effekt, wenn man seine Ernährung nicht umstellt, das für immer. Das suche ich hier bei Euch, wie ernähre ich mich danach.
    die Liole
     
  7. Liole

    Liole Mitglied

    Dabei seit:
    01.09.2015
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    7
    Guten morgen, ich hoffe mal ich bin in meinem Tagebuch, Heute hab ich den Butterkaffee nach einer Woche wieder abgesetzt, mir war jeden Tag schlecht, das ist es nicht wert.
    Ich mach jetzt wieder ein kleines Frühstück und dann mittags Fleisch mit Salat und abends Quark und Käse.
    Aber ich hab 1,2 kg abgenommen,
    doe Liole
     
  8. Dissilein

    Dissilein Mitglied

    Dabei seit:
    15.01.2011
    Beiträge:
    4.068
    Zustimmungen:
    2.846
    Was ist Butter kaffee? ??
     
    #7 Dissilein, 09.09.2015
  9. Tauchbine

    Tauchbine Mitglied

    Dabei seit:
    10.02.2011
    Beiträge:
    17.864
    Zustimmungen:
    21.068
    Dissilein

    Butterkaffee, das ist ganz normaler Filterkaffee, angereichert mit Butter und Kokosöl. Die Herstellung ist simpel: Einfach am Morgen eine Tasse Filterkaffee aufbrühen und anschließend je 1-2 Löffel Weidebutter und natives Kokosöl zugeben, eine halbe Minute durchpürieren und schon ist er fertig, der Butterkaffee. Achtung: Auf Deine übliche Zucker- und Milchration musst Du für die gewünschten Effekte dabei leider verzichten und auch die Wahl der Butter und des Öls ist essentiell: Herein in den Butterkaffee dürfen nur Zutaten von bester Qualität, das heißt Biobutter von Weidekühen und natives, also kaltgepresstes Kokosöl, weil nur dann alle wichtigen Inhaltsstoffe enthalten sind.
     
    #8 Tauchbine, 09.09.2015
    Bärchen gefällt das.
  10. Anzeige

  11. glücksklee

    glücksklee Mitglied

    Dabei seit:
    04.01.2015
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    229
    pfui, das hört sich ja ekelig an! :eek::censored::nailbiting:
    und was soll das bringen?
     
    #9 glücksklee, 09.09.2015
  12. Liole

    Liole Mitglied

    Dabei seit:
    01.09.2015
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    7
    von dem Butterkaffe wird einem wirklich übel, ich mußte sogar beim Einkaufen die Toilette aufsuchen und mich übergeben.DA ich den Buttergeschmack sehr liebe, hab ich es eine Woche ausgehalten , hab 1,2 kg verloren und nun ist Schluß damit, Übelkeit ist sehr unangenehm, heute geht es mir mit Kaffee mit Sahne viel besser.
    Ich hab es ausprobiert, für mich ist er geschmacklich gut , aber ich vertrage ihn nicht, als wenn einem die Galle überläuft.
    die Liole
     
Thema:

HCG-Kur und Hypnose

Die Seite wird geladen...

HCG-Kur und Hypnose - Ähnliche Themen

  1. Mit Hypnose abnehmen

    Mit Hypnose abnehmen: Mit Hypnose abnehmen, geht das? Die Medien sind voll von Berichten, was man alles mit Hypnose an schlechten Gewohnheiten ablegen kann. Von...
  2. Abnehmen durch Hypnose

    Abnehmen durch Hypnose: Hallo Leute, seit einige Tagen geht mir ein Gedanke nicht mehr aus dem Kopf... Abnehmen durch Hypnose Hat jemand damit Erfahrungen gemacht? Ich...
  3. Erfolgreich abnehmen mit Hypnose CD

    Erfolgreich abnehmen mit Hypnose CD: Hallo zusammen, habe erfolgreich abgenommen mit einer Hypnose CD. Habe viele Diät-Versuche immer wieder aufs neue angefangen. Irgendwie war das...
  4. Abnehmen mit Hypnose

    Abnehmen mit Hypnose: Hallo, ich bin die Laura und bin 29 Jahre alt und bin Anwältin. Ich habe damit 8 Kilo in 2,5 Monaten geschafft. Auch wenn das lange klingt, ich...
  5. Abnehmen durch Hypnose

    Abnehmen durch Hypnose: Hallo! Habe eine App vom Bode Hypnose Institut auf's iPhone heruntergeladen und bin total begeistert! Hat mir wirklich geholfen meine Diät...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden