1. Willkommen: In unserem Abnehmen Forum kannst du zusammen mit tausenden Mitgliedern kostenlos abnehmen und Unterstützung bei deiner Diät bekommen.
  2. Nutze kostenlos unseren einzigartigen Diätticker genauso wie unser Ernährungstagebuch mit über 30.000 Artikeln.
  3. Als Mitglied bekommst du keine Werbung angezeigt. Eine Anmeldung in unserem Abnehmen Forum dauert nur wenige Sekunden.

Hazels Tagebuch

Diskutiere Hazels Tagebuch im Diät Tagebücher Forum im Bereich Motivation zum Abnehmen; Donnerstag, 29.04.11 (1) :freu: Nun wage ich hier den Einstieg... Sooo wertvolle Tipps und einen freundlichen Empfang habe ich von einem Forum...

  1. Hazel

    Hazel Mitglied

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    5
    Donnerstag, 29.04.11
    (1)
    :freu:
    Nun wage ich hier den Einstieg...

    Sooo wertvolle Tipps und einen freundlichen Empfang habe ich von einem Forum Mitglied bekommen -- das hat mir wirklich zu einem riesigen Sprung nach vorn verholfen! So eine liebe und witzige, starke (bewundernswert konsequente), intelligente und wissende Frau... mal so nebenbei!

    Haferkleie -- gestern wurde ich so pappsatt, dass ich mir sicher war, ich hätte zugenommen! Dann waren doch tatsächlich 400 g weniger auf der Waage heute Morgen. Und gesunde 400g!

    Die Körperfettwaage (für die ich ja ebenfalls aus mehr als 100 % bestehe...aber in der Tendenz wird sie wohl stimmen) sagt:
    Körperfett um 0,5 % runter, Wasser um 0,4 % hoch (die Haferkleie bindet's! Klasse!) und Muskelmasse um 0,1 % hoch. Klingt nach gesundem Abnehmen!

    Die 5 Stunden Esspause halte ich ein und heute Abend will ich mir aus Quinoa einen Brei kochen (möglichst pappig -- hoffentlich gelingt's!) und mit Lachs oder Thunfisch in Alge einwickeln. Das müssten überwiegend Eiweiße sein, und nur ein bißchen KH im Quinoa und der Alge...

    Tu mich noch schwer, mir die Eiweißmahlzeiten zusammen zu reimen. Das scheint meine größte Herausforderung mit Schlank im Schlaf zu sein. Bin einfach unheimlich KH-geprägt. KH-Mahlzeiten fallen mir schnell ein. Aber Fisch, Fleisch, Ei, Milchprodukte und Hülsenfrüchte sinnvoll und schmackhaft miteinander zu kombinieren...ich versuche, von den erfahrenen Schlank im Schlaf'lern im Forum zu lernen!

    Mein Wunsch für dieses Tagebuch: eines Tages nicht nur von abgespeckten Kilos berichten sondern sagen zu können -- das mit abwechslungsreichen Eiweißmahlzeiten habe ich drauf! Dann nämlich ist diese Ernährungsumstellung langfristig alltagstauglich.

    Und mit den Mengen -- das fällt mir auch seeehr schwer. Abwiegen? Kalorien zählen? Ich hoffe, das werde ich lernen. Möchte nicht zuuu akribisch mit Essen umgehen. Soll ja noch Genuss sein, nicht nur Planung...

    Letzte Notiz: möchte das Rudern ausprobieren. Ein Ganzkörpertraining, sehr fordernd. Werde klein starten -- ab Montag, wenn möglich. Sehen, wie ich mich steigern kann, und vor allem ob's Spaß macht! Wenn ja, dann werde ich schon bald mehr Sport in meinem Alltag treiben!

    Das Buch "The Dukan Diet" ist da. Vielleicht schaffe ich es heute Abend, mich ein bißchen einzulesen.

    Bis zum nächsten Mal, Tagebuch!

    Hazel
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Hazels Tagebuch. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. melaina

    melaina Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    907
    Zustimmungen:
    216
    Hallo Hazel,

    ich finde es toll, dass Du Deine Ernährung optimieren und Neues ausprobieren willst. Das gelang mir zu meiner Schlank-im-Schlaf-Zeit nicht besonders. Morgens gab es ein opulentes leckeres Naschkatzen-Mahl (hätte ja auch Vollwertkost, Obst, Gemüse nehmen können - kostet zwar mehr, hat aber große Vorteile: mehr Gesundheit, mehr Power, Umstellung von Fertigkram, der wenig satt macht auf gesunde Kost,...Einziges Übel am Anfang: man braucht etwas Übung, damit einem die Rezepte gelingen.). Mittags hing mir der Magen natürlich in den Kniekehlen und da hab ich mir immer schnell und unkompliziert etwas alt bewährtes gemacht: Hausmannskost. Da ich mich ja satt essen durfte bei beiden Mahlen, hatte ich abends nie wirklichen Hunger und wäre da nicht das Gebot von Dr. Pape gewesen unbedingt aber am Abend noch Eiweiß essen zu müssen, wär ich sogar oft ohne Abendessen ins Bett gegangen. Also hab ich mir einen schnellen EW-Shake gemacht.
    Der Durchbruch in meiner Ernährung kam dann mit Dukan. Mit der Liste erlaubter Produkte wollte ich mir etwas schmackhaftes zubereiten. Anfangs sah das noch wenig kreativ aus bei mir. Schnell mal ne Putenbrust gebraten, dazu Quark mit Kräutern angerührt,... ein Feinschmeckermahl sieht anders aus! Und da ich Rezepte aus dem Internet ausprobiert hab, fand ich schnell raus, dass es doch auch anders geht, wenn man sich nur etwas reinkniet. Veränderung kommt nicht vom Abwarten und Tee trinken. Und da ich mir geschworen hab nun alles von Grund auf anders zu machen, endlich mal richtig Kochen zu lernen, war auch genügend Motivation da.

    Apropos Motivation: ich hab vom weltweit anerkannten Star-Hypnotiseur Paul McKenna gehört. Der hat ein Buch namens "Ich mach dich schlank" mit Hypnose-CD rausgebracht. Noch habe ich es mir nicht bestellt (als vorbeugende Maßnahme?) aber es hört sich sehr interessant an und die ganzen Erfolgsberichte sprechen für sich.

    Ich wünsch Dir viel Erfolg Dein Ziel zu erreichen und viel Spaß beim Rudern :)
     
    #2 melaina, 29.04.2011
  4. Hazel

    Hazel Mitglied

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    5
    Danke für Deinen Zuspruch! Bin so gesehen noch weit von Feinschmeckermahlzeiten entfernt. Für mich trotzdem ein totaler Durchbruch, weil ich sonst, vor lauter Verunsicherung, eher zu Eiweißshakes gegriffen habe. Habe gestern auch Dukans Buch angelesen und finde es faszinierend, dass der Körper auch noch arbeiten muss, um Eiweiß zu verdauen. Und faszinierend, wie pappsatt ich wieder ins Bett gegangen bin, und doch meine 300g abgenommen habe!

    Ich merke, dass ich nicht mehr Unentschieden bin, wie es weitergeht. Sehe die Spur, und das tut gut. Jetzt wird's drum gehen, noch viel Neues zu lernen -- Rezepte, Kombinationsmöglichkeiten. Und darauf freue ich mich.

    Ich würde mit Leichtigkeit sagen, dass dieses Aha-Erlebnis Aspekte meines Lebens wirklich grundlegend ändert (das letzte Mal war das 2008, als ich die Mnemo Gedächtnistraining Technik für mich entdeckte). Immer spannend, wenn so was passiert! Man verändert sich!

    Rudern wird leider erst ab nächster Woche starten. Sitze zu viel am Schreibtisch...schiebe jetzt vielleicht Zu-Fuß-Einkaufen ein, um wenigstens etwas an die frische Luft und Sonne zu kommen und nicht einzurosten.

    Herzlichen Gruß, Hazel
     
  5. Sonnenlicht111

    Sonnenlicht111 Mitglied

    Dabei seit:
    03.03.2011
    Beiträge:
    2.337
    Zustimmungen:
    1.492
    Hallo Hazel

    nun schick ich dir von hier aus auch nochmals einen kurzen Gruß. So hochmotiviert wie du bist schaffst du es bestimmt, das Abendessen so zu gestalten dass es dir auch wirklich schmeckt. Wir Schwäble halten einfach zusammen und tauschen in unserer Community öfters Rezepte aus :-)
    Bis bald..ich freu mich auf unsere weiteren Austausche,

    Sonnenlicht
     
    #4 Sonnenlicht111, 30.04.2011
  6. Hazel

    Hazel Mitglied

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    5
    awww.abnehmen_aktuell.de_images_abnehmen_bilder_2011_04_icon1_1.png Hazels Tagebuch

    Samstag, 30.04.11
    (2)
    :freu:
    Mein zweiter Eintrag nun...

    ...meine Körperfettwaage war wieder genädig, obwohl ich mich gestern wieder sooo pappsatt gefühlt habe, dass ich nicht geglaubt hätte, die Waage geht runter...

    Gewicht: -0,3 kg
    Fett: -0,1%
    Wasser: +0,1%
    Muskel: unverändert

    Mein Ziel bis Ende Juni: mit dem Fett um 3% runter, mit den Muskeln um 3% hoch.

    Habe null Erfahrung, ob diese Veränderung so gewaltig ist, dass man mehr als 2 Monate dafür bräuchte, oder ob sich das mit den Muskeln z.B. ganz schnell entwickelt, wenn ich mal mit Rudern beginne. Habe ja die Körperfettwaage noch gar nicht lange und null Erfahrung mit der Realisierbarkeit solcher Veränderungen.

    Habe ein super leckeres Rezept heute ausprobiert! Habe es auf der amerikanischen Website für Dukan gefunden. Es handelt sich um eine Milch-Süßspeise. Nach Dukan darf man diese Speise in jeder Phase essen. Günstig zur Vorbereitung wäre, man könnte sich gewaschene Joghurtbecher zur Seite stellen (falls man diese Speise stürzen möchte). Oder man füllt sie in Gläser und löffelt die dann eben aus.

    Gaaanz einfach:
    ----------
    Milk Jellies

    1 Tütchen Gelatine (gut für 500ml Flüssigkeit)
    500ml Milch (ich habe die Milch mit Reis-Soja Milch noch gemischt, weil ich mit der Lactose nicht gut zurecht komme -- und hat gut geklappt!)
    1 EL Süßstoff
    Geschmack/Aroma nach Vorliebe: Zimt, Anis, Kakao, Instantkaffeepulver, Vanille, gemahlene Mandeln,...
    ----------

    Die kalte Milch mit der Gelatine vermischen, dann erhitzen (nicht kochen).

    Süßstoff dazugeben.

    Wenn die Gelatine sich unter Rühren kann aufgelöst hat, vom Herd nehmen.

    Nun Geschmack hinzufügen (Zimt ist wirklich lecker!) oder auf mehrere Portionen aufteilen und dann verschiedene Geschmacksrichtungen erstellen.

    In die gespülten Joghurtbecher, Silikon-Muffinformen oder Gläser füllen (im Handel gibt es Joghurt in kleinen Gläsern mit Plastikdeckel -- die eignen sich bestimmt besonders gut, um diese Süßspeise mit zur Arbeit zu nehmen, bzw. im Kühlschrank eine Zeit lang zu lagern).

    2 Stunden im Kühlschrank erkalten lassen.

    Als kleine 'Milchpuddings' sind sie eine tolle Eiweiß-Nachspeise!


    Vielleicht könnte man auch ausgelöffelte, saubere Eischalen damit befüllen und den Milchpudding später sanft aus der Schale pellen!
    Die Aufbewahrung im Eierkarton wäre dann auch platzsparend im Kühlschrank...

    Hier der Link auf die amerikanische Website:
    http://www.mydukandiet.com/recipes/milk-jellies.html

    Puh! Satt! Gab heute Abend Quinoa-Mango-Curry-Heringsfilet-Sushi (Heringsfilets von Appel, Sushi selbstgerollt) Und dann ein paar Milk Jellies.

    Das war's wieder. Bis zum nächsten Mal!

    Liebe Grüße, Hazel
     
  7. Hazel

    Hazel Mitglied

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    5
    Eiweißbrot nach Morgenrots Rezept -- Bild

    Habe das Eiweißbrot von Morgenrot gebacken -- in einer witzigen Stern- und

    Blumenform. Nach dem Aufschneiden duftete mir luftig weiches leckeres Eiweißbrot

    entgegen. Habe ein Bild gemacht -- vielleicht entscheidet sich die eine oder der andere

    auch fürs Nachbacken. Finde Morgenrots Rezept wirklich klasse! Nochmal danke!

    Und hoffentlich klappt das mit dem Trackback... Lieben Gruß, Eure Hazel
    BILD1500.jpg
    BILD1498.jpg
     
  8. Anzeige

  9. Limax

    Limax Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2011
    Beiträge:
    8.894
    Zustimmungen:
    12.533
    Hallo,
    Das sieht Klasse aus, tolle Idee :lob:
    Liebe Grüße
     
  10. aennie

    aennie Mitglied

    Dabei seit:
    11.08.2010
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    145
    das ist eine superidee und sieht so niedlich aus

    LG aennie
     
Thema:

Hazels Tagebuch

Die Seite wird geladen...

Hazels Tagebuch - Ähnliche Themen

  1. Dukan Diät Rowias Tagebuch

    Rowias Tagebuch: So. Nun leg ich auch mal ein Tagebuch an. :x3: Ich bin Rowia, 40 Jahre alt und habe Dienstag vor einer Woche nach sechs Jahren wieder mit Dukan...
  2. FDH Tagebuch Fürdrei

    Tagebuch Fürdrei: Ihr Lieben, Seit längerer Zeit bin ich nun wieder hier, um NOCHMAL abzunehmen. Nun müßte ich eigentlich FürVier heißen. Ausgangsgewicht im August...
  3. Weight Watchers Tagebuch von Motte

    Tagebuch von Motte: Heute geht's auch gleich los!!!
  4. Gesund abnehmen Gina's Tagebuch

    Gina's Tagebuch: Sehr "einfallsreicher" Titel, aber was soll's. Jetzt kurz zu mir. Meine erste Diät musste ich mit 13/14 Jahren machen. Unter Anleitung und...
  5. Kurzzeitfasten Katinchens Tagebuch

    Katinchens Tagebuch: Liebes Tagebuch, du sollst künftig mein treuer Begleiter werden. Nachdem ich im sehr heißen und aktiven Urlaub 1,5 kg abgenommen habe, will ich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden