1. Willkommen: In unserem Abnehmen Forum kannst du zusammen mit tausenden Mitgliedern kostenlos abnehmen und Unterstützung bei deiner Diät bekommen.
  2. Nutze kostenlos unseren einzigartigen Diätticker genauso wie unser Ernährungstagebuch mit über 30.000 Artikeln.
  3. Als Mitglied bekommst du keine Werbung angezeigt. Eine Anmeldung in unserem Abnehmen Forum dauert nur wenige Sekunden.

Hat jemand mit Magenverkleinerung?

Diskutiere Hat jemand mit Magenverkleinerung? im Medikamente zum Abnehmen - Diätpillen Forum im Bereich Abnehmen und Diät Methoden; Hallo ihr Lieben, ich weiß nicht ob das Thema hier drin richtig ist, aber ich versuchs einfach mal... Hat von euch jemand Erfahrungen gemacht mit...

  1. GrandmasAngel

    GrandmasAngel Mitglied

    Dabei seit:
    04.04.2011
    Beiträge:
    511
    Zustimmungen:
    99
    Hallo ihr Lieben,
    ich weiß nicht ob das Thema hier drin richtig ist, aber ich versuchs einfach mal...
    Hat von euch jemand Erfahrungen gemacht mit einer Magenverkleinerung gemacht?
    Ich bin mittlerweile so weit echt alles zu tun um von diesem Gewicht runter zu kommen.
    Meine Wirbelsäule und die Halswirbel sind schon so fertig das mein Arzt meinte, wenn sich nicht schnell was ändert, sitze ich in 2-3 Jahren im Rollstuhl:eek:...
    Anruf bei der Krankenkasse war derbe nieder schmetternd..."sie können gerne einen Antrag stellen, aber ich kann ihnen jetzt schon sagen das es eine Ablehnung gibt":
    Ähm hallo, für was bitte hat man eine Krankenkasse?
    Wenn jemand nen Tip hat, dann bitte her damit, ich kann ihn brauchen.
     
    #1 GrandmasAngel, 12.05.2011
  2. Anzeige

  3. 60kgweg

    60kgweg Guest

    Ich hab zwar keine Erfahrung mit Magenverkleinerungen aber mit Krankenkassen. Du brauchst viel Durchhaltevermögen und musst auch einiges einstecken können. Aber Du musst dranbleiben. Lass Dich nicht verunsichern und unterkriegen. Hast Du eine ärztliche Empfehlung, am besten die eines Psychologen/Psychologin, dass Du seelisch unter dem Gewicht leidest? Aber es ist nicht einfach. Du musst kämpfen und ständig Einspruch einlegen, außerdem vielleicht mal persönlich vorsprechen, damit die mal sehen, wie schwer Du wirklich bist. Das übersehen die mal immer schnell. Ich drück Dir die Daumen, dass es klappt.

    LG
    Edelgard
    Du hast aber schon schön abgenommen. 7,5 kg ist eine Menge, auch bei Deinem Ausgangsgewicht. Vielleicht schaffst Du es ja auch so. Welche Diät machst Du denn? Eine Magenverkleinerung ist ein großer Eingriff und auch nicht ganz ungefährlich. Daran solltest Du auch denken.
     
    #2 60kgweg, 12.05.2011
  4. Abnehmen Gast 66691

    Abnehmen Gast 66691 Guest

    HALLO,

    also ich muss sagen, ich würd sowas nicht machen...das Risiko ist einfach zu groß, das was passiert...und danach kannst nur ganz kleine Mengen essen usw....ob das noch was mit Lebensqualität zu tun hat, ist fraglich...wie wärs denn mit einer Kur...da denk ich eher, dass die Krankenkasse sowas bezahlt...lass dich von den Ärzten nicht verrückt machen...die reden manchmal irgendwas, ohne darüber nachzudenken....
    Mit Ernährungsumstellung und ein bißchen Sport, kannst auch ohne Magenverkleinerung abnehmen...den Willen dafür hast du doch bestimmt.....

    Gib die Hoffnung nicht auf, du schaffst das auch ohne das.....;)

    Liebe grüße Linda
     
    #3 Abnehmen Gast 66691, 12.05.2011
  5. GrandmasAngel

    GrandmasAngel Mitglied

    Dabei seit:
    04.04.2011
    Beiträge:
    511
    Zustimmungen:
    99
    hi edelgard,
    angefangen die notbremse zu ziehen habe ich im februar mit einem gewicht von 176kg.
    selbst mein arzt machte da große augen weil man rein vom aussehen nie gedacht hat das es so viel ist.
    ich hab die johannes b kerner sendung im märz gesehen wo dr.pape da war und seit dem esse ich nach plan.
    also sind seit februar insgesammt 18kg weg, trotz allem hab ich echt angst es nit allein zu schaffen und die krankenkasse....naja sach ich jetzt nix zu.
     
    #4 GrandmasAngel, 12.05.2011
  6. GrandmasAngel

    GrandmasAngel Mitglied

    Dabei seit:
    04.04.2011
    Beiträge:
    511
    Zustimmungen:
    99
    hi linda,
    als ich im februar beim arzt war riet der mir auch zu einer noch maligen kur, aber selbst die wurde abgelehnt.

    begründung: mit einer kur wäre es hier nicht mehr getan da müßten härtere maßnahmen her

    hallo da kommt man sich doch wie auf nem viehmarkt vor:mad:
     
    #5 GrandmasAngel, 12.05.2011
  7. 60kgweg

    60kgweg Guest

    Eine Kur würde schon was bringen, aber wenn die Zeit dann um ist, muss man ja auch weitermachen. Und wenn Du seit Februar schon 18 kg runter hast, dann würde ich sagen, Schlank im Schlaf bringt was. Also mach doch weiter. Es ist auf jeden Fall besser als eine Magenverkleinerung, die ja einen großen Eingriff bedeutet. So kannst Du lecker essen, musst nicht hungern und nimmst auch noch ab. Ich habe vor - ich glaube es ist jetzt 12 Jahre her - innerhalb von 1 1/2 Jahren über 60 kg abgenommen, ohne Magenverkleinerung. Damals kannte ich Schlank im Schlaf noch nicht und habe nach lowfett30 gelebt. Das ist auch ziemlich einfach und es klappte supergut. Ich wog damals über 160 kg!! Das Gewicht habe ich einigermaßen gehalten +/- 3-5 kg. Aber jetzt möchte ich gerne 85 kg wiegen. Habe inzwischen 6,7 kg abgenommen und bin gespannt, wie es weitergeht. Ich probiere halt viel aus, weil es nur mit SIS bei mir nicht so gut klappt. Aber ich habe viele Dinge daraus in meinen Alltag übernommen. Die 5 Stunden Pause, morgens viele KH, mittags Mischkost. Nur abends fühle ich mich mit dem vielen Eiweiß schlecht und auch meine Blutwerte haben sich dadurch verschlechtert. Aber ich bin in der Beziehung auch sehr kompliziert. Bei anderen hier im Forum klappt es ganz toll und viele haben auch schon eine Menge abgenommen.

    Versuchs doch erstmal weiter so wie jetzt. Und Du kannst immer hier posten, wenn Du Probleme hast. Es wird Dir schnell geholfen und Du wirst auch seelisch so super unterstützt, wenn es Dir mal nicht gut geht.

    LG
    Edelgard
     
    #6 60kgweg, 12.05.2011
  8. GrandmasAngel

    GrandmasAngel Mitglied

    Dabei seit:
    04.04.2011
    Beiträge:
    511
    Zustimmungen:
    99
    ich werd sis auf jedenfall weiter machen, weil ich sehe das es was bringt, aber ich hab halt auch ne riesen angst das ich das gewicht nicht weit genug runter bekomme und dann mein rücken am ende doch schlapp macht.
     
    #7 GrandmasAngel, 12.05.2011
  9. 60kgweg

    60kgweg Guest

    Mach Dir mal nicht so viele Gedanken. Ich hatte damals auch erhebliche Rücken- und Gelenkprobleme. Als ich so 15 kg abgenommen hatte, war das schon viel besser. Außerdem gibt es Ärzte, die einem immer gleich Angst einjagen, weil sie meinen, dass man dann eine Ernährungsumstellung schneller in Angriff nimmt. Hast Du denn schon mal untersuchen lassen, ob Du irgendeine Rücken- oder Gelenkkrankheit (Arthrose o.ä.) hast? Aber wahrscheinlich kommen Deine Beschwerden nur von dem hohen Gewicht und je weiter das Gewicht sinkt, um so besser werden auch Deine Beschwerden. Glaub mir, ich spreche aus Erfahrung. Und denke bitte nie, niemals darüber nach, dass Du das Gewicht nicht weit genug senken kannst. Du kannst es. Auch wenn es schon mal Tiefschläge oder Stillstände gibt. Da muss man durch. Einfach weitermachen. Es geht und auch bei Dir klappt das. Lass die :teufel: nicht in Deinen Kopf. Freu Dich über jedes abgenommene Gramm.
     
    #8 60kgweg, 12.05.2011
  10. Anzeige

  11. Abnehmen Gast 62479

    Abnehmen Gast 62479 Guest

    Angel, aber hallo: Seit Febr. -18 kg, das ist eine enorme Leistung. Du schaffst das auch ohne Magenverkleinerung.
    Ich habe eine Bekannte, die hatte letztes Jahr eine Magenverkleinerung -bei der sie im übrigen während der OP eine Lungenembolie erlitt und fast draufging-, nahm dann relativ schnell 25 kg ab und dann stand das Gewicht wie festgetackert, inzwischen hat sie sogar wieder zugenommen, obwohl sie so wenig isst. Also da ist schon Vorsicht geboten. Grundlage, dass sie die OP von der Kasse bewilligt bekam, war, soweit ich weiß, dass sie sich lange vorher einer örtlichen Adipositasgruppe angeschlossen hatte und von dort aus gute Hilfe bekam. Also wenn Du Dich so wo mal erkundigen möchtest, sicher gibt es eine solche Gruppe auch in deiner Nähe, mußt mal googeln danach,
    Aber ich bin ganz sicher, Du schaffst es auch so.
    Beispiel: Meine Tochter hatte ein Ausgangsgewicht von 165 kg, hat innerhalb eines Jahres mit WW 55 kg abgenommen, so muß eben jeder die Abnehmmethode finden, die zu ihm paßt, aber ich denke, SiS ist absolut das Richtige, man muß eben Geduld haben.
     
    #9 Abnehmen Gast 62479, 12.05.2011
  12. melaina

    melaina Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    907
    Zustimmungen:
    216
    Hallo Angel,
    möchte dir auch zunächst gratulieren, dass du schon so viel abgenommen hast. Du bist auf auf dem besten Weg.
    Magen-OP würde dir bestimmt sehr viel Lebensqualität rauben, wenn dir dann von Kleinigkeiten schon schlecht werden würde. Dein Körper würde auf Sparflamme gehen und vielleicht hängst du dann bei einem hohen Gewicht und kommst nicht weiter runter, weil du deinen Stoffwechsel nicht mehr angeschmissen kriegst. Hab da schon Leidensgeschichten gelesen, das wünscht man keinem.
    Ich würd an deiner Stelle weiter SiSen und 1 Eiweißtag pro Woche machen oder komplett auf EW-KH-EW umsteigen, je nachdem wie dein Körper drauf reagiert, könntest du so vielleicht schneller abnehmen (siehe Schildies Tagebuch ab S. 7). Muss dir aber liegen, denn es wäre dann für lebenslänglich um nicht wieder zuzunehmen.

    Ich wünsch dir viel Glück und Erfolg die Sache ohne OP meistern zu können :)
     
    #10 melaina, 12.05.2011
Thema:

Hat jemand mit Magenverkleinerung?

Die Seite wird geladen...

Hat jemand mit Magenverkleinerung? - Ähnliche Themen

  1. Hat jemand von Euch schon einmal selbst Chips gemacht?

    Hat jemand von Euch schon einmal selbst Chips gemacht?: Hallo, vor 8 Monaten habe ich meine Ernährung komplett umgestellt und seitdem auch schon gut abgenommen. dennoch habe ich manchmal tierische Lust...
  2. Hallo, macht jemand dukan diät?

    Hallo, macht jemand dukan diät?: Dukan 's hier?
  3. 47137 Duisburg : Suche jemanden (w/m) fürs abnehmen und gegenseitiges Motivieren (150kg +)

    47137 Duisburg : Suche jemanden (w/m) fürs abnehmen und gegenseitiges Motivieren (150kg +): Hallo, da es bei erneut aber diesmal hoffe ich dauerhaft klick gemacht hat und ich das wirklich durchziehen möchte suche ich jemanden (oder auch...
  4. Hannover, jemand da?

    Hannover, jemand da?: gemeinsam Fittness und Abnehmen? Habe eine Gratiskarte für einen Monat für mein Fittnesszentrum Loft Frauenfittness Hannover zu verschenken. Hat...
  5. ist hier jemand aus dem low carb-bereich?

    ist hier jemand aus dem low carb-bereich?: low-carb-Versuchskaninchen (2,5 Wochen) sucht verbündete, die sich mit mir austauschen wollen- zur zeit stehe ich ziemlich an und würde mich über...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden