1. Willkommen: In unserem Abnehmen Forum kannst du zusammen mit tausenden Mitgliedern kostenlos abnehmen und Unterstützung bei deiner Diät bekommen.
  2. Nutze kostenlos unseren einzigartigen Diätticker genauso wie unser Ernährungstagebuch mit über 30.000 Artikeln.
  3. Als Mitglied bekommst du keine Werbung angezeigt. Eine Anmeldung in unserem Abnehmen Forum dauert nur wenige Sekunden.

Hartz IV : Beitragserhöhung ist durch

Diskutiere Hartz IV : Beitragserhöhung ist durch im Themen des Alltags Forum im Bereich Alles was uns sonst noch bewegt; Heute morgen kam die Nachricht, das die Hartz IV Beiträge um sage und schreibe 5 € erhoben werden sollen. Da gibt's Leute die haben 25 - 30 Jahre...

  1. Bernd

    Bernd Super Mod
    Moderator

    Dabei seit:
    19.10.2007
    Beiträge:
    5.024
    Zustimmungen:
    1.334
    Heute morgen kam die Nachricht, das die Hartz IV Beiträge um sage und schreibe 5 € erhoben werden sollen.

    Da gibt's Leute die haben 25 - 30 Jahre gearbeitet, sind über 50 die Firma macht dicht und nun bekommen sie 5 € mehr....

    ich denke die sollten von diesen pauschalen wegkommen und die Fälle endlich einzeln und gerecht bearbeiten.

    Es kann nicht sein das ein 22 Jähriger genausoviel bekommen soll wie ein 50 Jähriger der sich über Jahrzehnte krum gemacht hat.....

    Was denkt ihr ?

    Gruß
    Bernd
     
  2. Anzeige

  3. Abnehmen Gast 84992

    Abnehmen Gast 84992 Guest

    Deiner Meinung bin ich auch!!!!!
     
    #2 Abnehmen Gast 84992, 27.09.2010
  4. moppelich

    moppelich Mitglied

    Dabei seit:
    09.08.2010
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    0
    Da schließe ich mich an, dieser Meinung bin ich auch
     
    #3 moppelich, 27.09.2010
  5. Sophl

    Sophl Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2010
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    ja das denke ich auhc, ich kenne viele die einfach nur zu faul sind den ar* zu heben und arbeiten zu gehen und die bekommen genauso viel, die nicht arbetislos sein wollen?? hallo, die eine sit so alt wie ich (hat keine abgeschlossene berufsausbildung under überhaupt nioch nie gearbeitet, aber hauptsache ein kind, da gibts ja noch mehr geld, da bekomme ich wut, die lebt in saus und praus und ich geh täglich ackern und bekomme nichtmal die hälfte, wo ist denn da bitte gerechtigkeit, wärend eine Freundin von mir (50) sogar weniger bekommt, logischerweise, die hat ja kein kleines Kind mhr und die hat ihr ganzes leben geschufftet, ich reg mich da so aus...ggrrrr
     
  6. aennie

    aennie Mitglied

    Dabei seit:
    11.08.2010
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    145
    die hätten es mal so sein lassen sollen wie es früher war. arbeitslose und sozialhilfeempfänger getrennt behandeln. es gab schon immer menschen die nicht gearbeitet haben weil sie nicht wollten, die gibt es jetzt auch und die wird es immer geben und dieses system war wesentlich günstiger als das heutige. heute werden alle über einen kamm geschert und einige wenige in den medien vorgeführt, das sind aber nicht DIE hartz 4 empfänger. leider wird es oft vergessen wenn wieder über die harzer hergezogen wird als alkis, alle qualmen und vernachlässigen ihre kinder und, und und. traurig aber wahr und leider sehr ungerecht den abertausenden gegenüber die sich tagtäglich bemühen neue arbeit zu bekommen. bei vielen sind es dann nur leiharbeitsverhältnisse oder minder bezahlte stellen die noch von der behörde gefördert werden. wer sich da die taschen vollstopft sind bestimmt nicht die, die die arbeit erledigen. traurige realität

    LG aennie
     
  7. Sophl

    Sophl Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2010
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Richtig aennie, stimme dir voll und ganz zu
     
  8. marbol

    marbol Mitglied

    Dabei seit:
    02.09.2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Miteinander,
    na man muß sich nicht wundern wenn das Volk CDU und FDP wählt, dann kann es schon mal passieren, dass das gemeine Volk übersehen wird!! Wenn Bundestagsdiäten (Vorschlag für eine neue Forumrubrik) und Auslagepauschalen oder wie es immer genannt wird, erhöht werden, dann sind es ja gleich hunderte von Euro's ! Für die Banken sind Milliarden da,
    und für unsere Kinder sind nicht mehr als 3 € pro Tag, für ein Elternteil gerade mal 4,129... € pro Tag für Nahrungsmittel und jetzt der Hammer 5,-€ im Monat mehr. Wenn man so manche Bank pleite gehen lassen hätte ( wo ja jetzt wieder einige von ihnen nach mehr betteln...mit der ausrede wir wußten es nicht besser...), dann wäre für die Familien und Kinder der Harz IV Empfänger mehr drin gewesen... oder ein Taschengeld von Vaterstaat für alle Kinder :D

    lg Marbol
     
  9. Abnehmen Gast 31968

    Abnehmen Gast 31968 Guest

    Eine Schande ist das, wirklich
     
    #8 Abnehmen Gast 31968, 28.09.2010
  10. Anzeige

  11. Abnehmen Gast 81475

    Abnehmen Gast 81475 Guest

    5 Euro mehr ist mehr als lächerlich! Was haben die armen Menschen davon??? Ich finde es sehr ungerecht, dass die älteren Menschen so abgespeist werden, nachdem sie jahrelang gearbeitet und Steuern gezahlt haben und die jungen Menschen, die nicht arbeiten wollen, liegen uns Steuerzahler auf der Tasche. Das finde ich echt eine Frechheit!
     
    #9 Abnehmen Gast 81475, 28.09.2010
  12. Monika2

    Monika2 Mitglied

    Dabei seit:
    27.09.2010
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    bin auch euer meinung!ich kenne einige die von harz IV aber denen geht es besser als mir ihr werdet euch fragen warum. ganz einfach regeläßig zum 1 geld auf der bank neben bei noch ein paar € machen und dann noch ausschlafen können und sich beschweren das es ihnen so schlecht geht . die meisten tragen immer die neuste mode und fahren in den urlaub. dann die gegenseite andere widerrum die erlich und eigendlich arbeiten wollen und sich bemühen haben nichts außer das bischen vom staat.
    lg moni
     
    #10 Monika2, 28.09.2010
Thema:

Hartz IV : Beitragserhöhung ist durch

Die Seite wird geladen...

Hartz IV : Beitragserhöhung ist durch - Ähnliche Themen

  1. Hartz 4// reichen 132€ zur Existenzsicherung ?

    Hartz 4// reichen 132€ zur Existenzsicherung ?: Das müsst ihr lesen,ich denke bald geht's mal richtig ab in D'land.... http://www.berlinonline.de/berliner-kurier/print/politik/232742.html